Montag, 29. April 2019

Gebell zu: Im Bann des Silberfalken


Allgemeine Infos:





Originaltitel Im Bann des Silberfalken
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Katja Brandis
Verlag:Arena
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe:Khyona
Teil: 1
Genre:Urban Fantasy
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 477
Preis: 18,00 €
ISBN:: 978-3-401-60366-7






Klappentext:
Der Islandurlaub mit ihrer neuen Patchworkfamilie ist genauso anstrengend wie Kari sich das vorgestellt hat. Doch als ihr ein silberner Falke begegnet und sie ins Reich Isslar gebracht wird, verändert sich alles. Ehe Kari sich versieht, steckt sie mitten in einer magischen Welt voller Trolle, Eisdrachen und Elfen, in der Geysire über das Schicksal entscheiden und ein geheimnisvoller junger Mann über die Vulkane der Insel herrscht. Doch warum ist sie hier? Als Kari herausfindet, dass sie einer jungen Assassinin zum Verwechseln ähnlich sieht, die im Auftrag der Fürstin einen Mord begehen soll, steckt sie bereits in gewaltigen Schwierigkeiten .

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 16.04.2019
Beendet am: 28.04.2019
Gebraucht: 13 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ein Gesicht, vermutlich das von Kari, versteckt sich im Flügel des Falken. Auch die Nordlichter sind zu sehen und verleihen dem Cover ein mystisch-magisches Aussehen.
Die Kapitel sind nicht durchnummeriert, dafür aber betitelt. Die Schrift ist recht groß und lässt sich so gut lesen.

~*~Charaktere~*~
Kari: Die Protagonistin ist genervt, dass sich der geplante Urlaub in Schweden in einen Urlaub in Island mit der Patchwork-Familie umgewandelt hat. Sie blieb mir etwas blass. So konnte ich keine Verbindung zu ihr aufbauen. Unsympathisch war sie mir aber auch nicht. Ich würde sagen, ich sehe neutral zu ihr.
John: Er ist Karis Stiefbruder. Als Kari verschwindet, merken die Leser, dass Kari ihm unrecht getan hat. Er ist netter, als sie denkt.
Cecily: Sie ist eine junge Assassinin aus Isslar. Sie hat andere sehr gut manipulieren und hinters Licht führen und ist damit eine interessante Antagonistin.

~*~Handlungsort und -zeit~*~
Die Handlung spielt größtenteils in Isslar, dessen Hauptstadt Khyona ist. Dieses Land mutet mittelalterlich an. Island besuchen die Leser in der heutigen Zeit.

~*~Idee und Umsetzung, Einstieg, Handlung~*~
Ich finde Island als Handlungsort sehr interessant. Die Idee mit den versteckten Toren nach Isslar hat mir sehr gut gefallen.
Der Prolog ist geheimnisvoll und hat mich neugierig gemacht.
Im 1. Kapitel lernen die Leser Kari kennen. Sie wollte eigentlich mit ihrer Mutter und jüngeren Schwester Alice nach Schweden, doch der Plan ändert sich. Ihre verliebte Mutter will mit ihrem neuen Freund und dessen Sohn John nach Island reisen. Kari fliegt nur widerwillig mit. Doch bald schon erliegt sie dem Charme des eisigen Landes.
Spannung kommt auf, als Kari auf einen Silberfalken trifft. Sie gelangt nach Isslar, wo nicht nur Menschen, sondern auch Fantasywesen, wie Trolle, Gnome usw. leben. Kari muss feststellen, dass sie einer Auftragsmörderin sehr ähnlich sieht. Das bringt sie in Schwierigkeiten und sorgt bei den Lesern für Spannung.
Neben Karis Abenteuer in Isslar erfahren wir auch, wie ihre Familie, John und dessen Vater mit Karis Verschwinden umgehen. Cecily taucht auf und bringt einiges durcheinander.
Das Ende ist nicht offen, was mir gut gefällt.
Ich habe mich in dieser Geschichte sehr wohl gefühlt und freue mich schon auf die Fortsetzung.

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Das Buch ist im Präteritum aus der Sicht eines neutralen Erzählers geschrieben. Zum größten Teil begleiten die Leser Kari in Isslar. In Island ist man hauptsächlich mit John unterwegs.
Der Schreibstil ist einfach und lässt sich flüssig lesen. Die Autorin hat Island und Isslar anschaulich beschrieben. Da bekomme ich direkt Lust, selbst noch einmal nach Island zu reisen.

