Freitag, 30. April 2021

5 am Freitag #131: Auf Regen folgt Sonnenschein

  Es ist wieder Zeit für 


 

Heutiges Motto: Auf Regen folgt Sonnenschein
Ausgesucht von: Marie


Vorschläge zur Umsetzung des Mottos:

* Sonne(nschein)/Regen... im Titel
* sonniges /regnerisches Cover
* positive Entwicklung



Hallo,

fangen wir direkt an...

Maries 5 am Freitag

1. Der Sonne nach








Ziemlich beste Freunde

Dem 16-jährigen Dario ist alles egal. Als er in der Schule randaliert, verdonnert man ihn zu gemeinnütziger Arbeit: Er soll sich um Andy kümmern, der im Rollstuhl sitzt und sich kaum mitteilen kann. Dario hat seine eigenen Vorstellungen von Fürsorge und haut mit Andy kurzerhand ab. Mit dem Zug fahren sie ans Meer, immer der Sonne nach. Den »Halbidioten im Rolli« sieht er plötzlich mit anderen Augen. Es ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft.









2. Rote Sonne, schwarzes Land





Von der Bestsellerautorin Barbara Wood
Kenia 1963: Deborah flieht aus einem brennenden Land vor einer verbotenen Liebe. Einst war ihre Familie nach Kenia gekommen, um den Eingeborenen die Segnungen der modernen Medizin zu bringen. Doch die angesehene und gefürchtete Medizinfrau Wachera kämpfte entschlossen um die Erhaltung afrikanischer Traditionen. 15 Jahre später kehrt Deborah nach Kenia zurück und fragt nach dem Scheitern ihrer Familie, die Teil der Seele Afrikas war. Und sie stellt sich auch ihrer eigenen Vergangenheit ...
Die schicksalhafte Familiensaga über eine weiße Siedlerfamilie und einen afrikanischen Stammesverband.










3. Tomaten mögen keinen Regen









Die Trage quietscht, als der Notarzt sie ins Innere seines Wagens schiebt. Ich habe ihn berührt, vorher, als er auf der Erde gelegen ist. Seine Hand war eiskalt. Eis-kalt. Wie tot.
Ich habe mir so oft ein Leben ohne ihn gewünscht. Aber jetzt gerade wünsche ich mir nichts mehr, als dass er überlebt.

Hovanes, Eilis, Gaya, Tiko und Sirup – fünf Jugendliche, die keine Eltern haben und doch irgendwie eine Familie sind. Die alle ein bisschen „anders“ sind. Und dabei doch auch ganz „normal“.
Ein bemerkenswerter Debutroman.







4.  Ein Sonnenstrahl im Regen










Sie war mit dem Mann ihrer Träume verheiratet. Sie verlor ihn am ersten Hochzeitstag. Für Poppy ist nichts mehr, wie es war, als ihr Mann Jamie bei einem Überfall erschossen wird. Erst Jamies Bucket List wird für sie zum Sonnenstrahl in tiefster Trauer. All die Dinge, die er in seinem Leben nicht mehr tun konnte, will sie nun innerhalb eines Jahres in die Tat umsetzen. Doch bis zum letzten Punkt auf der Liste ist es ein weiter Weg. Sie rechnet damit, dass es schwierig wird. Sie rechnet nicht damit, dass sie einer neuen Liebe begegnet …










5.  Wie man bei Regen einen Berg in Flip-Flops erklimmt











Vierzehn zu sein ist hart, findet Sofia. Und es ist noch härter, wenn man gerade seine Mutter verloren hat. Als würde man bei Regen einen Berg in Flip-Flops erklimmen. Aber zum Glück gibt es "Frag Kate", einen Online-Ratgeber, dem Sofia sich anvertraut. Nie hätte sie gedacht, wohin der E-Mail-Austausch führen würde! Sofias komplettes Leben wird auf den Kopf gestellt! Doch Veränderungen können durchaus etwas Positives sein – besonders, wenn man dabei einem süßen blonden Jungen namens Sam begegnet. Und Sofia ist nun auch nicht mehr jeden Tag traurig. Manchmal ist sie sogar richtig glücklich. Und sie begreift: Wenn du immer weiterkletterst, wirst du mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Du siehst, was hinter dir liegt, was vor dir liegt und: was in dir steckt.










Tinettes 5 am Freitag


1. Der letzte Regen (auf dem SuB)






"Er holte die Milch aus dem Kühlschrank und sah den Zettel, und mit einem Schlag war die ganze schöne Normalität wie weggewischt. Jemand hatte das Datum unterstrichen. Mit blauer Tinte. Arend legte den Finger darauf: Die Tinte war noch feucht. Jemand war hier gewesen. Doch es war niemand da gewesen, er wusste es genau." Drachen der Finsternis"

Aber wer hat den Zettel dort hingehängt? Und wieso sind so viele Leute plötzlich der Meinung, das Datum wäre sein Todestag?
Arend gerät immer tiefer in den Strudel einer Geschichte, die begann, als er noch ein Kind war. Es ist eine Geschichte voller Regen, Erinnerungen und Geheimnisse – und voller Beerdigungen. Eine gefährliche Geschichte. Arend bleibt genau ein Monat, um herauszufinden, was am 20. August geschehen wird.
Und ob er es verhindern kann.
Ein Roman über den Regen, die Liebe und ein Huhn.











2. alles so leicht (auf dem SuB)










Stevie hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist fest entschlossen, aus diesem Körper, aus diesem Leben zu verschwinden. Aber alle wollen sie daran hindern. Ihr Vater, der sie ins Therapiezentrum einweisen ließ. Anna, die so ganz anders ist als die anderen Seelenklempner. Und selbst den Mädchen, mit denen sie ein Zimmer und ein Schicksal teilt, fühlt sich Stevie jeden Tag näher. Aber sie wird sich nicht öffnen, sie hat schließlich einen Plan.

