Donnerstag, 10. Juni 2021

10 Bücher, die ich mehr als einmal gelesen habe

 Die Aktion


findet auf dem Blog Weltenwanderer statt.


Heutige Aufgabe:


*~*  Zeige uns 10 Bücher, die du mehr als 1 x gelesen hast (oder sich für einen re-read lohnen)*~*


Hallo,

mein SuB ist so groß, dass ich so gut wie keine Re-Reads mehr mache. Früher, als ich max. 2 Bücher ungelesen hatte, sah das schon anders aus. Da habe ich manches Buch drei- oder viermal gelesen. 
Ab und zu klappt es dann aber doch... :-)

1. Die magische Gondel 






Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische
Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen - und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und
die Welt verschwimmt vor Annas Augen ...

*** Ich habe damals zwei neue Bücher bestellt, aber die kamen und kamen nicht. Weil ich kein ungelesenes Buch im Regal hatte, habe ich Die magische Gondel einfach nochmal gelesen.









2. Rubinrot






Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

*** Die Edelstein-Trilogie habe ich erst letztes Jahr noch einmal gelesen. Insgesamt habe ich sie bestimmt viermal gelesen.








3. Mondlicht steht dir gut








Nachdem ihre Stiefmutter ermordet wurde, beginnt die erfolgreiche Modefotografin Maggie Holloway Nachforschungen in einem Altenstift anzustellen. Sie kommt zu einer erschütternden Erkenntnis: Auch andere ältere Damen sind auf unerklärliche Weise verstorben. Schließlich gerät Maggie selbst in eine tödliche Falle.


*** Normalerweise lese ich Thriller nur einmal. Wenn ich die Auflösung weiß, ist es schließlich nicht mehr spannend. Dieses Buch war aber der Auslöser, warum ich noch heute dieses Genre gerne lese. Insgesamt habe ich das Buch dreimal gelesen: Das 2. Mal war aus dem selben Grund wie bei der Zeitenzauber-Reihe: keine neuen Bücher. Das 3. Mal hatte ich einfach wieder Lust auf diesen Thriller.





4. Tödliche Spiele





Die Welt, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Hungerspiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester Prim als Teilnehmerin ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle freiwillig. Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta zieht sie in den Kampf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – kann es wirklich nur einen Sieger geben?

*** Tödliche Spiele habe ich erst kürzlich nochmals gelesen, weil mein Cousin dazu ein Lesetagebuch schreiben musste und ein riesiger Lesemuffel ist. Ich wollte ihn damit unterstützen und motivieren.







5. Erebos





In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden.Auch Nick ist süchtig nach Erebos - bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen …

*** Erebos habe ich 2019 erneut gelesen, damit ich gleich im Anschluss die Fortsetzung lesen konnte.




6. Die Auserwählten in der Todeszone





Der letzte Teil der nervenzerreißenden und dystopischen Trilogie "Maze Runner - Die Auserwählten". Statt der versprochenen Freiheit steht Thomas die nächste Prüfung bevor. Mit einem operativen Eingriff soll ihm sein Gedächtnis zurückgegeben werden. Doch Thomas weiß, dass er den Wissenschaftlern von ANGST nicht trauen darf. Deshalb müssen er und seine Freunde so schnell wie möglich fliehen, hinaus in die Todeszone. In eine Welt, in der sich ein tödlicher Virus immer weiter ausbreitet. Und er muss dafür sorgen, dass ANGST ihn nicht länger manipulieren kann. Denn die grausamen Experimente müssen endlich gestoppt werden.

*** Obwohl mir schon die 2. Verfilmung nicht gefallen hat, habe ich mich dazu überreden lassen, auch den letzten Film anzuschauen. Mir kam die Handlung so viel anders vor, dass ich unbedingt nochmal das Buch lesen wollte.






7. Das letzte Königreich






Nordengland im Jahre 866: Mit zehn Jahren erlebt der Fürstensohn Uhtred den Einfall der Wikinger. Sein ungestümer Mut in der Schlacht beeindruckt den Anführer der Dänen so sehr, dass er Uhtred verschont und als Ziehkind aufnimmt. Mit den Jahren wird der Junge fast einer von ihnen. Nach Raub- und Eroberungszügen voller Blut und Gewalt droht auch Wessex, das letzte der fünf angelsächsischen Königreiche, an die Eroberer zu fallen. Doch da wechselt Uhtred wieder die Seiten.

*** Ich wollte die Serie dazu anschauen, aber vorher nochmal wenigstens den ersten Band der Reihe lesen. Das habe ich dann auch, die Serie bis heute nicht angeschaut. :-)









8. Ich fürchte mich nicht






Ihr Leben lang war Juliette alleine, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, ihre Kräfte sind unmenschlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Juliette weigert sich, beschließt zu kämpfen. Gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht.

*** Die Juliette-Trilogie habe ich 2017 nochmal gelesen. Ich hatte einfach wieder Lust darauf.







9. Von der Nacht verzaubert


Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern - bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben - nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.

