Dienstag, 31. Mai 2022

Ein paar Sätze zu... Solange du atmest














Die Psychotherapeutin Robin Davis erhält kurz vor einer Sitzung einen Anruf, der sie völlig aus der Fassung bringt. Ihre Schwester Melanie, zu der sie jahrelang keinen Kontakt hatte, teilt ihr mit, dass jemand brutal auf ihren Vater, seine neue Frau Tara und deren zwölfjährige Tochter geschossen hat. Tara erliegt kurz darauf ihren Verletzungen. Noch unter Schock macht Robin sich auf den Weg in ihren Heimatort. Ihr ist klar, dass es viele Menschen gibt, die einen Grund hätten, ihren Vater und Tara zu hassen – allen voran ihre eigene Familie. Aber was für ein Monster schießt auf eine Zwölfjährige?




Das Buch habe ich gelesen, bevor es eine Kollegin von mir in der Arbeits-Bibliothek abgegeben hat. Vorher habe ich noch kein Buch von dieser Autorin gelesen und hatte auch keine großen Erwartungen an die Geschichte, auch wenn ich den Klappentext interessant finde.
Der einfache Schreibstil lässt sich flüssig lesen. Ich fand die Geschichte spannend und habe eigene Theorien aufgestellt. Mit der Auflösung habe ich nicht gerechnet. Das Buch hat mir besser gefallen, als ich gedacht hatte. Für mich eine positive Überraschung.





Ein paar Sätze zu... Bleib nicht zum Frühstück

 












Die Physikerin Dr. Jane Darlington, Mitte dreißig, hatte nie viel Glück mit den Männern. Doch auf ein Baby will sie keinesfalls verzichten! Und da sie selbst wegen ihres enormen IQ immer gehänselt wurde, sucht sie für ihr Kind einen Vater von eher schlichtem Gemüt. Als sie mit der Sportskanone Cal Bonner bekanntgemacht wird, scheint der passende Kandidat gefunden. Zu spät jedoch bemerkt die junge Mutter in spé, dass ihr gutaussehender „Samenspender“ auch über einen klugen Kopf verfügt …




Das Buch hatte ich eigentlich schon vor einiger Zeit aussortiert. Ich wollte es jetzt in unsere Arbeits-Bibliothek geben, vorher aber dem Buch noch eine Chance geben. Das war aber ein großer Fehler.
Schon nach den ersten Seiten war ich genervt und habe überlegt, das Buch abzubrechen. Aber weil ich mir vorgenommen habe, nicht mehr voreilig zu handeln, habe ich es durchgezogen.
Leider wurde es nicht besser. Die Protagonistin war mir einfach nicht sympathisch. Ich fand sie unmöglich. Ihre Denkweise konnte ich nicht nachvollziehen. Warum will Jane unbedingt, dass der Vater ihres Kindes dumm ist? Und warum heiratet sie Cal, wenn sie das doch eigentlich gar nicht will?
Mir selbst stelle ich die Frage: Warum habe ich es nicht abgebrochen?
Die Handlung ist komplett vorhersehbar. Es reicht, einfach nur den Klappentext zu lesen.
Mein Flop im Mai 2022!
Wenn ich mit einem Wort beschreiben müsste, wie ich das Buch gefunden habe: SCHRECKLICH! 



Ein paar Sätze zu: These broken string











Seit dem Tod ihres Großvaters verbindet die einst leidenschaftliche Songwriterin MacKenzie mit der Musik nichts als Schmerz. Einzig sein Vermächtnis, das Camp Melody, spendet ihr Trost. Als sie jedoch erfährt, dass das Ferienlager für Musikbegabte inmitten der Natur Montanas nicht mehr genug Gewinn einbringt, will sie es um jeden Preis retten. Wäre der Schlüssel dazu nicht ausgerechnet Vincent Kennedy, ihr ehemaliger Mitcamper mit den stechend blauen Augen – der Mann, der damals mit ihrem gemeinsam geschriebenen Song über Nacht zum Star wurde …




