Freitag, 28. Dezember 2018

Kurz gebellt zu: 111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben


Allgemeine Infos:




Originaltitel111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Alexander Brandt-Memet
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe:///
Teil: ///
Genre:Sachbuch
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 220
Preis: 9,99 €
ISBN: 9783862656912



Klappentext:

Die Sportstadt Köln ist ohne die Haie kaum vorstellbar, die Fans identifizieren sich mit ihnen und tragen ihr Trikot mit Stolz. Viele unter ihnen seit Jahrzehnten.
Die Kölner Haie sind fester Bestandteil der Kölner Sportszene, sie zählen nicht nur zu den bekanntesten Traditionsclubs im europäischen Eishockey, sondern sind vor allem in der Domstadt selbst und dort auch außerhalb der Eishockeyszene jedermann bekannt.
Dies liegt an der engen Verbundenheit zwischen Verein und Stadt, aber auch daran, dass man fast alle großen Namen aus der Geschichte des deutschen Eishockeys wie etwa Erich Kühnhackl, Hans Zach oder Uwe Krupp mit den Haien in Verbindung bringen kann.
Der Autor Alexander Brandt-Memet hat 111 Gründe, die Kölner Haie zu lieben, zusammengetragen und präsentiert sie in diesem Buch – unterhaltsam und informativ, nicht nur für KEC-Fans!
Die Kölner Haie zählen zu den großen Traditionsclubs im deutschen und europäischen Eishockey. Seit ihrer Gründung 1972 haben sie mit acht glorreichen Meisterschaften, vielen tragischen Niederlagen und auch immer wieder mit Skandalen für Schlagzeilen gesorgt.
In Köln werden sie geliebt, außerhalb der Domstadt gelten sie an fast allen Standorten als Dauerrivale, der das Zuschauerinteresse anzieht. Die Geschichte der Haie wird von vielen kantigen Typen geprägt – von mächtigen Männern im Hintergrund, von genialen Spielern und besessenen Trainern bis hin zur Vielfältigkeit ihrer Fans.
Man kann die Kölner Haie lieben oder hassen, man kann mit ihnen oder unter ihnen leiden – doch langweilig wird es mit ihnen nie. Mit den Haien geht es wie in einer Achterbahn bei rasantem Tempo immer auf und ab, es vergeht keine Saison ohne Aufregungen. Nicht nur deswegen gehören sie seit Jahren zu den am besten besuchten Eishockeyclubs in Europa.



Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2018
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 25.12.2018
Beendet am: 27.12.2018
Gebraucht: 3 Tage

Kurz gebellt

In diesem Buch werden, wie der Titel bereits ankündigt, 111 beispielhafte Gründe genannt, warum man die Kölner Haie liebt. Die Leser erhalten viel Hintergrundwissen.
Das Buch ist in sieben Kapitel eingeteilt, die verschiedene Überthemen behandeln, z. B. besondere Momente oder Fans.
Es hat mir Spaß gemacht, die 111 Gründe zu lesen und interessante Fakten zu erfahren. Besonders berührt hat mich die Geschichte von Robert Müller. Ich war damals nicht bei seinem letzten Spiel, aber beim Lesen musste ich mit den Tränen kämpfen.
Aber es gibt auch lustige Geschichten, die mich zum Schmunzeln gebracht haben.
Den Schreibstil fand ich locker-flüssig. Das Buch hat sich gut lesen lassen.
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Sobald ich wieder fit bin, gehe ich wieder zu einem Spiel.
Fazit: Informatives Sachbuch nicht nur für Fans der Kölner Haie.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den September 2022

  ~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 136 Printbücher 0 E-Books 136 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1...