*** Diesen Reihenauftakt habe ich nochmals gelesen, um direkt im Anschluss mit Teil 2 und 3 weiterzumachen. Eine Rezension auf meinem Blog gibt es nur von Teil 3.



10. Verliebt in einen Geist


Der Beginn einer Liebe zwischen Leben und Tod ...

Es sollte eine besondere Nacht werden, doch überraschend stirbt Logan, Auras große Liebe. Unvorstellbar scheint ein Leben ohne ihn, da kehrt ihr attraktiver Freund wieder - körperlos, violett leuchtend und doch ... so wirklich. Seit dem sogenannten Shift sind alle danach geborenen in der Lage, Tote zu sehen. Aura, deren lästige Aufgabe es ist, Geistern den Übergang zu ermöglichen, versucht mithilfe von Zach, dem Neuen an ihrer Schule, hinter das Geheimnis des Shifts zu kommen. Doch das hieße auch Abschied zu nehmen von Logan. Nur ... je näher sie Zach kommt, desto größer werden ihre Zweifel. Ist es richtig, einen Geist zu lieben?


*** Verliebt in einen Geist ist auch ein Reihenauftakt. Teil 3 ist leider nur auf Englisch erschienen. Ich habe Teil 1 ein zweites Mal gelesen, weil ich die Folgebände dann doch lesen wollte. 

Liebe Grüße
Tinette

14 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    ja ich lese leider auch nur noch ganz selten ein Buch 2 mal, aber auch nur, weil ich wegen dem SuB usw. nicht dazu komme. Sonst würde ich sehr gerne einige nochmal lesen.

    Gemeinsam haben wir die Edelstein-Trilogie, die hat mir auch beim 2. Mal lesen sehr gut gefallen. Von deinen anderen Büchern hab ich viele schon gelesen, aber nur einmal. Die Tribute von Panem, Zeitenzauber, Erebos und Die Auserwählten. Von denen würde ich vielleicht gerne Panem nochmal lesen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten MOrgen Tinette,

    wir haben immerhin eine Autorin gemneinsam - ich habe mcih aber für "Saeculum" von Ursula Poznanski entshcieden, das ich einfach lieber mochte als Erebos.

    "Rubinrot" mocher ich auch sehr, "Zeitzauber" war dagegen nicht so meins.

    Die anderen habe ich selber nicht gelesen.

    Liebe Grüße
    Sabine
    Buchmomentes Liste

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Tinette :)

    Ich nehme mir immer bei vielen Bücher vor, sie nochmal zu lesen, aber meistens wird es dann doch wieder nichts^^ zu viele andere Bücher warten darauf, gelesen zu werden. So zum Beispiel auch Zeitenzauber. Aber das ist dank einer Challenge dieses Jahr fällig^^

    Rubinrot, Die Auserwählten und Panem habe ich schon mal gelesen, allerdings keins davon mehrfach. Irgendwie hat mich keins dazu gereizt. Aber die Filme kenne ich alle und mochte sie eigentlich auch ganz gerne (mit ein paar kleinen Abzügen^^).

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Rereads

    AntwortenLöschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Da kenne ich heute ja einige von deiner Liste :)
    Die Zeitenzauber, Edelstein und Die Auserwählten Trilogien hab ich gelesen, fand ich teilweise auch gut und unterhaltsam, aber so ganz begeistern konnten mich alle nicht durchweg. Deshalb auch keine re-read Kandidaten für mich.
    Dasselbe gilt für Erebos.

    Was ich aber tatsächlich auf meiner re-read Liste stehen habe ist die Panem Trilogie. Da hab ich ja letztens das Prequel dazu gelesen und eigentlich war Band 1 für den März geplant, hab ich aber weiterschieben müssen. Jetzt für Juni stehts auf meiner Leseliste und ich hoffe, dass ich diesen Monat dazu komme :)

    Mein SuB ist ja auch nicht so wirklich hoch und dann kann ich schon 1-2 re-reads pro Monat einschieben. Kommt auch immer ein bisschen auf die Länge der Bücher an. Die Narnia Reihe zum Beispiel lese ich auch grade zum ... dritten Mal glaub ich. Die sind ja recht kurz, die kann man gut mal zwischendurch lesen :)

    Die Reihe von Cornwell hab ich leider noch nicht gelesen, die steht aber auf meiner Wunschliste!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      Zeitenzauber habe ich vor vielleicht 7,8 Jahren zweimal gelesen. Ob die Reihe mir heute noch gefallen würde, weiß ich nicht. Die Edelstein-Trilogie habe ich letztes Jahr und Die Auserwählten 2018 gelesen. Beide Reihen konnten mich wieder überzeugen.
      Panem hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Ich würde auch gerne noch Teil 2 und 3 noch einmal lesen. Nur weiß ich nicht wann.
      Meinen SuB habe ich neulich fleißig abgebaut und bin inzwischen unter 200 Büchern, was aber allein dem Aussortieren von über 30 Büchern zu verdanken ist.
      Ich muss mir endlich mal die Serienverfilmung von Das letzte Königreich anschauen. Ich glaube, ich kaufe mir einfach mal Staffel 1. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  5. Huhu,

    schöne Liste, das meiste hab ich selbst auch schon gelesen aber nicht auf meine Top 10 heute gepackt.