~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~
///

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Da freue ich mich schon auf Teil 2.
Fazit: Ein spannender Reihenauftakt in einer fantasievollen Parallelwelt.

Bewertung




Freitag, 26. April 2019

5 am Freitag #57: Wiederholungstäter


Hallo,

puh, das heutige Motto ist gar nicht so einfach umzusetzen, finde ich. Es lautet


WIEDERHOLUNGSTÄTER

Ausgesucht hat es sich meine Schwester Nessie, die sich aber der heutigen Aufgabe nicht stellen will. Jaaa, das sind mir die Liebsten. Schwieriges Motto vorschlagen, dann aber kneifen. :-D

Als Hilfen hatte ich folgende Umsetzungen vorgeschlagen, falls das Motto auch von anderen als zu schwierig empfunden wird:
1. Bücher, die man min. 2x gelesen hat 
2. Bücher von Autorinnen/Autoren, zu denen man immer wieder gerne greift 
3. Thriller mit einem Serientäter

Andrejs 5 am Freitag

Ich habe mich für eine eigene Umsetzung entschieden: Thriller. Die lese ich immer wieder gern und werde so zum Wiederholungstäter.


1. Die Fährte des Wolfes


*Nichts für schwache Gemüter wie Tinette ;-)*
Musik, Partyexzesse, Drogen. Zack Herry ist kein Unbekannter in Stockholms Nachtleben. Doch das ist nicht alles. Er ist das jüngste Mitglied einer Sondereinheit und einer der unberechenbarsten Ermittler der Stadt. Als in einem Massagesalon vier Frauen ermordet werden, macht sich Zack auf die Suche nach dem Killer. 


Zack Herry hat eine glänzende Karriere bei der Stockholmer Polizei hingelegt. Als Mitglied einer Sonderkommission jagt der junge Polizist die Kriminellen der Stockholmer Unterwelt. Nachts zeigt sich jedoch seine dunkle Seite. Zack hängt in Clubs ab, konsumiert unkontrolliert Kokain und lässt sich auf Schlägereien ein. Während ihm die internen Ermittler auf den Fersen sind, versucht Zack herauszufinden, warum vier thailändische Frauen in einem Massagesalon gnadenlos hingerichtet wurden. Handelten die Mörder aus blindem Frauenhass oder steckt ein rassistisches Motiv hinter dem Mordanschlag? Als eine Zeugin zugibt, dass auch illegaler Frauenhandel nicht auszuschließen ist, geraten die um das Prostitutionsmonopol konkurrierenden Banden der Stadt in Zacks Blickfeld. Doch woher stammen die brutalen Bisswunden am Körper einer der Frauen? Und sind möglicherweise noch weitere Personen in Gefahr? 


2. Der Hypnotisieur


Vor den Toren Stockholms wird an einem Sportplatz die Leiche eines brutal ermordeten Mannes entdeckt. Kurz darauf werden Frau und Tochter ebenso bestialisch getötet aufgefunden. Offenbar wollte der Täter die ganze Familie auslöschen. Doch der Sohn überlebt schwer verletzt. Als Kriminalkommissar Joona Linna erfährt, dass es ein weiteres Familienmitglied gibt, eine Schwester, wird ihm klar, dass er sie vor dem Mörder finden muss. 

Er setzt sich mit dem Arzt und Hypnotiseur Erik Maria Bark in Verbindung. Er will, dass Bark den kaum ansprechbaren Jungen unter Hypnose verhört. Bark hatte sich jedoch wegen eines traumatischen Erlebnisses geschworen, niemals mehr zu hypnotisieren. Aber es geht hier um ein Menschenleben. Es gelingt ihm schließlich, den Jungen zum Sprechen zu bringen. Was er dabei erfährt, lässt ihm das Herz gefrieren ... 