New Adult ist einfach nicht mehr mein Genre. Wenn mein Neffe mir das Buch nicht zum Geburtstag geschenkt hätte, hätte ich es eher nicht gelesen. Deshalb finde ich es nicht so einfach, die Geschichte zu bewerten. 
Das Buch lässt sich einfach und flüssig lesen. Die Handlung konnte mich aber nicht so richtig packen.
Natürlich war von Anfang an klar, wie die Geschichte endet. Das hat mich aber nicht gestört. 
Die Protagonistin fand ich ganz in Ordnung. Da habe ich schon viel, viel schlimmere Personen als Charaktere gehabt.
Insgesamt ist es ein nettes Buch. Da es nicht mein Genre ist, hat es die Geschichte nicht leicht gehabt. Ich möchte das Buch auch gar nicht abwerten. Wer solche Geschichten mag, wird eher Freude daran haben.
Ich bewerte das Buch mit




Tibis Mahlzeit entspricht ja etwa 2 - 3 Sternen. Hier möchte ich extra erwähnen, dass 3 Sterne gemeint sind. 


Aktuell lese ich... Hexenlied und Der Turm der Gefangenen

  Hallo,





... erneut 2 Bücher gleichzeitig.

Mein aktuelles Lesefutter





Tim ist scheinbar ein ganz normaler Jugendlicher. In Lilith dagegen sehen alle eine Außenseiterin. Als Lilith in der Theatergruppe die Hauptrolle der mexikanischen Hexe, „la bruja“, übernimmt, hat das seltsame Auswirkungen. Sobald „la bruja“ die Bühne betritt, wirken alle wie gebannt in ihren Rollen. Außerhalb der Proben entwickelt sich zudem ein besonderes Verhältnis zwischen Tim und „la bruja“. Doch bald gibt es erste Gerüchte, dass Lilith tatsächlich eine Art Hexe sein könnte. Denn immer mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Theaterstück und Realität.



Mit letzten Kräften erreichen Lucie und ihre Freunde die Stadt der Überlebenden. Während Jem vor den Toren gegen angreifende Tiere kämpft, hofft Lucie im Inneren endlich Antworten zu finden. Doch im Schatten der Türme scheint das Mittelalter wieder aufgelebt zu sein: Wissenschaft gilt als schwarze Magie, Fragenstellen ist streng verboten. Als die Jugendlichen aus verbotenen Büchern erfahren, dass sie nicht die ersten Zeitreisenden sind, entlädt sich der Zorn des Burgherrn. Den Freunden bleibt nur die Flucht. Ihr Ziel: der einzige Ort, der noch Hoffnung verspricht - die Oase der Zeitspringer. Aber der Weg dorthin führt durch gefährliche Sümpfe, mitten ins Land der Squids.


Lesefortschritt




Aktuell bin ich auf Seite 129 von 40.. <Der April hatte sich in Mai verwandelt.> (Kapitel 6 Schnee)


Aktuell bin ich auf Seite 29 von 369. <Lucie hatte von Jem geträumt.> (Kapitel 4)



Warum dieses Buch?




Ich lese gerne die Bücher von Antonia Michaelis. Es wurde einfach wieder Zeit dafür.


Teil 1 hat mir gut gefallen. Natürlich wollte ich da auch Teil 2 lesen. :-)



Was gibt es sonst noch dazu zu sagen?



Ich muss mich ziemlich aufs Lesen konzentrieren. Die Grenzen zwischen Theaterstück und Realität sind sehr schnell verschwommen. Ich finde es auch gar nicht so einfach, die Personen auseinanderzuhalten. Der Schreibstil ist wieder sehr schön poetisch.


Ich bin sehr froh, dass es ein Kapitel 0 mit einer kurzen Zusammenfassung von Teil 1 gibt. So etwas finde ich immer hilfreich. Ich bin gespannt, was mich in dieser Fortsetzung erwartet.



