Montag, 28. Juni 2021

Aktuell lese ich... - diese Woche ausnahmsweise schon montags-

  Hallo,





... das Buch zum Spiel Die Legenden von Andor.
Normalerweise stelle ich ja immer dienstags meine aktuelle Lektüre vor. Weil ich aber morgen geimpft werde und nicht weiß, wie ich das vertrage, ziehe ich die Aktion einfach mal einen Tag vor. Ab nächster Woche veröffentliche ich den Beitrag dann wieder wie üblich am Dienstag...

Mein aktuelles Lesefutter




Schreckliche Dinge passieren im Lande Andor. Unbarmherzig und grausam greifen die Gors die Bewohner des Wachsamen Waldes an und plündern das Archiv am Baum der Lieder. Auch Cavern, das Reich der Zwerge, wird von einer dunklen Macht heimgesucht. Ganz allein macht sich die Bogenschützin Chada auf den Weg, um König Brandur um Hilfe zu bitten. Wer oder was steckt hinter all diesen Angriffen? Wird Chada die Rietburg je erreichen? Und was bedeuten die geheimnisvollen Zeilen der längst vergessenen Legende? Für Chada und ihre Gefährten beginnt ein verzweifelter Kampf gegen die bösen Mächte, die den Frieden von Andor bedrohen.


Lesefortschritt






Aktuell bin ich auf  Seite 131 von 332.
Früh am nächsten Morgen klopfte es an der Tür.
(Kapitel "Die Entscheidung des Fürsten")









Warum dieses Buch?







Ich habe es von meiner Schwester ausgeliehen und möchte es daher schnell wieder zurückgeben. Leider finde ich aktuell kaum Lesezeit.







Was gibt es sonst noch zu sagen?







Das Buch gefällt mir bisher sehr gut. Es ist schön, bekannte Figuren aus dem Spiel wieder zu treffen. Mir gefällt auch, dass der Illustrator Michael Menzel, der auch das Spiel entwickelt hat, hier nicht nur das Cover gestaltet hat, sondern zu jedem Kapitel eine Zeichnung ergänzt hat. Seine Frau hat dieses Buch übrigens geschrieben.







Liebe Grüße
Tinette

Freitag, 25. Juni 2021

Tawny spielt Detektiv: Hidden Games - Der Fall Klein-Borstelheim

 



Allgemeine Infos
Spieltitel: Hidden Games - Der Fall Klein-Borstelheim
Autor/in: nicht erwähnt
Illustration/Design: nicht erwähnt
Verlag: Hidden Games
EAN: 4260478341142
Kategorie: Sonstiges
Spielart:  solo, kooperativ
Spielmechanismus: Deduktion
Thema: Privatermittler/Fall lösen
Einstufung: Erwachsene
Sprachneutral: Nein
Alter: ab 14 Jahren
Spieler:  1 - 6
Dauer: 90 - 150 Minuten
 
Beschreibung:
Ein mysteriöser Todesfall auf einem Volksfest sorgt für Unruhe. Der Todesfall wurde von der Polizei als natürlich abgetan und ihr werdet von einem Unbekannten beauftragt den Fall doch nochmal genauer zu untersuchen.
Doch wer ist der unbekannte Auftraggeber? Und handelt es sich tatsächlich um einen natürlichen Tod?
Löst im Team von bis zu 6 Detektiven diesen spannenden ersten Kriminalfall von Hidden Games in einer multidimensionalen Jagd nach dem Täter...
 
Ziel des Spiels:
Den Fall lösen
 
Unsere Hausregeln(n):
keine
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist sehr groß. Darin liegt nur ein DIN-A4-Umschlag auf Karton, was uns zuerst den Kopf schütteln gelassen hat. In diesem Umschlag befinden sich die verschiedenen Beweismittel, wie z. B. Schreiben, Flyer... Meine Schwester war sehr enttäuscht und meinte, dass sie das auch selber machen könnte. (Diese Enttäuschung ist aber schnell in Begeisterung umgeschwenkt, als wir mit dem Spielen begonnen haben.)
 
Anleitung:
Es gibt keine.
 
