Montag, 15. Juli 2019

Tawny spielt: Ganz schön clever



Allgemeine Infos:

Spieltitel: Ganz schön clever
Autor/in: Wolfgang Warsch
Illustration/Design: Leon Schiffer
EAN: 4001504493400
Verlag: Schmidt Spiele
Art: Würfelspiel
Spielmechanismus: Roll and write
Spielart: Gegeneinander
Thema: abstrakt
Kategorie: Kennerspiel
Alter: ab 8 Jahren
Spieler: 1 - 4
Dauer: 30 Minuten

Beschreibung:

Ganz schön clever wollen hier die Würfel gewählt werden. Denn geschickt eingesetzt können diese zu trickreichen Kettenzügen führen. Der gewählte Würfel wird dann im farblich passenden Bereich eingetragen und sorgt dann für entsprechende Siegpunkte. Doch ist es auch nicht unwichtig, was ungenützt liegen bleibt. Denn jeder Würfel, der eine kleinere Augenzahl aufweist als der gewählte, muss den Mitspielern auf dem Silbertablett serviert werden... Bei diesem schönen Würfelspiel sind alle Spieler in "NOCH MAL!"-Manier immer am Spielgeschehen beteiligt. Da muss keiner lange warten!

So spielen wir:

Dieses Würfelspiele spiele ich allein, mit Fabian zu zweit oder Freunden zu viert.
Jeder Spieler erhält ein Blatt vom Block und einen Stift. Der aktive Spieler würfelt mit allen Würfeln. Er sucht sich einen Würfel aus, legt ihn und kreuzt das entsprechende Kästchen an oder trägt die entsprechende Zahl ein. Der weiße Würfel ist ein Joker. Er kann jeden anderen beliebigen Würfel ersetzen. Für den blauen Bereich wird die Summe des weißen und blauen Würfels addiert.
Der aktive Spieler muss alle Würfel, deren Wert niedriger ist, als der Würfel, den er sich ausgesucht hat, auf das "silberne Tablett" legen. Anschließend würfelt er mit den noch zur Verfügung stehenden Würfeln, sucht sich wieder einen Würfel aus, kreuzt an bzw. schreibt die Zahl hin usw. Das wiederholt er ein drittes Mal, sodass er drei Würfel auf seinem Blatt liegen hat. 
Von den restlichen Würfeln dürfen sich die passiven Spieler je einen Würfel aussuchen. Ein Würfel auf dem Silbertablett darf dabei auch von mehreren passiven Spielern ausgewählt werden.
Anschließend wird der Nächste der aktive Spieler. Das Spiel läuft über mehrere Runden abhängig von der Spieleranzahl.
Folgende Bereiche gibt es:

Gelber Bereich
Jede Zahl ist zweimal vorhanden und wird angekreuzt, sobald man sie mit dem gelben oder weißen Würfel gewürfelt hat. Senkrechte Spalten bringen Punkte, waagerechte Zusatz-Aktionen, die Kettenreaktionen auslösen können.

Blauer Bereich
Hier sind die Zahlen von 2 bis 12 vertreten. Zur Errechnung der Summe muss immer der weiße Würfel hinzugerechnet werden. Der blaue Würfel darf nie allein gewertet werden. Je mehr Zahlen man angekreuzt hat, umso mehr Punkte sind möglich. Durch komplette Reihen oder Spalten gibt es Zusatz-Aktionen.

Grüner Bereich
Hier dürfen Werte des grünen Würfels angekreuzt werden. Allerdings muss der Wert min. der abgebildeten Zahl entsprechen. Auch hier gilt: Je mehr Kreuze, desto mehr Punkte.  Zusatz-Aktionen gibt es, sobald man bestimmte Felder angekreuzt hat.

Orangener Bereich
Hier werden die Werte des orangenen Würfels eingetragen. Eine Reihenfolge gibt es nicht. Es dürfen alle Werte eingetragen werden. Auf dem Feld x2 wird der Würfelwert verdoppelt. Die Punkte ergeben sich am Ende durch die Summe der eingetragenen Zahlen. Zusatz-Aktionen gibt es, sobald man bestimmte Felder angekreuzt hat.

Lila Bereich
Hier werden die Werte des lilafarbenen Würfels eingetragen. Allerdings müssen die Zahlen aufsteigend sein. Nach einer 6 darf wieder eine niedrigere Zahl eingetragen werden. Auch hier wird der Wert der Würfelaugen eingetragen. Die Punkte ergeben sich am Ende durch die Summe der eingetragenen Zahlen. Zusatz-Aktionen gibt es, sobald man bestimmte Felder angekreuzt hat.

Durch Würfelglück und geschicktes Einsetzen der Würfel können Kettenreaktionen ausgelöst werden, die für weitere Punkte sorgen.

Jeder zählt die Punkte der Farb-Bereiche sowie evtl. die Füchse (Niedrigster Punktestand der Farb-Bereiche x Anzahl der Füchse) zusammen. Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten.

Solo wird das Spiel gespielt, in dem der Einzelspieler 6x die Rolle des aktiven und 6x die Rolle des passiven Spielers übernimmt. Als aktiver Spieler würfelt er nie oben beschrieben. Als passiver Spieler würfelt er nochmal mit allen 6 Würfeln. Die 3 Würfel mit den niedrigsten Werten stehen ihm nun zur Verfügung, und aus diesen Würfeln kann er auswählen. 
Falls mehrere Würfel den gleichen Wert vorweisen, wird der Würfel gewählt, der dem Silbertablett am nächsten liegt, sodass wieder drei Würfel zur Verfügung stehen.

Verpackung und Spielmaterial:
Die Verpackung ist aus stabilem Karton. Dort integriert ist das "Silbertablett", auf das die Würfel für die Gegner gelegt werden. Die Würfel sind aus Holz. Die Farben lassen sich gut unterscheiden. Auch die Werte auf den Würfeln sind deutlich erkennbar. Die kleinen Filzstifte sind leider nicht so toll.  Bleistifte oder Fineliner sind da die bessere Wahl.

Anleitung:
Die Anleitung ist gut geschrieben, vor allem die verschiedenen Bereiche, die ja alle unterschiedlich gewertet werden. Da bleiben keine offenen Fragen.

Spielspaß:
Ziemlich schnell merkt man, dass dieses Würfelspiel nicht einfach nur so ein Würfelspiel ist. Ja, es spielt auch Glück mit dabei. Aber vor allem geht es auch darum, die Würfelwerte geschickt einzusetzen, um möglichst viele Punkte zu erreichen.
Ich habe das Spiel sowohl mehrere Male allein als auch zu zweit, zu dritt und zu fünft gespielt. In allen Konstellationen hat es Spaß gemacht. Auch mit mehreren Spielern kommen keine Wartezeiten auf, weil sich auch die passiven Spieler beim aktiven Spieler "bedienen" dürfen.
Solo macht die High-score-Jagd Spaß. Ich möchte meine Punktezahl natürlich verbessern.

Wiederspielreiz:
Sehr hoch. Die Regeln sind einfach, aber beim Einsetzen der Würfel gilt es doch, gut zu überlegen. Genau diese Mischung macht den Reiz aus.

Fazit:
Ein schönes Würfelspiel, das Würfelglück und Taktik kombiniert.

Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Crimetime - Schweigen ist Silber, Reden dein Tod

Allgemeine Infos Spieltitel: Crimetime - Schweigen ist Silber, Reden dein Tod Autor*in: nicht erwähnt Illustration/Design: nicht erwähnt Ver...