Sonstiges


Das Konzert war einfach nur traumhaft. Die ca. 70 Musiker waren aus Odessa. Als sie vorgestellt wurden, sind alle aufgestanden und haben applaudiert. Der Moderator hat daraufhin gemeint: "Danke, das wissen wir wertzuschätzen." Er hat auch einige Tränchen verdrückt. Die Musik war wunderschön. Mich haben vor allem die rein musikalischen Stücke beeindruckt. Da kam die Pracht eines so großen Orchesters bestens zur Geltung. Ich hätte mir stundenlang das rein Instrumentale anhören können. Die Starsolisten haben mich aber auch begeistert. Es war eine schöne, abwechslungsreiche Songauswahl. Ich könnte noch viel mehr schreiben... Wahrscheinlich wird ein Extra-Bericht folgen. :-)

Liebe Grüße
Tinette

Montag, 30. Mai 2022

Kurz gebellt zu: Das Gift der Mumie

  Allgemeine Infos:





Originaltitel The Scorpion's Tail
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Douglas Preston, Lincoln Child
Verlag: Knaur
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe: Old Bones
Teil: 2
Genre: Thriller
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 416
Preis14,99 € (TB)/ 12,99 € (E-Book)
ISBN: 978-3-426-52420-6








Klappentext:
Der Wind fegt Sandschwaden und einen rollenden Busch durch die Straßen der Geisterstadt High Lonesome – und über eine mumifizierte Leiche, die seit mindestens 50 Jahren unentdeckt dort lag. Weil der Tote der örtlichen Polizei Rätsel aufgibt, nehmen sich FBI-Agentin Corrie Swanson und ihre Freundin, die Archäologin Nora Kelly, des Falls an. Bei der Untersuchung des Leichnams finden die beiden Frauen nicht nur heraus, dass der Mann eines entsetzlichen Todes starb – er trug auch ein unschätzbar wertvolles Goldkreuz aus dem 16. Jahrhundert bei sich. Nur warum hat sein Mörder das Kleinod nicht an sich genommen?


Kurz gebellt
Teil 1 war eine Empfehlung, für die ich sehr dankbar war. Das Buch hat von mir die höchstmögliche Bewertung bekommen. Deshalb wollte ich dann auch Teil 2 lesen.
Der Klappentext klingt wieder sehr interessant. Warum hat der Mörder das wertvolle Kreuz nicht mitgenommen?
Kaum habe ich die ersten Seiten gelesen, bin ich in der Handlung, und die Seiten verfliegen nur so. Ich finde das Buch anfangs sehr spannend und möchte wissen, was es mit der gefundenen Mumie auf sich hat.
Irgendwann habe ich aber einen kleinen Hänger. Es wird etwas ruhiger. Gleichzeitig habe ich das Gefühl, so langsam den Überblick zu verlieren. 
Das legt sich aber wieder. Die Spannung zieht an, die sich bis zum Showdown steigert.
Wir treffen wieder auf die FBI-Agentin Corrie und die Archäologin Nora. Beide sind charakterlich ziemlich unterschiedlich, was gerne mal für das ein oder andere Gezicke sorgt. Wenn es darauf ankommt, können sich die beiden aber aufeinander verlassen.
Dieser 2. Teil konnte mich zwar nicht so sehr wie der Reihenauftakt begeistern. Insgesamt hat mir das Buch aber gut gefallen. Ich möchte auf jeden Fall Teil 3 lesen.


 
Zitate, die im Kopf geblieben sind:
///
Fazit: Ein weiterer spannender Fall der Old Bones-Reihe, den ich aber etwas schwächer als Teil 1 finde.
Bewertung

Dienstag, 24. Mai 2022

Aktuell lese ich... Solange du atmest und Bleib nicht zum Frühstück

 Hallo,





... zur Abwechslung mal wieder 2 Bücher gleichzeitig.

