Donnerstag, 9. Januar 2020

TOPS & FLOPS 2019



Die Aktion findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:



*~*  10 deiner buchigen Flops aus 2019 *~*

Hallo,

eigentlich sollen wir heute ja nur unsere Flops vorstellen. Weil ich letzte Woche aber noch im Urlaub war, möchte ich anschließend noch meine Tops vorstellen.
Doch zunächst meine Flops.
Die gute Nachricht zuerst: Ich habe Schwierigkeiten, auf 10 Flops zu kommen, denn ich habe 2019 nicht so viele Bücher gelesen, die ich absolut grauenhaft fand. Eigentlich gibt es deshalb keine Flop 10, sondern nur eine Flop 4. Zwar gab es auch Bücher, die mir nicht gefallen haben, aber die würde ich nicht unbedingt als Flops bezeichnen. Um überhaupt auf 10 Bücher zu kommen, werde ich auch abgebrochene Bücher vorstellen. Da werde ich aber keine Reihenfolge festlegen. 

Die abgebrochenen Bücher:


Zimtküsse am Christmas Eve


Im glitzernden London trifft Christina auf ihren Ex-Freund und auf einmal knistert es wieder heftig zwischen den beiden.

Paper Prince


Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne - einer schöner als der andere - verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen ...

Mit dir kam der Sommer


Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz Fraser den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Drei Jahre bis sie erkennt, dass sie in Butler Cove niemals über ihn hinwegkommen wird. Sie will nach Kapstadt und alles hinter sich lassen. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück und mit einem Schlag schon wieder in ihrem Herzen ...


Liebe mit zwei Unbekannten


Laure und Laurent sind sich nie begegnet. Beide leben in Paris. Eines Morgens findet Laurent eine elegante Damenhandtasche - augenscheinlich gestohlen und achtlos weggeworfen. Die Tasche verrät ihm zwar nicht den Namen der Besitzerin, doch ihr Inhalt gibt einiges über sie preis: Fotos, ein altmodischer Spiegel, ein Roman mit Widmung des Autors und ein rotes Notizbuch, in dem die Unbekannte ihre geheimsten Gedanken und Träume festgehalten hat. Laurent ist fasziniert von dieser Frau, immer mehr verliebt er sich in ihre Gedanken. Also beschließt er, sich auf die Suche nach ihr zu machen. Aber wie soll er sie finden?


Save me


Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.


Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß - etwas, was den Ruf von James' Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl ...


Winterzauberküsse


Liebesfunkeln braucht keinen Wunschzettel!
Hutmacherin Ava trifft Sam auf einer hippen Londoner Vorweihnachtsparty. Er hat einen Auftrag für sie: ein Hut als Geschenk für seine schwerkranke Mutter Wendy - vielleicht wird es ihr letztes Weihnachten sein. Als Wendy in Avas Studio kommt, glaubt sie voller Freude, Sam sei mit Ava zusammen. Sam bittet Ava, diesen Irrtum nicht aufzuklären, sondern so zu tun, als wären sie ein Paar - nur für die Vorweihnachtszeit...

Der perfekte Winterroman für alle, die Romantik suchen.


Meine Flop 4:


Platz 4: Nichts ist endlich


Stell dir vor, du glaubst, dass du schon mal gelebt hast. Stell dir vor, du hast Visionen von einem Jungen, der in einem früheren Leben deine große Liebe war. Stell dir vor, du denkst, dass dieser Junge jetzt wieder lebt. Was würdest du tun? Für die 17-jährige Haven ist die Antwort klar: Sie muss diesen Jungen unbedingt finden! Hin- und hergerissen zwischen Leidenschaft und Zweifeln lässt Haven sich auf eine schicksalhafte und sehr gefährliche Affäre ein...

*** Die Reihe wollte ich bei meiner Mission: Durchmarsch in einem Rutsch lesen. Schon Teil 1 fand ich so grauenhaft, dass ich zum ersten Mal diese Mission abbrechen wollte.