Ehrlich bis zur Schmerzgrenze, mitfühlend und hoffnungsvoll erzählt









3. Die Spionin des Königs (auf dem SuB)













Mit zitternden Knien steht der vermeintliche preußische Adlige Florentin von Rosenberg vor Zarin Katharina der Großen. Die Anschuldigungen gegen ihn wiegen schwer, denn er soll ein Spion des Preußenkönigs Friedrich II. sein. Doch Florentin hegt noch ein viel schwerwiegenderes Geheimnis: Er ist in Wahrheit eine Frau ...











4.  Mord mit Meerblick







Hier wird gnadenlos gemordet - mitten in der Urlaubsidylle!

In der kroatischen Hafenstadt Rijeka wird ein Mann ermordet aufgefunden. Für Sandra Horvat und ihr Team von der Mordkommission wirft der Fall einige Fragen auf. Dass Sandra nebenbei auch noch die skurrilen Reibereien zwischen ihren Kollegen Milic¿ und Zelenika in den Griff bekommen muss und einen neuen Kollegen anzulernen hat, macht die Sache nicht gerade einfacher. Danijel Sedlar ist ein Mann mit festen Meinungen, was zwischen den beiden für jede Menge Zündstoff sorgt. Leider ist er auch unverschämt attraktiv, sodass sie ihm nur schwer widerstehen kann ...









5.  Das Spiele-Buch









Das Spiel gehört zu den ältesten Kulturgütern der Welt und ist älter als Lesen und Schreiben! Grund genug also, der Geschichte des Gesellschaftsspiels ein umfassendes Werk zu widmen: In farbenprächtigen Bildern werden Herkunft und Entwicklung der wichtigsten Spielformen vorgestellt. Ein Buch, das Lust aufs Spielen macht!













---> Dieses Buch tanzt etwas aus der Reihe, aber ich kann erklären, warum es heute in meiner Liste auftaucht. Ich habe vor vielen Jahren die "Werbung" zu diesem Buch auf der Rückseite der Anleitung zu den Ravensburger Familienspielen. Das Buch hat sofort mein Interesse geweckt. Leider habe ich es nie bekommen. Ich habe lange gesucht und es scheinbar immer wieder verpasst. Doch dann habe ich es durch Zufall beim Stöbern entdeckt und es gebraucht zu einem günstigen Preis ergattern können. Gut, das Motto "Die Hoffnung stirbt zuletzt" würde hier auch passen. Für mich ist es aber "Auf Regen folgt Sonnenschein." Erst war ich betrübt, dass ich es nie bekommen. Jetzt strahle ich wie die Sonne, weil ich es habe.... :-D Okay, vielleicht ging diese Interpretation dann doch zu weit... ;-)

Das waren unsere Listen. Wir wünschen einen tollen Start ins Wochenende.
Liebe Grüße
Tinette

Mittwoch, 28. April 2021

Meine Meinung zu: Das große Buch der Kartenspiele

  Allgemeine Infos





OriginaltitelDas große Buch der Kartenspiele
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Matthias Mala
Verlag: Bassermann
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Sachbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Seiten: 175
Preis: 10,00 €
ISBN: 9783809415756







Klappentext:
Eine Kartenspiel-Anthologie für die ganze Familie! Mehr als 80 beliebte Spiele und Varianten: Whist, Doppelkopf, Rommé, Canasta, Poker und knifflige Tarockvarianten wie Cego, Strohmandeln oder Königsrufen u.v.m. Mit Extra-Kapitel: Kartenspiele für Kinder.


Lob und Tadel

Das Buch beginnt mit "Wissenswertem rund um den Spieletisch". Dabei geht es um die Spielkarten, Geben, Mischen, Verteilen, Vorhand, Rückhand, Sitzordnung, Aufschreiben, Stiche, Trumpf und Verwerfen. Anschließend werden verschiedene Begriffe erklärt, z. B. blank, Durchmarsch, reizen. Für erfahrene Kartenspieler wird das eher uninteressant sein. Wer damit aber bisher wenig bis gar nichts zu tun hatte, bekommt einen guten ersten Überblick.
Die Spiele sind in 5 Kategorien eingeteilt: anspruchsvoll, unterhaltsam, Glücksspiele, Tarockspiele und Kartenspiele mit Kindern.
Die Kartenspiele sind sehr abwechslungsreich. Neben bekannten und beliebten Klassikern, wie beispielsweise Whist, Doppelkopf, Rommé, Poker und Mau Mau, lernen wir auch eher unbekannte Spiele kennen. Hervorheben möchte ich da insbesondere Großer Rumpel. Dieses Kartenspiel besteht eigentlich aus 28 kleinen Spielen, von denen wir uns eine beliebige Auswahl zusammenstellen und jeweils über 4 Runden spielen. Dieses Kartenspiel war mir vorher völlig unbekannt. Wir haben es früher sehr oft gespielt. Mir gefällt es sehr gut.
Das Buch, das sich nun schon einige Jahre in meinem Besitz befindet, finde ich sehr interessant und informativ. Vorher kannte ich das deutsche Blatt nicht. Auch Tarockkarten, mit denen wir z. B. Cego spielen können, waren mir unbekannt. Um die Kartenspiele mit dem richtigen Blatt zu spielen, habe ich mir damals die entsprechenden Spielkarten gekauft. Ihr könnt sie aber auch mit dem eher verbreiteten französischen Blatt spielen.
Natürlich gibt es noch viele weitere Kartenspiele auf der ganzen Welt, doch hier findet Interessierte erst mal mehr als genug Auswahl - über 80 Spiele und Varianten, um genau zu sein. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Die Regeln der einzelnen Spiele sind übersichtlich in Spielziel, Spielweise und Wertung aufgegliedert. Beispiele mit Bildern der Spielkarten unterstützen die Anleitung, sodass keine Fragen offen bleiben sollten.
Durch dieses Buch hat mich das Kartenfieber gepackt. Inzwischen sammle ich Kartenspiele aus aller Welt und habe zwei weitere Ordner voller Spielregeln.
Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die in die Welt der Kartenspiele einsteigen wollen oder auf der Suche nach einem Buch sind, um alte Regeln aufzufrischen und neue Spiele kennenzulernen.