3. Kindertotenlied


Hochsommerliche Hitze und heftige Gewitter belasten die Menschen im Süden Frankreichs, als ein brutaler Mord geschieht. Eine Professorin der Elite-Universität Marsac liegt ertrunken und grausam gefesselt in der Badewanne. In ihrem Rachen steckt eine Taschenlampe. Ohrenbetäubende Musik von Gustav Mahler schallt durch die Nacht. Kindertotenlieder. Beklemmung macht sich in Kommissar Martin Servaz breit. Ist Mahler doch der Lieblingskomponist des hochintelligenten und seit Monaten flüchtigen Serienmörders Julian Hirtmann. Hauptverdächtig ist jedoch ein Student: ausgerechnet der Sohn von Kommissar Servaz` Jugendliebe. Die Ermittlungen führen den Kommissar zu einem mysteriösen Studentenzirkel und zwingen ihn zu einer Reise in die eigene Vergangenheit. Amicus mihi Plato, sed magis amica veritas – Platon ist mir lieb, aber noch lieber ist mir die Wahrheit, lautet sein Motto. Doch die Wahrheit wird ihn in diesem Fall schmerzhaft an die Grenzen des Vorstellbaren bringen. 


4. Mädchenjäger


Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht ...


5. Todesurteil im Old Bailey


London, 1910: Der junge Daniel Pitt, Sohn des berühmten Sir Thomas Pitt, nimmt seinen ersten großen Fall als junger Anwalt an. Russell Graves soll seine Ehefrau kaltblütig ermordet haben. Alle Indizien sprechen gegen ihn, die Verteidigung ist auf verlorenem Posten. Und tatsächlich wird Graves schließlich im ehrwürdigen Strafgerichtshof Old Bailey zum Tod durch den Strang verurteilt. 21 Tage Galgenfrist bleiben Daniel, um doch noch die Unschuld seines Mandanten zu beweisen. Eine Unschuld, an die er selbst kaum glaubt ... 

Tinettes 5 am Freitag

Ich habe mich für Punkt 2 entschieden: Autoren/Autorinnen, zu denen man immer wieder gerne greift


1.   Fünf von Ursula Poznanski



Sie ist eine meiner absoluten Lieblings-Autorinnen. Wenn ich ihren Namen auf einem Cover entdecke, will ich das Buch unbedingt haben. Da werde ich zur Wiederholungstäterin. Hier findet ihr mein Gebell zu Fünf.
Außerdem auf meinem Blog rezensiert:
Gebell zu Blinde Vögel 
Gebell zu Stimmen 
Gebell zu Schatten 
Gebell zu Thalamus

2. Timeline von Michael Crichton




Bisher habe ich drei Bücher von ihm gelesen, die mir alle gut gefallen haben. Es tummeln sich noch ein paar weitere auf meinem SuB: 
Beute
Airframe
Endstation
Welt in Angst
Diese 4 möchte ich unbedingt auch noch lesen.
Hier findet ihr mein Gebell zu Timeline.
Außerdem auf meinem Blog rezensiert:
Gebell zu DinoPark 
Gebell zu Vergessene Welt


3. Der geheime Garten von Frances H. Burnett




Ich mag die Bücher dieser Autorin, z. B. auch Der kleine Lord oder Sara, die kleine Prinzessin. Der geheime Garten finde ich besonders zauberhaft. Die gekürzte Ausgabe konnte mich leider nicht ganz überzeugen, dafür die vollständige Ausgabe umso mehr.
Hier findet ihr mein Gebell zur gekürzten Ausgabe. Zur Schmuckausgabe habe ich (bisher) keine Rezension geschrieben.


4. Hinter der blauen Tür von Marcin Szczygielski


Okay, von diesem Autor habe ich bis jetzt nur ein Buch gelesen, aber ich würde gerne zum Wiederholungstäter werden und eine weitere Geschichte von ihm lesen (Flügel aus Papier). Da ich immer fleißig die Statistik mit Herkunft der Autoren führe, weiß ich ganz genau, dass er so ziemlich der einzige Autor aus Polen bzw. Osteuropa ist, von dem ich ein Buch gelesen habe.  Die meisten Autoren, die ich lese, sind aus Großbritannien, den USA oder Deutschland. Das würde ich gerne ändern und mehr Vielfalt lesen. Schon wieder abgeschweift...
Wo war ich stehengeblieben? Hier findet ihr mein Gebell zu diesem Buch.

