Mittwoch, 30. Januar 2019

Kurz gebellt zu: Nichts ist endlich


Allgemeine Infos:



OriginaltitelThe eternal ones – What if love refused to die?
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Kirsten Miller
Verlag: Baumhaus
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Eternal Ones
Teil: 1
Genre: Romantasy
Erscheinungsjahr: 2011
Seiten:458
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-8339-0040-2






Klappentext:
Stell dir vor, du glaubst, dass du schon mal gelebt hast. Stell dir vor, du hast Visionen von einem Jungen, der in einem früheren Leben deine große Liebe war. Stell dir vor, du denkst, dass dieser Junge jetzt wieder lebt. Was würdest du tun? Für die 17-jährige Haven ist die Antwort klar: Sie muss diesen Jungen unbedingt finden! Hin- und hergerissen zwischen Leidenschaft und Zweifeln lässt Haven sich auf eine schicksalhafte und sehr gefährliche Affäre ein...


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Gebraucht gekauft
Zugangsjahr: 2018
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 19.01.2019
Beendet am: 30.01.2019
Gebraucht: 12 Tage

Kurz gebellt
Das Cover ist verspielt-romantisch und zeigt ein Mädchen, das auf einer Schaukel sitzt. Mir gefällt es nicht besonders gut.
Der Prolog hat mich etwas verwirrt, und ich war gespannt, worauf das hinausläuft. Haven war mir sofort unsympathisch, und das hat sich auch im Laufe des Buches nicht geändert.
Den Schreibstil fand ich sehr flüssig zu lesen. Deshalb kam ich zunächst auch zügig voran. Doch später konnte er die nervige Protagonistin und die langatmige Handlung nicht mehr relativieren. Deshalb habe ich auch recht lange für die letzten Seiten gebraucht.
Die Idee, dass man schon einmal gelebt hat, finde ich sehr interessant. Doch die Umsetzung konnte mich einfach nicht überzeugen.
Die siebzehnjährige Haven reist z. B. sofort mit einem Fremden mal eben nach Rom. Sie kennt ihn ja aus einem bisherigen Leben, und er ist die Liebe ihres Lebens. Mich hat das gestört, und ich hatte kaum noch Lust, das Buch zu beenden.
Ich habe es dann durchgezogen, aber ich musste mich wirklich dazu zwingen.
Für Teil 2 brauche ich einen Tag Pause.
Zitate, die im Kopf geblieben sind: ///
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Auf Teil 2 habe ich überhaupt keine Lust.
Fazit: Eine interessante Idee, die jedoch nicht gut umgesetzt wurde.
Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Solange du atmest und Bleib nicht zum Frühstück

  Hallo, ... zur Abwechslung mal wieder 2 Bücher gleichzeitig. Mein aktuelles Lesefutter Die Psychotherapeutin Robin Davis erhält kurz vor e...