Freitag, 31. Januar 2020

Rückblick Januar 2020



~*~ Tibis Leseecke ~*~

1. Mein SuB und ich


Der SuB zum Monatsbeginn

337 Printbücher
12 E-Books
349 Bücher insgesamt

Veränderungen

Zugänge
1. Eine düstere Warnung von Chris Colfer

Abgänge
1. Shooting zum Glück von Jenna Rick, Zugang im Juli 2016, 203 Seiten (gelesen)
2. Mit deinem letzten Atemzug von Mary Higgins Clark und Alafair Burke, Zugang im Dezember 2019, 366 Seiten (gelesen)
3. Der Duft von Schnee von Petra Röder, Zugang im April 2015, 240 Seiten (gelesen)
4. Ritus von Markus Heitz, Zugang im Dezember 2019, 475 Seiten (gelesen)
5. Die vierte Braut von Julianna Grohe, Zugang im Juni 2016, 343 Seiten (gelesen)
6. Der Kuss der Russalka von Nina Blazon, Zugang im März 2019, 284 Seiten (gelesen)
7. Eisblaue Augen von Sandra Bäumler, Zugang im Juni 2015, 264 Seiten (abgebrochen nach 92 Seiten)
8. Der Winterpalast von Eva Stachniak, Zugang im Juni 2018, 530 Seiten (gelesen)
9. Im Tal der Giganten von Wolfgang Hohlbein, Zugang im Mai 2019, 204 Seiten (gelesen)

Re-Reads


Mit in den nächsten Monat nehme ich mit…

 & 


Der SuB zum Monatsende

333 Printbücher
8 E-Books
341 Bücher insgesamt
Veränderung:  - 8 Bücher

2. Gebell


Rezensionen gibt es zu folgenden Büchern:




3. Book-Battle


Top vs  Flop


 vs 


Positive Überraschung vs Enttäuschung


 vs 


Dünnstes Buch vs dickstes Buch


vs 

                                                     203 Seiten                             530 Seiten


"Interessantestes" Cover vs "hässlichstes" Cover


 vs 


Liebling des Monats vs Unsympath des Monats


 vs 

                                                          Astaroth                            Lea

4. Reihen

Begonnen habe ich…
1) Seasons of Love
2) Ritus
3) Augen-Dilogie
4) Katharina die Große

Fortgeführt und beendet habe ich…
keine Reihe

Fortgeführt, aber noch nicht beendet, habe ich…
1. Laurie Moran (5 von bisher 6)
2. Operation Nautilus (4 von 12)

Abgebrochen habe ich…
1. Seasons of love (nach Teil 1)
2. Augen-Dilogie (mit Teil 1)


5. Statistiken

Gelesene Seiten (inkl. gel. Seiten abgebrochener Bücher): 2737
Ø Seiten pro Buch: 323
Ø Lesedauer in Tagen: 5

Leseziel: 8 von angezielten 99 Büchern gelesen (8 %)


~*~ Tawnys Spielecke ~*~

Zum ersten Mal gespielt
1) Dominion - Basisspiel
2) Schwarz Rot Gelb

Immer wieder gerne...
1) Skip-Bo
2) Biberbande
3) Dubito
4) Stadt - Land - Fluss
5) Harry Potter - Kampf um Hogwarts (Spiel 7)

Neuzugänge
1) Fiese Freunde - Fette Feten - Hunter & Cron Edition
2) Crash Test Bunnies

Neu auf der Wunschliste gelandet
1) Aqualin
2) King of Tokyo - Dark Edition
3) Cystral Palace
4) Azul Sommerpavillion


Spiel des Monats



Ich habe meinen Rückblick etwas abgeändert, um ihn etwas lockerer und nicht so rein statistisch zu gestalten.
Lasst mich gerne wissen, wie euch der neue Rückblick gefällt.
Liebe Grüße
Tinette



Kurz gebellt zu: Im Tal der Giganten


Allgemeine Infos:






OriginaltitelIm Tal der Giganten
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Wolfgang Hohlbein
Verlag: Coppenrath
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe: Operation
Teil: 4
Genre: Abenteuer
Erscheinungsjahr: 1994
Seiten: 204
Preis: 1,99 € (E-Book) -> TB-Ausgabe neu nicht mehr erhältlich
ISBN: 9783960532477 (Ebook)






Klappentext:
SOS – Schiffbrüchige in Not! Der spannende Roman »Im Tal der Giganten« von Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein jetzt als eBook bei dotbooks.