Auf meiner Wunschliste


5. Im Bann des Fluchträgers von Nina Blazon




Auch Nina Blazon gehört mit zu meinen liebsten Autorinnen. Von ihr lese ich sogar Wälzer, und wie ihr sicher schon wisst, mag ich lieber kürzere Bücher. Im Bann des Fluchträgers fand ich einen spannenden Reihenauftakt in eine tolle Fantasywelt.
Hier findet ihr meine Rezension.
Außerdem auf meinem Blog rezensiert:
Gebell zu Faunblut 
Gebell zu Ascheherz 
Gebell zu Fayra - Das Herz der Phönixtochter 

Das waren unsere heutigen Listen.
Liebe Grüße
Tinette

Donnerstag, 25. April 2019

10 meiner liebsten Reihen mit mindestens 4 Teilen




Die Aktion findet wie immer bei Weltenwanderer statt.


Die heutige Aufgabe lautet:



~*~ Zeige 10 deiner liebsten Reihen, die mehr als drei Bände beinhalten ~*~

Hallo,
oh ja, manche Reihen scheinen ja endlos zu sein. Ich habe einige Reihen mit mehr als drei Teilen, die ich aber noch nicht beendet habe. Für den heutigen Beitrag habe ich mich dazu entschieden, 10 Reihen vorzustellen, die ich bereits beendet habe.
Sortiert habe ich sie nach der Länge, beginnend mit der kürzesten Reihe.


1. Alterra-Reihe mit 4 Teilen








»WO WIRST DU SEIN, WENN DIE WELT UNTERGEHT?«

Ein Orkan bricht über New York herein. Innerhalb weniger Stunden versinkt die Stadt in Eis und Schnee. Aus der Dunkelheit, die folgt, schießen blaue Blitze hervor. Als sie verschwunden sind, ist die Welt eine andere geworden: gefährlich und wild, ohne Technik und Zivilisation – und ohne Erwachsene. Übrig sind nur die Kinder, unter ihnen Matt, Tobias und Ambre. Gemeinsam machen sie sich auf in ein unglaubliches Abenteuer ...






Eigentlich besteht die Reihe ja aus 5 Teilen, der letzte Band wurde aber leider nicht übersetzt. Das finde ich sehr schade. Die Reihe war erst als Trilogie angelegt, wurde dann doch verlängert. Da finde ich, dass man dann auch alle Teile hätte übersetzen müssen. So bleibt ein ziemlich offenes Ende, bei dem man seine eigenen Spekulationen machen muss. Trotzdem hat mir die Reihe sehr gut gefallen. Ich empfehle aber nach Teil 3 aufzuhören, denn dieser Teil hat ein Ende, mit dem man zufrieden sein kann.

Reihenfolge:
✔       1          Die Gemeinschaft der Drei
✔       2          Im Reich der Königin
✔       3          Der Krieg der Kinder
✔       4          Der Herr des Nebels

2. Insel-Reihe mit 4 Teilen






So preist der Makler das verwunschene Backsteinhäuschen in den Dünen an. Und Ruhe ist genau das, wovon Jannike träumt. Nach einem handfesten Skandal will die Fernsehmoderatorin nur noch noch weg aus Köln – und von ihrem Ex Clemens. Kurzerhand kauft sie das Haus, mit dem Plan, auf der idyllischen Nordseeinsel ein kleines Hotel zu eröffnen. Das Häuschen erweist sich allerdings als renovierungsbedürftig, und von den Insulanern wird Jannike skeptisch beäugt: Wie lang wird die Frau vom Festland wohl durchhalten? Als dann auch noch Clemens mit dem gesamten Filmteam bei ihr vor der Tür steht, droht ihr Traum zu platzen, bevor er überhaupt begonnen hat…






Diese Reihe hat bei mir für gute Laune gesorgt. Die Protagonisten fand ich sehr sympathisch, auch gemeinsam als Paar. Hier hätte ich wirklich nichts dagegen, wenn ein weiterer Teil erscheinen würde.

Reihenfolge:
✔       1          Das kleine Inselhotel
✔       2          Inselhochzeit
✔       3          Inselträume
✔       4          Inselfrühling

3. Kaspary & Wenninger ermitteln-Reihe mit 4 Teilen








Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...