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: ...
Fazit: Ein tolles Buch über beliebte, aber auch eher unbekannte Kartenspiele.
Bewertung: Sehr empfehlenswert.

Cover Theme Day: Gebrauchsgegenstand

  Die Aktion

 wird aktuell von Mel betreut.


Heutige Aufgabe:

~~~  Zeige ein Cover, welches einen Gebrauchsgegenstand zeigt~~~









Es sind besondere Kunden, denen der Buchhändler Carl Christian Kollhoff ihre bestellten Bücher nach Hause bringt, abends nach Geschäftsschluss, auf seinem Spaziergang durch die pittoresken Gassen der Stadt. Denn diese Menschen sind für ihn fast wie Freunde, und er ist ihre wichtigste Verbindung zur Welt. Als Kollhoff überraschend seine Anstellung verliert, bedarf es der Macht der Bücher und eines neunjährigen Mädchens, damit sie alle, auch Kollhoff selbst, den Mut finden, aufeinander zuzugehen …  











Die Auswahl fand ich heute gar nicht so einfach, bin dann aber bei meiner Wunschliste fündig geworden.  Der Mann stützt sich auf einen Regenschirm.
Die Geschichte klingt interessant. Ich bin gespannt, was mich da erwartet.


Liebe Grüße
Tinette

Dienstag, 27. April 2021

Aktuell lese ich... Der Himmel über der Stadt

 Hallo,





... das selbe Buch von letzter Woche.

Mein aktuelles Lesefutter




Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der neuen Frauenklinik in Berlin-Mitte und versorgt dort die Frauen und ihre Neugeborenen. Die Geburtshilfe ist modern, Berlin am medizinischen Puls der Zeit. Doch es kommt zu einem tragischen Todesfall: Eine junge Schwangere stirbt bei einer Operation, die ausgerechnet der ehrgeizige Chef-Gynäkologe Egon Breitenstein durchführt. Zufällig stößt Hulda auf Ungereimtheiten, die einen üblen Verdacht keimen lassen. Die Mauer des Schweigens, die sich in der Klinik aufbaut, ist für die Hebamme aber kaum zu durchdringen. Ein Dickicht aus Ehrgeiz und falschen Ambitionen umgibt die Ärzte, die bereit sind, ihr männliches Imperium zu verteidigen – wenn nötig, bis zum Äußersten.

Lesefortschritt






Aktuell bin ich auf Seite 78 von 475. (Kapitel 5)
"Das Wasser plätscherte leise auf beiden Seiten des Floßes, und der Mann zog sie mit kräftigen Bewegungen am Seilzug über den Flussarm."



Warum dieses Buch?






Ich dachte ja eigentlich, dass ich damit eine Reihe beenden kann.





Was gibt es sonst noch zu sagen?






Ich bin überhaupt nicht vorangekommen und habe kaum gelesen, vielleicht, weil es mich ärgert, dass die Reihe verlängert wurde. Bis jetzt ist das Buch wieder sehr interessant. Wir erfahren mehr über den Alltag auf einer Geburtsstation im Jahr 1924. Außerdem muss Huldas Freund Karl wieder einen Mordfall lösen.





Liebe Grüße
Tinette

Montag, 26. April 2021

Meine Meinung zu: Römische Spiele

 Allgemeine Infos




OriginaltitelRömische Spiele - So spielten die alten Römer
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Katharina Uebel, Peter Buri
Verlag: Regionalia
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Sachbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 128
Preis: 6,95 €
ISBN: 978-3-939722-32-8






Klappentext:
Die Spielleidenschaft der Römer, ob jung oder alt, kannte keine Grenzen. Und sie ist heute noch ansteckend. 70 Spiele mit dem Ball, mit Nüssen oder Steinen und mit Würfeln, Brettspiele, Lauf- und Fangspiele sind in diesem Buch aufgeführt, allesamt problemlos nachzuspielen.
So spielten die alten Römer. Erleben Sie ein Stück antikes Lebensgefühl und erfahren Sie, wie einfach und schön man sich die Zeit vertreiben kann. Dieses Buch enthält 70 Anleitungen zu echten Römer-Spielen ideal für den Abend mit Freunden, einen Kindergeburtstag auf römische Art oder den Latein-Unterricht. Jedes Spiel wird unter Angabe des lateinischen Namens genau erklärt und mit Skizzen verdeutlicht: Ballspiele, Spiele mit Nüssen und Steinen, Würfel- und Brettspiele, Lauf- und Fangspiele.


Lob und Tadel

In diesem Buch werden 70 Spiele vorgestellt, die die Römer damals gerne gespielt haben.
Doch es gibt nicht nur die Anleitungen zu den Ball-, Brett-, Lauf-, Fang-, Nuss-, Würfel- und sonstigen Spielen. Auch die historischen Hintergründe werden kurz erläutert.
Die Regeln werden kurz und verständlich erklärt. Skizzen, wie z. B. das Spielbrett aussieht, unterstützen sie. 
Der Aufwand für die Spiele ist nicht so hoch. Selbst die Spielpläne sind schnell gezeichnet. Es werden keine teuren Materialien verwendet. Die meisten Materialien haben wir sowieso zuhause, wie etwa Würfel. Wer keine Nüsse oder Streichhölzer hat, kann diese einfach durch etwas anderes ersetzen, z. B. Halmakegel, Spielchips oder Papierstreifen.
Mir gefällt das Buch gut. Ich habe vor allem die Brettspiele nachgebastelt und die Würfelspiele ausprobiert. Die Spiele sind sehr einfach und dauern auch nicht zu lange. Ich fand es sehr interessant, die antiken Spiele auszuprobieren, aber auch mehr über die Hintergründe zu erfahren.

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: ...
Fazit: Ein interessantes Sachbuch für alle, die gerne einmal wie die Römer spielen würden.
Bewertung: Empfehlenswert.

Buch der Woche KW 17: Summer Sisters

  Hallo,


auch heute möchte ich wieder mein



