Freitag, 26. März 2021

5 am Freitag #127: Stillstand

 Es ist wieder Zeit für 


 

Heutiges Motto: Stillstand
Ausgesucht von: Marie


Vorschläge zur Umsetzung des Mottos:

* "ruhige" Cover mit gedeckten Farben
* Geschichten ohne viel Action
*Protagonist/in scheint im Leben auf der Stelle zu treten
* (Still)stand im Titel


Hallo,

dachte ich noch, das Motto letzte Woche ist nicht einfach, so finde ich, dass die heutige Aufgabe fast unmöglich ist. Aber naja, ich interpretiere sie mal ganz frei...

Maries 5 am Freitag

1. Der Tag, an dem die Welt stillstand




Autumn Manning ist die einzige Überlebende eines Anschlags auf die Chicagoer Hochbahn. Ein Jahr nach dem Unglück lebt sie immer noch sehr zurückgezogen. Schuldgefühle machen ihr zu schaffen: Warum hat sie als Einzige überlebt? Warum hat Gott das Unglück zugelassen?
Eines Tages steht Reese, die junge Tochter eines Opfers, vor ihrer Tür. Sie will ein Gedenkvideo für ihre Mutter produzieren und bittet Autumn um Hilfe. Ihr Vater, der Psychiater Paul Elliott, ist alles andere als begeistert von dieser Idee. Liegt es daran, dass Autumn nach dem Anschlag zunächst für seine Frau Vivian gehalten wurde? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Als Autumn und Reese sich gemeinsam auf Spurensuche begeben, stoßen sie auf mehr als ein dunkles Geheimnis – und entdecken, wie erleichternd es sein kann, endlich die Wahrheit zu wissen!

Eine fesselnde Erzählung über Leid, Trauer und die Rückkehr ins Leben; extrem hoffnungsvoll und voller überraschender Wendungen.





2. Als die Welt zum Stillstand kam




Berlin 1932: Sala und Otto sind dreizehn und siebzehn Jahre alt, als sie sich ineinander verlieben. Er stammt aus der Arbeiterklasse, sie aus einer intellektuellen jüdischen Familie. 1938 muss Sala ihre deutsche Heimat verlassen, kommt bei ihrer jüdischen Tante in Paris unter, bis die Deutschen in Frankreich einmarschieren. Während Otto als Sanitätsarzt mit der Wehrmacht in den Krieg zieht, wird Sala bei einem Fluchtversuch verraten und in einem Lager in den Pyrenäen interniert. Dort stirbt man schnell an Hunger oder Seuchen, wer bis 1943 überlebt, wird nach Auschwitz deportiert. Sala hat Glück, sie wird in einen Zug nach Leipzig gesetzt und taucht unter.

Kurz vor Kriegsende gerät Otto in russische Gefangenschaft, aus der er 1950 in das zerstörte Berlin zurückkehrt. Auch für Sala beginnt mit dem Frieden eine Odyssee, die sie bis nach Buenos Aires führt. Dort versucht sie, sich ein neues Leben aufzubauen, scheitert und kehrt zurück. Zehn Jahre lang haben sie einander nicht gesehen. Aber als Sala Ottos Namen im Telefonbuch sieht, weiß sie, dass sie ihn nie vergessen hat.




3. Schlafe still







Die vermögende Londonerin Vivien führt mit ihrem Mann Ben und ihrer achtjährigen Tochter ein Leben, von dem die meisten Menschen nur träumen können. Doch dann wird sie eines Tages tot in ihrem Badezimmer aufgefunden, mit einer blutigen Wunde am Kopf. Die Familie steht noch unter schwerem Schock, als plötzlich Cleo, Bens Exfreundin, auftaucht. Sie gibt Viviens Mutter Rose gegenüber offen zu, dass sie nie aufgehört hat, Ben zu lieben. Als Rose Cleo wenig später in ihrer Wohnung aufsucht, ist sie zutiefst verstört - denn sie entdeckt eine ganze Wand voller Fotos von Vivien. Offenbar hat Cleo sie jahrelang heimlich beobachtet. Und dann beginnt sie auch noch, sich zurechtzumachen wie Vivien und ihre Kleidung zu tragen ...






4.  Alles still auf einmal










Aufgeregt versteckt sich Zach mit seinen Klassenkameraden im Wandschrank. Es ist heiß und stickig und eng. Draußen fallen Schüsse - drinnen ahnt Zach, dass etwas Schreckliches geschieht. Er wird schließlich gerettet, aber sein älterer Bruder Andy stirbt, und nichts wird je wieder wie früher sein. Die Familie droht an dem Verlust zu zerbrechen. Doch es ist ausgerechnet der kleine Zach, der die Menschen, die er liebt, aus der Verzweiflung führt.











5.  Die Kunst des Zeichnens - Natur










Übung macht den Meister! Werden Sie Schritt für Schritt zum Zeichenprofi. Das Übungsbuch zum Bestseller "Die Kunst des Zeichnens Natur“ bietet Ihnen dafür viel Raum für Ihre eigenen Zeichenübungen zum Thema Natur. Von der allerersten Schraffur bis zur ausgearbeiteten Zeichnung. Schrittfolgen führen Sie sicher an die Motive heran und einfache, nachvollziehbare Erklärungen lassen Sie auch schwierige Details schnell mit Erfolg zeichnen.