Ein verzweifelter Notruf erreicht die Besatzung der NAUTILUS: Mike und seine Freunde machen sich schleunigst auf den Weg in den arktischen Norden. Auf einer eisigen Insel suchen sie nach dem Ursprung des Signals und stoßen unterwegs immer wieder auf seltsame Pflanzen und Tiere, die es so weit im eisigen Norden gar nicht geben dürfte. Welches Geheimnis birgt diese rätselhafte Insel? Und können sie den Schiffbrüchigen in Not noch rechtzeitig helfen?


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Gebraucht gekauft
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 25.01.2020
Abgebrochen am: 30.01.2020
Gebraucht: 6 Tage
Kurz gebellt
Nach dem Katharina-Wälzer habe ich ein kurzes Buch für zwischendurch gesucht und an die Operation Nautilus-Reihe gedacht.
Die Schrift ist wieder recht groß, lässt sich so aber gut lesen. Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Der Autor hält sich nicht großartig mit Beschreibungen auf, sondern treibt die Handlung voran.
Ich habe mich sehr auf das Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren gefreut. Besonders Astaroth, der schlaue Kater, hat beim Lesen wieder für den einen oder anderen Schmunzler gesorgt. Er stiehlt allen anderen Charakteren die Show.
Dieses Mal betreten die Freunde eine mysteriöse Insel im hohen Norden. Mich hat der Klappentext der Coppenrath-Ausgabe sehr neugierig gemacht. Dort wird bereits verraten, was dort genau auf der Insel lebt. Zu viel möchte ich da aber nicht verraten.
Die Handlung ist wieder spannend, und ich habe Mike und die anderen sehr gerne auf ihrem 4. Abenteuer begleitet.
Wem die Vorgänger gefallen haben, wird auch mit diesem Teil Spaß haben.

Zitate, die im Kopf geblieben sind:
///
Fazit: Ein weiteres spannendes Abenteuer mit Mike und seinen Freunden.
Bewertung

5 am Freitag #90: Kultur



Hallo,

das heutige Motto lautet KULTUR
Ausgesucht hat es sich Melanie

Melanies 5 am Freitag

1. Die verlorenen Wörter


Eisvogel, Brombeere, Zaunkönig - was, wenn die Wörter für die lebendige Natur unbemerkt aus der Sprache, den Märchen und Geschichten, der Wirklichkeit verschwänden? Was wir nicht benennen, können wir nicht wertschätzen. Dieses Buch ist der Gegenzauber zu Beton, Feinstaub und Entfremdung. Die prächtigen Aquarelle von Jackie Morris weisen den Weg in einen geheimen Garten, zu dem jeder den Schlüssel besitzt. Glockenblume, Efeu und Lerche harren gleich vor unserer Haustür ihrer Neu- und Wiederentdeckung. Golden strahlt der Löwenzahn auf dem Fußballplatz, neugierig betrachtet uns der Star von seiner Ehrenloge auf dem Telefonmast. Robert Macfarlanes von Daniela Seel ins Deutsche gebrachte Verse erkunden zart und zugleich mit spielerischer Wildheit die kapriziösen Blätter des Farns, den verführerischen Glanz einer frisch aus der Hülle gebrochenen Kastanie und die majestätische Ruhe des Reihers, sie steigen mutig hinab ins Nest der Schlange und betten sich auf den rauen Kissen der Heide. Und irgendwo dort, zwischen satten Farben und traumversunkenen Zeilen, entdecken wir sie vielleicht - die verlorenen Wörter.