vorstellen. 

Wie habe ich das Buch ausgewählt? Ich habe in meiner Excel-Liste einfach blind hin und her gescrollt und dann eine Zelle angeklickt. Der Titel in dieser Reihe ist mein Buch der Woche.

Was erhoffe ich mir davon? Ich möchte mir meine vielen SuB-Bücher wieder ins Gedächtnis rufen, in der Hoffnung, dass ich vielleicht Lust bekomme, sie demnächst zu lesen. 

Und das ist mein Buh der Woche in der KW 17:





Eine hinreißende Geschichte über die Freundschaft, das Leben und das Erwachsenwerden
Ama, Polly und Jo stammen aus derselben Stadt wie die legendären JEANS-Schwestern, und wie ihre mittlerweile fast erwachsenen Vorbilder haben auch Ama, Polly und Jo sich ewige Freundschaft geschworen. Doch inzwischen sehen sie sich kaum noch. Auch diesen Sommer gehen sie wieder getrennte Wege. Bis Jo sich verliebt und Pollys Leben in tausend Scherben zerspringt. Da merken die Freundinnen, dass sie einander so dringend brauchen wie nie zuvor. Was die drei zusammenhält, warum keine mit ihren Sorgen und Nöten jemals allein ist, davon erzählt Ann Brashares wie immer heiter, warmherzig und mit dem nötigen Tiefgang.

auf dem SuB seit: 31.12.2016 (Das genaue Zugangsdatum weiß ich nicht mehr. Da ich am 01.01.2017 begonnen habe, alle Bücher aufzulisten, muss es vor 2017 eingezogen sein.)
Seiten: 316
Genre: Jugendbuch



Liebe Grüße
Tinette

Samstag, 24. April 2021

Samstagsspiel #5: King of Tokyo

  Hallo,

es ist wieder Zeit für das




Kurze Erklärung:
Samstags zeige ich ein Brettspiel, Würfelspiel, Kartenspiel oder sonstiges Spiel. Das vorgestellte Spiel kann mir in dieser Woche besonders gut gefallen haben, ist neu eingezogen, steht auf meiner Wunschliste oder es liegt schon länger im Regal, ohne dass ich es gespielt habe.















Spielt mutierte Monster, gigantische Roboer und andere monströse Kreaturen, die die Stadt verwüsten und um die Position als einzig wahrer King of Tokyo streiten! Kombiniert Würfel um Energie zu sammeln, euer Monster zu heilen oder den anderen Monstern ordentlich auf den Deckel zu hauen! Setzt eure Energie ein um permanente oder einmalige Sonderfähigkeiten zu erhalten: einen zweiten Kopf, eine Körperrüstung, einen Todesstrahl... Lasst euch von nichts aufhalten und werdet King of Tokyo... doch fängt dann der Ärger ist richtig an!
Zum 5. Jubiläum der Veröffentlichung von Richard Garfields Bestseller bekommt King of Tokyo ein Facelifting mit einer neuen Version, komplett überarbeitet durch eine Gruppe von Künstlern unter der Leitung von Régis Torres, der zuletzt das Halloween Expansion Pack und King of New York illustriert hat.
Darüber hinaus enthält die neue Version eine überarbeitete Anleitung mit klarer formulierten Regeln sowie zwei neuen Monstern: dem stets beliebten Space Penguin (die Originalversion, von Spielern heißbegehrt, gab es nur bei Turnieren) und Cyber Kitty.




Ich sammle alles, was King of Tokyo betrifft und freue mich über jedes neue Monster-Pack. Das Spielprinzip ist sehr einfach und orientiert sich am Kniffel-Mechanismus. Je mehr mitspielen, desto mehr Spaß macht es.
Meine Rezensionen zu diesem Spiel und den Erweiterungen findet ihr hier.


Liebe Grüße
Tinette

Freitag, 23. April 2021

5 am Freitag #130: GOLD

  Es ist wieder Zeit für 


 

Heutiges Motto: Gold
Ausgesucht von: Gabriela


Vorschläge zur Umsetzung des Mottos:

* Gold im Titel
* Goldfarbenes Cover
* Protagonist/in gewinnt Goldmedaille
* Bücher, die eine Goldmedaille verdient hätten


Hallo,

heute konnte ich neben Gabriela noch Luisa und Andrej für 5 am Freitag gewinnen.

Gabrielas 5 am Freitag

1. Die Douglas-Schwestern









Wunderschöne Flakons und betörende Düfte! Schon als kleines Mädchen ist Maria Carstens fasziniert von den Parfüms der feinen Hamburger Damen. Und so versprechen sie und ihre Schwester Anna sich, eines Tages ihre eigene Parfümerie zu eröffnen. Doch während der Vater die beiden tatkräftig unterstützt, sabotiert die ängstliche Mutter das Vorhaben ihrer Töchter. Als sich ihr Traum schließlich erfüllt und sie 1910 am Neuen Wall mit der Parfümerie »Douglas« eine Welt der Düfte erschaffen, fängt das Abenteuer erst an!









2. Glückskinder









München 1945. Auf dem Schwarzmarkt in der Möhlstraße treffen sich alle, die nach Glück und ein wenig Leben suchen. Nylons, Kaffee, Schokolade und Schmuck wechseln hier die Besitzer. Auch Toni, die ihr Zuhause verloren hat und nun bei ihrer Tante Vev wohnt, versucht, auf dem Schwarzmarkt das Nötigste für die Familie zu organisieren. Als sie die Holländerin Griet kennenlernt, spürt Toni zunächst eine tiefe Abneigung. Sie ahnt nicht, dass Griet eine schwere Zeit hinter sich hat, über die sie nie wieder sprechen möchte. Sie könnten einander helfen. Doch das geht nur, wenn sie ehrlich zueinander sind und ihre Vorurteile überwinden ...







3. Die Insel der Wünsche