Tinettes 5 am Freitag


1. Wörter auf Papier







***Meine Seele stottert nicht*** Victor ist der beste Werfer von ganz Memphis. Nicht nur beim Baseball. Jede Zeitung, die er austrägt, landet perfekt auf der Veranda. Doch wenn Victor an Freitag denkt, wird ihm mulmig zu Mute. Dann muss er das Geld bei den Abonnenten einsammeln. Und das, wo er so sehr stottert, dass er kaum zwei Wörter hintereinander herausbringt. Der heiße Sommer 1959 bringt die seltsamsten Begegnungen mit sich. Da ist Mrs Worthington, die Kummer hat; der Fernsehjunge, der nie rauszugehen scheint; und der weise Mr Spiro, der Victor einen stotternden Dichter nennt.



---> Die Wörter werden auf dem Papier "festgehalten"... Ich weiß nicht, wie ich das sonst sagen soll... :-)






2. Ohne Spur (Wunschliste)








Ihre Flucht endet – ihr Albtraum beginnt!

Audra Kinney flieht mit ihren zwei kleinen Kindern vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Mit dem Auto will sie zu einer Freundin nach San Diego, ans andere Ende der USA. Doch mitten in der Wüste von Arizona wird sie von der Polizei angehalten. Im Kofferraum ihres Wagens findet der Sheriff ein Päckchen Marihuana, das Audra noch nie gesehen hat. Alle Unschuldsbeteuerungen sind zwecklos – sie wird verhaftet. Und was dann kommt, hätte sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können. Denn plötzlich sind ihre Kinder verschwunden. Der Sheriff behauptet, Audra sei allein im Wagen gewesen. Die Welt hält Audra für eine Mörderin. Und ihr Wort steht gegen das des Sheriffs. Kein Mensch glaubt ihr. Bis auf einen.

---> Cover hat nur drei verschiedene Farben, wirkt nicht hektisch, sondern eher ruhig






3.  Die Beobachterin (Wunschliste)






Elena mietet ein Häuschen in einer schwedischen Kleinstadt, um nach der Trennung von ihrem Mann von vorn anzufangen. Ihre Tage sind leer, die Wohnung verlässt sie kaum. Ablenkung findet sie einzig darin, vom Küchenfenster aus die Menschen im Haus gegenüber zu beobachten: eine ganz normale, glückliche Familie. Doch als im Nachbargebäude plötzlich seltsame Dinge geschehen, ist Elena überzeugt davon, dass hinter den verschlossenen Türen ein Geheimnis lauert. Je besessener sie ihre Nachbarn beobachtet, desto mehr fürchtet sie, dass bald etwas Schreckliches passieren wird – und trifft eine Entscheidung, die sie selbst in tödliche Gefahr bringt ...

---> Die Frau auf dem Cover steht ganz still, damit sie nicht auffällt (dann hätte ich mir nur vielleicht eine dunkle Jacke angezogen ;-))








4.  Wolfssommer (Wunschliste)






Der Auftakt einer neuen Thrillerreihe - von einem der größten schwedischen Krimi- und Drehbuchautoren!
In der schwedischen Stadt Haparanda, dicht an der Grenze zu Finnland, wird ein toter Wolf gefunden. Als die Behörden das Tier untersuchen, finden sie im Magen menschliche Überreste. Nachforschungen führen die Ermittler auf eine Spur: Anscheinend ist in Nordfinnland ein geplanter Drogendeal aus dem Ruder gelaufen, es gab mehrere Tote. Und daher tauchen in Haparanda gleich mehrere Kriminelle auf, allen voran Profi-Killerin Katja, die für ihren russischen Auftraggeber Drogen und Geld zurückholen soll. Die ermittelnde Polizistin Hanna Wester hat noch ganz andere Probleme: Die Kinder sind aus dem Haus, ihr Mann scheint sie verlassen zu wollen, und die Affäre mit ihrem jüngeren Chef macht es auch nicht besser. Darüber, dass ihre damals zweijährige Tochter entführt und nie gefunden wurde, ist Hanna nie hinweggekommen. Bis heute gibt sie sich die Schuld daran. Doch Hanna steht ihre Frau.

---> nur 2 verschiedene Farben, Wolf steht zum Trinken "still"





5.  Rache in Marseille (Wunschliste)







Wem Oetker bisher zu sanft war, der bekommt jetzt eine deutlich härtere Seite des Autors zu sehen. Bei Zara und Zoë bekommt man das reale Frankreich dieser Tage, spannend und kenntnisreich in einen Thriller verpackt, der einem mehr als einmal den Atem nimmt und Lust auf mehr macht.


---> Abgesehen von dem roten, wehenden Tuch wirkt alles andere auf dem Cover sehr ruhig, sogar das Wasser... als würde dieser Ort gerade still stehen...











Das waren unsere heutigen Listen.
Liebe Grüße
Tinette

1 Kommentar:

  1. Hallo Tinette,
    das Thema ist mir echt schwer gefallen und vielleicht bin ich auch etwas vom Thema abgekommen ... oder man erlaubt sich eine sehr freie Interpretation.
    ;)
    https://rosacouch.blogspot.com/2021/03/5-am-freitag-stillstand.html
    Von den hier genannten Büchern kenne ich keines, die Thriller sind mir aber zumindest vom Cover bekannt.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Neuzugänge 2022

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezog...