Donnerstag, 30. Januar 2020

10 Bücher mit einer Farbe im Titel




Die Aktion findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.

Heutige Aufgabe:


*~* 10 Bücher, die eine Farbe im Titel haben (z. B. Der blaue Planet*~*

Hallo,

ich habe einige Titel mit Farben in meinen Lesestatistiken gefunden, allerdings hat mir der Großteil davon überhaupt nicht gefallen. Diese Bücher möchte ich dann auch eher nicht vorstellen.
Beginnen werde ich mit Büchern, zu denen es Rezensionen auf meinem Blog gibt.


1. Gregor und die GRAUE Prophezeiung




Unterhalb von New York City existiert eine Welt, von der niemand etwas ahnt. Hier leben die Menschen zusammen mit riesigen sprechenden Kakerlaken, Ratten und Fledermäusen, die sie als Reittiere benutzen. Als Gregor das Unterland entdeckt, will er nur eines: zurück nach Hause. Aber dann erfährt er, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Lässt er sich auf sie ein, könnte er das größte Geheimnis seines Lebens lösen…









Gebell zu diesem Buch
Zählt Grau denn als Farbe? Oder ist es eher ein Kontrast? Ich lege das mal nicht so streng aus und zähle Grau zu den Farben.


2. Die Stadt des ROTEN Todes





Eine junge Frau zwischen Licht und Schatten, zwischen Leben und Tod

Die Stadt ist von der Umwelt abgeschnitten, ganze Straßenzüge liegen in Ruinen. Der Regent feiert wilde Feste, während die Bevölkerung von einer schrecklichen Seuche dahingerafft wird. Nur eine kleine Oberschicht kann sich durch kostbare Masken vor der Krankheit schützen. So auch die junge Araby. Doch unter der Last einer großen Schuld sucht sie Vergessen in den Nachtclubs der Reichen. Dort begegnet ihr der faszinierende, verführerische William. Und Elliott, tollkühn, ein Revolutionär. Beide werben um Araby. Und sie muss sich entscheiden, ob sie sich dem Leben stellen und kämpfen will. Um ihre Liebe. Um Vergebung für ihre Schuld. Und um die Zukunft.






Gebell zu diesem Buch
Nur um Missverständnisse direkt aus dem Weg zu räumen: Der Titel des Buchs ist Die Stadt des roten Todes, die Reihe heißt Das Mädchen mit der Maske (und nicht umgekehrt).

Gelesene Bücher, zu denen es aber keine Rezensionen gibt:


3. SCHWARZ wie Schnee




Ein Unfall, der alles verändert. Ein Name, den du nicht kennst. Eine Frau, die sagt, sie wäre deine Mutter. Ein Leben, das dir fremd ist. ES WAR DOCH EIN UNFALL – ODER? Als Kira im Krankenhaus erwacht, ist alles weg. Nicht einmal ihr eigener Name kommt ihr bekannt vor. Die Frau an ihrem Bett sagt, sie wäre ihre Mutter. Die Ärzte sagen, sie müsse Geduld haben, die Erinnerungen kämen von allein zurück. Die Polizei sagt, es war ein Unfall. Aber wenn es ein Unfall war, warum hat Kira dann ständig das Gefühl, verfolgt zu werden? Und überhaupt – wer ist man eigentlich, wenn man keine Vergangenheit hat? We bin ich? Wer ist diese Person im Spiegel? Dise Frage stellt sich die 17-jährige Kira, die nach einem Unfall aus dem Koma erwacht und sich an nichts mehr erinnern kann - nur eines glaubt sie zu wissen: Es war kein Unfall, jemand hat sie verfolgt! Alles in ihrem Leben kommt ihr plötzlich fremd vor, selbst ihre Mutter und ihr Zuhause. Und dann soll sie auch noch in der Drogenszene unterwegs gewesen sein. Wie soll sie sich da noch zurechtfinden?




Das Buch habe ich vor ein paar Jahren gelesen. Ich glaube, es war mein erstes von Jutta Wilke, aber nicht das letzte Buch. Bis jetzt haben mir alle Geschichten gefallen.


4. Die saphirBLAUEN Augen


Oktober … Delia Winter studiert an der Universität Houston Architektur. Ihr Leben ist fast sorgenfrei – aber eben nur fast. Sie ist eine ganz gewöhnliche Einundzwanzigjährige mit Träumen, Idealen und Hoffnungen. Doch aus unerklärlichen Gründen erscheinen ihr Nacht für Nacht seltsame Alpträume. Oder sind es vielleicht doch keine Alpträume? Hinzu tritt Leander Jackson – den ein rätselhaftes Auftreten umgibt. Er vertraut ihr ein Geheimnis an, welches ihr gewöhnliches Leben zum Einsturz bringt. Sie gewinnt durch Leander zunehmend Einblick in eine ihr fremde Welt – die Welt der Halbwesen. Delia steht wahrscheinlich vor ihrer schwierigsten Entscheidung. Sie muss sich entscheiden, Teil der magischen Welt zu werden oder sie für immer zu vergessen … Was, wenn sie sich nicht entscheiden will?






