Donnerstag, 4. März 2021

10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem N anfängt

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~* 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem N anfängt (zur Not auch Vorname) *~*


Hallo,

die heutige Aufgabe fand ich gar nicht so einfach. Bei den Rezensionen habe ich gerade einmal drei Namen entdeckt. Davon war eine Gast-Rezension dabei, und ein Buch habe ich abgebrochen. Ich habe deshalb noch meine SuB- und Wunschliste und alte Lesestatistiken durchforstet.

Lange überlegt habe ich nicht, sondern die ersten 10 Namen genommen, die mir aufgefallen sind. Und das sind sie...

1. Neeb, Ursula - Der Teufel vom Hunsrück






Im Jahre 1581 bricht der Gelehrte Martin Molitor zu einer Reise nach Trier auf. Seine Schwester Sybille ist voller Sorge. Es ist kein Geheimnis, dass ein Serienmörder an der Mosel sein Unwesen treibt und viele Wanderer nicht zurückkehren.
Als ihre schlimmsten Befürchtungen wahr werden und Martin verschollen bleibt, bricht Sybille gegen die Widerstände ihrer Familie auf und will die Wahrheit ergründen… <…>
(Der weitere Klappentext verrät zu viel.)

Das Buch habe ich 2018 gelesen. Meine Rezension dazu findet ihr hier.








2. Newsome, Richard - Das Millardentrio




Plötzlich Milliardär! Nach dem Tod seiner Großtante ist Gerald der reichste Junge der Welt. Dann aber stellt sich heraus, dass Tante Geraldine ermordet wurde. Kann die Tat mit dem Raub des unbezahlbaren Noor-Jehan-Diamanten zusammenhängen, der dank Tante Geraldines Vermittlung im Britischen Museum ausgestellt wurde? Und wer ist der dünne schwarze Mann, der nun auch Gerald nach dem Leben trachtet? Nur gut, dass ihm die Zwillinge Sam und Ruby helfen wollen, das Rätsel um den indischen Diamanten zu lösen, ehe es zu spät ist.

*auf meinem SuB*









3. Ness, Patrick - Das Morgen ist immer schon jetzt



Was, wenn man NICHT einer der Außerwählten ist, wie sie immer in den Büchern beschrieben werden? Wenn man nicht der Held ist, der sonst üblicherweise die Zombies bekämpft, oder die Seelenesser oder was immer gerade das nächste unheilbringende Wesen sein mag, das die Welt bedroht. Was, wenn man einer ist wie Mikey? Der einfach nur seinen Abschluss hinbekommen möchte und zum Schulball gehen und vielleicht irgendwann den Mut aufbringen, Henna um ein Date zu bitten – bevor irgendjemand die Schule in Schutt und Asche legt. Wieder mal. Denn manchmal gibt es stinknormale Probleme, die echt wichtiger sind als der nächste Weltuntergang, und angesichts derer man erkennt, dass das eigene ganz normale Leben absolut einzigartig und außergewöhnlich ist.

*auf meinem SuB*







4. Noel, Alyson - Vom Schicksal bestimmt


Plötzlich ist im Leben der 16-jährigen Daire Santos nichts mehr so, wie es war. Von einem Tag auf den anderen hat sie schreckliche Visionen, Krähen und Geister verfolgen sie, während die Zeit still zu stehen scheint. Und dann wird sie in ihren Träumen auch noch heimgesucht von einem unbekannten Jungen mit wunderschönen blauen Augen. Daire glaubt, den Verstand zu verlieren. Erst als sie zum ersten Mal Kontakt zu ihrer Großmutter aufnimmt, scheint sich alles zu klären. Denn von ihr erfährt sie, dass sie ein Soul Seeker ist. Nur sie hat die Fähigkeit, zwischen den Welten der Lebenden und der Toten zu wandeln. Doch dann begegnet sie Dace, dem Jungen mit den schönen blauen Augen in der Wirklichkeit, und von dem Augenblick an ringt ihre Großmutter mit dem Tod. Kann es sein, dass dieser charmante Junge nicht der ist, der er vorgibt zu sein und eine dunkle Gefahr von ihm ausgeht?