2. Als Schisser um die Welt


Pauschaltourismus, Strandurlaub und Stadtrundfahrten waren gestern - heute gehen wir Bergsteigen im Himalaya oder machen Hundeschlittenrennen in Alaska. Alles ist möglich, kein Ziel unerreichbar! Und doch gibt es Leute, die wollen gar nicht weg. Der Schisser zum Beispiel würde lieber zu Hause bleiben. Das Problem ist nur: Seine Frau liebt Abenteuerreisen. Und er liebt seine Frau. Also verbringt er seine Freizeit notgedrungen überall, nur nicht auf dem geliebten Sofa. Erspart bleibt ihm auf seinen unfreiwilligen Reisen rund um den Globus natürlich nichts: menschenfressende Riesenechsen, Wildwasserrafting mit Zahnverlust, Safari im Schweinsgalopp, auf dem Elefanten durch den Dschungel und dabei immer mit den Nerven zu Fuß. Dies ist die Geschichte von einem, der mitmusste ...

3. Euphoria


Von realen Ereignissen im Leben der berühmten Ethnologin Margaret Mead inspiriert, erzählt Lily King in diesem grandiosen, spannenden und sinnlichen Roman ebenso anschaulich wie klug von Besitz und Begierde, Entdeckung und Macht, Liebe und Herrschaft.
Neuguinea, Anfang der 1930er Jahre. Drei junge Ethnologen - die schon berühmte und faszinierende Amerikanerin Nell Stone, ihr Mann Fen und der Brite Andrew Bankson - stoßen nach Jahren einsamer Feldforschung aufeinander und entwickeln eine leidenschaftliche Dreiecksbeziehung. Erschöpft von den Versuchen, etwas Verwertbares über die Stämme am Sepikfluss herauszufinden, gelangen die drei Forscher zu den Tam, einem weiblich dominierten Stamm mit ungewohnten Ritualen. Während sie immer tiefer in das Leben der Tam eindringen, werden auch ihre unterschiedlichen Wünsche und Interessen immer deutlicher, die erotische Anziehung zwischen Nell Stone und Andrew Bankson immer intensiver. Schließlich schreitet Fen zu einer dramatischen Aktion mit tragischem Ausgang für alle.

4. Zwei Handvoll Leben


Zwei starke Frauen – zwei deutsche Schicksale
Und die Geschichte des Berliner Kaufhauses KaDeWe in einem anrührend authentischen historischen Roman

Deutschland 1914: Charlotte wächst auf dem archaischen Landgut ihres mächtigen Vaters in Sachsen auf. Die Welt scheint ihr zu Füßen zu liegen, als sie von ihrer Tante und deren jüdischem Ehemann in die Leipziger Ballsaison eingeführt werden soll. Sie begegnet ihrer ersten Liebe. Doch der Beginn des ersten Weltkriegs zerstört ihre Pläne. Und ihr Leben verändert sich für immer.

Gleichzeitig gelingt es Anna, zwischen den Wasserstraßen des Spreewalds, wo Verzicht und harte Arbeit erfinderisch machen, dem Schicksal immer wieder ein Schnippchen zu schlagen. Doch sie verkennt die tiefe Liebe ihres besten Freundes, bevor er an die Westfront zieht. An einem eiskalten Tag im Februar 1919 steigt die neunzehnjährige Schneiderin alleine in den Zug nach Berlin. In den engen Hinterhöfen des Wedding prallen Hunger und Armut auf den ungezügelten Lebensdurst der beginnenden zwanziger Jahre. Und im Konsumtempel KaDeWe sucht man Verkäuferinnen …

Anna und Charlotte werden sich erst 1953 in Berlin begegnen. Hinter ihnen liegen zwei Weltkriege und ihr deutsches Schicksal. Es ist die Ehe ihrer Kinder, die die beiden ungleichen Frauen zusammenführt, und eine tiefe Verbundenheit durch denselben Sch

5. Die Kultur Japans


Ausgehend von der doppelten Frage, was an der japanischen Kultur genuin japanisch und was kulturell bedingt ist, zeigt Florian Coulmas, was die heutige japanische Kultur von anderen unterscheidet, und verdeutlicht, was unter Kultur zu verstehen ist.

Er zeigt zum Beispiel das Verhalten im Alltag und die sozialen Beziehungen (Umgangsformen, Verwandtschaft usw.); Werte und Überzeugungen (vor allem religiöser Art); Institutionen wie den Jahreszyklus, die Schule oder die Firma; schließlich Formen materieller Kultur (u.a. Kleidung und Mode, Behausung und Architektur, Essen und Ästhetik). Das Augenmerk richtet sich dabei hauptsächlich auf solche Eigenheiten der japanischen Kultur, die sich als relativ beständig erwiesen haben und in verschiedenen Epochen in Erscheinung treten. Die Analyse des geistigen Hintergrunds kultureller Traditionen ermöglicht es somit, Verhaltensweisen, Wertvorstellungen und Formen der ästhetischen Gestaltung zu verstehen, die auch dem hypermodernen Japan von heute einen ganz eigenen, unverwechselbaren Platz in der zunehmend globalisierten Welt erhalten haben.

Tinettes 5 am Freitag

Bei diesem Begriff habe ich automatisch an das Alte Ägypten gedacht. :-) Ich habe mich dann aber doch für 5 verschiedene, interessante Kulturen entschieden.


1. Der Gehilfe des Mumienmachers (gelesen)





Ägypten im Jahre 1270 vor Chr.: Der fünfzehnjährige Ayat wird nach Luxor verschleppt, wo er als Gehilfe des finsteren Mumienmachers Wah dienen soll. Ayat jedoch findet Gefallen an der komplizierten Kunst des Mumifizierens – und an Tentperet, der schönen Schwester seines Freundes. Als Ayat herausfindet, dass Wah der Anführer eines Grabräuberrings ist, der die wertvollen Grabbeigaben der Mumien stiehlt, erkennt Ayat seine Chance, Tentperet zu beeindrucken und die Freiheit für sich zurückzuerkämpfen. Doch dabei gerät er selbst in allerhöchste Gefahr...







2. Traumfänger (Wunschliste)





Was eine seltene Ehre ist, kostet die amerikanische Ärztin Marlo Morgan zunächst viel Kraft und Überwindung: eine dreimonatige rituelle Wanderung durch den australischen Busch als Gast der Aborigines. Doch im Laufe der strapaziösen Tour erfährt sie eine ungeheure emotionale Bereicherung und spirituelle Wandlung. - Der Bestseller jetzt erstmals im Taschenbuch.











3. Im Zeichen des Adlers (Wunschliste)





Rom, A. D. 42: Kaiser Claudius gewährt seinem Leibsklaven Cato die lang ersehnte Freiheit. Doch im Gegenzug muss sich der hochgebildete, jedoch kämpferisch völlig unerfahrene junge Mann zu zwanzig Jahren Dienst in der römischen Armee verpflichten. Kurz darauf befiehlt der Imperator das gefährlichste aller militärischen Abenteuer, an dem einst sogar Cäsar scheiterte: die Eroberung Britanniens. Cato steht auf der Insel aber nicht nur den wildesten Barbarenhorden gegenüber - auf direkten kaiserlichen Befehl muss er sich in einem tödlichen Netz aus Intrigen und Verschwörungen bewähren...






4. Das Gold der Kelten (Wunschliste)





58 vor Christus: Ohne Einwilligung des römischen Senats überzieht der völlig verschuldete Prokonsul Gaius Julius Cäsar Gallien mit privaten Raubfeldzügen, denn nur mit dem Gold der Kelten kann er in Rom politisch überleben. In dieser gefahrvollen Zeit flieht der junge Druidenlehrling Korisios gemeinsam mit seiner schönen, aber eigensinnigen Sklavin aus seiner kriegsbedrohten Heimat, dem Land der Rauriker, nach Westen. Bei Genava trifft er auf Cäsar und tritt als Schreiber in dessen Dienste. Auf geheimnisvolle Weise scheint sein Schicksal mit Cäsars triumphalem Aufstieg verknüpft zu sein, doch eines Tages werden sie zu erbitterten Rivalen. Claude Cuenis historischer Roman erschien erstmals 1998 unter dem Titel "Cäsars Druide" und wurde zum Bestseller.