Mein aktuelles Lesefutter




Die Psychotherapeutin Robin Davis erhält kurz vor einer Sitzung einen Anruf, der sie völlig aus der Fassung bringt. Ihre Schwester Melanie, zu der sie jahrelang keinen Kontakt hatte, teilt ihr mit, dass jemand brutal auf ihren Vater, seine neue Frau Tara und deren zwölfjährige Tochter geschossen hat. Tara erliegt kurz darauf ihren Verletzungen. Noch unter Schock macht Robin sich auf den Weg in ihren Heimatort. Ihr ist klar, dass es viele Menschen gibt, die einen Grund hätten, ihren Vater und Tara zu hassen – allen voran ihre eigene Familie. Aber was für ein Monster schießt auf eine Zwölfjährige?






Die Physikerin Dr. Jane Darlington, Mitte dreißig, hatte nie viel Glück mit den Männern. Doch auf ein Baby will sie keinesfalls verzichten! Und da sie selbst wegen ihres enormen IQ immer gehänselt wurde, sucht sie für ihr Kind einen Vater von eher schlichtem Gemüt. Als sie mit der Sportskanone Cal Bonner bekanntgemacht wird, scheint der passende Kandidat gefunden. Zu spät jedoch bemerkt die junge Mutter in spé, dass ihr gutaussehender „Samenspender“ auch über einen klugen Kopf verfügt …


Lesefortschritt




Aktuell bin ich auf Seite 43 von 444.
<"Wie kommen Sie zurecht?", fragte der Sheriff, als er Robin zu einem kleinen Wartezimmer am Ende des Flures führte und mit einer Handbewegung einlud, Platz zu nehmen.> (Kapitel 4)






Aktuell bin ich auf Seite 20 von 446. <Dr. Jane schüttelte den Kopf.> (1. Kapitel)


Warum dieses Buch?




Wir haben seit dieser Woche eine kleine Bibliothek auf der Arbeit. Neben den Büchern, die die Chefs spendiert haben, können alle Angestellten Bücher nehmen oder ihre eigenen abgeben. Natürlich war ich neugierig und habe mal vorbeigeschaut. Das Buch wollte eine Kollegin von mir gerade in den Schrank stellen, als ich vorbeikam. Da meinte sie, ob ich es nicht vielleicht lesen will. Also habe ich es direkt in der Mittagspause begonnen. Danach wandert es dann wirklich in die Bibliothek. :-)






Das Buch habe ich eigentlich schon vor längerer Zeit aussortiert. Ich dachte mir, dass ich es doch erst mal lesen werde, bevor ich es auch in der Arbeits-Bibliothek abgebe.

Was gibt es sonst noch dazu zu sagen?





Ich bin noch nicht so weit und kann deshalb nicht wirklich etwas dazu sagen. Ich lasse die Geschichte einfach mal auf mich zukommen.






Ich weiß noch nicht, ob ich dieses Buch durchziehe. Ich bin ja jetzt schon genervt. Ich gebe dem Buch eine Chance bis max. Seite 100. Wenn es dann nicht besser wird, breche ich es ab.



Sonstiges


Morgen nach der Arbeit geht es ab nach Trier. Ich besuche eine Freundin von mir. Am Donnerstagabend gehen wir dann zu Disney in concert. 3 Stunden Disneysongs, präsentiert von Musical-Darstellern. Darunter ist sogar die Original-Gesangsstimme der Elsa aus Die Eiskönigin. Ich bin schon sehr gespannt darauf und freue mich riesig. :-) Ich werde auf jeden Fall davon berichten.

Liebe Grüße
Tinette

Donnerstag, 19. Mai 2022

Meine Neuzugänge 2022

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~* 10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezogen sind *~*


Hallo,

heute werde ich euch nicht nur 10 Bücher vorstellen, die bei mir zuletzt eingezogen sind. Nein, ich werde euch ALLE meine Neuzugänge aus diesem Jahr vorstellen. Das sind insgesamt nämlich nur 11 Stück. ;-D Ich habe mich bisher wirklich sehr zurückgehalten. Die meisten Neuzugänge habe ich auch schon gelesen.
Sortiert habe ich meine Liste nach dem Eingangsdatum.

