Donnerstag, 6. Dezember 2018

Bücherhelden und Lieblingsbücher der Kindheit



Die Aktion findet wie immer bei Weltenwanderer statt.

Heutige Aufgabe:


~*~10 Bücher, die du als Kind gelesen und geliebt hast~*~


Hallo,

bevor ich meine heutige Liste starte, muss ich eine kurze Ansprache halten:
HEUTE vor einem Jahr habe ich meinen Blog eröffnet. 
Am 28. Dezember 2017 habe ich zum ersten Mal bei dieser Aktion mitgemacht. Das Thema damals lautete  "10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben T beginnt".
Seitdem habe ich ja schon einige Male mitgemacht und die verschiedensten Bücher vorgestellt. Meine Wunschliste ist seit einem Jahr explodiert, und ich bin schon gespannt, wie weit sie noch wächst. Das eine oder andere Buch davon habe ich bereits gelesen und war oft begeistert.
Danke schon mal im Voraus für viele weitere Tipps. :-)

Jetzt geht es aber wirklich los...


1. Bücher von Astrid Lindgren

Wer kennt sie nicht? Michel aus Lönneberga. Pippi Langstrumpf. Karlsson vom Dach. Bullerbü. Ferien auf Saltkrokan. usw.
Sie war meine Lieblingsautorin, als ich ein Kind war, und ich kann auch gar nicht sagen, welches ihrer Bücher mir am besten gefällt. Deshalb möchte ich mich auch gar nicht erst auf ein Buch festlegen.

2. Hexe Schrumpeldei



Was habe ich dieses Buch als Kind geliebt! Ich habe so gerne die junge Hexe begleitet und mir damals selbst gewünscht, eine zu sein. :-) Ich bin froh, dass ich es damals durch Zufall auf unserem Speicher gefunden habe.

3. Der Räuber Hotzenplotz


Der Räuber Hotzenplotz war mein liebster Bösewicht. Das Buch habe ich mehr als einmal gelesen.

Kasperl und sein Freund Seppel machen sich auf, den wilden Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers Hotzenplotz und des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann, denn so einfach lassen Räuber sich nicht fangen. Werden es die beiden Freunde schaffen sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien?

4. Das Mondpferd


In der Grundschule durfte jeder sein Lieblingsbuch vorstellen. Ich habe mich für Das Mondpferd entschieden und weiß noch, wie enttäuscht ich war, dass die anderen gar nicht begeistert davon waren, als ich ihnen eine Szene vorgelesen habe, die damals meiner Meinung spannendste Szene im ganzen Buch. :-)

Unter dem Einsatz ihres Lebens rettet Anga den verletzten Schimmel Khan. Anga würde das edle Tier gerne behalten, doch Bantje, Sohn des mächtigen Mongolenfürsten, erkennt in Khan sein Pferd. Die beiden beschließen, um den Schimmel zu kämpfen, doch noch vor dem Ende des Wettkampfs bricht ein gewaltiges Erdbeben aus …

5. Dolly-Reihe



Meine Mitschüler haben die Gänsehaut-Bücher von R. L. Stine gelesen Ich war auf dem Dolly-Trip und habe alle 18 Bücher der Reihe verschlungen.

Der Kinderbuchklassiker "Dolly" von Enid Blyton ist zurück! Mit wunderschönem neuen Einband und tollem Rückenbild zum Sammeln. 
Dolly ist neu auf Internat Möwenfels und hat nur einen Wunsch: eine beste Freundin zu finden. Und das ist gar nicht so einfach, wenn man noch niemanden kennt. Als Dolly dann ein Mädchen an ihrer Seite hat, geht das Abenteuer richtig los: Übermütige Streiche und spannende Entdeckungen machen das Internatsleben zu einem großen Spaß. 

6. Baron Münchhausen


Als ich mich damals als Baron Münchhausen-Fan geoutet habe, war ich dann endgültig der Freak der Klasse. So etwas würden coole Kinder nicht lesen. Gut, dann bin ich eben uncool. ;-)

Mit der Wahrheit nimmt er es nicht wirklich genau, der Baron Münchhausen. An einem gemütlichen Abend sitzt er mit Freunden zusammen und erzählt aus seinem Leben - von äußerst merkwürdigen Jagderlebnissen, unglaublichen Schifffahrten, von Reisen auf den Mond und vielem mehr. Seit mehr als 300 Jahren amüsieren die Lügengeschichten große und kleine Leser. Sie basieren auf den Erlebnissen des echten Freiherrn von Münchhausen, die Gottfried August Bürger mit seinem Buch weltberühmt machte. Ein Lesevergnügen, das in keinem Kinderzimmer fehlen darf!