Platz 3: Lilja und die Liebe


Sexy, erfolgreich und überzeugter Single. Lilja Ósk Stefánsdóttir ist Inhaberin eines isländischen Multikonzerns, sie ist privat und beruflich erfolgreich, nimmt sich, was sie braucht – und kriegt, was sie will. Zufrieden mit einem Standby-Liebhaber in Frankreich und mehr als tollem Sex mit dem Fitnesstrainer, fehlt in ihrem Leben nichts. Doch als die attraktive Powerfrau des Insiderhandels beschuldigt wird, beginnt ihr Lebenskonzept zu bröckeln, denn nur eine Person kann ihr helfen. Jemand, dessen Nähe ihr Weltbild zum Wanken bringt und dessen Hilfe ganz andere Gefahren mit sich bringt …

--> Kurz gebellt zu diesem Buch

Platz 2: Winterwundertage


Alex Hyde, eine junge Unternehmensberaterin aus London, nimmt kurz vor Weihnachten einen lukrativen Auftrag an: Sie soll Kentallen, einer familiengeführten Whisky-Destillerie, wieder zum Erfolg verhelfen. Kaum hat sie die abgelegene Insel Islay betreten, begegnet sie Lochlan, dem Erben der Dynastie. Attraktiv, charismatisch und berechenbar - noch nie hat es Alex mit einem Auftraggeber wie ihm zu tun gehabt. Im Laufe der Zusammenarbeit kommen sie sich immer näher. Doch als Alex zufällig eine alles verändernde Entdeckung macht, steht sie vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens...

--> Gebell zu diesem Buch

Platz 1: Blue



Als der sonnengebräunte Zeke am Strand von Cornwall auftaucht, kann Iris an nichts anderes mehr denken. Wer ist dieser geheimnisvolle Surfer? Es knistert heftig zwischen den beiden - bis Iris erfährt, dass Zeke ein Nachwuchsstar der Profi-Surfszene ist. Ist sie für ihn nur ein Groupie-Flirt? Dann mischt sich auch noch Iris' Ex-Freund ein und bringt ihre Gefühle vollkommen durcheinander.

--> Gebell zu Blue 

Und nun kommen wir zur

Aufgabe von letzter Woche

*~*  10 deiner liebsten Buchhighlights aus 2019 (wer jeden Monat ein Highlight gekürt hat, kann auch gerne eine Top Twelve draus machen) *~*


Ich werde den Vorschlag annehmen und euch eine Top Twelve mit meinen Monats-Highlights vorstellen. Wie bereits bei den Flops gesagt, gab es kaum richtige Flops, dafür aber auch wenige Bücher, die zu Jahres-Highlights für mich geworden sind. Der Großteil meiner gelesenen Bücher war dann doch eher mittelmäßig bis gut. Deshalb würde ich es dieses Mal auch schwierig finden, 10 Jahres-Highlights zu finden. 
"Vorwarnung": Es sind fast ausschließlich Kinder- und Jugendbücher, die als Monats-Highlights ausgezeichnet wurden. Es waren eben die Bücher, die mir in den jeweiligen Monat am besten gefallen haben.


Januar


Hans Christian Andersens Märchen entfalten einen besonderen Zauber: Voller Melancholie, aber auch verspieltem Hintersinn erzählen "Die kleine Meerjungfrau", "Das hässliche Entlein", "Der standhafte Zinnsoldat" oder "Die Schneekönigin" von Sehnsucht, Eitelkeit, Hoffnung und Liebe. Die kleine Meerjungfrau, die für ihren Prinzen alles aufgibt, das missverstandene graue Küken oder die tapfere Gerda, die ihren Freund Kay aus den Fängen der Schneekönigin befreit – sie alle faszinieren Leser seit Generationen.
Zwölf Andersen-Märchen setzen die Designkünstler MinaLima in dieser kunstvoll gestalteten Ausgabe in Szene: mit interaktiven Extras und zahlreichen Illustrationen schaffen sie so eine Hommage an das gedruckte Buch – nicht nur für Fans klassischer Kinder- und Jugendliteratur, sondern für Buchliebhaber aller Altersgruppen.
Die Ausgabe enthält:
Die kleine Meerjungfrau
Die Nachtigall
Das hässliche Entlein
Der Schweinehirt
Das Feuerzeug
Die Prinzessin auf der Erbse
Des Kaisers neue Kleider
Die roten Schuhe
Däumelinchen
Der standhafte Zinnsoldat
Das Mädchen mit den Schwefelhölzern
Die Schneekönigin

