Donnerstag, 8. August 2019

10 Bücher mit lila Cover




Die Aktion findet wie immer bei Weltenwanderer statt.


Die heutige Aufgabe lautet:



*~*10 Bücher mit einem vorwiegend lila Cover (nicht rosa ;) )*~*

Hallo,
ich musste heute richtig suchen, damit ich auf die 10 Bücher komme. Wahrscheinlich gibt es wieder viel mehr, als ich denke...


1. Secrets - Ich fühle


Wut, Enttäuschung, Schmerz – Gefühle drohten die Menschheit auszulöschen. Ein Chip befreit sie nun von ihren schädlichen Emotionen. Denn selbstständig zu fühlen ist einfach zu gefährlich. Das erfährt Zoe am eigenen Leib, als plötzlich eine Störung an ihrem Chip auftritt. Zum allerersten Mal entstehen in ihrem Kopf eigene Gedanken und unaufhaltsame Gefühle. Zoe muss dieses Geheimnis um jeden Preis bewahren; sollte es gelüftet werden, droht ihr die Auslöschung. Doch dann gerät ihr Chip derart außer Kontrolle, dass sie sich nicht länger verstecken kann und für ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen muss.
Meine Rezension


2. Das Adoptivzimmer



Sosehr Achim es sich auch gewünscht hat, adoptiert zu werden, in seinem neuen Zuhause ist zunächst alles ungewohnt und fremd. Bereits in der ersten Nacht entdeckt er im Flur eine seltsame Tür, hinter der sich ein magisches Zimmer verbirgt. Hier trifft er auf einen Jungen, der vom mächtigen Namenlosen gefangen gehalten wird und Achim bittet, ihn zu befreien. Aber dazu muss Achim sich dem schrecklichen Herrscher entgegenstellen ...
(Okay, das Cover ist vielleicht nicht unbedingt schön, aber die Geschichte gefällt mir sehr gut.)
Meine Rezension


3. Ascheherz


Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das das Kriterium "lila" erfüllt oder eher in die blaue Richtung geht. Ich würde ja sagen, es passt und stelle es deshalb an dieser Stelle vor.



Klappentext verrät zu viel!!!
Meine Rezension

4. Der Traum der Hebamme


Letzter Teil der Hebammen-Saga, deshalb hier der Klappentext zu Teil 1:
Weil sein Sohn tot geboren wurde, will Burgherr Wulfhart der jungen Hebamme Marthe Hände und Füße abschlagen lassen. Nur mit knapper Not gelingt ihr die Flucht aus ihrem Dorf. Um zu überleben, schließt sie sich einer Gruppe fränkischer Siedler an, die ostwärts in die Mark Meißen ziehen, um sich dort in noch unerschlossenem Gebiet ein neues, besseres Leben aufzubauen. Anführer der Siedler ist der Ritter Christian, der mehr und mehr von Marthe und ihrem Heilwissen fasziniert ist. Doch dies erregt auch die Aufmerksamkeit von Christians erbittertstem Feind, einem einflussreichen Ritter in Diensten des Meißner Markgrafen Otto von Wettin. Da wird in Christians Dorf Silber gefunden…
Meine Rezension zu Teil 1

5. Die Erbin (auf dem SuB)


Die Schwedin Natalia De la Grip ist eine der angesehensten Unternehmensberaterinnen Europas. Doch obwohl sie in die schwedische Oberschicht und eine Welt grenzenlosen Wohlstands hineingeboren wurde, musste sie sich diesen Erfolg hart erarbeiten. Ihr höchstes Ziel ist es, einen Platz im Aufsichtsrat des milliardenschweren Familienunternehmens Investum und somit auch endlich die Anerkennung ihres patriarchalischen Vaters zu gewinnen. Als Natalia aus heiterem Himmel von David Hammar - Schwedens jüngstem und erfolgreichstem Risikokapitalgeber - zum Lunch eingeladen wird, ist sie zwar misstrauisch, vor allem aber eins: neugierig. Sie lässt sich auf das Treffen ein und ist überrascht, wie überwältigend die Anziehungskraft zwischen ihr und David ist. Doch was sie nicht weiß: David hat noch eine Rechnung mit ihrer Familie offen. Und die letzte Schachfigur, die er bewegen muss, um diese zu begleichen, ist Natalia ...