7. TKKG




Früher habe ich zahlreiche TKKG-Bücher gelesen. Mir hat es einfach Spaß gemacht, bei den Fällen mitzurätseln.

Tim (früher Tarzan), Karl, Klößchen, Gaby und Oskar, der Hund – wer kennt die engagierten Nachwuchsdetektive nicht? Inzwischen gibt es über 100 Bücher und Hörspiele von TKKG. In diesem Dreierband der Originalserie sind die allerersten spannenden Fälle des berühmten Quartetts vereint. Gemäldediebe, Entführer, blinde Hellseher, unheimliche Moorlandschaft sind nur ein paar der Zutaten, die diesen Krimi-Spaß ab 10 Jahren ausmachen.


8. Märchenbuch 



Jeden Abend hat mir mein Vater vor dem Schlafengehen ein Märchen vorgelesen. Das war ein festes Ritual bei uns, das meine Liebe zu Büchern geweckt hat und an das ich heute noch gerne zurückdenke.

Die von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm gesammelten Kinder- und Hausmärchen sind seit über 170 Jahren ein fester und nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der deutschsprachigen Literatur.
Wer kennt sie nicht, Hänsel und Gretel, Frau Holle, Rotkäppchen, Rumpelstilzchen, König Drosselbart und die vielen anderen unvergänglichen alten Märchen.


9. Blitz-Reihe


Ich habe sämtliche Bücher dieser Reihe gelesen. Danach wollte ich auch unbedingt so einen schwarzen Hengst, und ich war sicher, dass ich später einmal Jockey werde. :-)


Auf einer Schiffsreise von Indien nach New York sieht der junge Amerikaner Alec, wie in einem arabischen Hafen ein bildschöner Rapphengst an Bord gebracht wird. Zwischen dem Jungen und dem ungezähmten Pferd entsteht eine tiefe Zuneigung. Nach einem Schiffbruch in schwerem Sturm wird Alec von dem Hengst gerettet und auf eine Insel gebracht. Alec gelingt es, auf Blitz – so nennt er das ungestüme Tier – zu reiten, und gemeinsam werden sie schließlich von der Insel gerettet. Dies ist erst der Beginn einer wunderbaren Freundschaft und einer großen Erfolgsgeschichte. Denn Blitz erweist sich zwar als unberechenbares, aber zugleich unglaublich talentiertes Rennpferd.


10.Sara, die kleine Prinzessin



Auch dieses Buch habe ich mehr als einmal gelesen. Ich habe es damals zum Geburtstag geschenkt bekommen und es gerne gelesen. Ich wollte es unbedingt verfilmt sehen. Leider habe ich dann nur eine nachcolorierte Version von 1939 gefunden, und da sind die Farben so verwischt, dass ich davon Kopfweh bekommen habe. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine Neuverfilmung?!

Wie eine kleine Prinzessin lebt Sara im Londoner Mädcheninternat, denn ihr Vater im fernen Indien ist reich. Mit einem Mal ist alles verloren: Ihr Vater stirbt, sein Vermögen ist dahin und für Sara beginnt ein hartes Leben als Waise mit nichts als ihrer reinen Seele und ihrer ausgelassenen Fantasie. Doch jemand hat den Auftrag, nach ihr zu suchen Frances Hodgson Burnett, Schöpferin des 'Kleinen Lords', hat mit der 'Kleinen Prinzessin' eine Geschichte über Freundschaft, Schicksal und die Kraft des Guten geschrieben, der seit vielen Generationen junge Leserinnen bezaubert.

*******

Das war meine heutige Liste. 
Welcher dieser Bücher habt ihr selbst gelesen? Wart ihr davon genauso begeistert wie ich oder konntet ihr gar nichts damit anfangen?
Lasst es mich gerne wissen.
Liebe Grüße
Tinette

Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    na dann herzlichen Glückwunsch zum ersten Bloggeburtstag und schön, dass du auch schon so lange beim TTT dabei bist. Auf viele weitere Jahre :).

    Wir haben heute die Märchen der Gebrüder Grimm gemeinsam, das ist auch mein Kinderbuch schlechthin. Und ich hab auch ein Buch von Astrid Lindgren drauf, nämlich Madita. Sonst hab ich von ihr noch Ronja Räubertochter gelesen, das war aber später.
    Von den anderen Büchern kenn ich eher die Verfilmung oder kenn sie nur vom Sehen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette,
    alles Gute zum Bloggeburtstag!
    Feier schön.
    Ich habe auch festgestellt, dass durch die Teilnahme am TTT sowohl die Wunschliste, als auch der SuB sehr schnell anwachsen ... aber man entdeckt auch viele interessante Bücher.
    Gemeinsamkeiten haben wir keine.
    Von deinen heute vorgestellten Büchern habe ich Dolly, TKKG, Baron Münchhausen und die Gebrüder Grimm gelesen.
    Von Astrid Lindgren kenne ich zwar diverse Serien/Filme, aber ich habe (soweit ich mich erinnern kann) noch nie eines ihrer Bücher gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2SyZ2dV

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!

    Jaaa, da haben wir heute ja ein paar Gemeinsamkeiten <3

    Die Hexe Schrumpeldei!!! Ich wusste gar nicht, dass es davon Bücher gibt O.O Ich hatte einige Folgen auf Schallplatten und die hab ich so gerne gehört! <3

    Die Dolly und Hanni und Nanni Reihe hab ich mehrmals gelesen damals, die fand ich so klasse! Und auch Grimms Märchen, die hab ich sehr geliebt <3

    TKKG hab ich allerdings nie gelesen, da hab ich immer nur Kassetten gehört. Wobei mir die nicht so gut gefallen haben wie die drei ???, die mochte ich immer lieber :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      meine Schwester hat auch immer Schallplatten gehört, und mir hat das auch immer Spaß gemacht. Leider hat sie bei ihrem Auszug den Plattenspieler mitgenommen. Sie ist ja 13 Jahre älter als ich. Die TKKG-Bücher waren auch von ihr. Die drei ??? hat sie nie gelesen, dafür viel Hanni und Nanni.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Ich hab vor 2-3 Jahren extra für meine Tochter einen Plattenspieler gekauft, die sind gar nicht so teuer wie man vielleicht denkt. Jedenfalls können wir jetzt wieder die alten Platten hören! <3 Viele sind zwar nicht mehr da, aber immerhin :)

      Löschen
  4. Guten Morgen!

    Von deinen Büchern habe ich nur welche von Astrid Lindgren gelesen. Und TKKG kenne ich als Hörspiel. Wenn du magst, dann schau doch auch mal bei mir vorbei, vielleicht erkennst du ja was wieder:
    https://kamingefluester.blogspot.com/2018/12/top-ten-thursday-132018.html

    Liebe Grüße,
    Rubine

    AntwortenLöschen
  5. Hey Tinette :)

    Vom sehen her kenne ich ein paar der Bücher, von manchen kenne ich die Verfilmung.
    Von den Gebrübern Grimm habe ich auch eine Ausgabe zu Hause, geschmöckert habe ich sehr oft darin ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Nikolaustag :D
    Andrea
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Huhu =)
    Da dann Happy Birthday ♥ Auf viele weitere erfolgreiche Bloggerjahre und dass es dir weiterhin Spaß macht.
    Deine Liste fidne ich sehr interessant Hexe Schrumpeldei sagt mir sowgar irgendwo in den hintersten Winkeln meines Gehirns etwas. Und Münchhausen, and en ahbe ich gar nicht gedacht bei meienr Liste und das, obwohl mein Opa mir viel daraus vorgelesen hat.

    Hier ist meine Liste
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Hey,

    wir haben diese Woche die "TKKG"-Reihe gemeinsam :) Die Bücher haben mir sehr gut gefallen und ich glaube, ich habe sogar ein Computerspiel dazu. Die Bücher von Astrid Lindgren, "Der Räuber Hotzenplotz" und die Bücher von Enid Blyton gehörten auch zu meinen Lieblingen, aber ich habe mich bei der Zusammenstellung meiner Liste bewusst für andere Werke entschieden.
    "Das Mondpferd" habe ich ebenfalls gelesen, allerdings kann ich mich leider nicht mehr an den Inhalt erinnern, und "Baron Münchhausen" war eine recht unterhaltsame Lektüre. Von der "Blitz"-Reihe kenne ich ein, zwei Bände und Märchen lese ich nach wie vor sehr gerne. "Sara, die kleine Prinzessin" steht auf meiner Wunschliste.
    Unser Beitrag

    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Himmel über der Stadt und Durch die Nacht und alle Zeiten

 Hallo, ... wieder mal 2 Bücher parallel bzw. will heute damit beginnen. Mein aktuelles Lesefutter Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der ...