Freitag, 12. März 2021

5 am Freitag #125: Strauß voraus!

 Es ist wieder Zeit für 


 

Heutiges Motto: Strauß voraus!
Ausgesucht von: Janina


Vorschläge zur Umsetzung des Mottos:

* Bücher über Tiere
* Buh mit Strauß auf dem Cover
* Bücher, die in Afrika spielen


Hallo,

das heutige Motto ist ja sehr speziell. Nur zur Info, woher dieses Motto kommt:


Janina ist nicht nur in unserem Leseclub; sie spielt auch leidenschaftlich gerne. Deshalb haben ihre Mottos immer etwas mit Spielen zu tun. Außerdem hält die Familie ihres Freundes Strauße. Es ist also sogar ein persönliches Motto.

Janinas 5 am Freitag

1. Die Wildpflanzen-Apotheke 


Essbare Wildpflanzen sind die Superfoods vor unserer Tür. Sie stecken voller Vitalstoffe, egal, ob wir sie als pikantes Giersch-Bruschetta, gesunde Weißdorn-Herz-Kekse oder würziges Wildkräuter-Pesto genießen – sie bedeuten immer ein Plus an Lebensqualität. In »Die Wildpflanzen-Apotheke« nennt der Wildpflanzenexperte Dr. Markus Strauß alle wichtigen Sammelstellen für die gängigen Wildpflanzen, die auf Feld, Wiese, Seeufer und im Gebüsch zu finden sind. Die Besonderheit dieses Wildpflanzenführers sind die von Dr. Strauß erstmalig entwickelten Methoden zum Gärtnern und Eigenanbau von Wildpflanzen für Selbstversorger, sei es im eigenen Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse.







2. Strauße




Kaum ein Nutztier hat so viele Vorteile wie der Strauß. Mageres, schmackhaftes Fleisch, edles Leder und sogar verwertbare Federn sind die Produkte dieses genügsamen und anpassungsfähigen Tieres. In Mitteleuropa ist eine ganzjährige Weidehaltung mit geringer Zufütterung möglich, Eine artgerechte und wirtschaftlich erfolgreiche Haltung erfordert aber ein solides Know-how, das dieses Buch vermitteln kann. Die beiden Autoren stehen für höchste Kompetenz auf einem dynamisch wachsenden Markt. Sie leben Ihre Begeisterung für Strauße jeden Tag, lassen Sie sich anstecken!









3. West with the night




Markham was taken to Kenya at the age of four. As an adult she was befriended by Denys Finch-Hatton, the big-game hunter of OUT OF AFRICA fame, who took her flying in his airplane. Thrilled by the experience, Markham went on to become the first woman in Kenya to receive a commercial pilot's license.

In 1936 she determined to fly solo across the Atlantic -- without stopping. When Charles Lindbergh did the same, he had the wind behind him. Markham, by contrast, had a strong headwind against her and a plane that only flew up to 163 mph. On 4 September, she took off ... Several days later, she crash-landed in Nova Scotia and became an instant celebrity.






4.  Mtitos Weg in die Freiheit



Leoparden gehören zu den gefährlichsten Raubtieren Afrikas und gelten als unzähmbar. Als Ranger des Tsavo Nationalparks Nana Grosse-Woodley ein verwaistes Leopardenbaby bringen, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Will sie wirklich ihre nächsten drei Lebensjahre vollständig in den Dienst der kleinen Raubkatze stellen, um sie auf ein eigenständiges Leben im Busch vorzubereiten? Und wäre sie in der Lage, das Leopardenkind vor den lauernden Gefahren durch andere Raubtiere und Wilderer zu beschützen?

Nana Grosse-Woodley nimmt die Herausforderung an. So beginnt ein großes Abenteuer - und die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft.








5.  Heimkehren


Obwohl Effia und Esi Schwestern sind, lernen sie sich nie kennen, denn ihre Lebenswege verlaufen von Anfang an getrennt. Im Ghana des 18. Jahrhunderts heiratet Effia einen Engländer, der im Sklavenhandel zu Reichtum und Macht gelangt. Esi dagegen wird als Sklavin nach Amerika verkauft. Während Effias Nachkommen über Jahrhunderte Opfer oder Profiteure des Sklavenhandels werden, kämpfen Esis Kinder und Kindeskinder ums Überleben: auf den Plantagen der Südstaaten, während des Amerikanischen Bürgerkrieges, der Großen Migration, in den Kohleminen Alabamas und dann, im 20. Jahrhundert, in den Jazzclubs und Drogenhäusern Harlems. Hat die vorerst letzte Generation schließlich die Chance, einen Platz in der Gesellschaft zu finden, den sie Heimat nennen kann und wo man nicht als Menschen zweiter Klasse angesehen wird?
Mit einer enormen erzählerischen Kraft zeichnet Yaa Gyasi die Wege der Frauen und ihrer Nachkommen über Generationen bis in die Gegenwart hinein. >Heimkehren< ist ein bewegendes Stück Literatur von beeindruckender politischer Aktualität.





