Montag, 15. März 2021

Tibi liest: Her wish so dark

 

Allgemeine Infos:






OriginaltitelHer wish so dark
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Jennifer Benkau
Verlag: Ravensburger
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Im Reich der Schatten
Teil: 1
Genre: High Fantasy
Erscheinungsjahr: 2021
Seiten: 536
Preis: 19,99 €
ISBN: 978-3-473-40198-7







Klappentext:


In dieser Welt werden Wünsche wahr.
Und nichts könnte schlimmer sein.
Hüte dich vor dem dunklen Lord! Wie alle Bewohner des Fürstentums Nemija kennt Laire dieses ungeschriebene Gesetz. Denn seit jeher wird ihre Heimat von dem grausamen Lord der Schatten heimgesucht, der Menschen in sein verfluchtes Reich entführt. Als Laires Verlobter ihm zum Opfer fällt, bleibt ihr keine Wahl: Sie muss vor dem Thron des Lords um Gnade bitten. Doch in seinem Reich herrscht eine wilde, ungezügelte Magie, die selbst die dunkelsten Wünsche erfüllt – mit tödlichen Folgen. Will Laire überleben, braucht sie ausgerechnet die Hilfe des einen Menschen, den sie nie wiedersehen wollte: Alaric, der ihr Herz in tausend Stücke gerissen hat …

 

Meine Schnüffelstatistik:

Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2021
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 25.02.2021
Beendet am: 13.03.2021
Gebraucht: 17 Tage


Lob und Tadel

 

~*~ Meine Erwartung ~*~

Die One True Queen-Dilogie war mein Jahreshighlight. Deshalb bin ich schon sehr gespannt auf dieses Spin-Off. Meine Erwartungen sind sehr hoch.

 

~*~ Gestaltung ~*~

Das Cover ist sehr schön und passt zur One True Queen-Reihe. Es sind zwei Landkarten abgebildet: Nemija und der westliche Kontinent. So können wir uns vorstellen, wie das fiktive Königreich aussieht.

Das Buch ist in Intro und 66 Kapitel aufgeteilt.


~*~Charaktere~*~

Laire ist die Protagonistin und mit Desmond verlobt. Als dieser entführt wird, zögert sie keine Sekunde, um ihn zu retten. Sie ist mutig und tut alles für diejenigen, die ihr wichtig sind. Sie ist eine sympathische Figur mit Ecken und Kanten, die sie lebendig wirken lassen.
Vika und Jero sind die besten Freunde von Laire. Auch sie haben ihre Eigenarten und sind interessant gestaltet.
Alaric wirkt auf den ersten Blick arrogant und kühl, doch das ändert sich im Lauf der Handlung. Er hat eine gemeine Vergangenheit mit Laire.
Desmond hat ein Geheimnis, das ihn belastet. Er will auf keinen Fall, dass es ans Licht kommt.
Kae stößt später zur Gruppe. Ihr Schicksal hat mich sehr berührt, und ich habe sehr gehofft, dass für sie alles wieder gut wird.


~*~Handlungsort und -zeit~*~

Die Handlung spielt im fiktiven Nemija, ein Land, das in der selben Welt wie Lyaske liegt.


~*~Handlung, Idee und Umsetzung, Einstieg~*~

Die Idee dieses Spin-Offs finde ich sehr interessant. Schon der Prolog macht mich direkt neugierig. Ich möchte wissen, was es mit diesen Andeutungen auf sich hat.
Die Handlung ist fantasievoll und spannend.
Ich möchte unbedingt mehr über den Daemalord erfahren. Was hat er mit Desmond vor? Aber auch die Reise von Laire und ihren Freunden verspricht Spannung, denn sie müssen so manches gefährliches Abenteuer bestehen. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und die Daumen gedrückt.
Die Autorin hat so manche überraschende Wendung eingebaut, die die Geschichte in eine neue Richtung gelenkt haben. Es gibt auch Anspielungen zu One True Queen, was mir gut gefallen hat.
Das Ende lässt noch einige Fragen offen und lässt Teil 2 sofort auf meine Wunschliste wandern.
Ich habe nur fast 3 Wochen für dieses Buch gebraucht, weil ich 2 Wochen pausiert habe, um meinen Cousin bei einem Schulprojekt zu unterstützen. Die letzten 300 Seiten habe ich dann innerhalb von einem Tag verschlungen, weil ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Auch dieses Spin-Off hat mir sehr gut gefallen.

 

 

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~

Das Buch ist aus der Sicht von drei Personen im Präteritum geschrieben. Laires Sicht lesen wir in der Ich-Form, wodurch mir ihre Gefühle und Gedanken hautnah miterleben und uns so gut in sie hineinversetzen können.
Auch Alaric und Desmond begleiten wir über einige Szenen, dann aber in der personellen Form. So haben wir einen Wissensvorsprung gegenüber Laire, denn wir erfahren auch, was Alaric denkt und wie es Desmond in den Fängen des Daemalords ergeht.
 

~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~

///

 

~*~Abschlussgedanken~*~

Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Teil 2 bestelle ich direkt vor.

Fazit: Ein spannendes Abenteuer in einer fantasievollen Welt.

Bewertung




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein Erlebnis-Bericht zu... Die Gänsemagd - Das Musical

Veranstaltung: Die Gänsemagd Art der Veranstaltung: Musical Ort: Amphitheater Hanau (Brüder Grimm Festspiele) Datum: 16.06.2024 Beginn: 18:3...