Freitag, 21. Dezember 2018

5 am Freitag #38: LEBEN



Hallo,

bevor wir zur eigentlichen Aktion kommen, muss ich noch ein paar Worte vorab loswerden:
Die letzten Male habe ich einige fiese Nachrichten wegen meinen Bücherlisten bekommen. Das hat mich sehr gekränkt. Es hat eben nicht jeder den gleichen Büchergeschmack. Das gibt aber noch lange niemanden das Recht, mich so zu beleidigen. Wenn jemand nicht meiner Bücherliste, egal bei welcher Aktion, nicht einverstanden ist, kann man das auch anders ausdrücken, und muss mich nicht als dumm, zurückgeblieben und niveaulos bezeichnen. Vor allem waren die Nachrichten von irgendeiner "falschen" E-Mail-Adresse oder als anonymer Verfasser geschrieben. Wirklich sehr mutig!
Ich bin heute wieder dabei, aber ich weiß nicht, ob ich es nächste und die darauffolgenden Wochen schaffe. Wenn nicht, wird Luisa die Aktion so lange warten. 
Gut, dass ich den Adventskalender so lange im Voraus geplant und vorbereitet habe, er wird die nächsten Tage deshalb wie geplant um 5:00 Uhr erscheinen.
Meine Weihnachten dagegen werden dieses Jahr nicht ganz so schön. Ich muss gleich ins Krankenhaus. Morgen werde ich operiert. Dieses Mal ist es nichts am Herzen, aber irgendetwas ist ja immer. Ich hoffe nur, dass ich nicht auch noch Neujahr im Krankenhaus verbringen muss. Ob das klappt? Drückt mir die Daumen!

So, genug erzählt. Ihr wollt sicher das heutige Motto wissen, wenn ihr nicht bereits in der Vorschau nachgesehen habt.

Es lautet: LEBEN

Die Regeln?
Ach ja, kein Problem:
Jeden Freitag wird ein Motto vorgegeben, z. B. Frankreich. Zu diesem Motto werden dann 5 Bücher vorgestellt.
Zu diesem Beispiel könnte der Bezug der folgende sein:
* Die Autorin lebt in Frankreich.
* Der Autor ist in Frankreich geboren.
* Das Cover zeigt einen Ausschnitt von Paris, Marseille...
* Die Handlung spielt in Frankreich.

Tinettes 5 am Freitag
Ich habe mich heute ausschließlich für Bücher entschieden, die ich NOCH NICHT gelesen habe. Das will ich aber nachholen, wenn die OP gut verlaufen ist. Das ist meine persönliche Motivation, wieder gesund zu werden...

1. Das Weingut - In stürmischen Zeiten


Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen, gelesen habe ich es bisher noch nicht. Aber ich finde, es passt zum heutigen Thema: Die Protagonistin ist Waise und wird Dienstmädchen bei einem reichen Weinhändler. Damit beginnt für sie ein neues Leben.
Mir wurde bereits gesagt, dass hier auch Geschichte eingebaut wird, wie der Deutsch-Französische-Krieg. Für Geschichte bin ich immer zu haben. Als wir die Karl May-Festspiele in Mörschied besucht haben, waren wir auf auf Besichtigungstouren in der näheren Umgebung. Und da war dieses Kriegsdenkmal, wenn man das so nennen darf. Dort wurden Soldaten aus Idar-Oberstein genannt, die im Deutsch-Französischen-Krieg gefallen sind. Daran hat mich dieses Buch sofort erinnert. Ich würde sehr gerne mehr darüber erfahren. Deshalb danke ich für das Geschenk. Das Buch werde ich bald lesen.

Klappentext:
Weißenburg im Elsass im Jahr 1870: Die junge Waise Irene kommt als Dienstmädchen in das Herrenhaus des reichen Weinhändlers Wilhelm Gerban. Dessen Sohn Franz glaubt an die Ideale der französischen Revolution, wofür sein Vater wenig Verständnis hat. Als Irene auf Franz trifft, verlieben die beiden sich leidenschaftlich ineinander. Doch nicht nur Standesschranken und familiäre Intrigen stehen ihrer Beziehung im Wege. Auch am europäischen Horizont ziehen dunkle Wolken auf: Ein furchtbarer Krieg bricht aus. Gegen alle Widerstände kämpfen die beiden jungen Leute um ihr Glück. Bis das Schicksal unbarmherzig zuschlägt ...