5. Das Gold der Inka (Wunschliste)




Als ein vergessenes Notizbuch Jahrzehnte nach dem Verschwinden von Drake Ramseys Vater im Dschungel des Amazonas auftaucht, entschließt sich Drake, in dessen Fußstapfen zu treten und sich auf die Suche nach dem legendären Schatz der Inka aufzumachen, der in der verlorenen Stadt Paititi versteckt sein soll. Doch er ist nicht allein auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt - sowohl der CIA als auch russische Auftragskiller sind Drake dicht auf den Fersen und auch der Dschungel selbst hält einige Überraschungen für den frisch gebackenen Abenteurer bereit. Ein wahnwitziger Wettlauf um Ruhm, Geld und das nackte Überleben beginnt ...







Das waren unsere heutigen Listen. Mir hat es wieder viel Spaß gemacht, passende Bücher zu diesem Motto zu finden.
Liebe Grüße
Tinette

Donnerstag, 30. Januar 2020

Tawny spielt: Harry Potter - Kampf um Hogwarts




Allgemeine Infos
Spieltitel: Harry Potter - Kampf um Hogwarts
Autor/in: ? (nicht erwähnt)
Illustration/Design: ? (nicht erwähnt)
Verlag: Kosmos
EAN: 4002051693398
Kategorie: Kartenspiel mit Spielbrett
Spielart: kooperativ
Spielmechanismus: Deck-Building
Thema: Harry Potter
Einstufung: Familie
Alter: ab 11 Jahren
Spieler: 2 - 5
Dauer: 30 - 60 Minuten

Beschreibung:
In dem kooperativen Deck-Building-Game spielt ihr als Harry, Ron, Hermine oder Neville und verteidigt Hogwarts und die Zaubererwelt gemeinsam gegen die dunklen Mächte. Die sieben aufeinanderfolgenden Spielabenteuer bieten zunehmend Schwierigkeiten, während ihr gegen die Bösewichte kämpft und neue Fähigkeiten, Geheimnisse und Herausforderungen entdeckt.

Ziel des Spiels:
Alle Bösewichte rechtzeitig zu besiegen

Unsere Spielgruppe:
Bis jetzt habe ich das Spiel in folgenden Besetzungen gespielt:
Zweier-Partien mit meiner Schwester (spielt gerne)

Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist stabil und bietet ausreichend Platz für das hochwertige Material. Das Spielbrett ist etwas unspektakulär gestaltet und wirkt eher unscheinbar. Das ist natürlich Geschmackssache.
Die Münzen und Blitze sind aus festem Karton, die Macht-des-Bösen-Markers sind aus Metall. Die Würfel sind aus festem Kunststoff; die Farben lassen sich gut voneinander unterscheiden.
Die Kartenqualität ist gut. Szenen und die bekannten Figuren aus den Filmen erfreuen besonders die Fans. Alles wirkt sehr stimmig und thematisch.

Anleitung:
Die Anleitung ist anschaulich und verständlich geschrieben. Nach und nach kommen weitere Regeln hinzu, die verständlich eingeführt werden.