Ich fand alle vier Teile sehr spannend und finde es nur ärgerlich, dass die Reihe zwei Jahre unbeachtet auf meinem SuB lag. Ich hätte die Reihe viel früher für mich entdecken können.
Auch hier gilt: Über einen weiteren Teil würde ich mich sehr freuen. Ich mag die Protagonisten sehr und würde sie gerne bei weiteren Fällen begleiten.

Reihenfolge
✔       1          Fünf
✔       2          Blinde Vögel
✔       3          Stimmen
✔       4          Schatten

4. Eine für vier-Reihe mit 5 Teilen






Es ist ein Sommer wie kein anderer. Carmen, Bridget, Lena und Tibby werden süße 16 und zum ersten Mal trennen sich ihre Wege. Um in Kontakt zu bleiben, schicken sie eine Jeans auf Reisen – von einer zur anderen, um die halbe Welt, in einer Zeit, in der sich alles verändert und die vier ganz unterschiedliche Erfahrungen machen mit Liebe, Verlust, Trauer und Freundschaft.









Diese Reihe habe ich als Jugendliche sehr gerne gelesen. Ich fand es toll, dass die vier Freundinnen so unterschiedlich sind. Mit jedem Mädchen erlebt man eine andere Geschichte an einem anderen Ort.  Man merkt trotzdem, wie eng sie miteinander befreundet sind.

Reihenfolge:
✔       1          Eine für vier
✔       2          Der zweite Sommer
✔       3          Alle guten Dinge sind drei
✔       4          Vier gewinnt
✔       5          Für immer und ewig

5. Chroniken der Weltensucher-Reihe mit 5 Teilen



Eine Stadt in der Vertikalen, 3000 Meter über dem Meeresspiegel. Ein vergessenes Volk, bedroht durch eine unheimliche, archaische Macht. Und eine kleine Truppe von Abenteurern aus der alten Welt, zu allem entschlossen.
Dies ist die Geschichte des Carl Friedrich Donhauser, der sich selbst Humboldt nannte. Zusammen mit seinen Gefährten bereiste er die letzten noch nicht erforschten Orte der Erde. Er entdeckte vergessene Völker, schloss Freundschaften mit den fremdartigsten Geschöpfen, hob unvorstellbare Schätze und erlebte die haarsträubendsten Abenteuer. Viele seiner Entdeckungen und Erfindungen gehören noch heute zu unserem täglichen Leben. Warum er aber selbst in Vergessenheit geriet, das wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.






Da hatte mich ja erst der Titel (und das Genre) abgeschreckt, aber die Rezension klang dann doch so überzeugend, dass ich es versucht habe. Zum Glück. Ich habe sämtliche Teile verschlungen und fand sie wirklich sehr spannend.

Reihenfolge:
✔       1          Die Stadt der Regenfresser
✔       2          Der Palast des Poseidon
✔       3          Der gläserne Fluch
✔       4          Der Atem des Teufels
✔       5          Das Gesetz des Chronos 


6. Gregor-Reihe mit 5 Teilen





Unterhalb von New York City existiert eine Welt, von der niemand etwas ahnt. Hier leben die Menschen zusammen mit riesigen sprechenden Kakerlaken, Ratten und Fledermäusen, die sie als Reittiere benutzen. Als Gregor das Unterland entdeckt, will er nur eines: zurück nach Hause. Aber dann erfährt er, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Lässt er sich auf sie ein, könnte er das größte Geheimnis seines Lebens lösen…









Wer hätte gedacht, dass diese Reihe, die langsam, aber sicher zu einer SuB-Leiche mutiert war, mir so gut gefallen würde? Ich weiß nicht, ob es bei einem TTT war, aber irgendwann habe ich sie bei Aleshanee "wiederentdeckt" und es einfach mal mit Teil 1 versucht. Teil 1 und 2 hatte ich schon, Teil 3 bis 5 habe ich mir dann ganz schnell besorgt, um weiterzulesen. Das dürfte alles sagen. :-)

Reihenfolge:
✔       1          Gregor und die graue Prophezeiung
✔       2          Gregor und der Schlüssel zur Macht 
✔       3          Gregor und der Spiegel der Wahrheit
✔       4          Gregor und der Fluch des Unterlandes 
✔       5          Gregor und das Schwert des Kriegers


7. Happy Holidays mit 7 Teilen








Bettina ist happy. Sie darf in den Ferien ihre Verwandten in Florida besuchen. Die leben in Palm Beach, ganz nah am Meer - das wird sicher ein anstrengender Urlaub werden! Am Strand lernt Bettiina Carlos kennen, den gut aus sehenden Exil-Kubaner, und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Doch Carlos scheint ein Geheimnis zu haben ..