2. Als das Leben unsere Träume fand




Dieses Buch steht auf meiner Wunschliste. Der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht. Das Motto wird bereits mit dem Titel umgesetzt, aber auch die Handlung verspricht es. Es geht um drei verschiedene Menschen, deren Leben miteinander verflochten werden.
Das Buch möchte ich mir nach meinem Krankenhaus-Aufenthalt kaufen und dann auch lesen.

Klappentext:
Drei Leben. Zwei Welten. Ein Neuanfang. Es ist das Jahr 1913, und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen. Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse ...


3. Du, ich und die Farben des Lebens



Auch dieses Buch steht noch auf meiner Wunschliste, und zwar ganz weit oben. Das Buch zeigt, dass Leben und Tod zusammengehören, und dass einem Menschen von heute auf morgen der Boden unter den Füßen weggerissen werden kann.

Klappentext:
Janica genießt jeden Moment in vollen Zügen und zieht mit ihrer lebensbejahenden Art den verschlossenen Thomas in ihren Bann. Ihr quirlig-verrückter Freundeskreis und ihre liebevolle Familie schließen den jungen Mann gleich ins Herz, der immer mehr auftaut und gemeinsam mit Janica die kunterbunten Facetten des Alltags und der Liebe erkundet. Doch da trifft die beiden die Macht des Schicksals mit voller Wucht ...


4. Wenn wir wieder leben




Dieses Buch ist ganz frisch auf meiner Wunschliste gelandet, nachdem meine Arbeitskollegin davon erzählt hat. Es hat ihr richtig gut gefallen. Mich interessiert das Buch, weil auch hier historische Fakten eingebaut sind.

Klappentext:
Das vornehme Ostseebad Zoppot bei Danzig in den 1920er Jahren. Hier herrschen überschäumende Lebenslust und unbeschwerte Sommerfrische.
Die vier Freunde Lore, Gundi, Julius und Erik erfreuen die Kurgäste mit flotten Rhythmen und eingängigen Melodien und träumen vom Durchbruch als Musiker.
Bald ist ihnen tatsächlich Erfolg beschieden, auf dem Luxusschiff Wilhelm Gustloff befahren sie die Meere – und ignorieren, dass sich die Zeiten schon lange geändert haben. Gundi verliebt sich in den Sänger Tadek, aber dann überfällt Hitler Polen, und Tadek schließt sich dem Widerstand gegen die Nazi-Besatzer an: Das Ende einer großen Liebe?


5. Sowas kann auch nur mir passieren




Zum Abschluss zeige ich euch nun noch ein heiteres Buch von meiner Wunschliste. Die Protagonistin ist eine kleine Chaotin, deren Leben frei nach Murphys Gesetz verläuft. Der Klappentext verspricht ein typisches ChickLit-Buch, aber manchmal braucht man einfach so eine locker-leichte Geschichte, egal, was andere dazu sagen. Sie lenkt mich sicher von meiner Erkrankung ab.

Klappentext:
Wenn in Georginas Leben etwas schief geht, dann wenigstens gründlich: Erst verliert sie ihren Job als Kellnerin, dann erwischt sie ihren Freund Robin im Bett mit einer anderen.
Weil Tränen ihr noch nie geholfen haben, setzt Georgina den untreuen Robin vor die Tür und sucht sich einen neuen Job. Leider ist ihr zukünftiger Boss kein Unbekannter: Lucas war zu Schulzeiten Georginas große Liebe, bis zu jener schrecklichen Party-Nacht, die alles verändert hat…

Luisas 5 am Freitag


1. Einmal für immer, bitte



Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt.


2. Traum des Lebens



1968: Am Hafen von Leningrad müssen der junge Alexander Karpenko und seine Mutter auf der Flucht vor dem KGB entscheiden, auf welches Schiff sie sich als blinde Passagiere schleichen. Eines fährt nach Großbritannien, eines in die USA. Der Wurf einer Münze soll das Schicksal von Alexander und Elena besiegeln ... Über eine Zeitspanne von dreißig Jahren und auf zwei Kontinenten entfaltet sich in Jeffrey Archers neuem Roman eine Geschichte von einmaliger Spannung und Dramatik - eine Geschichte, die man nicht wieder vergisst.


