Freitag, 23. August 2019

Kurz gebellt zu: Ein einzigartiger Sommer


Allgemeine Infos:




Originaltitel: Heart of a Dolphin
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Catherine Hapka
Verlag: Loewe
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Dolphin Dreams
Teil: 1
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 186
Preis: 9,95 € (Hardcover) 
ISBN:  978-3-7855-8815-4





Klappentext:
Ab dem Moment, als sie den Delfin aus einer Angelschnur befreit, verbindet die beiden eine ganz besondere Freundschaft. Ocean fasst Vertrauen zu Annie und besucht sie danach immer öfter in der Bucht in der Nähe ihres Hauses. Die beiden schwimmen gemeinsam im Meer und üben sogar den ein oder anderen Trick.
Als Annie bei einem Sturm mit ihrem Boot kentert, wird Ocean schließlich zu ihrer einzigen Hoffnung, den meterhohen Wellen zu entkommen ...


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2018
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardover
Zu lesen begonnen: 17.08.2019
Beendet am: 22.08.2019
Gebraucht: 6 Tage

Lob und Tadel

Das Cover zeigt ein Mädchen von hinten, das auf einem Steg sitzt und aufs Meer schaut. Ein Delphin springt gerade hoch. Mir gefällt das Cover gut, und es passt zur Geschichte.
Das Buch ist in 12 Kapitel aufgeteilt, die durchnummeriert sind, allerdings keinen Titel haben. 
Die Schrift ist recht groß und lässt sich gut lesen.
Der Schreibstil ist der Zielgruppe entsprechend sehr einfach und lässt sich flüssig lesen.
Annie ist eine sehr authentische, sympathische 11-jährige Protagonistin. Sie ist noch kindlich und kann nicht verstehen, warum sich ihre beste Freundin Emma plötzlich so anders verhält. Das fand ich sehr gut dargestellt. Emma fängt langsam an, sich für Jungs und andere Dinge zu interessieren, während Annie noch Kind geblieben ist und sich vor allem für Tiere interessiert.
Die Szenen mit dem Delphin Ocean haben mir sehr gut gefallen. Ich mag Delphine sehr. 
Leider finde ich nur, dass der Klappentext viel zu viel von der Handlung verrät. Das lasse ich bei meiner Bewertung außer Acht.
Das kurze Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es erfrischend, mal eine Protagonistin mit ganz normalen Sorgen zu begleiten. Es ist wirklich ideal für zwischendurch.
Ich freue mich schon auf weitere Teile dieser Reihe.


~*~Zitate, die im Kopf geblieben sind~*~
///

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Teil 2 müsste doch irgendwo sein...
Fazit: Eine schön,  sehr süße Tiergeschichte nicht nur für Kinder.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Akte Mord - Die Spur der Bilder

  Allgemeine Infos Spieltitel: Die Spur der Bilder Autor*in: Jennifer Maria Boschoff Illustration/Design: nicht genannt Verlag: Bischoff, Ka...