Spielspaß:
Den ersten Fall habe ich mit meiner Schwester gespielt. Sie war, wie bereits geschrieben, anfangs enttäuscht und dachte, dass das Spiel nichts sein könnte.
Wir haben dann einfach losgelegt, und schnell war meine Schwester begeistert. Es ist, als wären wir richtige Ermittler, die Beweismittel sichten. Wir stellen Tatverdächtige und Motive zusammen. Manche Beweise geben den Verdächtigen Alibis, sodass wir diese streichen können.
Aber wir durchforsten nicht nur die beigefügten Papiere, sondern recherchieren auch online. Das alles wirkt sehr authentisch. Es hat uns großen Spaß gemacht, sowohl analog als auch digital auf Spurensuche zu gehen.
Im Gegensatz zu der Sherlock-Reihe ist hier alles für uns nachvollziehbar. Wir haben den Fall richtig gelöst, denn es lässt sich alles Notwendige finden. Es ist also nicht unmöglich, auf die Auflösung zu kommen. Es ist alles schlüssig.
Mir gefällt auch gut, dass wir keinen Zeitdruck haben. Wer 5 Stunden dafür braucht, braucht eben so lange. Es gibt keine Minuspunkte. Es geht wirklich nur darum, den Fall zu lösen.
Bei uns ist das Spielprinzip eingeschlagen, und ich habe noch am gleichen Tag die anderen Fälle bestellt.
Ich kann diese Reihe allen empfehlen, die Krimispiele mögen und auf der Suche nach einem lösbaren Fall, der nicht hanebüchen ist, sind.
 
Zu zweit spielbar?
Ja, es funktioniert zu zweit sehr gut
 
Wiederspielreiz:
Nicht vorhanden. Die Auflösung ist bekannt. Ein nochmaliges Spielen ergibt also keinen Sinn.
 
Fazit:
Ein tolles Deduktionsspiel, bei dem wir wie richtige Ermittler Beweismittel sichten, um den Fall zu lösen.
 
Bewertung:








5 am Freitag #138: Cluedo/ #139: Lieblingsfarbe

 Es ist wieder Zeit für 


 

Heutiges Motto: Cluedo/Lieblingsfarbe
Ausgesucht von: Janina/Antonia

Vorschläge zur Umsetzung des Mottos:

Krimi/Thriller
*Detektivgeschichten
*Bücher á la 1.000 Gefahren gewesen wären
* Lieblingsfarbe auf Cover/im Titel

Hallo,

letzte Woche ist das 5 am Freitag ja ausgefallen. Deshalb gibt es heute 2 Mottos


Janinas 5 am Freitag

1. Die Karte







Er gehört zu deinem Training wie die Schuhe und der Soundtrack: Dein Fitness-Tracker, der deine Laufstrecke online teilt. Jeder weiß, wo du warst - und wieder sein wirst. Doch damit inspirierst du jemanden zu einem ganz besonderen Kunstwerk, den du besser nicht auf dich aufmerksam gemacht hättest.

Er trackt deine Initialen in eine digitale Karte. Sein Zeichen, dass du die Nächste sein wirst ...

Lauf, so schnell du kannst - es wird dir nichts nützen. Er erwartet dich.






2. Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer






Isabelle Bonnet, Leiterin einer geheimen Spezialeinheit in Paris, wäre bei einem Sprengstoffattentat fast ums Leben gekommen. Für ihren Erholungs-Urlaub reist sie in ihren Geburtsort Fragolin in der Provence. Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei, denn erst verschwindet ein reicher Engländer aus seiner Villa und dann wird am Strand von Saint-Tropez eine Frauenleiche gefunden. Isabelle Bonnet lässt sich überreden, den Fall (degradiert zur Kommissarin und ausgestattet mit falschem Lebenslauf) zu übernehmen – was bei den Kollegen vor Ort nicht gerade Begeisterung auslöst, denn in der Provence-Provinz herrschen noch eine ganze Menge Vorurteile. Doch mit dem dümmlich wirkenden Polizei-Archivar wird ihr ein unerwartet findiger Assistent zur Seite gestellt. Was wollte der mysteriöse Engländer in der Provence? Und auch die Rätsel aus Isabelles eigener Vergangenheit, der Unfalltod ihrer Eltern, müssen dringend gelöst werden...







3. Der Donnerstagsmordclub







Man möchte meinen, so eine luxuriöse Seniorenresidenz in der idyllischen Grafschaft Kent sei ein friedlicher Ort. Das dachte auch die fast achtzigjährige Joyce, als sie in Coopers Chase einzog. Bis sie Elizabeth, Ron und Ibrahim kennenlernt oder, anders gesagt, eine ehemalige Geheimagentin, einen ehemaligen Gewerkschaftsführer und einen ehemaligen Psychiater. Sie wird Teil ihres Clubs, der sich immer donnerstags im Puzzlezimmer trifft, um ungelöste Kriminalfälle aufzuklären. Als dann direkt vor ihrer Haustür ein Mord verübt wird, ist der Ermittlungseifer der vier Senioren natürlich geweckt, und selbst der Chefinspektor der lokalen Polizeidienststelle kann nur über ihren Scharfsinn staunen.