Tinettes 5 am Freitag

Ich habe mich für 5 Bücher entschieden, die in Afrika spielen:

1. Doktor Dolittle und seine Tiere





Doktor Dolittle weiß, dass man seine Patienten verstehen muss, um ein guter Arzt zu sein. Zum Glück bringt ihm seine Papageiendame Polynesia die Sprache der Tiere bei. Denn eine schreckliche Nachricht hat ihn erreicht: In Afrika ist eine Krankheit ausgebrochen und die Affen sind in großer Gefahr. Dr. Dolittle eilt ihnen zu Hilfe – und mit ihm Dab-Dab, die Ente, Göb-Göb, das Schweinchen, Jip, der Hund, die Eule Tuh-Tuh und natürlich Polynesia.











2. Die Auserwählte 




Shahiqa glaubt ihr Glück sei vollkommen, bis sie ihr Bewusstsein verliert und auf der Ebene der Dschinn aufwacht. Ohne jegliche Erinnerung. Auf Geheiß ihres spirituellen Meisters begibt sich Shahiqa mit dem gutaussehenden Abdul, dem Führer der Elitekrieger und Sirius, dem Dschinnjungen, auf die Suche nach ihrer Bestimmung und ihren Erinnerungen, um in ihre eigene Welt zurückfinden zu können. Es bleibt dabei nicht aus, dass sie und Abdul sich näher kommen, wohl wissend, dass einem Dschinn die Todesstrafe droht, wenn er sich auf eine Beziehung mit einem Menschen einlässt.











3.  Das Wasserhaus (Wunschliste)


Die nahe Zukunft verheißt die Wasserkriege des 21. Jahrhunderts - ein Kampf, der nicht nur Länder entzweit, sondern auch eine Familie spaltet.

Ein innovatives, aber riskantes Wasseraufbereitungsprojekt in Südafrika wird zur Feuerprobe für Ma, eine erfolgsverwöhnte deutsche Unternehmerin. Nach einem vielversprechenden Start häufen sich vor Ort die Probleme, Mas Anwesenheit ist dringend erforderlich. Dabei hatte sie ihrem Mann versprochen, es nach dem Auszug der Kinder ruhiger angehen zu lassen. Als das Unternehmen in finanzielle Schieflage gerät, bleibt Ma nur eine Möglichkeit: Sie muss das "Wasserhaus", den intakt gebliebenen Teil einer alten Burg, die sich seit Urzeiten in Familienbesitz befindet, als Banksicherheit einsetzen. Doch dafür braucht sie die Zustimmung ihrer vier Kinder - und nicht jedes ist bereit, für den Trinkwasserzugang im fernen Afrika das Familienerbe aufs Spiel zu setzen.






4.  Todesdeal (Wunschliste)



Im afrikanischen Kongo wütet seit Jahrzehnten ein grausamer Krieg. Es ist ein Kampf um die kostbaren Rohstoffe, die dieses ansonsten so bitterarme Land in Fülle abbaut und die in jedem digitalen Gerät stecken. Martin, ein junger Berliner Journalist, reist für seinen ersten großen Rechercheauftrag in den Kongo. Kurz nach seiner Ankunft wird er von den Milizen eines Warlords in Geiselhaft genommen. Ausgelöst wird er von einer Geschäftsfrau aus Ruanda. So gerät der unerfahrene Journalist in die gnadenlosen Hände von russischen Oligarchen, chinesischen Investoren und deutschen Waffenhändlern. Zu spät stellt Martin fest, dass auch er nur Verhandlungsmasse in einem geopolitischen Schachspiel ist, in dem die Rohstoffverteilung für das 21. Jahrhundert festgelegt wird. Und dass dieser erste große Rechercheauftrag vielleicht sein letzter sein könnte.








5.  Die Farben des Nachtfalters (Wunschliste)


Eine junge Frau schreibt um ihr Leben – vor dem Hintergrund der schillernden Geschichte Simbabwes erzählt Petina Gappah in ihrem hoch gelobten Debütroman vom Schicksal einer Außenseiterin
und davon, wie sehr die Erinnerung den Menschen trügen kann.
Sie heißt Memory, sitzt in der Todeszelle in Simbabwes berüchtigtem Gefängnis Chikurubi und schreibt für eine amerikanische Reporterin die Geschichte ihres Lebens auf. Memory ist eine weiße Schwarze, eine Albino-Frau, die bis zu ihrem neunten Lebensjahr in Armut aufwuchs. Dann, so glaubt sie, wurde sie von ihren Eltern an den wohlhabenden Weißen Lloyd Hendricks verkauft. Er kümmerte sich liebevoll um sie und ermöglichte ihr eine erstklassige Ausbildung. Jetzt ist Lloyd tot und Memory des Mordes angeklagt. Sie fühlt sich schuldig, aber worin besteht ihre Schuld? Wer war Lloyd Hendricks wirklich und kann Memory ihren Erinnerungen trauen?





Das waren unsere heutigen Listen.
Liebe Grüße
Tinette


1 Kommentar:

  1. Hallo Tinette,
    ich fand das Thema nicht leicht und trotz meiner Tieraffinität habe ich keine Bücher, die sich nur mit Straußen befassen und Autoren mit Strauß als Nachnamen waren mir auch nicht bewusst. Ich hab das Thema dann einfach auf Afrika bezogen...
    Von deinen Büchern habe ich nur Dr. Dolittle gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    https://rosacouch.blogspot.com/2021/03/5-am-freitag-strau-voraus.html

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: 3 Minute Crazy Café

Allgemeine Infos Spieltitel: 3 Minute Crazy Café von: Martin Nedergaard Andersen Illustration/Design: Felix Wermke, atelier198 Verlag: Kosmo...