Freitag, 28. Dezember 2018

Gebell zu: City of Glass


Allgemeine Infos:



OriginaltitelThe Mortal Instruments. Book Three. City of Glass
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenfortsetzung
Reihe:Chroniken der Unterwelt
Teil: 3
Genre:Urban Fantasy
Erscheinungsjahr: 2009
Seiten: 720
Preis: 29,95 € (Schuber mit Teil 1 – 3) /Einzel: 15,99 €
ISBN:978-3-401-50566-4





Klappentext:

 In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten ...

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2016
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 01.12.2018
Beendet am: 21.12.2018
Gebraucht: 21 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover passt zu den Vorgänger-Bänden. Dieses Mal ist es blau gestaltet und zeigt wieder einen Ausschnitt von New York. Im Vordergrund sieht man zwei Stein-Figuren. Mir gefällt das Cover sehr gut.
Das Buch ist in drei Teilen mit insgesamt 20 Kapiteln und einem Epilog aufgeteilt. Die betitelten Kapitel sind sehr lang, mir persönlich zu lang.
Die Schriftgröße fand ich angenehm, weil sie weder zu groß noch zu klein ist.

~*~Charaktere~*~
Die Charaktere sind allesamt lebendig und vielschichtig dargestellt. Sie entwickeln sich weiter. Ich fand sie sehr authentisch. Das gilt für die bekannten ebenso wie für die neuen Charaktere.
Auch die Bösen im Buch werden glaubwürdig dargestellt. Sie sind natürlich nicht sympathisch, aber trotzdem sehr interessant.
Man merkt einfach, dass sich die Autorin viel Gedanken über die Figuren gemacht hat.

~*~Handlungsort und -zeit~*~
Die Handlung spielt dieses Mal nicht nur in New York. Vor allem Idris ist der Haupt-Handlungsort. Dieser wurde sehr bildhaft beschrieben, und ich konnte ihn mir gut vorstellen.

~*~Idee und Umsetzung, Einstieg, Handlung~*~
Die Autorin hat sich einige Prüfungen für die Charaktere ausgedacht und lässt sie einiges durchstehen.
Obwohl es schon über zwei Jahre her ist, dass ich die beiden ersten Teile gelesen habe, fiel es mir leicht, in die Handlung dieses Buchs einzusteigen. Die Spannung ist gleich zu Beginn hoch, und man klebt förmlich an den Seiten, um zu erfahren, wie es weitergeht. Ich habe zwar drei Wochen für das Buch gebraucht, aber das auch nur, weil ich in dieser Zeit kaum zum Lesen kam. Deshalb hat meine Lesezeit dieses Mal nichts mit mangelndem Interesse am Buch zu tun.
Die Autorin baut immer wieder neue Wendungen ein, die die Spannung konstant hochhalten.
Das Ende hat mir sehr gut gefallen, aber jetzt habe ich auch ein klein wenig Angst, die Reihe fortzusetzen.


~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Die Autorin schreibt sehr flüssig und bildhaft. Geschrieben ist das Buch im Präteritum aus der Sicht mehrerer Personen, wie z. B. Clary, Jace, Simon. Auch die Dialoge fand ich authentisch.

~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~
„Alle Erinnerungen waren wertvoll, auch die schlimmen.“ (S. 716)

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Müsste so stehenbleiben…
Fazit: Eine temporeiche, spannende Fortsetzung mit interessant dargestellten Charakteren.

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Crimetime - Schweigen ist Silber, Reden dein Tod

Allgemeine Infos Spieltitel: Crimetime - Schweigen ist Silber, Reden dein Tod Autor*in: nicht erwähnt Illustration/Design: nicht erwähnt Ver...