Spielspaß:
Das Spiel orientiert an den sieben Schuljahren und ist dementsprechend auf 7 Spiele aufgeteilt. Es beginnt sehr einfach und erleichtert so Neulingen den Einstieg in die Deckbuilding-Spiele. Mit dem Thema lockt es außerdem Fans der Bücher und/oder Filme an den Spieltisch, die sonst dem Spielen abgeneigt sind. Mit jedem Spiel werden neue Bösewicht- und Dunkle-Mächte-Karten, aber auch stärkere Sprüche, Gegenstände und Verbündete, eingeführt.
Auch die 4 Helden gelangen im späteren Verlauf an Sonderfähigkeiten. Außerdem gibt es noch die eine oder andere Überraschung.
Uns hat das Spiel viel Spaß gemacht. Wir haben gerne ein immer besseres Deck aufgebaut, um gegen die Bösewichte zu bestehen.
Besonders der langsam steigende Schwierigkeitsgrad hat uns gut gefallen. Die Spiele 1 bis 6 haben wir mühelos gewonnen. Bei Spiel 7 hatten wir beim ersten Anlauf Pech bei den gleichzeitig ausliegenden Bösewichten. Außerdem haben wir einfach keine Verbündete mit Würfel-Fähigkeit aufgedeckt und so keine Möglichkeit gehabt, die Horkruxe zu zerstören. Diese Karten sind verhältnismäßig wenig. Wenn man wie wir Pech hat, sind sie ganz unten. Aber das ist nur ein kleines Manko und hat den Spielspaß nicht getrübt.
Schön finden wir, dass es kooperativ ist. Wir haben uns viel beraten, welchen Bösewicht wir zuerst besiegen oder welche Karte wir kaufen sollen.

Wiederspielreiz:
Hoch. Nach den 7 Spielen stehen Unmengen an Karten zur Verfügung. Die Bösewichte haben je nach Kombination böse Kettenreaktionen zur Folge.

Fazit:
Ein tolles kooperatives Deck-Building-Spiel, das Anfänger und erfahrene Spieler gleichermaßen begeistert.

Bewertung:




10 Bücher mit einer Farbe im Titel




Die Aktion findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.

Heutige Aufgabe:


*~* 10 Bücher, die eine Farbe im Titel haben (z. B. Der blaue Planet*~*

Hallo,

ich habe einige Titel mit Farben in meinen Lesestatistiken gefunden, allerdings hat mir der Großteil davon überhaupt nicht gefallen. Diese Bücher möchte ich dann auch eher nicht vorstellen.
Beginnen werde ich mit Büchern, zu denen es Rezensionen auf meinem Blog gibt.


1. Gregor und die GRAUE Prophezeiung




Unterhalb von New York City existiert eine Welt, von der niemand etwas ahnt. Hier leben die Menschen zusammen mit riesigen sprechenden Kakerlaken, Ratten und Fledermäusen, die sie als Reittiere benutzen. Als Gregor das Unterland entdeckt, will er nur eines: zurück nach Hause. Aber dann erfährt er, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Lässt er sich auf sie ein, könnte er das größte Geheimnis seines Lebens lösen…









Gebell zu diesem Buch
Zählt Grau denn als Farbe? Oder ist es eher ein Kontrast? Ich lege das mal nicht so streng aus und zähle Grau zu den Farben.


2. Die Stadt des ROTEN Todes





Eine junge Frau zwischen Licht und Schatten, zwischen Leben und Tod

Die Stadt ist von der Umwelt abgeschnitten, ganze Straßenzüge liegen in Ruinen. Der Regent feiert wilde Feste, während die Bevölkerung von einer schrecklichen Seuche dahingerafft wird. Nur eine kleine Oberschicht kann sich durch kostbare Masken vor der Krankheit schützen. So auch die junge Araby. Doch unter der Last einer großen Schuld sucht sie Vergessen in den Nachtclubs der Reichen. Dort begegnet ihr der faszinierende, verführerische William. Und Elliott, tollkühn, ein Revolutionär. Beide werben um Araby. Und sie muss sich entscheiden, ob sie sich dem Leben stellen und kämpfen will. Um ihre Liebe. Um Vergebung für ihre Schuld. Und um die Zukunft.






Gebell zu diesem Buch
Nur um Missverständnisse direkt aus dem Weg zu räumen: Der Titel des Buchs ist Die Stadt des roten Todes, die Reihe heißt Das Mädchen mit der Maske (und nicht umgekehrt).