Die saphirblauen Augen ist der Auftakt der Delia-Reihe. Das Buch habe ich 2014 gelesen.


Bücher, die sich auf meinem SuB befinden:


5. Die Frau mit dem ROTEN Schal







Ein Spiel zwischen Schein und Wirklichkeit.


Jamal sieht zuerst nur den roten Schal. Dann die verzweifelte Frau, die am Rand der Klippen steht. Er will sie retten, wirft ihr den Schal zu, aber im selben Moment springt die Frau in die Tiefe. Und niemand glaubt ihm seine Geschichte, denn es sind bereits zwei Frauen zu Tode gekommen – nach exakt dem gleichen Muster. Verzweifelt versucht Jamal zu beweisen, dass er nichts mit dem Tod der Frau zu tun hat, aber alles spricht gegen ihn. Und schon bald weiß er selbst nicht mehr, was wahr ist und wem er noch trauen kann …






Okay, okay, Rot war bereits in dieser Liste vertreten, aber es steht ja nirgendwo, dass eine Farbe nicht mehrfach vorkommen darf. :-D


6. Flüsterndes GOLD


Sein Rufen bannt, sein Kuss tötet


Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu verschleppen, muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern …

Ist Gold jetzt auch eine Farbe oder nur eine Wertanlage oder etwas, dass man bei Olympia gewinnen kann? Egal, ich nehme es als Farbe. :-)


7. GRÜNER Mars 




Klappentext Teil 1:
Die erste Kolonie auf dem Mars


Es ist die größte Herausforderung, der sich die Menschheit je gegenübersah: die Besiedlung unseres Nachbarplaneten Mars. Die Verwandlung einer lebensfeindlichen Wüstenwelt in einen blauen Planeten wie die Erde. Von der ersten bemannten Landung auf dem Mars über die frühen Kolonien und ihre Auseinandersetzungen, welche Form von Gesellschaft sie erbauen sollen, bis zum riskanten Versuch, das Klima einer ganzen Welt zu verändern – Kim Stanley Robinson erzählt in seiner Mars-Trilogie die Geschichte der Zukunft wie ein großes historisches Epos.







Damit ich nicht schon wieder die Farbe Rot nenne, zeige ich hier stellvertretend den Reihenabschluss der Mars-Trilogie. 
Teil 1 = Roter Mars
Teil 2 = Blauer Mars

Bücher, die auf meiner Wunschliste stehen:


8. Der GELBE Vogel




Naomi, ein 12-jähriges jüdisches Mädchen, ist mit seiner Mutter aus Frankreich nach New York geflohen; den Vater haben die Deutschen getötet. Dieses Erlebnis hat Naomi tief verstört. Nun wird Alan gebeten sich ein wenig um sie zu kümmern. Der sportbegeisterte Junge übernimmt nur widerwillig die Aufgabe. Aber allmählich gelingt es ihm Zugang zu Naomi zu finden ihr Schweigen zu lösen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Doch dieser Heilungsprozess wird durch ein schwerwiegendes Ereignis in Frage gestellt...









Das Buch hat mir eine gute Freundin empfohlen. Bis jetzt kam ich aber noch nicht dazu, es mir auszuleihen.



9. ORANGE ist the new BLACK


Von der 5th Avenue in den Knast
Das Buch zur US-Kultserie!
Piper Kerman lebt glücklich mit ihrem Verlobten in Manhattan, als ihr eine Jugendsünde zum Verhängnis wird. Das Gericht verurteilt sie zu einer 15-monatigen Haftstrafe, und Piper tauscht Designeroutfits und Loft gegen orange Häftlingskleidung und eine Zelle in einem Frauengefängnis. Über die Zeit dort, über Schikanen, bösartige Attacken, aber auch über Freundschaften und vor allem ihre toughen und warmherzigen Mitgefangenen schreibt sie ohne Selbstmitleid, humorvoll und sehr unterhaltsam.

«Ich liebe dieses Buch in einem Maße, das mich selbst überrascht hat. Eine wundervoll erzählte Geschichte darüber, wie unglaublich Frauen sein können.»






Gleich zwei Farben sind in diesem Titel enthalten.
Staffel 1 der Serie habe ich mir aktuell ausgeliehen und will sie demnächst beginnen. Das Buch dazu interessiert mich auch.