*auf meinem SuB*





5. Nöstlinger, Christine - Konrad




Frau Berti Bartolotti bekommt eines Tages ein ungewöhnliches Paket geliefert: eine Riesenkonservenbüchse, in der ein etwas schrumpeliger Zwerg hockt.

Nach Übergießen mit beiliegender Nährlösung entsteigt der Büchse ein siebenjähriges Kind, ein Junge, der zur Frau Bartolotti überraschend und artig »Guten Tag, liebe Mutter!« sagt. Konrad, das Kind aus der Konservenbüchse, erweist sich zunächst als ein richtiger Musterknabe, bis sich herausstellt, dass er eine Fehllieferung war...

*Das Buch habe ich mal als Kind gelesen.*







6. Novik, Naomi - Drachenbrut



Als die HMS Reliant eine französische Fregatte aufbringt, kann Captain Will Laurence noch nicht ahnen, wie sehr sich sein Leben bald schon ändern wird. Denn die Fregatte hat eine höchst kostbare Fracht an Bord: ein noch nicht voll ausgebrütetes Drachenei, dem schon bald eine jener sagenhaft mächtigen Flugkreaturen entschlüpfen wird. Will Laurence weiß um seine Pflicht: Er muss dem Drachen einen Namen geben und so der lebenslange menschliche Begleiter dieses Geschöpfes werden. Auch wenn das bedeutet, dass er die Planken seines geliebten Schiffes für immer verlassen und sich in die Lüfte erheben muss – als ein Feuerreiter Seiner Majestät …


*auf meinem SuB*







7. Nesser, Hakan - Am Abend des Mordes




Wird Barbarotti aufs Abstellgleis befördert? Nach einem persönlichen Schicksalsschlag soll er sich mit dem Fall eines fünf Jahre zuvor spurlos verschwundenen Elektrikers beschäftigen. Nicht nur Kollegin Backman fragt sich, ob es sich hierbei nicht nur um eine Form von Beschäftigungstherapie für einen trauernden und labilen Kollegen handelt. Doch was Barbarotti zu Tage fördert, hat weitreichende Konsequenzen ...


*auf meiner Wunschliste*









8. Nehlsen, Hanne - Mitsommermord









Östersund in Schweden: Eine Rockband wird von der rechten Szene gefeiert, was die Polizei mit Argwohn beobachtet. Als ein Polizist auf grausame Art ermordet wird, schickt man Kommissar Jonas Nyström in seine Heimatstadt zurück, um zu ermitteln. Nyström ist ein liebevoller Ehemann, Vater von zwei Kindern und ständig in Geldnot. Doch niemand ahnt von seiner Vergangenheit, die er mit sich herumträgt. Schnell findet er heraus, dass überall, wo die Band auftrat, Morde geschahen.

*auf meiner Wunschliste*









9. Nicholls, Sally - Eine Insel für uns allein



Holly Theresa Kennet, 13 Jahre, schreibt ein Buch über ihren kleinen Bruder Davy und ihren großen Bruder Jonathan und über ihr ganz schön kompliziertes Leben. Seit ihre Mutter gestorben ist, hat der 18-jährige Jonathan das Sorgerecht für seine Geschwister. Und obwohl er sein Studium abgebrochen hat und wie ein Verrückter arbeitet, ist das Geld immer knapp. Das könnte sich ändern, als ihre wohlhabende, aber exzentrische Tante Irene einen Schlaganfall erleidet und, unfähig zu sprechen oder zu schreiben, Holly einen Stapel Fotos in die Hand drückt, die sie zu einer Erbschaft führen soll, die die Kinder von allen finanziellen Problemen befreien könnte.

*auf meiner Wunschliste*










10. Nadolny, Sten - Das Glück des Zauberers


»Allem Zauber wohnt ein Anfang inne«: So formulierte es sein Berliner Lehrmeister Schlosseck gern - und die Anfänge des Zauberers Pahroc reichen zurück in die Jahre vor dem Weltkrieg. Schon bald kann Pahroc durch die Lüfte spazieren, später lernt er durch Wände zu gehen und für Sekunden aus Stahl zu sein, was ihm dabei hilft, auch den nächsten Krieg zu überleben. Als es ihm gelingt, Geld herbeizuzaubern, kann er endlich auch seine wachsende Familie ernähren. Pahroc gehört bald zu den Großen seines heimlichen Fachs, getarnt hinter Berufen wie Radiotechniker, Erfinder und Psychotherapeut. Im Alter von über 106 Jahren gilt seine größte Sorge der Weitergabe seiner Kunst an seine Enkelin Mathilda - und so schreibt er sein Leben für sie auf. Es ist die lebenskluge, unerhörte Geschichte eines Mannes und seiner sehr eigenen Art des Widerstands gegen die Entzauberung der Welt.

*auf meiner Wunschliste*







Geschafft! :-D Ich habe 10 Namen zusammenbekommen, auch wenn ich gerade einmal zwei Bücher von dieser Liste gelesen habe.
Liebe Grüße
Tinette

Kommentare:

  1. Hallo Tinette,
    ich habe zwei Autoren deiner Liste gelesen. DIE FEUERREITER habe ich vor Urzeiten angefangen und würde diese auch gerne zu Ende lesen. Irgendwann... jedenfalls habe ich die Reihe auf meiner WuLi (da ich nicht alle Bände kenne und sie auch noch nicht auf deutsch gelesen habe)
    Ursula Neeb haben wir heute sogar als Autorin gemeinsam, aber ich habe ein anderes ihrer Bücher gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-g8D

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    die Drachen Serie von Naomi Novik subbt bei mir seit Jahren, obwhl ich Drachen liebe. Ich haatte damals Band eins gelesen und wollte dann warten, bis ich alle Bände habe, um sie in einem Rutsch zu lesen. Nur kam dann das Bloggen dazwischen und die Rezensionsbücher. Aber sie werden ja nicht schlecht. Ursula Neeb klingt ineterssant, ich mag ja Historisches. Eine schöne, abwechslungsreiche Liste. LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Tinette :)

    Ich fand den Buchstaben auch echt schwer und hab die Liste leider nicht voll bekommen.
    Gemeinsam haben wir immerhin trotzdem 2 Autoren: Alyson Noel und Naomi Novik. Wobei ich bei ersterer ein anderes Buch genommen habe.
    Die anderen Bücher und Autoren kenne ich nicht.

    Lieben Gruß
    Andrea
    AutorInnen mit N

    AntwortenLöschen
  4. Huhuuu

    Hakan Nesser ist mir gut bekannt. Da warten auch noch einige Bücher in meinem Regal gelesen zu werden. Die anderen sind mir ehrlich gesagt unbekannt.

    Ich bin heute nicht mit dabei, weil ich einfach nicht genug Bücher zusammen bekommen habe *lach*

    Melle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melle,
      N war auch wirklich schwierig. Bei O habe ich aber noch weniger Namen. Da werde ich dann wohl passen müssen. Bei P gibt es dagegen ein Überangebot. :-D
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  5. Hallo Tinette,
    es ist echt erstaunlich, dass alle solche Probleme hatten :D Aber irgendwie auch ein bisschen beruhigend, dass es einem nicht allein so ging. Wir hätten 10 Autoren/Bücher gefunden, wenn wir auch welche dazu genommen hätten, die wir nur so mittelmäßig oder nicht soo gut gefunden haben. Haben uns aber am Ende dagegen entschieden und sind einfach noch auf ein paar Vornamen umgestiegen.
    Alle TTTler zusammen hätten dagegen ja eine recht lange Liste aufstellen können, mir begegnen heute nämlich immer wieder Namen, die ich vorher noch nicht gesehen habe. ;)
    Aus deiner Liste sagen mir auch gar nicht so viele Autoren was. Hakan Nesser, Alyson Noel waren mir am bekanntesten, Patrick Ness jetzt eher weil ich ihn heute schon gesehen habe. Vielleicht hat man hier und da auch mal ein Buch von dem einen oder anderen gesehen, aber man merkt sich ja nicht sofort alle Namen. ^^