Bewertung: Tibis Lieblingsknochen
Fazit: Ein liebevoll gestaltetes Märchenbuch für kleine und große Leser.
Kurz gebellt zu diesem Buch

Februar


Die 12-jährige Anna-Fee hat mit ihren Eltern vor Kurzem eine schicke Wohnung in einem alten Herrenhaus bezogen. Im verwunschenen Garten des Anwesens begegnet sie nach einer Sturmnacht einem rätselhaften Mädchen. Fayra wurde von einem durchtriebenen Jäger aus einer Parallelwelt hierher gelockt, denn als Tochter eines von Phönixdrachen abstammenden Königs besitzt sie begehrte magische Kräfte. In einem Wettlauf gegen die Zeit suchen die Mädchen nach einem Feuertor, das Fayra wieder nach Hause und in Sicherheit bringt …

Fazit: Ein spannender, fantasievoller Roman, der nicht nur Kinder begeistert.
Bewertung: Tibis Lieblingsknochen
Anmerkung: eins der wenigen Jahres-Highlights
Gebell zu diesem Buch


März


Als Alex und ihr Zwillingsbruder Conner ein altes Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen, ahnen sie nicht, dass der dicke Schmöker ein Portal in ein magisches Reich ist. Sie geraten in eine Welt, in der es nicht nur gute Feen und verwunschene Prinzen gibt, sondern auch ein böses Wolfsrudel und eine noch viel bösere Königin. Doch ganz so einfach ist die Sache mit Gut und Böse leider nicht. Denn in all den Jahren nach dem Happy End haben die Märchenwesen einige Marotten entwickelt, was die Zwillinge in so manche verzwickte Lage bringt. Außerdem haben sie nicht den blassesten Schimmer, wie sie wieder nach Hause finden sollen. In einem geheimnisvollen Tagebuch steht die Lösung – doch hinter dem ist auch die böse Königin her …

Fazit: Eine spannende und fantasievolle Reise durch die Märchenwelt, die sicher nicht nur Kinder begeistern wird.
Bewertung: Tibis Lieblingsknochen 
Anmerkung: eins der wenigen Jahres-Highlight
Gebell zu diesem Buch


April


Der Islandurlaub mit ihrer neuen Patchworkfamilie ist genauso anstrengend wie Kari sich das vorgestellt hat. Doch als ihr ein silberner Falke begegnet und sie ins Reich Isslar gebracht wird, verändert sich alles. Ehe Kari sich versieht, steckt sie mitten in einer magischen Welt voller Trolle, Eisdrachen und Elfen, in der Geysire über das Schicksal entscheiden und ein geheimnisvoller junger Mann über die Vulkane der Insel herrscht. Doch warum ist sie hier? Als Kari herausfindet, dass sie einer jungen Assassinin zum Verwechseln ähnlich sieht, die im Auftrag der Fürstin einen Mord begehen soll, steckt sie bereits in gewaltigen Schwierigkeiten.

Fazit: Ein spannender Reihenauftakt in einer fantasievollen Parallelwelt.
Bewertung: Tibis Leckerli
Gebell zu diesem Buch

Mai


Motte ist blind vor Liebe: Obwohl Lukas ihren tschechischen Klassenkameraden Pavel gedemütigt und verprügelt hat, will sie die Osterferien unbedingt mit ihm in den USA verbringen - denn zum ersten Mal interessiert sich ihr Schwarm für sie.
Allerdings ist die 17-Jährige pleite und der Einzige, der ihr das Geld für die Reise leihen kann, ist ihr griesgrämiger Urgroßvater. Der stellt nur eine Bedingung: Motte soll ihn und die Urgroßmutter nach Tschechien fahren. Der alte Mann hofft, dass seine demente Frau in der Heimat ihr Gedächtnis wiederfindet.
Gemeinsam brechen die drei gen Osten auf. Doch mit den Erinnerungen an glückliche Kindertage kehren auch schreckliche Bilder des Krieges zur Urgroßmutter zurück. Und dort, wo Motte eigentlich nie hinwollte, entdeckt sie schließlich, was sie nicht erwartet hatte: die Wahrheit über die Vergangenheit, die Liebe zu ihren Urgroßeltern und den Mut, das Richtige zu tun.