Hamburg 1887. Das junge Blumenmädchen Tine Tiedkens lebt in ärmlichsten Verhältnissen. Um ihrer Not zu entfliehen, will sie ihr Glück auf Helgoland suchen. Doch die Überfahrt auf die mondäne Insel wird zum Albtraum, und vor Ort scheint sich alles gegen sie zu verschwören. Als sie zufällig den jungen Hotelier Henry Heesters wiedertrifft, der in Hamburg Blumen bei ihr gekauft hat, erhält sie eine Stellung in seinem eleganten Hotel. Mit Fleiß und Leidenschaft arbeitet sich Tine vom Serviermädchen zur Hausdame hoch – und verliebt sich in Henry, der ihre Gefühle erwidert. Doch als ihr Glück zum Greifen nah scheint, wendet sich das Schicksal erneut ...







4.  Die Mitternachtsrose







Innerlich aufgelöst kommt die amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von Rebeccas angeblicher Verlobung eine Hetzjagd der Medien auf die junge Frau ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn, frappierend ähnlich sieht, ist ihre Neugier geweckt. Dann taucht Ari Malik auf: ein junger Inder, den das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita nach Astbury Hall geführt hat. Und gemeinsam kommen sie nicht nur Anahitas Geschichte auf die Spur, sondern auch dem dunklen Geheimnis, das wie ein Fluch über der Dynastie der Astburys zu liegen scheint ...








5.  Helenes Versprechen









Um ihren Sohn zu retten, muss sie sich von ihm trennen

New York, 1947: Die in die USA emigrierte Kinderärztin Helene Bornstein sieht nach beinahe zehn Jahren ihren Sohn Moritz wieder. Damals hatte sie ihn mit einem Kindertransport aus Frankfurt fortgeschickt. Jetzt ist Moritz seiner Mutter fremd geworden, aber ihr Versprechen hat er nie vergessen. Gelingt es den beiden, wieder zueinander zu finden? Und wird Helene Fuß in New York fassen, obwohl sie die Kinder, die ihr während des Krieges anvertraut worden waren, nicht vergessen kann? Da trifft sie eines Tages Leon, ihre erste Liebe, wieder.








Luisas 5 am Freitag

1. Chain of Gold - Die letzten Stunden





Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball – und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin heiraten. Sie jedoch plant eine Zukunft als Dämonenjägerin – auch in ihren Kreisen eher unüblich Anfang des 20. Jahrhunderts. Während Cordelia noch mit ihrem Schicksal und der aussichtslosen Liebe zu James Herondale hadert, bricht Unheil über Londons Schattenjäger herein: Scheinbar unbesiegbare Dämonen drohen die Stadt zu überrennen. Und Cordelia muss erfahren, was der wahre Preis für Heldentum ist ...







2. Scherben aus Gold





Durch eine psychische Erkrankung ist es für die 19-jährige Adaline unmöglich, ein normales Leben zu führen. Das ändert sich auch nicht, als sie mit ihrer Mutter in die Kleinstadt Shivermond zieht, um ihren Schulabschluss nachzuholen. Seltsame Dinge geschehen und sie erkennt, dass magisches Blut durch ihre Adern fließt. Ein altes Tagebuch treibt sie zu einem mächtigen Hexenzirkel und auf der Suche nach Antworten begegnet sie dem geheimnisvollen Caeden, der den Schlüssel zur Wahrheit verbirgt. Aber es scheint, als wäre sie nicht die einzige mit einem düsteren Geheimnis ...







3. Ein Prinz aus Silber und Gold



Sie tanzte sich in sein Herz, er nahm ihr die Freiheit …

Zu Ehren des Thronfolgers veranstaltet die Kupferstadt jedes Jahr ein rauschendes Fest. Und wie jedes Jahr sind auch die Steandler mit dabei, ein wanderndes Volk, das nichts mehr liebt als seine Freiheit. Sofija Rea Linn ist ihre Erbin. Mit ihrem atemberaubenden Tambourintanz verzaubert sie den jungen Herrscher, König Lucius – der sie in seinen Palast bringen lässt, damit sie nur für ihn tanzt. Widerwillig stimmt sie zu, seine Königin zu werden, um ihr Volk zu schützen. In Wahrheit hat sie für Lucius nichts als Verachtung übrig – bis sie ihn näher kennenlernt. Doch auch sein Bruder Eric lässt ihr Herz höherschlagen …






4. Ein Himmel aus Gold




Das leerstehende herrschaftliche Cardew-Haus übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die siebzehnjährige Lou aus. Immer wieder schleicht sie sich in die alte Bibliothek darin und liest - bis sie eines Tages von den Besitzern überrascht wird. Die reichen Geschwister Robert und Caitlin finden Gefallen an ihr und laden sie zu ihren rauschenden Festen ein. So betritt Lou eine ihr bislang fremde Welt voll Glamour und Cocktailpartys. Und immer mehr verfällt sie Roberts Charme. Doch kann der reiche Cardew-Spross wirklich Gefühle für sie hegen?









5. Game of Gold




Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt …

Hexen zaubern, Hexen rächen. Aber Lou liebt.






Andrejs 5 am Freitag

Thriller/Krimis = Lieblingsgenre = Goldmedaille verdient

1. Mörderfinder





Seine Zeit beim KK 11 in Düsseldorf ist Geschichte. Jetzt fängt Fallanalytiker Max Bischoff an der Polizeihochschule in Köln neu an. Bildet die aus, die so gut werden wollen wie er. Aber die Fälle finden ihn trotzdem.
Als ihn der Vater der seit sechs Jahren verschwundenen Leni Benz um Hilfe bittet, will Max sofort ablehnen. Aber er merkt, dass er es nicht kann. Zu viele Fragen sind ungeklärt im Fall der Grundschülerin, die auf dem Schulweg verschwand und nie mehr gesehen wurde. Doch wieso taucht jetzt Lenis Ranzen wieder auf, steht an seinem Platz in ihrem Elternhaus, als sei nichts geschehen? Max begibt sich auf die Spur des Täters. Dabei helfen ihm nicht nur seine Kontakte zur Polizei, sondern vor allem sein Gespür für die Täterpsyche.






2. Der Fall des Präsidenten