4. Löwenzahnkind






Gullspång, eine Kleinstadt in Westschweden. Als in einer heißen Sommernacht die siebzehnjährige Annabelle spurlos verschwindet, ist schnell klar, dass Verstärkung angefordert werden muss. Mit Charlie Lager schickt die Stockholmer Polizei ihre fähigste Ermittlerin – doch was die Kollegen nicht wissen dürfen: Die brillante Kommissarin ist selbst in Gullspång aufgewachsen. Und je tiefer Charlie nach der Wahrheit hinter Annabelles Verschwinden gräbt, desto mehr droht das Netz aus Lügen zu reißen, das sie um ihre eigene dunkle Vergangenheit gesponnen hat. Doch die Zeit drängt – sie muss Annabelle finden, bevor es für sie beide zu spät ist …











5. SØG - Dunkel liegt die See






Verlassen treibt ein Küstenschiff auf hoher See. An Deck ist es ganz still. Und dieser süßliche Geruch über den Planken …

Im Hafen von Esbjerg scheint sich ein düsterer Verdacht zu bestätigen. Ermittler finden an Bord Blutspuren und Reste von Haut und Kleidung. Einziger Überlebender ist der Seemann Vitali Romaniuk. Hat der Russe seine Kameraden kaltblütig mit einer Axt ermordet?

Aus Mangel an Beweisen wird er freigesprochen. Der Fall des »Axtschiffs« wandert zu den Akten. Nur die junge Ermittlerin Nina Portland gibt sich damit nicht zufrieden. Das Lächeln des Seemanns lässt ihr keine Ruhe. Als sie ihm viel später zufällig begegnet, setzt sie sich auf seine Spur. Und findet heraus, dass das, was damals nachts auf der MS Ursula geschah, erst der Anfang war.





Antonias 5 am Freitag (Lieblingsfarbe: Grün)

1. Grün - Das Buch zur Farbe





Die Farbe Grün symbolisiert und zelebriert wie keine andere das Leben, den Neubeginn und das Wachstum. Und sie zeigt sich überraschend vielfältig: Ob Blattgrün, grüne Hoffnung, leuchtende Smaragde, grüne Patina, „grün hinter den Ohren", British Racing Green oder Kermit der Frosch - hier versammeln sich alle Schattierungen einer schillernden Farbwelt. Dieses zauberhafte Sammelsurium spannt den Bogen von der jahrtausendalten Faszination der alten Ägypter mit der Farbe Grün bis hin zu aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit und grüner Politik.
Grün hat eine magische Anziehungskraft - und dies ist das ultimative Buch zur Farbe.






2. Das Tudor-Komplott (Teil ZWEI der Tudor-Reihe) --> Teil 1: Die Tudor-Verschwörung





England 1553: Mary Tudor hat mit großer Zustimmung des Volkes den Thron bestiegen. Doch als ihre Verlobung mit Philipp, dem erzkatholischen Prinzen von Spanien bekannt wird, müssen viele Angehörige des neuen Glaubens um ihr Leben bangen – unter ihnen auch Marys Schwester Elizabeth. Und so wird ihr treuer Spion Brendan Prescott darum gebeten, sein friedliches Leben auf dem Land aufzugeben, um Elizabeth zu beschützen. Am intriganten Tudor-Hof kommt er bald einem Komplott auf die Spur, das nicht nur alle, die er liebt, ins Verderben zu stürzen droht, sondern auch das Schicksal des Königshauses besiegeln kann ...







3. Wer zweimal träumt





Lara ist wieder da! Vor 18 Jahren verließ sie Knall auf Fall ihre Freunde, ihre Familie, ihre erste große Liebe, Flynn - ohne ein Wort. Ausgerechnet auf der Hochzeit einer Freundin sieht Lara nun Flynn wieder. Sofort knistert es gewaltig. Aber Lara will nicht noch mal ihr Herz aufs Spiel setzen. Und von dem Geheimnis, das sie vor allen, aber besonders vor Flynn verborgen hat, ahnt niemand etwas. Aber Geheimnisse halten nicht ewig - und auf Hochzeiten passieren Dinge, die sich keiner hat träumen lassen...









4. Der alte König in seinem Exil



Arno Geiger hat ein tief berührendes Buch über seinen Vater geschrieben, der trotz seiner Alzheimerkrankheit mit Vitalität, Witz und Klugheit beeindruckt. Die Krankheit löst langsam seine Erinnerung und seine Orientierung in der Gegenwart auf, lässt sein Leben abhandenkommen. Arno Geiger erzählt, wie er nochmals Freundschaft mit seinem Vater schließt und ihn viele Jahre begleitet. In nur scheinbar sinnlosen und oft so wunderbar poetischen Sätzen entdeckt er, dass es auch im Alter in der Person des Vaters noch alles gibt: Charme, Witz, Selbstbewusstsein und Würde. Arno Geigers Buch ist lebendig, oft komisch. In seiner tief berührenden Geschichte erzählt er von einem Leben, das es immer noch zutiefst wert ist, gelebt zu werden.