Fazit: Ein Jugendroman über Zivilcourage, der gekonnt ein schwieriges Thema behandelt.
Bewertung: Tibis Leckerli
Gebell zu diesem Buch

Juni


Ein halbes Jahr nach seiner ersten Zeitreise kehrt Oskar zurück ins mittelalterliche Nürnberg zu seinem Freund, dem jungen Albrecht Dürer. Es ist kurz vor Ostern und die Stadt ist voll von Leprakranken aus der Umgebung, die nur in der Karwoche die Stadt betreten dürfen. Mitten im Gewimmel ertappen Oskar und Albrecht ein Mädchen mit einem Sack Diebesgut. Hat sie etwas mit der berüchtigten Diebesbande ›Zunft der Bettler‹ zu tun?

Fazit: Die spannende Reise im mittelalterlichen Nürnberg geht weiter.
Bewertung: Tibis Leckerli
Gebell zu diesem Buch

Juli


Alyce weiß nicht, wie sie Fischen und Tanzen in Einklang bringen soll. Ruth hat ein Geheimnis, das sie nicht mehr lange verbergen kann. Dora will ihren Vater nie wieder sehen und wird von Dumplings Familie aufgenommen. Hank und seine Brüder hauen von zu Hause ab, doch einer von ihnen gerät dabei in große Gefahr. Und trifft auf Alyce … 

Hier, unweit des nördlichen Polarkreises, wo der Alltag manchmal unerbittlich ist, kreuzen sich ihre Lebenswege immer wieder. Sie kommen einander näher, versuchen einander zu retten. Und wenn man es am wenigsten erwartet, gelingt es.

Fazit: Eine wunderschöne Geschichte mit leisen Tönen und vier berührenden Schicksalen.
Bewertung: Tibis Leckerli
Kurz gebellt zu diesem Buch


August


»Wie viele Sterne?«, hat Julians Vater immer gefragt, wenn er ihn abends ins Bett brachte. Zehntausend-Sterne-Tage waren die besten überhaupt. Doch Julians Eltern sind tot. Seit er bei seinem Onkel wohnt, ist ihm ist nichts geblieben als Geheimnisse und ein Koffer voller Erinnerungen. Als Julian seinem Pflegebruder Adam wiederbegegnet, ist er zunächst voller Glück. Adam, der so nett ist und so tollpatschig und trotzdem zu den Coolen gehört. Doch es ist schwierig Vertrauen zu fassen. Und je mehr Vertrauen Julian fasst, desto mehr kommt Adam hinter seine Geheimnisse. Das bringt sie beide in große Gefahr.

Fazit: Ein erschreckend realistischer Roman, der unter die Haut geht.
Bewertung: keine
Anmerkung: Das Thema ist so erschreckend, dass ich mich davor gescheut habe, Tibis Lieblingsknochen zu vergeben.
Meine Meinung zu diesem Buch

September


In dieser Welt sterben Königinnen jung.
Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrer irischen Heimatstadt, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf.

Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nicht nur der mysteriöse Fremde, der Mailin aus einer tödlichen Falle rettet. Der so gefährlich wirkt und sie dennoch beschützt. Und der ihr nicht verrät, wer er in Wahrheit ist. Erst, als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

Fazit: Ein sehr spannender Reihenauftakt, der zu einer Reise in ein faszinierendes Königreich mit erschreckender Tradition einlädt.
Bewertung: Tibis Lieblingsknochen
Anmerkung: MEIN JAHRESHIGHLIGHT 2019
Gebell zu diesem Buch


Oktober




Sie sind die schlagkräftigsten Helden aus J. R. R. Tolkiens „Herr der Ringe“: Zwerge sind klein, bärtig, und das Axtschwingen scheint ihnen in die Wiege gelegt. Doch wie lebt, denkt und kämpft ein Zwerg wirklich? Dies ist die rasante Geschichte des tapferen Tungdil, der im Kampf gegen Orks, Oger und dunkle Elfen beweist, dass auch die Kleinen Großes leisten können … Nach Stan Nicholls „Die Orks“ ist dies der sensationelle Bestseller über ihre ärgsten Feinde – diese Raufbolde sollte man nie zum Spaß reizen!