1. Das Phantom der Oper - eingezogen am 14.01.2022






In den Kulissen der Pariser Oper geht ein Phantom um. Geschickt verbirgt es sich den Blicken der Menschen, und doch nimmt es Einfluss auf das Bühnengeschehen, denn dank seiner Hilfe wird die Sängerin Christine Daée zum Star des Ensembles. Als das abstoßend hässliche Phantom sich ihr offenbart, kommt erst ein großes Erschrecken und bald darauf die Liebe ins Spiel – und löst eine komisch-turbulente Lawine von Ereignissen aus. Auf Leroux’ Roman gründet mit Andrew Lloyd Webbers 'Phantom der Oper' das erfolgreichste Musical der Welt.

~ Das Buch habe ich bereits gelesen und rezensiert. Kurzmeinung

2. Das Phantom - eingezogen am 14.01.2022





Das Phantom der Oper! Die Lebensgeschichte eines einzigartigen Menschen und ein hervorragender biographischer Roman
«Ich bin nicht in Versuchung. Ich bin nicht mehr allein in der Finsternis. Vor meinen Augen sehe ich tausend kleine Teufel, die schwarze Kerzen entzünden am Rand des Weges, der zum blendend schönen Abgrund führt. Eine kühle Brise lässt meinen Umhang wehen wie die Schwingen des Todesengels, wie einen dunklen hochaufragenden Schatten, aufsteigend wie der Phönix aus der Asche, böswillig, allmächtig ...»
Susan Kay erzählt die bisher ungeschriebene Lebensgeschichte des "Phantoms der Oper", einer Figur, die eine zeitlose Faszination auf den Leser ausübt.

~ Das Buch liegt noch auf meinem SuB.

3. Die Pranken des Königs - eingezogen am 16.01.2022





England 1110 - Der junge Gardist Robert Fitzooth wird zum persönlichen Leibwächter der englischen Prinzessin Matilda bestimmt, die den deutschen König Heinrich V. heiraten wird. An ihrer Seite überquert er die Alpen, gelangt bis nach Rom, wird in den Streit zwischen Kaiser und Kurie verwickelt und muss in einem jahrzehntelangen Bürgerkrieg kämpfen. Doch er findet auch die Liebe seines Lebens und sein Enkel wird dereinst einen Namen tragen, den alle Welt kennt - Robin Hood.

~ Das Buch habe ich bereits gelesen und rezensiert. Rezension

4. Rebecca - eingezogen am 01.03.2022





In einem Hotel an der Côte d'Azur lernt Maxim de Winter eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen kennen. Die beiden verlieben sich, und schon nach kurzer Zeit nimmt sie seinen Heiratsantrag an und folgt dem Witwer nach Cornwall auf seinen prachtvollen Landsitz Manderley. Doch das Glück der Frischvermählten währt nicht lange: Der Geist von Maxims toter Ehefrau Rebecca ist allgegenwärtig, und die ihr ergebene Haushälterin macht der neuen Herrin das Leben zur Hölle, sie droht nicht nur die Liebe des Paares zu zerstören. Als ein Jahr später plötzlich doch noch Rebeccas Leiche gefunden wird, gerät Maxim de Winter unter Mordverdacht ...

~ Das Buch habe ich bereits gelesen und rezensiert. Rezension

5. Offline - eingezogen am 03.03.2022






Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.
Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen ...

~ Das Buch liegt noch auf meinem SuB. 