Gelesene Bücher, zu denen es aber keine Rezensionen gibt:


3. SCHWARZ wie Schnee




Ein Unfall, der alles verändert. Ein Name, den du nicht kennst. Eine Frau, die sagt, sie wäre deine Mutter. Ein Leben, das dir fremd ist. ES WAR DOCH EIN UNFALL – ODER? Als Kira im Krankenhaus erwacht, ist alles weg. Nicht einmal ihr eigener Name kommt ihr bekannt vor. Die Frau an ihrem Bett sagt, sie wäre ihre Mutter. Die Ärzte sagen, sie müsse Geduld haben, die Erinnerungen kämen von allein zurück. Die Polizei sagt, es war ein Unfall. Aber wenn es ein Unfall war, warum hat Kira dann ständig das Gefühl, verfolgt zu werden? Und überhaupt – wer ist man eigentlich, wenn man keine Vergangenheit hat? We bin ich? Wer ist diese Person im Spiegel? Dise Frage stellt sich die 17-jährige Kira, die nach einem Unfall aus dem Koma erwacht und sich an nichts mehr erinnern kann - nur eines glaubt sie zu wissen: Es war kein Unfall, jemand hat sie verfolgt! Alles in ihrem Leben kommt ihr plötzlich fremd vor, selbst ihre Mutter und ihr Zuhause. Und dann soll sie auch noch in der Drogenszene unterwegs gewesen sein. Wie soll sie sich da noch zurechtfinden?




Das Buch habe ich vor ein paar Jahren gelesen. Ich glaube, es war mein erstes von Jutta Wilke, aber nicht das letzte Buch. Bis jetzt haben mir alle Geschichten gefallen.


4. Die saphirBLAUEN Augen


Oktober … Delia Winter studiert an der Universität Houston Architektur. Ihr Leben ist fast sorgenfrei – aber eben nur fast. Sie ist eine ganz gewöhnliche Einundzwanzigjährige mit Träumen, Idealen und Hoffnungen. Doch aus unerklärlichen Gründen erscheinen ihr Nacht für Nacht seltsame Alpträume. Oder sind es vielleicht doch keine Alpträume? Hinzu tritt Leander Jackson – den ein rätselhaftes Auftreten umgibt. Er vertraut ihr ein Geheimnis an, welches ihr gewöhnliches Leben zum Einsturz bringt. Sie gewinnt durch Leander zunehmend Einblick in eine ihr fremde Welt – die Welt der Halbwesen. Delia steht wahrscheinlich vor ihrer schwierigsten Entscheidung. Sie muss sich entscheiden, Teil der magischen Welt zu werden oder sie für immer zu vergessen … Was, wenn sie sich nicht entscheiden will?






Die saphirblauen Augen ist der Auftakt der Delia-Reihe. Das Buch habe ich 2014 gelesen.


Bücher, die sich auf meinem SuB befinden:


5. Die Frau mit dem ROTEN Schal







Ein Spiel zwischen Schein und Wirklichkeit.


Jamal sieht zuerst nur den roten Schal. Dann die verzweifelte Frau, die am Rand der Klippen steht. Er will sie retten, wirft ihr den Schal zu, aber im selben Moment springt die Frau in die Tiefe. Und niemand glaubt ihm seine Geschichte, denn es sind bereits zwei Frauen zu Tode gekommen – nach exakt dem gleichen Muster. Verzweifelt versucht Jamal zu beweisen, dass er nichts mit dem Tod der Frau zu tun hat, aber alles spricht gegen ihn. Und schon bald weiß er selbst nicht mehr, was wahr ist und wem er noch trauen kann …






Okay, okay, Rot war bereits in dieser Liste vertreten, aber es steht ja nirgendwo, dass eine Farbe nicht mehrfach vorkommen darf. :-D


6. Flüsterndes GOLD


Sein Rufen bannt, sein Kuss tötet


Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu verschleppen, muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern …

Ist Gold jetzt auch eine Farbe oder nur eine Wertanlage oder etwas, dass man bei Olympia gewinnen kann? Egal, ich nehme es als Farbe. :-)