3. Das Versprechen der Jahre



London 1904: Lady Celia Lytton betört die englische Society mit ihrer Intelligenz und Schönheit zugleich. Sie ist die perfekte Gastgeberin, veröffentlicht im eigenen Verlag einen Bestseller nach dem anderen und genießt ihr junges Familienglück – ein privilegiertes Leben. Doch dramatische Ereignisse kündigen sich an, und als ihr Mann Oliver in den Krieg eingezogen wird, können die Lyttons nicht mehr die Augen vor der Realität verschließen. Die makellose Fassade bekommt erste Risse, und Celia beginnt zu verstehen, dass sie einen Preis zahlen muss, für die Entscheidungen, die sie getroffen hat, und die Geheimnisse, die sie bewahrt …


4. Jahre aus Seide



1932: Ruth hat eine unbeschwerte Jugend. Die meiste Zeit verbringt sie in der Villa des benachbarten Seidenhändlers Merländer. Sie ist fasziniert von den kunstvoll bedruckten Stoffen, lernt Schnittmuster zu entwerfen und Taschen und Zierrat zu fertigen. Und sie begegnet Kurt, ihrer ersten großen Liebe. Als die Nazis an die Macht kommen, scheint es für sie keine Zukunft zu geben, denn sie sind beide Juden. Kurts Familie trägt sich mit dem Gedanken auszuwandern, auch Ruth soll gegen ihren Willen ihr Elternhaus verlassen. Und dann kommt der Tag, an dem das Schicksal ihrer Familie in Ruths Händen liegt.


5. Der Jahrhundertsturm





1840: Der Jahrhundertsturm beginnt.

Alvin von Briest ist ein echter Preuße. Er fühlt sich den alten Traditionen seines Heimatlandes verpflichtet, auch wenn es ihm nicht immer leicht fällt. Auf Rat seines Freundes Otto von Bismarck entscheidet er sich sogar für eine Militärlaufbahn. Ganz anders sein Freund Paul Baermann. Paul stammt aus dem Münchner Bürgertum und ist ein Mann des Fortschritts. Seine einzige Liebe gilt der Eisenbahn. Bis er in Paris Louise Ferrand kennenlernt, die ihn mit ihrer Schönheit verzaubert. Doch Louise ist schon einem anderen versprochen - seinem besten Freund. Sie heiratet Alvin von Briest, der sie vor Hunger und Tod gerettet hat. Ihr Herz aber gehört Paul. Während in Berlin Barrikaden gebaut werden, die Industrialisierung ihren Lauf nimmt und sich Deutschland schließlich unter Bismarck eint, müssen Alvin, Paul und Louise in einem Jahrhundert der Gegensätze ihren Weg finden. 

Und wie geht es weiter? --> HIER klicken, um die kommenden Mottos zu erfahren.

Die nächsten Tage werde ich nicht dazu kommen, euch einen Gegenbesuch abzustatten. Seid deshalb nicht sauer! Ich hole das umgehend nach, sobald ich mich von der OP erholt habe und aus dem Krankenhaus entlassen werde.
Deshalb wünsche ich euch jetzt schon frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße

Tinette




2 Kommentare:

  1. Hallo Tinette
    ich kenne (natürlich) mal wieder keines eurer Bücher.
    Meine Liste: https://bit.ly/2GwmZ4l
    Was anonyme Beleidigungen anbelangt... ich bin dazu übergegangen alles wissenswerte darüber zu speichern (inklusive Screenshoot) und sie dann zu ignorieren. Personen, die ihre Meinung nicht unter ihrem Namen veröffentlichen haben (meiner Meinung nach) keine eigene Meinung und wollen nur beleidigen und fühlen sich in ihrer Anonymität sicher. Mit Ignoranz gibt man ihnen keine Plattform.
    Fröhliche Weihnachten (trotz allem) und ich drücke dir die Daumen, dass du das Jahr erfolgreich (und nicht zu lange im Krankenhaus) verbringen wirst
    Martin

    AntwortenLöschen
  2. Bin wieder dabei
    http://domicspinnwand.blogspot.com/2018/12/bucher-zum-thema-leben-tinettes-funf-am.html
    Ich wünsche Dir Gute Besserung und trotz allem erholsame Feiertage! Laß Dich von den Deppen im Internet nicht stressen - ich stimme Martin zu, löschen und ignorieren.
    Das Weinbuch und die Farben des Lebens hören sich interessant an von Euren Listen, und von Ulrike Renk wollte ich auch schon lange mal etwas lesen.

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Buchtitel, die das Wort Schneemann bilden

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*    Bilde mit 10 Buchtiteln aus deren Anfangsbuchstaben das Wo...