Dienstag, 3. September 2019

Tibis Gebell zu: Erebos


Allgemeine Infos:



Originaltitel Erebos
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Erebos
Teil: 1
Genre: Cyberthriller
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 488
Preis9,95 € (TB)/19,95 € (HC)/9,99 €(Ebook)
ISBN:: 978-3-7855-7361-7





So sieht das neue Cover aus:

Klappentext:

alt:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht - Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Regeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und wer gegen die Regeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann Erebos auch nicht mehr starten.Erebos lässt Fiktion und Wirklichkeit auf irritierende Weise verschwimmen: Die Aufgaben, die das Spiel stellt, müssen in der realen Welt ausgeführt werden.Auch Nick ist süchtig nach Erebos - bis es ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen

neu:
Nick ist besessen von Erebos, einem Computerspiel, das an seiner Schule von Hand zu Hand weitergereicht wird. Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen, und die Regeln sind äußerst streng.
Wer dagegen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr neu starten. Was aber am merkwürdigsten ist: Erebos erteilt Aufträge, die im Real Life ausgeführt werden müssen. Und dann befiehlt das Spiel Nick, einen Menschen umzubringen.


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2010
Status: re-read
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch/Hardcover (Nachdem mein Hund meine Taschenbuchausgabe zerfetzt hat, habe ich mir die Hardcoverausgabe gekauft und sie weitergelesen.)
Zu lesen begonnen: 20.08.2019
Beendet am: 02.09.2019
Gebraucht: 14 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover ist rot und zeigt ein Auge im oberen Bereich. Weil das Spiel Erebos alles über die Spieler zu wissen scheint, finde ich das passend.
Das Buch ist in 34 Kapitel aufgeteilt. Die Schriftgröße finde ich angenehm.

~*~Charaktere~*~
Nick: Der Protagonist ist Schüler in London. Er ist ein ganz normaler Jugendlicher mit alltäglichen Problemen. Das macht ihn authentisch und auch sympathisch. Er spielt gerne Computerspiele und ist fasziniert von Erebos.

~*~Handlungsort und -zeit~*~
Die Handlung spielt in London in der heutigen Zeit.

~*~Idee und Umsetzung, Einstieg, Handlung~*~
Die Idee finde ich nach wie vor sehr interessant. Das Buch war 2013 mein Jahres-Highlight.
Bevor ich Teil 2 lesen wollte, habe ich ein Re-Read gestartet. Ich hatte unerwartete Startschwierigkeiten und bin erst nicht richtig in die Geschichte hineingekommen. Das war beim ersten Lesen noch nicht so gewesen. Doch nach einigen Seiten hat sich das gelegt. Die Geschichte hat mich nicht mehr losgelassen. Sie war wie ein Sog. Obwohl ich ja bereits wusste, wohin die Reise führen wird, konnte ich nicht mehr aufhören. Nicks Gedanken kreisen nur noch um Erebos. Am liebsten würde er den ganzen Tag spielen. Er hat Angst, sonst etwas zu verpassen. Fast zu spät erkennt er, dass nicht alles mit rechten Dingen verläuft.
Mangels Zeit kam ich nicht so voran, wie ich gerne gewollt hätte. 2013 habe ich das Buch innerhalb von knapp 3 Tagen beendet. Dieses Mal habe ich zwei Wochen gebraucht, was an den zahlreichen Überstunden lag, und nicht am Buch.
Ich finde es wirklich sehr spannend, auch die Welt von Erebos. Ich habe Nick gerne begleitet und freue mich auf den zweiten Teil.

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Das Buch ist im Präteritum aus der Sicht eines personellen Erzählers verfasst. Wir begleiten Nick.
Ist er als Sarius in der Welt von Erebos unterwegs, wird das Präsens verwendet. Dieser Wechsel gefällt mir gut, weil sich dadurch die reale und die virtuelle Welt unterscheiden.
Die Autorin versteht es, mit Worten zu jonglieren. Sie schreibt mitreißend, authentisch und flüssig.

~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~
///

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Auch so viele Jahre später noch Top!
Fazit: Ein hochspannender Cyberthriller, der auch nach Jahren noch begeistern kann.
Bewertung




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Bloggerpause vom 8. September bis 4. Oktober

  Hallo, ich traue mich endlich und besuche für 3 Wochen meine Verwandtschaft in Kolumbien. Meine Oma väterlicherseits stammte ja dorther. W...