10. Mehr SCHWARZ als LILA




Alex trägt lieber Schwarz als Lila, ihr Vater schweigt die meiste Zeit, und ein Papagei soll ihre Mutter ersetzen. Das Beste von allem ist ihre Freundschaft mit Paul und Ratte; mit ihnen kann man auf die Zukunft und das Leben warten. Doch dann taucht plötzlich Johnny Spitzing auf, der junge Referendar. Und auf der Klassenfahrt nach Polen küsst Alex von lauter Gefühlen überrannt Paul – am unpassendsten Ort der Welt, in Auschwitz. Jemand fotografiert sie, das Bild geistert durchs Netz, und dann reden alle über Alex und die Jugend von heute, der Papagei entfliegt, und Alex erkennt: Jetzt ist das Leben da, und zwar mit voller Wucht.







Auch hier sind gleich zwei Farben vertreten. Der Roman wurde mir wärmstens empfohlen. Ich bin gespannt.

Mit Rot und Schwarz hätte ich gefühlt 5 Listen füllen können, ich wollte aber noch andere Farben nennen. So habe ich einfach auf SuB und Wunschliste zurückgegriffen.
Liebe Grüße
Tinette

17 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    ja, bei mir waren auch bestimmte Farben sehr dominant. Auch rot und schwarz und auch silber hätte ich eines gehabt. Von deiner Liste kenn ich gar nicht so viele Bücher, nur Schwarz wie Schnee hab ich vor gefühlten Ewigkeiten mal gelesen.

    Von Orange is the new Black hab ich auch ein paar Folgen der Serie gesehen, aber so ganz meins war das nicht.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morge, Tinette!

    Rot und Schwarz kommen auch bei mir vermehrt vor. Du hast zumindest ein bisschen mehr Abwechslung drin. Von deinen Büchern kenne ich nur Kim Stanley Robinson. Ich habe "Roter Mars" von ihm vor Jahren gelesen.

    Liebe Grüße & einen schönen Tag,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, bei Dir ist es ja wirklich bunt. Ich habe auch versucht, verschiedene Farben zu nehmen aber leicht war es nicht. Tolles Thema, ich finden immer wieder Bücher in meinen Regalen, die ich garnicht kenne :) Ich kenne keines der Bücher, nur Gregor ist auf meiner Wunschliste. Ich wünsche Dir einen tollen Tag. LG Petra
    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2020/01/top-ten-thursday-30012020-bucher-mit.html

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tinette,
    ich habe von deiner Liste nur ein Buch gelesen, und das haben wir sogar gemeinsam: GREGOR. Mir hat das Buch sehr gefallen, aber ich bin noch nicht dazu gekommen mir die anderen Bände zuzulegen. Sollte ich aber vielleicht mal tun, ist ja eine überschaubare Reihe.
    Die anderen Bücher kenne ich nicht, abgesehen von ORANGE IS THE NEW BLACK, allerdings kenne ich da nur die Serie, von der ich wusste dass sie auf einem Buch basieren (aber das ist ja nichts Besonderes): Die Serie gefällt mir sehr gut, aber ich weiß nicht, ob ich deswegen das Buch lesen würde.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://beutelwolf-blog.de/ttt-farben
    Ich betrachte Gold (und Silber) durchaus als Farbe.

    AntwortenLöschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Na klar ist grau eine Farbe! :D Genauso silber und gold! Ich weiß, dass es bei manchen Diskussionen gibt bei Farben, aber wir sehen das alle doch locker ;)

    Übrigens ja eine meiner Lieblingsreihen: Gregor <3 Die mag ich wahnsinnig gerne!

    Die anderen kenne ich alle nicht, aber die Serie zu "Orange is the new black", die fand ich grandios!!! Ob ich es jetzt auch als Buch lesen würde - ich weiß nicht. Müsste ich vielleicht mal in die Leseprobe reinschnuppern.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ja, ich weiß. Ich hatte mal an einer Coverfarben-Challenge teilgenommen. Weiß, schwarz, grau galten da als Kontraste und nicht als Farben.
      Die Gregor-Reihe könnte auch sehr gut als Film funktionieren. Also ich würde mir die Verfilmung anschauen. :-)
      Ich kenne die Serie Orange is the new black nicht, will sie mir aber anschauen. Ich wollte mehr darüber erfahren und bin so auf das Buch gestoßen. Ich weiß aber nicht, mit was ich beginnen werde.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Solche pingeligen Wortspielereien finde ich immer irgendwie doof *g* Alles was ich sehe sind Farben, und Punkt :D

      Oh ja, eine Verfilmung von Gregor könnte mega gut werden, wenn sie richtig gemacht würde. Aber da tut sich leider nichts ... Ich hoffe ja immer, dass durch die Panem Reihe, die ja ordentlich gepusht wird, vielleicht ihre Gregor Reihe auch noch die Aufmerksamkeit bekommt, die sie verdient.

