Donnerstag, 29. August 2019

Tawny spielt: Schoko Hexe


Allgemeine Infos
Spieltitel: Schoko Hexe
Autor/in: Stefanie Rohner/Christian Wolff
Illustration/Design: Maria Rita Gentili
Verlag: Ravensburger
EAN: 4005556230822
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: gegeneinander
Spielmechanismus: Zocken, Set Collection
Thema: Rezept Schokolade
Einstufung: Kinder
Alter: 5 – 10 Jahre
Spieler: 2 - 6
Dauer: 10 - 20 Minuten

Beschreibung:
In der Hexenküche wird leckere Schokolade hergestellt. Was da wohl alles drin ist? Versucht, alle Zutaten vom Kartenstapel zu ziehen. Doch lasst euch dabei bloß nicht von den Hexen erwischen!

Ziel des Spiels:
Als Erste/r die sechs Zutaten für die Schokolade sammeln

Unsere Spielgruppe:
Bis jetzt habe ich das Spiel in folgenden Besetzungen gespielt:
viele Partien zu zweit mit meinem Neffen, als er ca. 6,7 Jahre alt war
einige Partien zu dritt mit meinem Neffen und meiner Schwester
38 Partien zu zweit mit meiner Nichte
1 Partie zu viert mit meiner Nichte, Fabian und Lukas
3 Partien zu dritt mit meiner Nichte und Fabian
2 Partien zu fünft mit meiner Nichte, meinem Neffen, Luisa und Fabian
11 Partien zu sechst mit meiner Nichte, meinem Neffen, meiner Schwester, meinem Schwager und Fabian

Unsere Hausregeln(n):
Bei 5 und 6 Spielern:
Das Spiel endet nicht, wenn der Nachziehstapel aufgebraucht wird. Stattdessen wird der Ablagestapel gemischt und zum neuen Nachziehstapel. In größerer Runde ist es einfach schwierig, rechtzeitig die 6 verschiedenen Zutaten zu sammeln.

Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist stabil und hat ein handliches Format. Die 60 Karten finden darin reichlich Platz. Die Karten sind griffig und schön illustriert. Meine Nichte ist besonders von den Hexen begeistert, die wirklich freundlich aussehen und für keine schlaflosen Nächte sorgen.

Anleitung:
Die Anleitung erklärt knapp, aber verständlich den Spielablauf. Es kann sofort nach dem ersten Durchlesen mit dem Spiel begonnen werden.

Spielspaß:
Dieses Kinderspiel ist wirklich schön einfach, sodass meine kleine Nichte ohne Probleme mitspielen kann. Ich mag ja Spiele, bei denen ich zocken kann. Und hier ist das schön kindgerecht umgesetzt. Meine Nichte freut sich eher, wenn sie eine Hexe aufdeckt und ruft dann laut: „Schoko Hexe.“
In einer reinen Erwachsenengruppe würde ich es vielleicht nicht auf den Tisch bringen, aber mit Kindern ist es wirklich ein schönes, schnelles Spiel. Da hat sogar Lukas einmal mitgespielt, und er ist ja bei Weitem kein Fan von einfachen Spielen. Meiner Nichte konnte er aber einfach nicht widerstehen, und rein als Kinderspiel betrachtet hat es ihm auch gut gefallen.

Wiederspielreiz:
Mit meiner Nichte: hoch. Ihre Begeisterung für das Spiel ist ansteckend. Es ist aktuell ihr Lieblingsspiel, was man anhand der zahlreichen Partien erkennen kann.

Fazit:
Ein schönes Kartenspiel für Kinder.


Bewertung:

Meine Nichte bewertet das Spiel mit:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

10 Bücher, die mit G beginnen

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  Zeige uns 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben G beginn...