5. Liebe in Sommergrün





Sommer 1990: Kathrin Bahrenbeck will die Fabrik ihres Vaters retten - einen alten Familienbetrieb, in dem die besten Essiggurken des Spreewalds hergestellt werden. Ihr Bankberater, der 25-jährige Julian Albrecht, ist ein schnöseliger Wessi, mit dem Kathrin erst gar nichts zu tun haben will. Bis es zum ersten Kuss kommt und bei beiden die Liebe einschlägt wie ein Blitz. Doch dann reißt ein Schicksalsschlag Kathrin und Julian auseinander. Es wird 25 Jahre dauern, bis sie sich wiedersehen - eine Begegnung, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird ...









Wir wünschen einen tollen Start ins Wochenende.
Liebe Grüße
Tinette

Donnerstag, 24. Juni 2021

10 Bücher mit langen Buchtiteln...

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~*  10 Bücher aus deinem Regal, die einen besonders langen Buchtitel haben *~*


Hallo,

lange Buchtitel habe ich einige zur Auswahl. Das hatte ich ja damals schon bei den kurzen Titeln geschrieben. Damals hatte ich Schwierigkeiten, die Liste zu füllen. Heute nicht. :-) Ich versuche mal Bücher auszuwählen, die ich bisher noch nicht vorgestellt habe...

1. Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

-> nicht gelesen, ist zwar offiziell aussortiert, steht aber immer noch im Regal :-D






Du verlierst plötzlich dein Leben und erhältst die Chance, es zu retten. Was würdest du tun? Mit dieser Frage wird die Schülerin Samantha Kingston im Buch „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“ konfrontiert. Ihr eigentlich perfektes Leben endet von heute auf morgen, als sie nach einer Party bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Doch sie wacht wieder auf – und zwar am Morgen desselben Tages. Sie ist gezwungen, alles noch einmal zu erleben. Sie geht mit ihren drei besten Freundinnen zur Schule, schwänzt die sechste Stunde, geht zu Kents Party und stirbt bei dem Unfall. Insgesamt siebenmal durchlebt sie den schicksalshaften 12. Februar und versucht verzweifelt, das Unvermeidbare aufzuhalten.









2. Wie ich mich auf einer Parkbank in einen bärtigen Mann mit sehr braunen Augen verliebte

->gelesen










Die 29-jährige Schwedin Julia lebt mit ihrem Kater Optimus in Wien und gibt ambitionierten Wirtschaftsbossen und Langzeitarbeitslosen Englischunterricht. Sie fühlt sich so einsam, dass sie an Marktforschungsumfragen und kostenlosen Hörtests teilnimmt, nur um die Zeit totzuschlagen. Doch dann passiert das Märchen: Sie verliebt sich. Julias Verehrer entspricht nur ganz und gar nicht dem Ritter in der strahlenden Rüstung. Er lebt in einer Hecke im Stadtpark und benötigt dringend eine Dusche. Aber dafür hat er zwei sehr überzeugende Argumente - nämlich die größten braunen Augen der Welt!








3. Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick

-> gelesen







Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ...







4. Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf, wo ich lernte, mich von Radkappen und Stoßstangen zu ernähren

-> gelesen









Johnny, Clint und Romy wachsen bei ihrem Vater auf, der sich weder für bürgerliche Konventionen noch Gesetze interessiert. Theodor war in keinerlei Hinsicht das, was man einen guten Vater nennt, und dennoch hat er seine Kinder auf seine Art sehr geliebt.

Als die Zwillinge Romy und Clint ihren 25. Geburtstag feiern und der Vater nicht auftaucht, bekommen es die drei Geschwister mit der Angst zu tun. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, den sie ebenso verehren wie verfluchen. In einer Nacht voller Erinnerungen, Drogen, Alkohol und Warten erleben sich die drei Geschwister einmal mehr als Schicksalsgemeinschaft und setzen dabei auch ihr Leben aufs Spiel.







5. Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend

-> gelesen










Eine Geschichte aus der beschaulichen deutschen Provinz voller Misshandlungen,
Demütigungen, bigotter, tätlicher Pfarrer und verkappter Nazis. Andreas Altmann erzählt von seiner Kindheit und Jugend. Und wie am Ende aus einem Opfer ein freier
Mensch wird.










6. Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt

-> auf dem SuB









Die neunjährige Grace lebt mit ihrer lebenslustigen Mutter im Norden von London und die beiden verstehen sich wunderbar. Als bei der Mutter Krebs festgestellt wird und sie zur Behandlung ins Krankenhaus muss, wird Grace zu ihrem brummigen Großvater aufs Land geschickt. Bei dem alten Mann, den sie gar nicht kennt, und auch in der neuen Schule fühlt sie sich gar nicht wohl. Und das Heimweh nach ihrer Mutter nimmt ihr fast den Atem. Doch im Haus mit der blauen Tür wohnt Megan, ein Mädchen, das ein zahmes Ferkel besitzt, das die tollsten Ideen hat und mit Grace durch dick und dünn geht.








7. Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist

-> gelesen







NO RISK - NO FUN. Eines Tages entdeckt Alex diese vier Worte in einer Kölner Kneipe, und fortan glaubt er an sie. Man muß etwas riskieren können, wenn man nicht immer Karussell, sondern lieber Achterbahn fahren möchte. Als er sich dann in die Studentin Esther verliebt, ist es plötzlich da, das Gefühl, unbesiegbar und unsterblich zu sein, jung und stark. Aber während er noch meint, ganz oben zu schweben, saust er schon abwärts ins Chaos der Einsamkeit, von nichts begleitet als Schnoddrigkeit, coolness und Freund Henrys Sprüchen: "Keep on fighting!"








8.Wenn meine Welt voll Kirschen ist, was tu ich mit den Kernen?

-> gelesen








Erma Bombeck, leidgeplagte Mutter von drei Kindern und verheiratet mit einem Mann mit Ansprüchen, kämpft sich mit Humor und Ironie durch die Tücken des Alltags.
Die Kinder wollen im Kinderzimmer Kaninchen züchten, der Gatte wünscht jeden Abend kulinarische Hochgenüsse und die Putzfrau lehnt Waschmittel grundheraus ab. Da hilft nur Ruhe bewahren, tief durchatmen und sich mit viel Ironie und Witz den Situationen zu stellen.









9. Die total irre Geschichte mit der Gitarre meines Vaters und allem, was danach kam – obwohl sie mir keiner auch nur ansatzweise glauben wird 

-> gelesen (müsste der längste Titel im Regal sein)








Als Rich splitternackt und verwirrt in einem Straßengraben erwacht, hat er keine Ahnung, wo er ist. Kein Wunder! Denn Rich ist im Jahr 1969 gelandet – und wenig später sitzt er mit drei netten Hippies namens David, Mike und Willow im Auto, auf dem Weg zum Woodstock-Festival. Eigentlich ziemlich cool – doch wie ist Rich überhaupt hierhergekommen? Und könnte es tatsächlich sein, dass David und Michael sein Vater und sein Onkel sind? Zwischen Musik, Marihuana und Mädchen kommt Rich einem alten Familiengeheimnis auf die Spur …








10. Die Kreuzfahrt mit der Asche meines verdammten Vaters

-> gelesen











Seinen Vater hat Jörn nie kennengelernt, und seine Mutter hat auch kein gutes Haar an seinem Erzeuger gelassen. Und trotzdem soll Jörn jetzt den letzten Willen des verstorbenen Vaters erfüllen und dessen Asche gut getarnt in einem Rainmaker zu seinem Geburtsort in Italien bringen. Um an den Ort der Bestimmung zu gelangen, hat der Vater ihm auch noch ein Ticket für eine Kreuzfahrt hinterlassen, außerdem einen Brief für jeden Tag der Reise. Obwohl Jörn das alles ziemlich absurd vorkommt, wünscht er sich doch, diese ewige Leerstelle in seinem Leben zu füllen. Die Suche nach seinen Wurzeln gestaltet sich zu einem abenteuerlichen «Road»-Trip auf den Weltmeeren und zu einer zarten, ganz unerwarteten Liebesgeschichte ...









Das war meine heutige Liste. Die Bücher habe ich teilweise schon vor Jahren gelesen und habe sicher kaum welche davon bisher vorgestellt.
Liebe Grüße
Tinette

Mittwoch, 23. Juni 2021

Cover Theme Day: Sommer

 Die Aktion

 wird aktuell von Mel betreut.