Nie hätte die Juristin Dana Marin geglaubt, diesen Tag wirklich zu erleben: Bei einem Besuch in Athen nimmt die griechische Polizei den Ex-Präsidenten der USA im Auftrag des Internationalen Strafgerichtshofs fest. Sofort bricht diplomatische Hektik aus. Der amtierende US-Präsident steht im Wahlkampf und kann sich keinen Skandal leisten. Das Weiße Haus stößt Drohungen gegen den Internationalen Gerichtshof und gegen alle Staaten der Europäischen Union aus. Und für Dana Marin beginnt ein Kampf gegen übermächtige Gegner. So wie für ihren wichtigsten Zeugen, dessen Aussage den einst mächtigsten Mann der Welt endgültig zu Fall bringen kann. Die US-Geheimdienste sind dem Whistleblower bereits dicht auf den Fersen. Währenddessen bereitet ein Einsatzteam die gewaltsame Befreiung des Ex-Präsidenten vor, um dessen Überstellung nach Den Haag mit allen Mitteln zu verhindern ...






3. Bruno Chef de police




Bruno Courrèges - Polizist, Gourmet, Sporttrainer und begehrtester Junggeselle von Saint-Denis - wird an den Tatort eines Mordes gerufen. Ein algerischer Einwanderer, dessen Kinder in der Ortschaft wohnen, ist tot aufgefunden worden. Das Opfer ist ein Kriegsveteran, Träger des Croix de Guerre, und weil das Verbrechen offenbar rassistische Hintergründe hat, werden auch nationale Polizeibehörden eingeschaltet, die Bruno von den Ermittlungen ausschließen wollen. Doch der nutzt seine Ortskenntnisse und Beziehungen, ermittelt auf eigene Faust und deckt die weit in der Vergangenheit wurzelnden Ursachen des Verbrechens auf.







4. Geiger






Das Festnetz-Telefon klingelt, als sie am Fenster steht und ihren Enkelkindern zum Abschied winkt. Agneta hebt den Hörer ab. "Geiger", sagt jemand und legt auf. Agneta weiß, was das bedeutet. Sie geht zu dem Versteck, entnimmt eine Waffe mit Schalldämpfer und tritt an ihren Mann heran, der im Wohnzimmer sitzt und Musik hört. Sie setzt den Lauf an seine Schläfe - und drückt ab.










5. Doppelte Spur


Der investigative Journalist Ilija wird innerhalb weniger Minuten von zwei Whistleblowern des amerikanischen und des russischen Geheimdienstes kontaktiert. Ein großer Coup? Eine Falle? Er lässt sich auf das Spiel ein, zusammen mit Boris, einem amerikanischen Kollegen, folgt er der doppelten Spur nach Hongkong, Wien, New York und Moskau.
Die geleakten Dokumente eröffnen einen Abgrund von Korruption und Betrug, von üblen Verstrickungen krimineller Oligarchen und Mafiosi. Auch die Staatspräsidenten Russlands und Amerikas sind involviert. Was darf man glauben? Mit welcher Absicht werden Lügen verbreitet? Sind die beiden Reporter nur ein Spielball der Geheimdienste?
Literarisch virtuos wie kein anderer spielt Ilija Trojanow in diesem Roman mit Fakten und Fiktionen und führt uns wie nebenbei vor Augen, wie sehr wir durch Fake News zu Komplizen der Macht werden.







Tinettes 5 am Freitag


1. Die Lilie von Bela Vista










Als die Hamburger Modedesignerin Josie das antike Collier ihrer Großtante erbt, ahnt sie nicht, dass dieses auf eine dramatische Liebesgeschichte zurückgeht - und ihr Leben verändern wird. Idar-Oberstein, 1830. Sophies Verlobter ist wie so viele Männer nach Brasilien ausgewandert - und entdeckt dort Edelsteine. Als Karl nicht kommt, um Sophie wie versprochen in die neue Heimat zu holen, ahnt sie, dass er ihre Hilfe braucht. Kurzentschlossen reist sie ihm hinterher und wird in einem Indiodorf im Dschungel fündig. Doch Karls langes Schweigen hat Gründe, die Sophie erst langsam durchschauen wird ...









---> Idar-Oberstein, ein kleines Städtchen im Hunsrück, ist weltbekannt für den Edelsteinhandel. Ja, und Goldschmiede gibt´s dort auch.


2. Die Templerin (Wunschliste)









Friesland im 12. Jahrhundert: Robin ist noch ein junges Mädchen, als Fremde ihr Dorf überfallen und ihre Mutter töten. Man verdächtigt die Tempelritter, doch Robin kennt die Wahrheit. Sie sucht Zuflucht vor den wirklichen Mördern bei den Templern und beginnt ihr eigenes, geheimnisvolles Schicksal zu begreifen.













---> Wenn ich an Tempelritter denke, denke ich automatisch auch an Schätze. Gold ist auch im Schatz der Templer vertreten.


3.  101 Weltwunder (Wunschliste)






Die Lonely Planet Reisebildbände entführen dich dorthin, wo du sein willst: zu unentdeckten und perfekten Orten, zu deinen Leidenschaften, deinen Zielen – in alle Winkel der Welt.
Trolltunga, Abu Simbeoder die lebenden Brücken von Meghalaya – Lonely Planet präsentiert die 101 großartigsten Sehenswürdigkeiten der Erde und hat die richtigen Tipps zu Anfahrt, Unterkunft, Essen und Trinken – und das für jedes Budget!
Faszinierende Fotografien machen Lust auf die atemberaubendsten Naturphänomene, die spektakulärsten Ruinen und die Wunder unserer modernen Zeit. Dazu gibt es Vorschläge zur besten Reisezeit und zu weiteren Sights in der Umgebung, mit denen sich dein Trip nach Belieben verlängern lässt. Egal ob Back- oder Flashpacker, Sparfuchs oder Luxustraveller: Hier findet sich für jeden Schatzsucher das Passende!




---> Die sieben Weltwunder - ja, aber es gibt auch andere Plätze, die wie Weltwunder wirken...


4.  Das Bernsteinzimmer





