Freitag, 12. Juli 2019

Tawny spielt: Uno




Allgemeine Infos:
Spieltitel: Uno
Autor/in: Merle Robbins
Illustration/Design: ???
EAN: 5011363519677
Verlag: Mattel
Art: Kartenspiel
Spielmechanismus: Leere Hand
Spielart: Jeder gegen jeden
Thema: abstrakt
Einstufung: Familie
Alter: ab 7 Jahren
Spieler: 2 - 10
Dauer: ca. 30 Minuten

Beschreibung:
Der schnelle Spaß für jedermann und weltweit das beliebteste Familienkartenspiel. Ziel des Spiels ist es, als Erster alle eigenen Karten nach Zahl und Farbe abzulegen.
Vier verschiedene Aktionskarten: „Zieh 2“, „Zieh 4“, „Aussetzen“ und „Retour“ sorgen im Spielverlauf für überraschende Wendungen.

So spielen wir:
Die Karten werden gut gemischt. Jeder erhält 8 Handkarten. Der Rest wird als Nachziehstapel bereitgelegt. Die oberste Karte wird aufgedeckt. Ist es eine Aktionskarte, muss diese ausgeführt werden.
Ziel ist es, alle seine Handkarten abzulegen.
Ablegen kann man, wenn Farbe oder Zahl bzw. Aktion identisch zur obersten offenen Karte ist. Falls jemand eine Karte ablegen kann, die in Farbe und Zahl (nicht bei Aktionskarten, wie „Zieh 2“, „Aussetzen“ oder „Richtungswechsel“) identisch zur offenen Karte ist, darf einem beliebigen Mitspieler eine Handkarte seiner Wahl schenken. Hat man keine passende Karte auf der Hand, muss man 1 Karte vom Nachziehstapel ziehen
Die schwarzen Aktionskarten „Farbwechsel“ oder „Farbwechsel + 4 ziehen“ dürfen nur gespielt werden, falls man keine sonstigen passenden Karten hat.
Bei einer 0 muss der nächste Spieler mit offenen Karten spielen. Dieser kann die Aktion abwenden, indem er selbst SOFORT eine 0 ablegt. Der nächste Spieler muss dann aber NICHT seine Karten offenlegen.
Bei einer 8 werden alle Handkarten auf einen Haufen gelegt, gut gemischt und möglichst gleichmäßig an alle Spieler verteilt. Das gilt nicht, wenn eine 8 als letzte Handkarte abgeworfen wird.
Bei einer 5 darf man die Handkarten mit einem beliebigen Mitspieler tauschen, muss es aber nicht.
Bei einer 3 reichen alle Spieler ihre Handkarten in Spielrichtung an den nächsten Spieler weiter. Das gilt nicht, wenn eine 3 als letzte Handkarte abgeworfen wird.
Wer nur noch eine Handkarte auf der Hand hat, muss „UNO“ rufen. Ansonsten muss derjenige 1 Karte nachziehen.
Wer zuerst alle seine Handkarten losgeworden ist, bekommt 1 Punkt. Wer zuerst 5 Punkte erreicht hat, hat das Spiel gewonnen.
Wenn wir mit jüngeren Kindern spielen, fallen die Zahlen-Sonderaktionen fort. Die Farbwechsel-Karte darf jederzeit gelegt werden, die Farbwechsel + 4 ziehen- Karte nur, wenn keine andere Karte mit passender FARBE vorhanden ist. Zahlen- und Aktionskarten sind nicht von Bedeutung. Hat man also z. B. eine Karte, die die gleiche Zahl wie die oberste offene Karte hat, darf eine Farbwechsel + 4 ziehen- Karte trotzdem gelegt werden.

Verpackung und Spielmaterial:
Die Verpackung aus sehr dünnem Karton ist nicht besonders stabil und durch die Laschenöffnung unhandlich. Auch die 108 Karten weisen keine besonders gute Qualität auf. Schon nach ein paar Partien zeigen die dünnen Karten Gebrauchsspuren. Die Farben lassen sich auch bei abendlichen Spielen gut voneinander unterscheiden.

Anleitung:
Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben. Es bleiben keine Fragen offen. Es werden auch Varianten vorgeschlagen, die für noch mehr Pepp im Spiel sorgen sollen.

Spielspaß:
Das Spiel ist ein Klassiker und macht auch noch nach Jahren Spaß. Inzwischen haben wir uns ein paar eigene Hausregeln ausgedacht, die für noch mehr Spaß und Schwung sorgen.
Bisher habe ich das Spiel in verschiedenen Spieler-Runden auf den Tisch gebracht. Nur zwei Kennerspiel-Liebhaber, die ich kenne, konnten sich nicht dafür erwärmen. Sie fanden Uno zu seicht und wollten es nicht mal als Absacker spielen.
Ansonsten hatte alle anderen Spieler (Familienspieler, Gelegenheitsspieler) Spaß. Die Spieldauer ist angenehm kurz, und das Spiel kennt eigentlich jeder. So kann man direkt loslegen.

Wiederspielreiz:
Hoch. Die Runden spielen sich flott. Unsere Spielrunde hat immer Lust auf mehrere Partien.

Fazit:
Ein Klassiker unter den Kartenspieler, der mit Hausregeln aufgepeppt und individuell angepasst werden kann.

Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

10 Bücher mit schönem Cover, aber enttäuschendem Inhalt

  D ie Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  10 Bücher mit wunderschönem Cover, bei denen dich aber der I...