      Da ich die Bücher nicht kenne kann ich dir nicht zu etwas raten. Die Serie fand ich jedenfalls mega genial. Die ersten Folgen hatten mich noch nicht so begeistert, aber dann konnte ich nicht mehr aufhören :D

      Löschen
    3. Ja, ich denke auch, dass es vor allem Spaß machen soll. Interessant fand ich wirklich, dass so oft Rot und Schwarz bei Titeln vertreten sind. Das war mir vorher nicht so bewusst.
      Die Gregor-Reihe habe ich im Freundeskreis schon oft empfohlen. Eine Verfilmung wäre sehr schön. Es könnte doch sein, dass viele danach Lust haben, mit der Reihe zu beginnen.
      Ich werde dann einfach mal mit der Serie anfangen. Anfängliche Schwierigkeiten kenne ich von McLeods Töchter. Da dachte ich anfangs, dass die Serie für mich nichts ist. Inzwischen bin ich bei der 7. Staffel. :-) Ich finde aber, dass den Machern wohl die Ideen ausgegangen sind. Nach Staffel 6 hätte man besser aufhören sollen. Ich will es aber trotzdem durchziehen. :-) Staffel 7 habe ich zur Hälfte gesehen; dann folgt nur noch die 8. und letzte Staffel.

      Löschen
  6. Guten Morgen Tinette

    "Mehr schwarz als Lila" klingt sehr gut. "Der gelbe Vogel" spricht mich auch an. Auch "Die Frau mit dem roten Schal" könnte mir gefallen.

    Gemeinsamkeiten haben wir keine. Meine Wunschliste wird heute wieder zeimlich strapaziert :-)

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Meine Farbkleckse: HIER

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen!
    Ich kenne leider keines deiner Bücher bzw. ich habe keines davon gelesen. Sind auch nicht so wirklich mein Beuteschema. :-)
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Tinette,

    oh, da hast du ja einige Farben gefunden!
    Ich habe tatsächlich keins deiner Bücher selbst gelesen - von Jutta Wilke habe ich vor ziemlich langer Zeit mal "Wie ein Flügelschlag" gelesen.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  9. Hey Tinette :)

    Vom sehen her kenne ich das ein oder andere Buch, gelesen habe ich bisher aber tatsächlich noch keins. Die Stadt des roten Todes klang aber nicht schlecht (und ich finde es auch ein wenig verwirrend, dass der Buchtitel so groß ist im Verhältnis zum Reihentitel).

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tinette,
    wir haben heute keine Gemeinsamkeiten.

    Orange is the new Black steht dafür aber auf meiner WuLi. Ich finde die gleichnamige Serie dazu schon sehr spannend, auch wenni ch immer noch bei Staffel 2 oder so fest hänge :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tinette :)
    Wo fange ich an??? Eine tolle Auswahl hast du da.
    Lesen mag ich gerne: "Die Frau mit dem roten Schal" und "Schwarz wie Schnee" sagte mir bisher nichts, werde ich mir nun aber näher ansehen.

    Und gelesen habe ich bereits "Orange is the new Black". Ausnahmsweise nach dem ich die Serie (ich glaube bis Staffel 3) geguckt habe. Die Serie konnte mich deutlich mehr begeistern, weil die Prota da irgendwie besser und intensiver rüberkommt, als im Buch.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Hey,
    So bunt ist meine Liste leider nicht geworden. Interessante Auswahl, habe aber noch keins der Bücher gelesen.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Tinette, :)
    Gregor ist mir auch schon mal begegnet und ich wollte es auch mal lesen, aber bisher ist es nicht dazu gekommen.

    Ich habe total viel Rot in meiner Liste. :D Gut, dass es kein Vorgabe war, zehn verschiedene Farben zu finden. :D
    Aber du hättest damit wohl keine Probleme gehabt: Eine wirklich tolle, bunte Liste, die du da zusammengestellt hast. Gefällt mir! :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Tinette,
    deine Liste ist wirklich toll geworden. Einige der Bücher sprechen mich wirklich an, ich packe aber die Gregor Reihe jetzt auf die Wunschliste. Diese Reihe passt absolut in mein Beuteschema. Schau doch gerne auch bei mir vorbei. Liebe Grüße Julia

    https://buechersalat.de/2020/01/ttt-buecher-die-eine-farbe-im-titel-haben/

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... All these broken strings

  Hallo, ... ein Geburtstagsgeschenk. Mein aktuelles Lesefutter Seit dem Tod ihres Großvaters verbindet die einst leidenschaftliche Songwrit...