Dreihundert Jahre alt und seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs verschollen - das Bernsteinzimmer ist zum Mythos geworden und zum Fluch, dem Hunderte von Menschen verfallen sind und für den Dutzende ihr Leben ließen. Einst war es Friedrich Wilhelm I., der den prunkvollen Raum, bestehend aus Tausenden wertvollster Ornamente und Vertäfelungen, dem Zaren Peter dem Großen schenkte. Schon damals war das Kunstwerk legendär. Zum Mythos aber wurde es, als es in den letzten Kriegstagen verscholl. Was geschah wirklich mit dem Bernsteinzimmer? Die Geschichte seiner Suche ist ein Kriminalroman mit realen Figuren - eines der spannendsten Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte. Neue Nahrung bekommt die Sucht der Jäger durch zwei Theorien, die auf einmal belegbar scheinen. Zeitzeugen sind aufgetaucht, die nach 1945 Teile des Zimmers gesehen oder sogar in Händen gehalten haben wollen, Dokumente wurden gefunden, die den Weg des Zimmers nachzeichnen und erstmals das Handeln der wenigen Schlüsselfiguren anschaulich zu rekonstruieren helfen.


---> Bernstein = goldfarben??? Ach, ich interpretiere das einfach mal so. :-)



5.  DKing of Scars - Thron aus Gold und Asche





Niemand weiß, was Nikolai Lantsov, der junge König von Ravka, während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat. Und wenn es nach Nikolai geht, soll das auch so bleiben.
Jetzt, wo sich an den geschwächten Grenzen seines Reiches neue Feinde sammeln, muss er einen Weg finden, Ravkas Kassen wieder aufzufüllen, Allianzen zu schmieden und eine wachsende Bedrohung für die einstmals mächtige Armee der Grisha abzuwenden.
Doch mit jedem Tag wird in dem jungen König eine dunkle Magie stärker und stärker und droht, alles zu zerstören, was er aufgebaut hat. Schließlich begibt Nikolai sich mit einem jungen Mönch und der legendären Grisha-Magierin Zoya auf eine gefährliche Reise zu jenen Orten in Ravka, an denen die stärkste Magie überdauert hat. Möglicherweise besteht so eine Chance, sein dunkles Vermächtnis zu bannen.
Einige Geheimnisse sind jedoch nicht dafür geschaffen, verborgen zu bleiben – und einige Wunden werden niemals heilen.




---> Goldfarbenes Cover und Gold im Titel. Meine Rezension findet ihr hier.

Mit diesen 20 Büchern verabschieden wir uns ins Wochenende. 
Liebe Grüße
Tinette

Donnerstag, 22. April 2021

Leseclub Online-Treffen #3

 Hallo,


gestern fand wieder unser

statt.

Was ist das Leseclub Online-Treffen? 
Normalerweise trifft sich unser Leseclub 1x im Monat, um uns über aktuelle Bücher zu unterhalten und danach noch etwas zu spielen. Es gibt auch immer eine kleine Aufgabe, z. B. ein Lesezeichen basteln. Leider sind diese Treffen im Moment ja nicht möglich, und wir wissen nicht, wann wir uns alle wieder persönlich treffen. Deshalb hat Luisa vorgeschlagen, ob wir dieses Treffen nicht einfach online machen sollen. Da es sich um Bücher dreht, dachte ich mir, ich könnte die Fragen ja auch auf meinem Blog beantworten...

Buch-Fragen:


Frage 1: Welches Buch hast du zuletzt beendet? Wie hat es dir gefallen?





Ein Arzt, der während einer OP wie im Rausch das Skalpell ins Herz eines Patienten sticht. Ein junger Mann, der an den Hamburger Landungsbrücken in aller Öffentlichkeit brutal erschlagen wird. Ein Immobilienmakler, niedergemetzelt in einer wahren Blutorgie...
Es sind grauenvolle Morde, die ganz Deutschland erschüttern. Die Täter sind schnell gefasst - nur ihre Motive sind völlig unklar, denn alle sagen aus, sie wüssten selbst nicht, was über sie gekommen sei.
Die Hamburger Kriminalkommissarin Nina Salomon hat bald den Verdacht, dass die Morde irgendwie zusammenhängen. Es kann doch kein Zufall sein, dass sich in allen drei Fällen Opfer und Täter überhaupt nicht kannten! Ist es möglich, dass jemand die Täter angestiftet hat? Aber wie?
Gemeinsam mit ihrem Kollegen Daniel Buchholz, den private Probleme plagen, muss sie die tiefsten Geheimnisse der Opfer erforschen, um einen gemeinsamen Nenner zu finden, der sie alle verbindet. Und was das Ermittlerduo herausfindet, wirft ein völlig neues Licht auf etwas, was uns heute so ganz bequem und alltäglich scheint...



Das Buch hat mir gut gefallen. Mit der Auflösung hatte ich nicht gerechnet. Meine Rezension könnt ihr hier nachlesen.


Frage 2: Welches Buch liest du aktuell?

Aktuell lese ich zwei Bücher:




Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der neuen Frauenklinik in Berlin-Mitte und versorgt dort die Frauen und ihre Neugeborenen. Die Geburtshilfe ist modern, Berlin am medizinischen Puls der Zeit. Doch es kommt zu einem tragischen Todesfall: Eine junge Schwangere stirbt bei einer Operation, die ausgerechnet der ehrgeizige Chef-Gynäkologe Egon Breitenstein durchführt. Zufällig stößt Hulda auf Ungereimtheiten, die einen üblen Verdacht keimen lassen. Die Mauer des Schweigens, die sich in der Klinik aufbaut, ist für die Hebamme aber kaum zu durchdringen. Ein Dickicht aus Ehrgeiz und falschen Ambitionen umgibt die Ärzte, die bereit sind, ihr männliches Imperium zu verteidigen – wenn nötig, bis zum Äußersten.