Heutige Aufgabe:

~~~  Zeige den Sommer ~~~









Tosca liebt ihr Leben in Mareblu, einem alten Fischerdorf. Jeden Morgen sammelt sie am Strand die schönsten Beutestücke für ihre kleinen Kunstwerke, die sie in die ganze Welt verschickt. Ihr Häuschen am Meer ist dafür einfach perfekt gelegen. Und was könnte schöner sein, als ihrer wunderbaren Tochter Ioio beim Aufwachsen zuzusehen? Doch dann beschließt Ioio aus heiterem Himmel, sich auf die Suche nach ihrem Vater zu machen, und nebenan zieht auch noch der attraktive Moreno ein, der ein einziges großes Rätsel ist. Mit Toscas Idylle ist es also schlagartig vorbei. Und dabei hat der Sommer gerade erst angefangen ...







Dieses Mal habe ich mich für ein Buch von meiner Wunschliste entschieden. Das Buch wurde mir schon einige Male empfohlen. 
Mir gefällt das Cover mit dem tollen Blick aus dem Fenster. Ich würde auch gerne direkt aufs Meer schauen, wenn ich aus dem Fenster blicke... :-)

Liebe Grüße
Tinette

Dienstag, 22. Juni 2021

Aktuell lese ich... Feuerprobe und Das Lied des Königs

 Hallo,





... immer noch das Buch von letzter Woche, außerdem will ich mit Andor starten...

Mein aktuelles Lesefutter






Welche Magie steckt in dir? Die 17-jährige Lily aus Salem fühlt sich mit ihren feuerroten Haaren als Außenseiterin, und ihre lebensbedrohlichen Allergien halten sie davon ab, ein ganz normales Highschool-Girl zu sein. Nach einem katastrophalen Party-Fiasko will sie nur noch weg. Und genau das passiert. Plötzlich findet sie sich in einem anderen, von Hexenzirkeln regierten Salem wieder, entdeckt, dass sie selbst eine Hexe ist und trifft auf ihre eigene Doppelgängerin, die sich als die mächtige Hexe Lilian entpuppt und sie nach Salem gerufen hat. Als Lily flüchtet, lernt sie Rowen kennen. Eigentlich könnte sie nun gut einen Verbündeten brauchen, aber kann sie ihm trauen?




Schreckliche Dinge passieren im Lande Andor. Unbarmherzig und grausam greifen die Gors die Bewohner des Wachsamen Waldes an und plündern das Archiv am Baum der Lieder. Auch Cavern, das Reich der Zwerge, wird von einer dunklen Macht heimgesucht. Ganz allein macht sich die Bogenschützin Chada auf den Weg, um König Brandur um Hilfe zu bitten. Wer oder was steckt hinter all diesen Angriffen? Wird Chada die Rietburg je erreichen? Und was bedeuten die geheimnisvollen Zeilen der längst vergessenen Legende? Für Chada und ihre Gefährten beginnt ein verzweifelter Kampf gegen die bösen Mächte, die den Frieden von Andor bedrohen.


Lesefortschritt






Aktuell bin ich auf Seite 176 von 480.
"Okay", sagte er und deutete ein einseitiges Schulterzucken an.
(Kapitel 6)







Ich möchte heute Abend erst damit anfangen. --> S. 8 von 332
Die Kammer war kreisrund und hatte nur ein einziges Fenster.
(Prolog)









Warum dieses Buch?







Es ist noch übrig von letzter Woche. Ich kam so gut wie gar nicht zum Lesen.















Das Brettspiel mochte ich schon immer. Jetzt habe ich meine Schwester damit angesteckt. Sie hat sich dann gleich das Buch dazu gekauft und mir aktuell ausgeliehen. Deshalb will ich es auch zeitnah lesen.







Was gibt es sonst noch zu sagen?






Lily ist eine schreckliche Protagonistin. Eigentlich hätte ich das Buch schon längst abgebrochen. Mich interessiert aber die Geschichte mit dieser Parallelwelt oder was auch immer das ist. Deshalb lese ich weiter. Ich möchte wissen, was es damit auf sich hat und hoffe, dass wenigstens das im ersten Teil geklärt wird. Auf die Fortsetzungen habe ich keine Lust...







Enthalten war ein kleines Extra für das Brettspiel, was ich mir natürlich gleich unter den Nagel gerissen habe. :-D (Meine Schwester konnte damit sowieso nichts anfangen, weil sie das Spiel überhaupt nicht hat. Ich habe sie übrigens gefragt, ob ich es haben kann...)
Ansonsten kann ich nichts großartig dazu sagen... Chada ist ja aus dem Brettspiel bekannt. Ich bin gespannt, was mich erwartet...







Liebe Grüße
Tinette

Donnerstag, 17. Juni 2021

An diesen 10 Handlungsorten war ich schon einmal...

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~*  10 Bücher, die an Orten spielen, an denen du selbst schon gewesen bist *~*


Hallo,

die Liste nur mit speziellen Orten zu füllen, habe ich nicht geschafft. Manchmal musste ich geografisch etwas weitläufiger sein und habe eine Stadt oder sogar ein ganzes Land genommen. :-)

1. Acht Zimmer, Küche, Meer

