Montag, 28. Mai 2018

Gebell zu: Blaubeertage


Allgemeine Infos:



OriginaltitelThe Distance between us
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Kasie West
Verlag: Arena
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Jugendbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 280
Preis: 12,99 €
ISBN:978-3-401-06985-2




Klappentext:
Reiche Typen brechen dir das Herz. Das ist eine der Lebensweisheiten, die Caymen bisher vor Liebeskummer bewahrt haben. Und deswegen ist es mehr als logisch, dass sie sich in den zutätowierten Rocker Henry verlieben sollte statt in den gut aussehenden und privilegierten Xander.
Schließlich passt Xander absolut nicht zu ihr…. <….>

Meine Lesestatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2018
Status: Gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 21.05.2018
Beendet am: 28.05.2018
Gebraucht: 8 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover ist dezent in Lila gestaltet. „Tropfen“ in Blau- und Lila-Tönen zieren den oberen und unteren Rand. In der Mitte steht der Titel. Darüber erkennt man ein sich küssendes Pärchen. Ich finde es ganz okay.
Das Buch selbst ist in 41 unbetitelte Kapitel unterteilt. Die Schrift ist sehr groß. So lässt sich das Buch gut lesen.

~*~Charaktere~*~
Caymen: Die siebzehnjährige Protagonistin hat gerne mal einen sarkastischen Spruch auf den Lippen. Sie ist auch sonst nicht auf den Mund gefallen und macht einen sympathischen Eindruck. Ihrer Mutter hilft sie im Puppenladen.
Xander: Seinen Eltern gehört eine Hotelkette. Er lernt Caymen im Puppenladen kennen und flirtet mit ihr. Er scheint ganz nett zu sein.
Die anderen Charaktere sind nicht so ausgebaut, und ich kann sie nicht so einschätzen. Caymens beste Freundin scheint eine nette Person zu sein. Caymens Mutter dagegen ist „zu nett“ zu den Kunden und denkt nicht an ihre wirtschaftliche Lage.


~*~Handlung~*~
Gleich im ersten Kapitel trifft Caymen auf Xander. Sie hält ihn für einen arroganten, reichen Schnösel. Mir gefällt, dass sich die Liebesgeschichte langsam entwickelt. Es gibt also keine unsterbliche Liebe auf den ersten Blick.
Das Buch hält eine kleine überraschende Wendung bereit. Ansonsten ist es kurzweilig.

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Das Buch ist im Präsens aus Cayemens Sicht geschrieben. Der Schreibstil ist einfach und flüssig. Die Geschichte lässt sich gut lesen. Die Dialoge finde ich realistisch und nicht gekünstelt.

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Nett…
Fazit: Eine nette Geschichte für Zwischendurch.
Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den November 2022

~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 134 Printbücher 0 E-Books 134 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1. ...