Die 16-jährige Lori verkleidet sich für ein historisches Festival wie ein Mädchen aus der Zeit von Napoleon. Während eines Gewitters verliert sie die Besinnung. Als sie wieder zu sich kommt, begegnet sie dem jungen Engländer Thomas, der ebenfalls historisch kostümiert ist. Wegen seiner altmodischen Ausdruckweise hält Lori ihn für ziemlich verwirrt. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass Thomas wirklich aus dem Jahr 1813 stammt. Lori will ihm bei der Rückkehr in seine Zeit helfen, aber dann ist da auf einmal dieses Knistern zwischen ihnen beiden ...







Frage 3: Weißt du schon, welches Buch du als Nächstes lesen möchtest?


Nein, weiß ich noch nicht. Ich lasse es dieses Mal auf mich zukommen.

Frage 4: Hast du eine neue Buchreihe begonnen?

Seit unserem letzten Treffen habe ich keine neue Reihe begonnen.

Frage 5: Hast du eine Buchreihe beendet?

Ja, ich habe Buchholz & Salomon abgeschlossen. Das war aber nur eine Dilogie.


Frage 6: Welches Buch ist zuletzt bei dir eingezogen?




Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der neuen Frauenklinik in Berlin-Mitte und versorgt dort die Frauen und ihre Neugeborenen. Die Geburtshilfe ist modern, Berlin am medizinischen Puls der Zeit. Doch es kommt zu einem tragischen Todesfall: Eine junge Schwangere stirbt bei einer Operation, die ausgerechnet der ehrgeizige Chef-Gynäkologe Egon Breitenstein durchführt. Zufällig stößt Hulda auf Ungereimtheiten, die einen üblen Verdacht keimen lassen. Die Mauer des Schweigens, die sich in der Klinik aufbaut, ist für die Hebamme aber kaum zu durchdringen. Ein Dickicht aus Ehrgeiz und falschen Ambitionen umgibt die Ärzte, die bereit sind, ihr männliches Imperium zu verteidigen – wenn nötig, bis zum Äußersten.

Das Buch war eine Vorbestellung.





Frage 7: Hast du ein Buch seit unserem letzten Treffen gelesen, das du uns empfehlen würdest?



Die Geschichte einer ungelebten Liebe - herzzerreißend und tröstlich zugleich
1947: Emma ist überglücklich, dass ihr geliebter Fritz doch noch aus dem Krieg in ihr Heimatdorf zurückgekehrt ist. Schon lange sind sie ein Paar, nun fiebert Emma der Heirat entgegen. Doch der Krieg hat einen Schatten auf Fritz' Seele gelegt, gegen den nicht einmal Emma mit all ihrer Liebe ankommt. Und dann, in der Nacht, die eigentlich die glücklichste ihres Lebens sein sollte, geschieht etwas Schreckliches, das alles verändert.
2018: Marie ist mit ihrem Mann neu nach Oberkirchbach gezogen und lernt nach und nach die Einwohner des Dörfchens kennen. Auch den 92-jährigen griesgrämigen Fritz Draudt und die ebenso alte Emma Jung, die am entgegengesetzten Ende des Dorfes lebt. Marie erfährt, dass die beiden seit fast siebzig Jahren nicht miteinander gesprochen haben. Dabei wollten sie einst heiraten. Marie nimmt sich vor, Fritz und Emma wieder miteinander zu versöhnen, bevor es zu spät ist ...



Meine Rezension könnt ihr 

Frage 8: Wie weit bist du bei unserer Challenge?

Um Luigi freizuschalten, fehlt mir noch ein Buch. Beim Bosskampf habe ich 3 Bücher gelesen. Außerdem habe ich bisher 5 Gegner durch Lesen besiegt. :-)

Spiel-Fragen:


Frage 1: Was spielst du aktuell am liebsten?





Ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe wieder Kniffel für mich entdeckt und einige Partien gespielt. Es hat wieder richtig Spaß gemacht.

Frage 2: Hast du ein neues interessantes Spiel entdeckt, das du unbedingt haben möchtest?




Bei diesem Spiel dürfen wir uns eigene Regeln/Bedingungen ausdenken. Das klingt richtig interessant.


Frage 3: Welches Spiel ist zuletzt bei dir eingezogen?





Ein Stichspiel, bei dem wir die Anzahl der Stiche vorhersagen sollen. So weit ja nichts Neues, aber es gibt einige interessante Regelungen. Ich bin gespannt.

Frage 4: Hast du dir neue Hausregeln für ein Spiel ausgedacht? Wenn ja, für welches und wie lauten diese?

Oh ja, für Kniffel neue Kombinationen/Kategorien:
  • nur gerade Zahlen zählen (Würfelsumme + 5)
  • nur ungerade Zahlen zählen (Würfelsumme + 5)
  • Weniger ist mehr/Würfelsumme ist höchstens 10 (pauschal 40 Punkte)
  • Milliardär/Würfelsumme ist min. 25 (pauschal 40 Punkte)
  • Kreisverkehr/2x 1, 2x 2 + 1x 6 gewürfelt -> 2, 1, 6, 1, 2 (pauschal 25 Punkte)

Frage 5: Hast du bei einem Spiel-Crowdfunding mitgemacht? Wenn ja, bei welchem?

Nein, dieses Mal war nichts Interessantes für mich dabei.

Aufgaben 

Aufgaben letztes Mal

1. Buchige Aufgabe: Denke dir drei Quiz-Fragen rund um Bücher aus, die du uns beim nächsten Treffen stellst!

Es tut mir leid. Ich habe mir keine Quizfragen ausgedacht. Dafür habe ich ja das Just One-Add On gebastelt. :-D


2. Verspielte Aufgabe: Bastle selber ein Spiel und stell es uns vor!



Ich habe neue Kärtchen für Just One gebastelt, extra für Leseratten. Die Karten habe ich bei BGG kostenlos zum Download online gestellt. Ihr findet sie hier. (Files anklicken)

Aufgaben fürs nächste Treffen

1. Bastle ein Lesezeichen!
2. Welches Buch hättest du gerne verspielt? Wie könnte diese Verspielung konkret aussehen?


Liebe Grüße
Tinette


Schon gelesen?

Tawny spielt: Disney - Codenames

   Allgemeine Infos Spieltitel: Codenames - Disney Autor/in: Vlaada Chvátil Illustration/Design: Disney/Pixar Verlag: Czech Games Edition Ve...