Fazit: Ein spannender Fantasy-Reihenauftakt, der in einer interessanten Welt spielt.
Bewertung: Tibis Leckerli
Gebell zu diesem Buch


November


„Bisher kanntet ihr alle nur die gehorsame Gemahlin. Ein Mädchen, das alles dafür tat, der Kaiserin und ihrem Gemahl zu gefallen. Aber das wird sich ändern.
Ihr alle werdet bald eine ganz andere Katharina kennen lernen. Denn selbst wenn ich an Peters Seite bleiben sollte, ist die eigentliche Frage immer noch die: Will ich nur die Frau des Zaren sein oder wäre uns allen nicht viel mehr gedient, wenn ich selbst regieren würde?“
1762, Sankt Petersburg. Großfürstin Katharina entthront in einem spektakulären Staatsstreich ihren Mann Peter III und lässt sich zur Zarin ausrufen. Wer war diese Frau, deren Machtbesessenheit und Sinnlichkeit Biografen seit Jahrhunderten fasziniert? Die Blicke eines Nomadenmädchens, einer Hofdame und eines jungen Kadetten begleiten Katharina auf ihrem Weg an die Macht und zeichnen ein spannendes Porträt der außergewöhnlichen Regentin.

Fazit: Ein spannender historischer Jugendroman, der nicht nur der eigentlichen Zielgruppe gefallen könnte.
Bewertung: Tibis Leckerli
Gebell zu diesem Buch


Dezember




Romantische Fantasy in traumhaft schöner Welt
Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, macht die unerschrockene Mailin sich auf einen gefährlichen Weg. Toma aus dem Clan der Elchreiter und Birgida, selbst eine Gefangene des Winterkönigs, helfen ihr, sich in dessen Schloss einzuschleichen – doch was hat es mit dem rätselhaften Eisprinzen auf sich, den sie in einem geheimen Trakt entdecken und den sie alle drei aus ihren Träumen kennen?


Fazit: Ein spannender Fantasyroman in einer märchenhaften Umgebung.
Bewertung: Tibis Leckerli

Gebell zu diesem Buch

11 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette und willkommen zurück :)
    Ich hoffe du hattest eine schöne Zeit in Finnland.

    Von deinen Flops kenn ich ein paar vom Sehen, aber keins näher und ich wollte bisher auch noch keins davon lesen, dabei wirds wohl auch bleiben.

    Von deinen Highlights hab ich Rabenherz & Eismund gelesen. Ich fand es auch gut, aber ein Highlight war es nicht für mich. Sonst hab ich immer noch One true Queen recht weit oben auf der WuLi und auch Der Koffer wollte ich gerne mal lesen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette

    Paper Prinzess habe ich 2018 abgebrochen. Karen Swans Bücher konnten mich noch nie begeistern. Ich habe zwei gelesen. Sie wurden von mir nicht gut bewertet. One true Queen werde ich bald lesen. Freut mich, dass es zu deinen Highlights zählt.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Meine mehr als magere Ausbeute: HIER

    AntwortenLöschen
  3. Schönen guten Morgen,

    ist doch super dass du nur so wenige Bücher hattest, die dir nicht gefallen haben! Ich kenne davon kein einziges, aber die sind auch so gar nicht mein Beuteschema :D Nur von der "Paper" Reihe hatte ich aus Interesse mal den ersten Band gelesen - und den fand ich tatsächlich gar nicht so schlecht.

    Von deinen Tops kenne ich leider auch keins, aber die beiden Bücher von Nina Blazon möchte ich auf jeden Fall noch lesen! "Rabenherz & Eismund" hatte ich sogar bei einem Adventskalenderspiel gewonnen, das dürfte bald bei mir einziehen hoffe ich :)

    Und "One true Queen" interessiert mich ebenfalls, davon hab ich schon viel gutes gehört!

