Montag, 30. September 2019

Tawny spielt: Camel Up - Supercup




Allgemeine Infos
Spieltitel: Camel up – Supercup
Autor/in: Steffen Bogen
Illustration/Design: Dennis Lohausen
Verlag: eggertspiele/Pegasus
EAN: 4250231706691
Kategorie: Brettspiel
Spielart: gegeneinander
Spielmechanismus: Wetten
Thema: Kamelrennen
Einstufung: Familie
Alter: ab 8 Jahren
Spieler: 2 - 10
Dauer: 20 - 35 Minuten

Beschreibung:
Das verrückteste Kamelrennen aller Zeiten ist jetzt noch verrückter geworden!
Die Rennleitung hat die Rennstrecke verlängert, aber die Kamele stört das nicht. Im Galopp rasen sie um die Pyramide. Unterdessen hat sich ein bekannter Fotograf unter die Menge gemischt und versucht, spektakuläre Kameltürme für die Nachwelt festzuhalten.
Und auch sonst hat die ägyptische Wett-Gesellschaft sich so einiges einfallen lassen, damit das Rennen noch spannender wird.
Camel Up: Supercup enthält 4 Module, die beliebig mit dem Grundspiel kombiniert werden können.

Ziel des Spiels:
Am Ende das meiste Geld zu besitzen

Unsere Spielgruppe:
Bis jetzt habe ich das Spiel in folgenden Besetzungen gespielt:
Zweier-Partien mit Luisa (offen für alle Spiele)
Zweier-Partien mit meinem Neffen (spielt gerne)
Dreier-Partien mit Luisa und Mara (offen für alle Spiele)
Dreier-Partien mit Luisa und Andrej (spielt gerne)
Vierer-Partien mit meinem Neffen, Luisa und Fabian
Vierer-Partien mit Lukas, Marco und Daniel (alle Vielspieler)
Fünfer-Partien mit Luisa, Mara, Rhania (spielt wenig) und Elena (spielt wenig)
Sechser-Partien mit Luisa, Mara, Fabian (Spielmuffel), Andrej und Lukas

Unsere Hausregeln(n):
keine

Verpackung und Spielmaterial:
Die stabile Schachtel ist recht groß. Das Spielmaterial hat darin mehr als genug Platz. Die Würfel sind aus Holz. Die Plättchen und Münzen sind aus festem Karton. Die Kamera  und der Sockel aus festem Karton lassen sich einfach zusammenstecken. Die Karten sind glatt und von der Größe her identisch mit denen des Grundspiels.

Anleitung:
Die Anleitung ist verständlich geschrieben und beschreibt die verschiedenen Module gut. Toll finde ich die Aktionsübersicht am Ende, die alle möglichen Aktionen übersichtlich darstellt.

Spielspaß:
Ich habe lange überlegt, ob ich mir diese Erweiterung zulege, denn ich habe doch einige negative Meinungen gehört. Bei knapp 8 Euro konnte ich nicht widerstehen und habe Supercup gekauft.
Die neuen Module lassen sich einfach ins Grundspiel integrieren, ohne es komplizierter zu machen.
Modul 1: Erweiterte Rennstrecke und Galoppwürfel
Ich finde es toll, dass sich die Strecke verlängert hat, denn ich fand das Spiel oft viel zu schnell vorbei. Deshalb konnte die Rennstrecke richtig bei mir punkten. Auch die Galoppwürfel gefallen mir sehr gut. Sie haben schon für einige Überraschung bei unseren Partien gesorgt.
Modul 2: Fotograf und Kamera
Diese Idee finde ich sehr witzig, und die benötigte Aktion ist wirklich einfach: einfach das Fotografenplättchen nehmen, die Kamera aufstellen und hoffen, dass ein Kamelturm auf dem entsprechenden Feld landet.
Modul 3: Positionswetten
Das Wetten auf eine genaue Position (zweiter bis fünfter Platz) finde ich interessant. Diese Möglichkeit wurde von den Spielern selten bis gar nicht in Anspruch genommen. Ich habe mir aber das eine oder andere Mal eine missglückte Wette umgedreht und so noch Geld gewonnen.
Modul 4: Wett-Partnerschaften
Dieses Modul ist erst ab 6 Spielern möglich. Ich finde es ebenfalls nett. So kann ich noch Geld bei den Etappenwertungen erziehen, obwohl ich nicht mitgewettet habe.
Insgesamt gefallen mir die Module sehr gut und ich werde sie nach Möglichkeit immer einbauen (Modul 4 eben erst ab 6 Spielern).
Enthalten ist auch Spielmaterial für den 9. und 10. Spieler. In einer so großen Runde habe ich das Spiel noch nicht gespielt und kann deshalb nichts dazu sagen.

Wiederspielreiz:
Sehr hoch. Camel Up ist eins meiner Lieblingsspiele. Durch die neuen Module wird es noch chaotischer und witziger. Ich bin immer wieder gerne dabei.

Fazit:
Eine witzige Erweiterung für das großartige Grundspiel.

Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Neuzugänge 2022

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher, die in den letzten Wochen frisch bei dir eingezog...