6. Wicked - eingezogen am 03.03.2022





Elphabas Geburt ist von einem Geheimnis begleitet, sie kam mit einer leuchtend grünen Haut zur Welt. Das eigensinnige Mädchen, das anders ist als die anderen, erlebt eine äußerst turbulente Kindheit: der Vater ein aufrechter und strenger Prediger, die Mutter eine leichtlebige Schönheit, dem Alkohol und den Männern zugetan. Während Elphaba an der Universität von Shiz Biologie studiert, ist der Zauberer von Oz dabei, die Rechte der »TIERE« - die im Gegensatz zu den einfachen Tieren sprechen können und eine Seele haben - beängstigend einzuschränken. Aber außer Elphaba scheint sich kaum jemand daran zu stören. In dem Oz von Maguire ist Elphaba, die »Böse Hexe des Westens«, gar nicht so böse, und sie ist auch keine richtige Hexe. Sie begegnet uns als eigenwillige Bewohnerin von Munchkinland, die radikale Schritte unternimmt, um den tyrannischen Zauberer von Oz zu stürzen ... 

~ Das Buch habe ich bereits gelesen und rezensiert. Kurzmeinung

7. Shopaholic in Hollywood - eingezogen am 03.03.2022






Becky Brandon, geborene Bloomwood, ist endlich angekommen - und das nicht nur im Leben und in der Liebe, nein, in Hollywood! Der Rodeo Drive und die Stars: Becky ist in ihrem Element. Und wie kombiniert man seine Leidenschaft fürs Shoppen mit dem Wunsch, selbst einmal über den roten Teppich zu laufen? Ganz einfach - der Shopaholic wird Stylistin für die Stars. Leichter gesagt als getan, denn die Crème de la Crème von Hollywood ist nicht gerade für jedermann offen. Doch Becky wäre nicht Becky, wenn sie nicht durch verrückte Aktionen auffallen würde. Nein, auch Hollywood kann ihr nicht lange widerstehen ...

~ Das Buch habe ich bereits gelesen und rezensiert. Kurzmeinung

8. Die sechs Kraniche - eingezogen am 18.03.2022





Prinzessin Shiori hat ihre verbotenen magischen Kräfte bisher sorgfältig verborgen. Doch am Morgen ihrer arrangierten Hochzeit verliert sie die Kontrolle über ihre Magie. Ihre Stiefmutter Raikama wittert in ihr eine gefährliche Konkurrentin. Sie verbannt die Prinzessin, verwandelt ihre Brüder in Kraniche und belegt Shiori mit einem Fluch: Sobald ein Wort über ihre Lippen kommt, wird ein Bruder sterben. Auf der Suche nach den Kranichen entdeckt Shiori eine Verschwörung mit dem Ziel, den Thron zu übernehmen. Um das zu verhindern, braucht sie ausgerechnet die Hilfe ihres unbekannten Bräutigams – und sie ist auf alles gefasst, aber nicht darauf, sich zu verlieben ...

~ Das Buch habe ich bereits gelesen und rezensiert. Kurzmeinung

9. His curse so wild - eingezogen am 17.04.2022




Wer aus dem Reich der Schatten entkommen will, muss ein Opfer bringen - das hat Laire auf grausame Weise erfahren. Ihre folgenschwere Entscheidung im Palast des dunklen Lords hat Alaric, Prinz des Feuers und Liebe ihres Lebens, für immer von ihr getrennt. Verflucht, gefangen und halb wahnsinnig schwört Alaric all jenen tödliche Rache, die ihn verraten haben. Als Laires Heimat Nemija im Chaos versinkt, erkennt sie, dass sie nur eine Chance hat, die Menschen, die sie liebt, zu beschützen: Sie muss sich dem Schicksal selbst entgegenstellen und erneut ein unmenschliches Opfer bringen …


~ Das Buch liegt noch auf meinem SuB. 