    Ohhh, und "Die Zwerge", das hab ich gelesen! Das fand ich auch echt gut, aber irgendwie bin ich nach Band 2 hängen geblieben und hab nicht mehr weitergelesen. Das muss ich auch unbedingt demnächst in Angriff nehmen. Mein Sohn hat die Reihe komplett durch und war auch sehr begeistert :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ja, ich hatte wenige wirkliche Flops, aber leider auch wenige richtige Highlights. Aber dafür hat 2020 gut angefangen. Bis jetzt hat mir jedes Buch, das ich in diesem Jahr beendet habe, gut gefallen. Gut, noch ist das Jahr jung, aber so kann es gerne weitergehen. :-)
      Ich mag einfach den Schreibstil von Nina Blazon. Aktuell lese ich wieder eins von ihr, dieses Mal ein älteres. Ich finde es bisher sehr spannend. Sie mischt Fantasy mit russischer Geschichte.
      Bei One true Queen fiebere ich Teil 2 entgegen. Das wird wohl nächste Woche nochmal erwähnt. :-)
      Die Zwerge will ich weiterlesen. Ich habe ja immer die Brettspiel-Erweiterung zu den Fortsetzungen und will sie nicht vorher spielen, um nicht gespoilert zu werden. :-) Ich habe mir das für diesen Sommer vorgenommen.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Das Buch "Rabenherz & Eismund" ist heute eingetroffen, bin sehr gespannt!
      "Der Kuss der Russalka" ist schon vor einigen wochen auf meinem SuB gelandet, darauf bin ich auch sehr gespannt!
      Ich mag ihre Bücher auch, die ich bisher gelesen hab.

      Oh, zu den Zwergen gibt es ein Brettspiel? Das wusste ich gar nicht ^^

      Löschen
    3. Der Kuss der Russalka habe ich am Wochenende beendet. Ich fand die Geschichte sehr spannend. Das ist wirklich eine gelungene Verflechtung von Fakten und Fantasie.
      Das Zwerge-Brettspiel finde ich von der thematischen Umsetzung sehr gelungen. Ich muss wirklich bald weiterlesen, damit ich die Saga dann auch weiterspielen kann. :-)

      Löschen
  4. Guten Morgen, von den aufgeführten Büchern kenne ich tatsächlich nur die Zwerge von Heitz. Da habe ich mir den Schuber gegönnt. Meine Mama ist 87 Jahre alt und hat die Zwerge ebenfalls geliebt. Ich setze heute aus. Da ich eher gezielt lese, hatte ich nur 2 Bücher, die ich nicht so gut fand. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      2 Flops ist wirklich gut. Ich hatte ja 2019 eher ein mittelmäßiges Jahr: wenig Flops, aber auch wenige Highlights. Ich hoffe mal, das wird 2020 besser. Bis jetzt sieht es jedenfalls schon mal gut aus. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  5. Hallo Tinette,
    aus der Liste deiner abgebrochenen Bücher habe ich "Save Me" gelesen, ich mochte das Buch sehr, genau wie den Rest der Reihe. So verschieden kann der Geschmack sein ;) Vom Rest deiner Flops habe ich nichts gelesen, ein paar kenne ich vom Sehen. Von deinen Highlights habe ich One True Queen ebenfalls gelesen und sehr gemocht :)
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tinette, :)
    von Mona Kasten möchte ich gerne mal was lesen. Schade, dass dir Save me nicht zugesagt hat.
    Nina Blazon schreibt tolle Bücher und ich hatte sie auch 2019 in meinen Highlights. Fayra und Rabenherz und Eismund habe ich noch vor mir. :)
    Auch One True Queen möchte ich noch lesen. :) Meine Schwester hat es im Regal stehen und von ihr werde ich es mir auch ausleihen. Sie war auch begeistert. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  7. Hey Tinette :)

    Von deinen Flops und Abbrüchen habe ich bisher nur Paper Prince gelesen. Ich mochte die Reihe wirklich gerne. Schade, dass sie dich nicht überzeugen konnte.
    Von deinen Tops kenne ich alle vom sehen her, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Die Zwerge habe ich aber noch auf meiner Leseliste stehen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Flops aus 2019

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Kurz gebellt zu: Land of Stories - Eine Schatztruhe klassischer Märchen

Allgemeine Infos: Originaltitel :  The land of stories - A treasury of classic fairy tales Originalsprache : Englisch Geschrieben von : Chri...