Montag, 9. September 2019

Welche Bücher mich nach Australien begleiten dürfen...

Hallo,

wenn dieser Beitrag online geht, bin ich schon längst in Frankfurt im Hotel. Morgen geht die große Reise los. Ich fliege nach Australien und besuche dort meinen Zwillingsbruder.
Zu dieser Gelegenheit wollte ich euch die Bücher zeigen, die mich mit nach Down Under begleiten werden.

1. Von Sternen gekrönt (wird aktuell gelesen)


Eben noch stand Mailin in ihrem irischen Heimatort, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der sie aus tödlicher Gefahr rettet. Als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.

*** Bis jetzt bin ich absolut fasziniert von dieser Geschichte. Ich kann gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Es ist sicher eine gute Ablenkung auf dem langen Flug. ***

2. Erebos 2 (wird aktuell gelesen)


EREBOS IST ZURÜCK …UND HAT DAZUGELERNT
Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden …
Der sechzehnjährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können …

Wo würde Erebos in unserer allseits vernetzten Gegenwart wieder auftauchen? Auf dem Smartphone, auf Facebook, auf Twitter? Was würde es über WhatsApp, Youtube oder Instagram anrichten? Ursula Poznanski fand, die Zeit war reif für Erebos 2.

***Ich gehe am 11. November auf die Lesung von Ursula Poznanski. Bis dahin werde ich das Buch sicher gelesen haben. Aktuell "leidet" es etwas, weil mir der Reihenauftakt von One True Queen so gut gefällt.

3. Schlafe für immer


Als sie erwachte, war ihr Leben verloren

Vor 15 Jahren wurde Casey Carters Verlobter ermordet – der steinreiche, berühmte Philantrop Hunter Raleigh III. Die Beweislast gegen Casey war erdrückend, auch wenn sie stets ihre Unschuld beteuerte und behauptete, während der Tatzeit tief geschlafen zu haben. Als Dornröschen-Mörderin verspottet, wurde sie zu langjähriger Haft verurteilt. Nun ist sie wieder frei und wendet sich hilfesuchend an Laurie Moran, die Fernsehjournalistin, die alte Verbrechen aufklärt. Denn auch nach ihrer Entlassung ist Caseys Martyrium nicht vorüber: Keiner glaubt an ihre Unschuld, nicht einmal ihre eigene Mutter. Auch Laurie Moran weiß nicht recht, wie sie den Fall einordnen soll. Dennoch nimmt sie ihn an - sie ahnt ja nicht, welches Unglück sie damit in Gang setzt.

*** Ich freue mich schon sehr auf Teil 4 der Laurie Moran-Reihe. Teil 5 steht ganz oben auf der Wunschliste. ***

4. Der Sommer, als ich schön wurde


Über die Kraft der Freundschaft und der Liebe

Die Sommer in Susannahs Strandhaus waren schon immer die Highlights in Bellys Leben. Und Susannahs Söhne Jeremiah und Conrad sind vielleicht das Wichtigste an den Ferien. In diesem Sommer fühlt Belly sich endlich nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau. Und endlich interessieren sich auch die Jungs für sie. Nur Conrad, in den sie schon immer heimlich verliebt war, reagiert zurückhaltender als früher. Und auch der sonst so fröhliche Jeremiah wirkt bedrückt.

Was steckt dahinter? Belly begreift, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien in diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie bereit ist für etwas Neues.

*** Das Buch hatte ich eigentlich schon im August lesen wollen. Jetzt darf es eben mit auf die große Reise. ***


5. Mein Name ist nicht Freitag 


Samuel ist bei Gott. Seltsam nur, dass es im Himmel stockdunkel ist, die Vögel trotzdem singen und dass er gefesselt ist. Als er vor Gottes Angesicht tritt, sieht der eher aus wie Der Teufel. Und Der Teufel nennt ihn Freitag und verkauft ihn als Sklaven an einen weißen Jungen, der gerade mal so alt ist wie Samuel. Für 600 Dollar. Er kommt auf eine Plantage in Mississippi, wo es keinen interessiert, wer er ist, dass er lesen kann, dass er zu seinem kleinen Bruder muss. Aber der Bürgerkrieg rückt immer näher – und damit auch die Hoffnung auf Freiheit.