    Unsere N-Autoren
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tinette,

    wir haben eine Gemeinsamkeit, auch wenn wir andere Bücher von Alyson Noël aufgeführt haben. Die anderen Autor*innen sind mir teils bekannt, teils auch nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    "Eine Insel für uns allein" hat in jedem Fall mein Interesse geweckt. Ich werde es mir einfach mal notieren. ;)

    Vielleicht findest du ja bei mir auch etwas Interessantes. ;)
    AutorInnen mit „N“ | Top Ten Thursday №14

    Cheerio
    RoXXie

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette,

    ich kenne bis aus Hakan Nesser leider keinen Autor oder Autorin die Du ausgewählt hast. Und von Nesser habe ich noch nie was gelesen. Ich fand die Aufgabe erstaunlicherweise echt schwer.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Tinette,

    ich habe die 10 nicht geschafft, dabei habe ich ja echt viele Bücher. Unglaublich, dass es so wenig N-Autoren in den Regalen gibt.

    Aber ich muss zugeben, an Christine Nöstlinger habe ich nicht gedacht. Dabei war sie in meiner Kindheit eine meiner Lieblingsautorinnen. Damals habe ich ihre Bücher gesuchtet und viele davon mehrmals gelesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tinette, :)
    ich habe auch auf meinen SuB zurückgegriffen und bin trotzdem nur auf acht Autoren gekommen. :D
    Patrick Ness habe ich schon ein paar Mal gesehen bei den Beiträgen, aber ich habe keins von ihm gelesen, dabei klingt Das Morgen ist immer schon jetzt schon sehr interessant. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  10. Hi Tinette,

    mit Patrick Ness haben wir sogar eine Gemeinsamkeit. Ich kenne von ihm leider bisher nur "7 Minuten nach Mitternacht" aber das fand ich echt toll!

    Christiane Nöstlinger! An dich hab ich ja gar nicht mehr gedacht! War ja klar, dass ich wieder wen vergessen hab xD
    Von Hakan Nesser hab ich natürlich auch gehört, allerdings noch nichts gelesen.
    Von Stan Nadolny hatte ich "Die ... der Langsamkeit", ich hab den Titel grade leider nicht genau im Kopf, gelesen, aber das fand ich etwas zäh...
    Die anderen kenne ich leider nicht.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      von Patrick Ness habe ich bisher noch nichts gelesen. Christiane Nöstlinger habe ich entdeckt, als ich nach Autoren mit N gesucht habe. Da ist mir gleich das Buch Konrad eingefallen. Von selbst wäre ich wohl auch nicht auf sie gekommen.
      Von Stan Nadolny kenne ich noch keine Bücher. Das Glück des Zauberers klingt für mich interessant. Deshalb würde ich das Buch gerne lesen.
      Von meiner Liste habe ich nur von 3 Autoren Bücher gelesen (das Buch von Naomi Novik hatte ich aber abgebrochen). Ohne SuB und Wunschliste hätte es sehr mager bei mir ausgesehen. :-D
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Der Himmel über der Stadt und Durch die Nacht und alle Zeiten

 Hallo, ... wieder mal 2 Bücher parallel bzw. will heute damit beginnen. Mein aktuelles Lesefutter Berlin, 1924. Hulda Gold arbeitet in der ...