-> spielt auf Rügen. Dort haben wir im April 2018 Urlaub gemacht.





Marina hat das alte Haus auf Rügen geerbt, von dem sie schon als Kind fasziniert war. Allerdings muss sie der alten Josefine lebenslanges Wohnrecht gewähren. Trotzdem nimmt Marina das Erbe an und baut das Gebäude gemeinsam mit ihrer Schwester zu einem Gästehaus um. Doch sie fragt sich, warum ausgerechnet sie das Haus geerbt hat. Als auch noch eine entfernte Verwandte auftaucht, die Erbansprüche stellt, beschließt sie, für Klarheit zu sorgen, und macht sich auf Spurensuche. Denn sie will um das Haus kämpfen …










2. Das Geheimnis der Hebamme

-> spielt in Christiansdorf, was später zur Stadt Freiberg wird. Dort war ich im Juni 2018. Die Bühnenaufführung zu diesem Buch habe ich dann auf der Freilichtbühne in Rathen angeschaut.






Das Deutsche Reich unter Kaiser Barbarossa: Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart der jungen Hebamme Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Nur mit knapper Not gelingt ihr die Flucht aus ihrem Dorf. Um zu überleben, schließt sich das Mädchen einer Gruppe Siedler an, die ostwärts in das heutige Sachsen ziehen, um sich in dem noch unerschlossenen Gebiet ein neues, freies Leben aufzubauen. Angeführt werden sie von dem edlen Ritter Christian, der sofort von Marthe fasziniert ist. Doch ihre Schönheit und ihre besondere heilende Gabe haben auch die Aufmerksamkeit von Randolf erregt, Christians erbittertstem Feind. Da wird in Christians Dorf Silber gefunden …







3. Sommerglück auf Reisen

-> spielt in Schweden. Dort war ich schon einige Male.



Glitzernde Seen, blühende Wiesen und ein tiefblauer Himmel - so schön ist der Sommer im hohen Norden!

Die Köchin Kristina Ljungström hat sich Schwedens berühmtesten Gastrokritiker zum Feind gemacht. Und ihr Sohn Finn hat sich ausgerechnet in dessen Tochter Svea verliebt. Natürlich kommt es überhaupt nicht infrage, dass Finn und Svea in den Sommerferien gemeinsam durch Schweden reisen. Doch die Teenager lassen sich ihren Urlaub nicht verderben und reißen aus. Kristina nimmt die Verfolgung auf, aber schon nach wenigen Kilometern bleibt ihr Auto am Straßenrand liegen - wo ausgerechnet der unverschämte Gastrokritiker sie aufsammelt ...








4. Emil und die Detektive

-> spielt in Berlin. Dort waren wir auf Abschlussfahrt.







Zum ersten Mal darf Emil allein nach Berlin fahren. Seine Großmutter und die Cousine Pony Hütchen erwarten ihn am Blumenstand im Bahnhof Friedrichstraße. Aber Emil kommt nicht. Während die Großmutter und Pony Hütchen noch überlegen, was sie tun sollen, hat Emil sich schon in eine aufregende Verfolgungsjagd gestürzt. Quer durch die große fremde Stadt, immer hinter dem Dieb her, der ihm im Zug sein ganzes Geld gestohlen hat. Zum Glück bekommt Emil bald Unterstützung: von Gustav mit der Hupe und seinen Jungs.








5. Liebe mit 61 Tasten

-> spielt teilweise in Idar-Oberstein sowie bei den Karl May Festspielen in Mörschied, Diese Festspiele habe ich 2018 besucht und an dieser Stelle darüber berichtet.




Celine träumt vom Durchbruch als Autorin, doch seit Monaten leidet sie unter einer Schreibblockade. Von der Bassistin Talina erhält sie den Vorschlag, ein Buch über eine Band zu schreiben. Um sich Inspiration zu holen, besucht die unmusikalische Celine die Probe von Devils on earth.
Bald taucht das Gerücht auf, dass Celine eine Beziehung mit einem Bandmitglied hat. Dabei gibt es momentan nur einen jungen Mann in ihrem Leben: Till, ihren kleinen Sohn.







6. Die Lilie von Bela Vista

-> Handlungsort ist neben Brasilien auch Idar-Oberstein. Die Rede ist u. a. auch vom Spießbratenfest, das ich im Zuge unseres Hunsrück-Urlaubs 2018 besucht habe




Als die Hamburger Modedesignerin Josie das antike Collier ihrer Großtante erbt, ahnt sie nicht, dass dieses auf eine dramatische Liebesgeschichte zurückgeht – und ihr Leben verändern wird. Idar-Oberstein, 1830. Sophies Verlobter ist wie so viele Männer nach Brasilien ausgewandert – und entdeckt dort Edelsteine. Als Karl nicht kommt, um Sophie wie versprochen in die neue Heimat zu holen, ahnt sie, dass er ihre Hilfe braucht. Kurzentschlossen reist sie ihm hinterher und wird in einem Indiodorf im Dschungel fündig. Doch Karls langes Schweigen hat Gründe, die Sophie erst langsam durchschauen wird ...

 - # - keine Rezension geschrieben - # -








7. Meine beste Freundin ist eine Mumie

-> spielt u. a.  in Hurghada, im Tal der Könige/Luxor. Während unseres Ägyptenurlaubs 2015 habe ich diese Orte auch besucht. In Hurghada sind wir gelandet. Hier war auch unser Hotel (Titanic Resort & Aquapark).


Stella Nofretete Grün kann es nicht fassen, als sie erfährt, dass die ganze Familie demnächst nach Ägypten zieht. Als würde es nicht reichen, dass sie nach einer ägyptischen Königin benannt wurde, wollen ihre Eltern, die begeisterte Archäologen sind, auch noch das Grab dieser Königin finden. Stella fällt es schwer ihre Freunde und ihre Band, in der sie als Leadgitarristin spielt, zurückzulassen. Zugegeben findet sie es in Ägypten gar nicht so schrecklich, wie sie es anfangs vermutet hat. Erst recht wird es für sie spannend, als ihre Eltern ein Grab mit einer Mumie entdecken, deren Identität nicht geklärt werden kann. Während Stella einen Augenblick mit der Mumie alleine ist, erwacht diese zum Leben und behauptet eine Tochter von Königin Nofretete zu sein. Stella versucht ihr Bestes, damit sich die Prinzessin in der heutigen Zeit zurechtfindet. Doch das ist einfacher gesagt als getan…






8. Das geheime Versprechen (SuB)

-> spielt in Australien, wo mein Zwillingsbruder wohnt, den ich im September 2019 besucht habe.






Erschüttert liest die Australierin Sarah einen Artikel über die »vergessenen Kinder«: Bis in die 1960er Jahre wurden englische Kinder aus armen Familien gegen den Willen ihrer Eltern nach Australien verschifft, um England kostspielige Sozialfälle zu ersparen und Australien unkomplizierte Einwanderer zu verschaffen.
Hat auch Sarahs Vater dieses Schicksal erlitten? Immerhin wuchs er in einem der Waisenhäuser auf, die im Artikel genannt werden. Sarah beginnt zu recherchieren – und erkennt überrascht, dass die Spuren bis in die 30er Jahre nach Deutschland führen. Sie kann nicht ahnen, dass am Anfang aller Geheimnisse ein Versprechen zwischen zwei verzweifelten Jugendlichen steht, gebrochen und doch für immer bewahrt.
Eine Tochter, die ihren Vater glücklich sehen will. Eine Mutter, der man den Sohn gestohlen hat. Eine Liebe, die alles überwinden kann: Die Australierin Sarah kommt einem ergreifenden Familien-Geheimnis auf die Spur, das auf historisch belegten Ereignissen rund um die Kinder-Transporte aus Nazi-Deutschland und die Deportation von Kindern aus England nach Australien beruht.





9. Bertha Benz oder die Geschwindigkeit der Träume (Wunschliste)

-> spielt in Pforzheim. Da war ich ein paar Mal, als ich eine ehemalige Mitschülerin von mir besucht habe.



Ohne sie wäre sein großer Traum zerplatzt: Gegen den Widerstand ihrer Eltern löst Bertha Ringer 1870 ihre Verlobung mit einem gut situierten Industriellen, um den ehrgeizigen, aber mittellosen jungen Ingenieur Carl Benz zu heiraten. Von Anfang an glaubt sie an seine Vision einer pferdelosen Kutsche. Doch Carl gelingt es nicht, das nötige Kapital aufzutreiben, jahrelang lebt die Familie in bitterer Armut.
Und als er der Welt 1886 endlich sein Automobil präsentieren kann, erntet er nichts als Zweifel und Desinteresse. Carl ist kurz davor, aufzugeben.
Doch Bertha fasst einen wagemutigen Plan, um den Wert seiner Erfindung unter Beweis zu stellen: Sie unternimmt auf eigene Faust die erste Fahrt mit Carls Automobil, und verhilft dem Gefährt damit zum weltweiten Durchbruch.








10. Der Glöckner von Notre Dame

-> spielt in Paris. Die halbe Verwandtschaft wohnt in Frankreich, ein paar davon auch in Paris. Natürlich habe ich sie da schon einige Male besucht. :-)







Vielfach verfilmt und für die Bühne adaptiert hat Victor Hugos schillernder Roman 'Der Glöckner von Notre-Dame' (1831) einen festen Platz unter den bedeutendsten Werken der Weltliteratur. Hugos höchst kunstvolle Verbindung des historischen Sujets mit den poetischen Idealen der Romantik fand bis heute kaum ihresgleichen: Eingebettet in glänzende Schilderungen des mittelalterlichen Lebens in Paris erzählt der französische Dichter die Geschichte des missgestalteten Glöckners Quasimodo, dessen selbstlose, aber heimliche Liebe zu der feurig-schönen Esmeralda erst im Tod Erfüllung findet.

--> keine Rezension geschrieben









Jetzt ist die Liste ja schon voll. Einen historischen Roman, der in Portugal spielt, hätte ich noch gehabt. Und so nach und nach fallen mir sicher noch andere Bücher ein... :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...