*** Das Buch liegt nun schon seit 2 Jahren auf meinem SuB. Es wird wirklich Zeit, dass ich es endlich lese. ***


6. Roter Mars 


Die erste Kolonie auf dem Mars

Es ist die größte Herausforderung, der sich die Menschheit je gegenübersah: die Besiedlung unseres Nachbarplaneten Mars. Die Verwandlung einer lebensfeindlichen Wüstenwelt in einen blauen Planeten wie die Erde. Von der ersten bemannten Landung auf dem Mars über die frühen Kolonien und ihre Auseinandersetzungen, welche Form von Gesellschaft sie erbauen sollen, bis zum riskanten Versuch, das Klima einer ganzen Welt zu verändern – Kim Stanley Robinson erzählt in seiner Mars-Trilogie die Geschichte der Zukunft wie ein großes historisches Epos.

*** Ein 800-Seiten-Wälzer, aber wenn ich noch länger warte, werden es nicht weniger Seiten ;-) Vielleicht findet sich in Australien Zeit, diesen Reihenauftakt zu lesen. ***

7. William Wenton und die Jagd nach dem Luridium


Niemand kann Rätsel besser lösen als William Wenton! Doch als er einen angeblich unlösbaren Code knackt, wird er von geheimnisvollen Fremden ans Institut für Posthumane Forschung entführt. Hier erfährt er, dass er zu den sogenannten Kandidaten gehört, deren Aufgabe es ist, die Welt vor dem gefährlichen Luridium zu beschützen. Dabei soll ihm ein Orbis helfen, eine Art fliegende Kugel, deren Form und Größe sich ständig verändert. Doch William hat scheinbar übermächtige Gegner und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

*** Dieses Buch hat nur 240 Seiten. Falls ich doch nicht so viel Zeit finde, wäre es ideal. ***

8. Commissaire Le Floch & das Geheimnis der Weißmäntel


Der erste Roman in der Commissaire-Le-Floch-Reihe.

Paris, 1761: Als ein Polizeibeamter der Korruption verdächtig wird, betreut man den jungen Nicolas Le Floch mit dem Fall. Was als Bagatelle beginnt, wird schon bald zum Mordfall, da der verdächtigte Beamte verschwindet, und zu einem Skandal, der auch König Ludwig XV und seinen Hofstaat treffen könnte. Während die Pariser Gesellschaft sich dem wilden Treiben des Karnevals hingibt, führen Nachforschungen Nicolas Le Floch in Spielhöllen, Abdeckereien, Edelbordelle und die Verliese der Bastille. Wird er das Geheimnis lüften und den König retten?

Schon der erste Band zeigt, warum die Reihe um Commissaire Nicolas Le Floch in vielen Ländern Bestseller wurden: rasante Plots, geheimnisvolle Charaktere und detailgenaue atmosphärische Beschreibungen, die uns das Paris des 18. Jahrhunderts sehen, schmecken, riechen und fühlen lassen.

*** Das Buch hatte ich unbedingt haben müssen. Da sollte ich es auch mal lesen. ***

9. Grave Mercy


Fiction and history coalesce in a rich, ripping tale of assassinations, political intrigue and religion. . . . LaFevers’ ambitious tapestry includes poison and treason and murder, valor and honor and slow love, suspense and sexuality and mercy. A page-turner—with grace." --Kirkus Reviews, starred review Seventeen-year-old Ismae escapes from the brutality of an arranged marriage to the respite of the convent of St. Mortain. Here she learns that the god of Death has blessed her with dangerous gifts and a violent destiny. To claim her new life, she must destroy the lives of others. But how can she deliver Death’s vengeance upon a target who has stolen her heart?

*** Die Reihe werde ich auf Englisch lesen. ***

9 Bücher für den Urlaub? Ist das verrückt? Kann man so oder so sehen...
Ich bin jetzt erst mal weg...
Liebe Grüße
Tinette

1 Kommentar:

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Welche Bücher mich nach Australien begleiten dürfen...

Hallo, wenn dieser Beitrag online geht, bin ich schon längst in Frankfurt im Hotel. Morgen geht die große Reise los. Ich fliege nach Austr...