6. Leben á la carte (auf dem SuB)


Reihenabschluss, deshalb an dieser Stelle der Klappentext zu Teil 1:
Alex, Olivia, Zack und PJ verbringen ein Jahr im angesehenen „Lycée de Monceau“ im funkelnden Herzen von Paris, der Stadt der Liebe. Das ist ihre Chance, bei einem Café au lait vor den Straßencafés zu flirten, geheime Partys in den luxuriösen Apartments ihrer Gastfamilien zu feiern – und einfach die beste Zeit ihres Lebens zu verbringen. Doch dann kommen Geheimnisse ans Licht, die sie dachten, hinter sich gelassen zu haben. Und alles droht vorbei zu sein. 

Wie weit würdest du gehen, um dein Geheimnis zu schützen?


7. Ein Sommergarten in Manhattan (auf dem SuB)

Hier kann man sich streiten. Ist das Cover nun eher lila oder pink? Ich würde sagen, es ist auberginen-brombeerfarben und passt daher. 


Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Event-Floristin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken. Doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu - ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird …


8. Ein Tag ohne Zufall (auf dem SuB)

Hier sieht das Cover weinrot aus. Im Original ist es auberginen-brombeerfarben.


Im Augenblick ist alles möglich


Destiny wird von ihren Eltern von einem Internat ins nächste verfrachtet, seit sie sieben ist. Sie lässt niemanden an sich heran, denn Freundschaften schließen hat keinen Zweck, wenn man ohnehin bald wieder gehen muss. Doch dann ist da plötzlich dieser perfekte Tag, an dem sich die Zufälle überschlagen – oder sollte es Schicksal sein? Jedenfalls steht da auf einmal zufällig diese blassrosa Luxuslimousine mit hochgeklapptem Lederverdeck und laufendem Motor, und zufällig finden sich drei Mitschüler, die aus den unterschiedlichsten Gründen nichts gegen eine Spritztour haben … So beginnt ein spontaner Roadtrip voller sonderbarer Begegnungen, an dessen Ende Destiny ihren Schutzschild fallen lassen kann. Und plötzlich weiß sie, dass die Wahrheit ganz anders aussieht, als sie immer dachte.


9. Blaubeertage


Reiche Typen brechen dir das Herz. Das ist eine der Lebensweisheiten, die Caymen bisher vor Liebeskummer bewahrt haben. Und deswegen ist es mehr als logisch, dass sie sich in den zutätowierten Rocker Henry verlieben sollte statt in den gut aussehenden und privilegierten Xander.

Schließlich passt Xander absolut nicht zu ihr…. <….>
Meine Rezension

10. Die Farbe Lila (Wunschliste)


Die Farbe Lila, das ist Celies Geschichte. Die Geschichte einer jungen Schwarzen, die von ihrem Vater jahrelang vergewaltigt und zu einer Ehe mit einem Mann gezwungen wurde, den sie nicht liebt. Aufgeschrieben in ihren verzweifelten Briefen an Gott. Die Farbe Lila hat Millionen Menschen zu Tränen gerührt. Es ist Alice Walkers bekanntestes und beliebtestes Buch, das von Steven Spielberg verfilmt und zu einem sensationellen Kinoerfolg wurde. Denn Die Farbe Lila erzählt, wie Celie es schafft, zu sich selbst zu finden, Stärke zu entwickeln und ihren eigenen Weg in ein neues Leben zu gehen.

... Ich bin gerade so auf 10 Bücher gekommen. Wahrscheinlich denke ich später wieder, wenn ich die Cover auf den anderen Blogs sehe, dass mir auch das eine oder andere Buch hätte einfallen können. Aber jetzt bleibt die Liste so. :-)
Liebe Grüße
Tinette

10 Kommentare:

  1. Guten Morgen Tinette,

    ich hab mich zum Glück leichter getan, als gedacht. Direkt gelesen hab ich von deiner Liste noch keins, obwohl ich ganz früher die Ursprungsreihe der Hebammen-Saga gelesen habe.
    Sonst wollte ich Secrets immer mal lesen und Ascheherz steht noch auf der WuLi, da ich die Bücher von Nina Blazon sehr gerne mag.
    Ich finds schön, dass du ein paar Bücher abgesehen vom Fantasy-Genre drauf hast, denn die meisten meiner Bücher von heute stammen aus dem Genre.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Tinette,

    es gibt doch immer mehr, als man denkt. :D Mir fällt es jedenfalls immer auf, wenn ich die anderen Listen anschaue. Hihi.

    Von deinen Büchern kenne ich noch gar keins. "Die Farbe lila" ist eins der Bücher, die ich unbedingt mal lesen möchte. Eine krasse Geschichte.

    Hab einen tollen Donnerstag.

    Ganz lieben Gruß

    Steffi
    angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tinette, :)
    vielleicht entdeckst du heute ja noch lila Cover, die die gar nicht eingefallen sind. So geht es mir beim Stöbern eigentlich immer. :D Aber Lila ist auch keine einfache Farbe. Und ich finde auch, dass es leicht in lila, rot oder blau abdriftet.^^

    Aber du hast tolle Cover gewählt. :) Und das Kleid von Die Erbin hat einen wirklich tollen Farbton. :)

    Wir haben keine Gemeinsamkeiten, aber gelesen habe ich Ascheherz. Ich finde, die Farben halten sich die Waage, also passt es schon. Und ich mochte die Geschichte sehr. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Tinette :)

    Ich fand die Aufgabe heute einfacher als gedacht, die Liste war so schnell voll, dass ich am Ende noch welche runterwerfen musste^^
    Von deiner Liste kenne ich das ein oder andere Buch vom sehen her, aber gelesen habe ich noch keins. Ascheherz würde ich gerne noch lesen.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Ja, einfach war es nicht mit der Farbe - aber ihr habt das alle super gelöst!
    Ich kenne mal wieder fast nichts von den Büchern, nur Ascheherz hab ich gelesen und ja, das zählt natürlich dazu! Da ist zwar auch rosa dabei aber eben auch viel lila <3 Die Bücher von ihr aus der Faunblutwelt mag ich sehr, ich glaube, ich hab sogar erst vor einigen Tagen gelesen, dass da ein neues kommen wird *.*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,
      ich habe heute aber schon einige Bücher entdeckt, die ich ganz vergessen habe. Da wäre ich dann doch locker auf 10 Bücher gekommen. :-) Aber dafür habe ich ja dann ein paar nicht so bekannte Romane vorgestellt. :-)
      Die Faunblutwelt gefällt mir auch sehr gut. Ich habe bis jetzt nur Ascheherz und Faunblut gelesen. Teil 3 und 4 warten auf dem SuB. Falls noch ein weiterer Teil erscheint, würde ich mich sehr freuen. :-)
      Ich bin ja ein großer Fan von Nina Blazons Büchern.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
  6. Hey Hey,
    gelesen habe ich von deinen Büchern noch nichts, aber bei der Erbin bin ich mir noch unsicher, ob ich es möchte. Vom Cover erinnert es mich an Selection^^

    Lieben Gruß
    Eva
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Tinette,

    heute haben wir mit "Blaubeertage" eine Gemeinsamkeit. Aber gelesen habe ich das Buch leider noch nicht. Das Cover von "Ein Sommergarten in Manhattan" zählt auf jeden Fall auch zu lila :-) Dieses Buch schaue ich mir gleich mal genauer denn, denn ich liebe Bücher, die in New York spielen.

    Hier sind meine Top Ten

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend!

    Ich habe noch kein Buch von deiner Liste gelesen, aber von der "Manhattan"-Reihe kenne ich vier Bände, die mir sehr gut gefallen haben, und "Ein Sommergarten in Manhattan" will ich auf jeden Fall noch lesen :) "Die Erbin", Band 1 der "Hebammen-Saga", "Ascheherz" und "Blaubeertage" stehen auf meiner Wunschliste. Von Blazon kenne ich schon ein anderes Buch, das ich sehr gut fand.
    Mein Beitrag

    Noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Die 10 dicksten Bücher, die ich 2022 gelesen habe

   D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  Zeige uns die 10 dicksten Bücher, die du in diesem Jahr gel...