    Hab noch einen schönen Donnerstag!

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    von Deinen Bücher kenne ich das von Bernard Cornwell. Da habe ich die ersten vier Bände gelesen aber dann den Anschluss verloren und mittlerweile sind es ja 11 Bände. Erebos subbt schon ewig, da ich ein Buch von der Autoron erwischt habe, dass ich nicht mochte und jetzt hab eich keine Lust mehr drauf obwohl alle sagen Erebos lohnt sich. Panem subbt auch schon ewig, trotzdem habe ich aber mehr als zehn Bücher gefunden, die ich schon mehrmals gelesen habe. LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette,
    wir kommen auch eher selten zum rereaden, weil der SuB so groß ist und es so viele neue Bücher gibt, die man eben einfach lesen will. Bei mir kommt es dann eher häufiger mal vor, dass ich Bücher als Hörbuch noch mal höre, das bekomme ich irgendwie besser eingetaktet, weil ich da ja nebenbei was anderes machen kann, was beim Lesen nicht geht.
    Aus deiner Liste habe ich schon Rubinrot und Von der Nacht verzaubert gelesen, aber nur einmal. Die Edelstein-Trilogie kenne ich komplett, von der anderen Reihe habe ich zwar alle Bücher im Regal stehen, hab aber nur das erste bisher gelesen und müsste das auf jeden Fall auch rereaden, wenn ich die dann mal weiterlesen will (der Plan dafür besteht schon ein paar Jahre :D )
    Ansonsten sagen mir aber die meisten Bücher aus deiner Liste was, gelesen habe ich allerdings nichts davon. Die Tribute von Panem würden mich an sich auch interessieren, aber irgendwie kam es dazu bisher auch nie. Eine sehr schöne Liste, von der mich das meiste anspricht. :)

    Unsere Reread-Liste
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Tinette,

    Mary Higgins Clark hab ich früher viel gelesen. Das Buch kenne ich auch. Und Erebos war super, den zweiten Teil hab ich erst vor ein paar Wochen beendet, hat mir aber nicht ganz so gut gefallen wie der erste Teil. Zum mehrfach Lesen komme ich nicht und mache ich eigentlich nur in ganz wenigen Ausnahmen. Meine Alternative ist dann, mir das Buch als Hörbuch nochmal anzuhören. z.B. die Harry Potter-Bücher habe ich schon mehrfach gehört.

    Viele Grüße und einen schönen Donnerstag wünscht Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hi Tinette,

    Mary Higgins Clark kenn ich heute von deiner Liete unter anderem. Ist aber schon lange her, dass ich ein Buch von ihr gelesen hab. Das letzte Königreich hab ich schon länger im Auge, muss ich mir noch besorgen.

    Mein TTT heute: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-22

    Liebe GRüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Tinette,
    zwar haben wir kein gemeinsames Buch, aber Zeitenzauber hat mir auch so gut gefallen, dass ich mir vorstellen könnte, es nochmal zu lesen. Und der Cornwell lacht mich gewaltig an, das wäre sicher was für mich.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Tinette,
    eine sehr schöne Liste! Und ein sehr schöner Blog nebenbei bemerkt ;). "Die Tribute von Panem" könnte ich mir auch sehr gut vorstellen, noch einmal zu lesen. Ich habe gerade erst "Panem X" beendet und ich stelle es mir sehr interessant vor, mit diesem Wissen nun noch einmal die Trilogie zu lesen. "Zeitenzauber", "Rubinrot" und "Erebos" interessieren mich auch sehr.
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      danke, das freut mich, dass dir mein Blog gefällt. :-) Ich habe Teil 1 von Panem nach dem Prequel gelesen und fand es sehr interessant mit dem Hintergrundwissen. Teil 2 und 3 möchte ich auch noch einmal lesen, wenn sich die Zeit findet.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  12. Hallo Tinette,
    endlich komme ich mal dazu bei dir vorbei zu schauen und ich hoffe auch am Freitag wieder bei den 5 dabei zu sein. Zeitlich bin ich im Moment ziemlich eingespannt, da fehlt mir dann manchmal die Zeit mich eingehender mit den Themen zu befassen. Aber jetzt erst einmal zum TTT.
    Gelesen habe ich keines deiner Bücher, aber einige Verfilmungen habe ich gesehen (Rubinrot, Panem, Die Auserwählten), aber das Interesse an den Büchern wurde nicht geweckt (obwohl mir Rubinrot und Die Auserwählten gut gefallen hat).
    Und es wundert mich nicht, dass Mary Higgins Clark dabei ist.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-gq5

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Pause...

  Hallo, das ist wirklich schon der letzte Beitrag im September.  Heute ist mein letzter Tag. Dann habe ich 3 Wochen Urlaub. Wir besuchen Fa...