Auch diese Reihe habe ich sehr gerne als Jugendliche gelesen. Es war toll, etwas über andere Länder zu erfahren und hat Lust gemacht, dort selbst einmal hinzufahren. Toll fand ich auch, dass es einen kleinen Sprachführer sowie Reisetipps gab.

Reihenfolge:
✔       1          Florida-Feeling
✔       2          Portugal - Liebe inklusive
✔       3          Karibische Träume
✔       4          Ein Sommer in Saint-Tropez
✔       5          Einmal Kanaren und zurück
✔       6          Irischer Inselzauber
✔       7          Unter der griechischen Sonne


8. Shopaholic-Reihe mit 8 Teilen







Rebecca Bloomwood hat eine gefährliche Leidenschaft: Die erfolgreiche Finanzexpertin, die anderen Menschen in Geldfragen kompetent zur Seite steht, kann keinem Schnäppchen widerstehen. Nun steckt sie in einer schweren finanziellen Krise und droht in ihrem selbst geschaffenen Chaos unterzugehen, da sie sich gleichzeitig die Bank vom Leib halten, den attraktiven Luke Brandon beeindrucken und ihrer täglichen Arbeit nachgehen muss... 









Okay, die Reihe war schon immer überdreht, nur die letzten Bände fand ich dann schon zu übertrieben, und Rebecca immer nerviger. Bis zum 5. Teil habe ich mich aber bestens unterhalten gefühlt. Ich fand die Bücher ideal zum Abschalten und habe Teil 1 bis 5 sogar jeweils zweimal gelesen.

Reihenfolge:
✔       1          Die Schnäppchenjägerin
✔       2          Fast geschenkt
✔       3          Hochzeit zu verschenken
✔       4          Vom Umtausch ausgeschlossen
✔       5          Prada, Pumps und Babypuder
✔       6          Mini Shopaholic
✔       7          Shopaholic in Hollywood
✔       8          Shopaholic & Family


9. Luzie & Leander-Reihe mit 8 Teilen






Luzie Morgenroth und Leander von Cherubim kommen blendend miteinander aus - wenn Luzie nicht gerade ihren Lieblingssport Parkour betreibt. Denn Leanders Job als unsichtbarer Wächter ist es, Luzie zu beschützen, ohne dass sie etwas davon mitbekommt. Keine leichte Aufgabe bei einem Mädchen, das lieber mit Jungs über Dächer klettert und auf Geländern balanciert, als zu Hause zu sitzen oder zum Ballett zu gehen. Eines Tages hat Leander genug. Er tritt in Streik - und ahnt nicht, dass damit die Probleme erst beginnen.






Die Reihe habe ich vor ein paar Jahren gelesen und fand sie sehr knuffig. Luzie und Leander haben mir als unfreiwilliges Duo sehr gut zusammengefallen. Da habe ich sie gerne über 8 Bände hinweg begleitet.


Reihenfolge:
✔       1          Verflucht himmlisch
✔       2          Verdammt feurig
✔       3          Verzwickt chaotisch
✔       4          Verblüffend stürmisch
✔       5          Verwünscht gefährlich
✔       6          Verboten tapfer
✔       7          Verdächtig clever
✔       8          Verflixt romantisch


10. Dolly-Reihe mit 18 Teilen







Der Kinderbuchklassiker "Dolly" von Enid Blyton ist zurück! Mit wunderschönem neuen Einband und tollem Rückenbild zum Sammeln. 
Dolly ist neu auf Internat Möwenfels und hat nur einen Wunsch: eine beste Freundin zu finden. Und das ist gar nicht so einfach, wenn man noch niemanden kennt. Als Dolly dann ein Mädchen an ihrer Seite hat, geht das Abenteuer richtig los: Übermütige Streiche und spannende Entdeckungen machen das Internatsleben zu einem großen Spaß.







Das war eine meiner liebsten Reihen aus der Kindheit, und ich habe sie gleich dreimal gelesen. Ich fand es toll, Dolly auf ihrem Weg zu begleiten - von der hitzköpfigen Schülerin bis zur Erwachsenen.


Reihenfolge:
✔       1          Dolly sucht eine Freundin
✔       2          Wirbel in Klasse 2
✔       3          Ein Pferd im Internat
✔       4          Die Klassensprecherin
✔       5          Dollys großer Tag
✔       6          Abschied von der Burg
✔       7          Dolly hat Heimweh nach der Burg
✔       8          Eine aufregende Mitternachtsparty
✔       9          Die Burg erlebt ihr grösstes Fest
✔       10        Wiedersehen auf der Burg
✔       11        Hochzeit auf Burg Möwenfels
✔       12        Die jüngste Burgmöwe
✔       13        Überraschung auf der Burg
✔       14        Klassentreffen auf der Burg
✔       15        Ein Möwenfest im Möwennest
✔       16        Dollys schönster Sieg
✔       17        Eine Hauptrolle für die Burg
✔       18        Sag ja, Dolly!     

Das war meine heutige Liste. Ja, es sind viele Kinder- und Jugendbuch-Reihen dabei, aber ich wollte Reihen nennen, die ich bereits beendet habe, und die mir auch wirklich gefallen haben. Da sah es etwas mau bei den Reihen mit mindestens vier Teilen aus. :-)
Liebe Grüße
Tinette                    
                       

Dienstag, 23. April 2019

Kurz gebellt zu: Tintenblut


Allgemeine Infos:



OriginaltitelTintenblut
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Cornelia Funke
Verlag: Arena
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe: Tintenwelt
Teil: 2
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsjahr: 2005
Seiten731
Preis: 22,90 €
ISBN: 978-3-7915-0467-4





Klappentext:
Eigentlich könnte alles so friedlich sein. Doch der Zauber von "Tintenherz" lässt Meggie nicht los. Und eines Tages ist es soweit: Gemeinsam mit Farid geht Meggie in die Tintenwelt, denn sie will den Weglosen Wald sehen, den Speckfürsten, den Schönen Cosimo, den Schwarzen Prinzen und seine Bären. Sie möchte die Feen treffen und natürlich Fenoglio, der sie später zurückschreiben soll. Vor allem aber will sie Staubfinger warnen, denn auch der grausame Basta ist nicht weit …


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2016
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Ebook/Hardcover
Zu lesen begonnen: 07.04.2019
Beendet am: 23.04.2019
Gebraucht: 17 Tage
Kurz gebellt
Das Cover gefällt mir sehr gut, und es passt zu den anderen Bänden der Reihe.
Die Aufteilung gleicht Teil 1: Die Kapitel sind betitelt und nicht zu lang. Das Zitat, das jedem Kapitel vorangestellt ist, passt sehr gut zur Handlung. Auch diese Ausgabe enthält Illustrationen der Autorin, die sich in unregelmäßigen Abständen wiederholen.
Die Schriftgröße ist angenehm und lässt sich gut lesen.
Der Einstieg ist mir leicht gefallen. Die Geschichte hat mich gleich packen können. Ich habe Meggie und ihre Eltern gerne bei ihrem Abenteuer begleitet und mich auf Wiedersehen mit alten Bekannten gefreut. Auch neue Figuren tauchen auf, die ebenso interessant gestaltet sind.
In diesem Teil lernen die Leser die Tintenwelt noch besser kennen. Die Autorin beschreibt diese Welt so anschaulich, dass ich sie vor meinem inneren Auge gesehen habe.
In der Mitte hatte ich einen kurzen Durchhänger und habe erst mal zu einem anderen Buch gegriffen. Doch danach konnte mich das Buch wieder richtig packen. Durch die letzten 200 Seiten bin ich dann geflogen, weil ich mich nicht mehr von dem Buch lösen konnte. Die spannende Handlung fesselte mich an die Seiten. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert. Das offene Ende hat dafür gesorgt, dass ich bald Teil 3 lesen will.
Zitat, das im Kopf geblieben ist: ///
Fazit: Die spannende Reise in die Tintenwelt ist eine gelungene Fortsetzung.
Bewertung:



Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Happy Hühnergarten

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Happy Hühnergarten Originalsprache : Deutsch Autor*in : Robert Höck Verlag : Cadmos Einzelband/Teil ...