7. GRÜNER Mars 




Klappentext Teil 1:
Die erste Kolonie auf dem Mars


Es ist die größte Herausforderung, der sich die Menschheit je gegenübersah: die Besiedlung unseres Nachbarplaneten Mars. Die Verwandlung einer lebensfeindlichen Wüstenwelt in einen blauen Planeten wie die Erde. Von der ersten bemannten Landung auf dem Mars über die frühen Kolonien und ihre Auseinandersetzungen, welche Form von Gesellschaft sie erbauen sollen, bis zum riskanten Versuch, das Klima einer ganzen Welt zu verändern – Kim Stanley Robinson erzählt in seiner Mars-Trilogie die Geschichte der Zukunft wie ein großes historisches Epos.







Damit ich nicht schon wieder die Farbe Rot nenne, zeige ich hier stellvertretend den Reihenabschluss der Mars-Trilogie. 
Teil 1 = Roter Mars
Teil 2 = Blauer Mars

Bücher, die auf meiner Wunschliste stehen:


8. Der GELBE Vogel




Naomi, ein 12-jähriges jüdisches Mädchen, ist mit seiner Mutter aus Frankreich nach New York geflohen; den Vater haben die Deutschen getötet. Dieses Erlebnis hat Naomi tief verstört. Nun wird Alan gebeten sich ein wenig um sie zu kümmern. Der sportbegeisterte Junge übernimmt nur widerwillig die Aufgabe. Aber allmählich gelingt es ihm Zugang zu Naomi zu finden ihr Schweigen zu lösen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Doch dieser Heilungsprozess wird durch ein schwerwiegendes Ereignis in Frage gestellt...









Das Buch hat mir eine gute Freundin empfohlen. Bis jetzt kam ich aber noch nicht dazu, es mir auszuleihen.



9. ORANGE ist the new BLACK


Von der 5th Avenue in den Knast
Das Buch zur US-Kultserie!
Piper Kerman lebt glücklich mit ihrem Verlobten in Manhattan, als ihr eine Jugendsünde zum Verhängnis wird. Das Gericht verurteilt sie zu einer 15-monatigen Haftstrafe, und Piper tauscht Designeroutfits und Loft gegen orange Häftlingskleidung und eine Zelle in einem Frauengefängnis. Über die Zeit dort, über Schikanen, bösartige Attacken, aber auch über Freundschaften und vor allem ihre toughen und warmherzigen Mitgefangenen schreibt sie ohne Selbstmitleid, humorvoll und sehr unterhaltsam.

«Ich liebe dieses Buch in einem Maße, das mich selbst überrascht hat. Eine wundervoll erzählte Geschichte darüber, wie unglaublich Frauen sein können.»






Gleich zwei Farben sind in diesem Titel enthalten.
Staffel 1 der Serie habe ich mir aktuell ausgeliehen und will sie demnächst beginnen. Das Buch dazu interessiert mich auch.


10. Mehr SCHWARZ als LILA




Alex trägt lieber Schwarz als Lila, ihr Vater schweigt die meiste Zeit, und ein Papagei soll ihre Mutter ersetzen. Das Beste von allem ist ihre Freundschaft mit Paul und Ratte; mit ihnen kann man auf die Zukunft und das Leben warten. Doch dann taucht plötzlich Johnny Spitzing auf, der junge Referendar. Und auf der Klassenfahrt nach Polen küsst Alex von lauter Gefühlen überrannt Paul – am unpassendsten Ort der Welt, in Auschwitz. Jemand fotografiert sie, das Bild geistert durchs Netz, und dann reden alle über Alex und die Jugend von heute, der Papagei entfliegt, und Alex erkennt: Jetzt ist das Leben da, und zwar mit voller Wucht.







Auch hier sind gleich zwei Farben vertreten. Der Roman wurde mir wärmstens empfohlen. Ich bin gespannt.

Mit Rot und Schwarz hätte ich gefühlt 5 Listen füllen können, ich wollte aber noch andere Farben nennen. So habe ich einfach auf SuB und Wunschliste zurückgegriffen.
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...