10. Das Gift der Mumie - eingezogen am 30.04.2022








Der Wind fegt Sandschwaden und einen rollenden Busch durch die Straßen der Geisterstadt High Lonesome – und über eine mumifizierte Leiche, die seit mindestens 50 Jahren unentdeckt dort lag. Weil der Tote der örtlichen Polizei Rätsel aufgibt, nehmen sich FBI-Agentin Corrie Swanson und ihre Freundin, die Archäologin Nora Kelly, des Falls an. Bei der Untersuchung des Leichnams finden die beiden Frauen nicht nur heraus, dass der Mann eines entsetzlichen Todes starb – er trug auch ein unschätzbar wertvolles Goldkreuz aus dem 16. Jahrhundert bei sich. Nur warum hat sein Mörder das Kleinod nicht an sich genommen?

~ Das Buch habe ich bereits gelesen. Die Rezension steht noch aus.


11. All these broken strings - eingezogen am 05.05.2022



Seit dem Tod ihres Großvaters verbindet die einst leidenschaftliche Songwriterin MacKenzie mit der Musik nichts als Schmerz. Einzig sein Vermächtnis, das Camp Melody, spendet ihr Trost. Als sie jedoch erfährt, dass das Ferienlager für Musikbegabte inmitten der Natur Montanas nicht mehr genug Gewinn einbringt, will sie es um jeden Preis retten. Wäre der Schlüssel dazu nicht ausgerechnet Vincent Kennedy, ihr ehemaliger Mitcamper mit den stechend blauen Augen – der Mann, der damals mit ihrem gemeinsam geschriebenen Song über Nacht zum Star wurde … 

~ Das Buch lese ich aktuell.

Das waren sämtliche Neuzugänge 2022.

Liebe Grüße
Tinette


Mittwoch, 18. Mai 2022

Kurz gebellt zu: The Loop - Das Ende der Menschlichkeit

     Allgemeine Infos:





OriginaltitelThe Loop
Originalsprache: Englisch
Autor*in: Ben Oliver
Verlag: Carlsen
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: The Loop
Teil: 1
Genre: Dystopie
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 398
Preis: 15,00 € (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-551-52118-7











Klappentext:

Jeder Tag im Loop ist die Hölle. Seit zwei Jahren sitzt Luka im Hightech-Jugendgefängnis und wartet auf seine Exekution. Eingesperrt in einer dunklen Zelle, lässt er einmal am Tag die schmerzhafte Energie-Ernte über sich ergehen, die ihm jegliche Kraft raubt. Die immergleiche Routine zerrt an seinen Nerven – bis sich alles ändert. Wachen verschwinden, Insassen nehmen sich das Leben, ein Ausbruch aus dem Loop scheint nun möglich. Doch Gerüchten zufolge kursiert draußen ein Virus, das Menschen in Killermaschinen verwandelt. Und plötzlich ist ungewiss, wo die größere Gefahr lauert …

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart:  neu gekauft
Zugangsjahr: 2021
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch


Kurz gebellt
Die Idee klingt sehr erschreckend, aber auch sehr interessant. 
Wir lernen den sechzehnjährigen Luka kennen, der seit 2 Jahren wegen Mordes im Jugendgefängnis Loop sitzt und auf seine Hinrichtung wartet. Es ist aber kein Gefängnis, wie wir es üblicherweise kennen. Die Handlung spielt in der Zukunft. Ein genaues Datum wird nicht genannt. Im Loop ist alles Hightech. Die Jugendlichen werden dort sehr gequält und gefoltert. Da ist zum Beispiel jeden Tag die sogenannte Energieernte, eine schmerzvolle Prozedur, bei der ihnen praktisch die Energie "abgesaugt" wird, um daraus Strom zu gewinnen. So hatte ich Mitleid mit den Jugendlichen, auch wenn sie alle als Mörder gelten.
Die Handlung ist durchweg spannend. Es gibt viele sehr brutale Szenen, bei denen ich heftig schlucken musste. Aber ich konnte nicht mit dem Lesen aufhören, sondern musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Schaffen es Luka und die anderen in Sicherheit? Werden sie ihre Familien wieder sehen? Und natürlich wollte ich die Wahrheit erfahren. Hat Luka wirklich einen Menschen getötet? Und wenn ja, warum? Wie sieht die Welt außerhalb des Loops aus?
Wir erleben die Geschichte aus seiner Sicht im Präsens und sind so immer hautnah dabei. Gleichzeitig wissen wir aber nicht mehr als er.
Neben dem Protagonisten sind mir noch vier weitere Charaktere in Erinnerung geblieben:
* Blue: Er ist der Jüngste der Gruppe und taucht erst später auf. Seine Geschichte fand ich so traurig, und ich habe sehr gehofft, dass er es schafft und das Ganze überlebt.
* Kina: Sie ist ebenfalls im Loop gefangen, im Gegensatz zu Luke allerdings erst ein paar Tage. Sie ist freundlich und sehr um das Wohl anderer bedacht. Wenn es darauf ankommt, kann sie sehr mutig sein.
* Tyco: Er ist unheimlich. Im Loop ruft er ständig, dass er Luke umbringen will. Bei ihm wusste ich nicht so recht, woran ich bin. Als Buchcharakter fand ich ihn jedenfalls sehr interessant.
* Wren: Sie ist Wächterin im Loop und behandelt die Jugendlichen wie Menschen. Um ihnen wenigstens etwas Gutes zu tun, handelt sie auch gegen das geltende Gesetz und riskiert dadurch ihre Stelle.
Das Ende ist hoffen und macht mich neugierig. Ich möchte auf jeden Fall weiterlesen. Dieser Reihenauftakt hat mir sehr gut gefallen.

 
Zitate, die im Kopf geblieben sind:
///
Fazit: Ein erschreckend brutaler Roman, der aber so spannend ist, dass ich nicht mit dem Lesen aufhören konnte.
Bewertung


Dienstag, 17. Mai 2022

Aktuell lese ich... All these broken strings

 Hallo,





... ein Geburtstagsgeschenk.

Mein aktuelles Lesefutter







Seit dem Tod ihres Großvaters verbindet die einst leidenschaftliche Songwriterin MacKenzie mit der Musik nichts als Schmerz. Einzig sein Vermächtnis, das Camp Melody, spendet ihr Trost. Als sie jedoch erfährt, dass das Ferienlager für Musikbegabte inmitten der Natur Montanas nicht mehr genug Gewinn einbringt, will sie es um jeden Preis retten. Wäre der Schlüssel dazu nicht ausgerechnet Vincent Kennedy, ihr ehemaliger Mitcamper mit den stechend blauen Augen – der Mann, der damals mit ihrem gemeinsam geschriebenen Song über Nacht zum Star wurde …


Lesefortschritt





Aktuell bin ich auf Seite 7 von 349. <Mein Grandpa sagte immer: "Leben heißt nicht, warten, bis der Sturm vorüberzieht, sondern lernen, im Regen zu tanzen."> (Prolog)



Warum dieses Buch?



Mein Neffe hat es mir zum Geburtstag geschenkt, also war mir klar, dass es mein nächstes Buch werden wird. :-)


Was gibt es sonst noch zu sagen?




Ich fange heute erst damit an und kann deshalb noch überhaupt nichts dazu sagen.


Sonstiges

Ich finde es erstaunlich, wie schnell Gerüchte in die Welt gesetzt werden, ohne mit den betreffenden Personen zu reden. Am Freitag hat mich mein Zwillingsbruder von der Arbeit abgeholt, weil wir etwas zusammen unternehmen wollte. Eine Person, die das beobachtet hat, wusste nur, dass es nicht mein Mann war, also musste es logischerweise mein Lover sein. Nein, eine andere Möglichkeit gibt es da ja nicht. Der Flurfunk war sehr zuverlässig. Gestern wussten schon alle. Ich habe es dann aufgeklärt und bin gespannt, ob da eine Entschuldigung von der Person, die das Gerücht in die Welt gesetzt hat, kommt. :-D

Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den September 2022

  ~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 136 Printbücher 0 E-Books 136 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1...