Donnerstag, 31. Januar 2019

Zugeschnappt... im Januar


Hallo,


es ist wieder Zeit für ZUGESCHNAPPT!

Im Januar gab es bei Weitem nicht so viele Neuzugänge wie noch im Dezember.
Ich habe dieses Mal keine aussortierten Bücher von anderen angenommen und nur Bücher gekauft, die ich auch wirklich unbedingt lesen.


1. Der kleine Lord


Das Ebook habe ich mir kostenlos heruntergeladen und sofort mit dem Lesen begonnen. 

Der siebenjährige Cedric lebt mit seiner verwitweten Mutter in ärmlichen Verhältnissen in New York, als sich sein Leben mit einem Schlag verändert: Er soll ein Lord werden. Sein Großvater, der Earl von Dorincourt, möchte seinen einzigen Enkel nach England holen, um ihn dort zu seinem Nachfolger zu erziehen. 
Also machen sich Cedric und seine Mutter auf den Weg. Doch sein Großvater erweist sich als ein mürrischer, unfreundlicher Greis, und dann taucht auch noch eine Frau auf, die behauptet, ihr Sohn sei der wahre Lord. 


2. Doktor Dolittle und seine Tiere



Ich will dieses Jahr unbedingt mehr Klassiker lesen. Deshalb habe ich mir u. a. dieses Buch ausgesucht. 

Klassiker aus der Schatzkiste der Kindheit. Zum Sammeln schön. 
Tierisch gut. Wie Dr. Dolittle von seinem Papagei die Sprache der Tiere lernt und fortan Brillen statt Senfplaster verschreibt. 

3. Die Abenteuer von Tom Sawyer



Ich liebe die Zitate von Mark Twain. Aus diesem Grund möchte ich auch unbedingt ein Buch von ihm lesen. 

Tom Sawyer hat es faustdick hinter den Ohren! Tante Polly hat jedenfalls hat alle Hände voll zu tun, mit ihrem abenteuerlustigen Neffen. Aber man kann schließlich kein Musterschüler sein, wenn man ein gefürchteter Pirat werden will und sich in den Kopf gesetzt hat, einen echten Schatz zu finden. Als Tom und sein bester Freund Huck eines Nacht auf dem Friedhof einen Mord beobachten, geht das Abenteuer am Mississippi erst so richtig los. Können Sie den Mörder entlarven? 

4. Mary Poppins


Auch diesen Buch gehört u. a. zu den 12 Klassikern, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe. 

Mit rechten Dingen ist es nicht zugegangen, das haben Jane und Michael ganz genau gesehen. Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür abgesetzt - Mary Poppins, das neue Kindermädchen. Eitel ist sie und sehr energisch, aber dafür hat sie viel beachtlichere Vorzüge: Sie kann das Treppengeländer hinauf rutschen, mit Tieren sprechen, in Bildern verschwinden und noch vieles mehr. Im Kirschbaumweg 17 bricht eine Zeit unglaublicher Abenteuer an.


5. Der geheime Garten


Wie lange habe ich mir dieses Buch schon gewünscht. Endlich habe ich mir diesen Wunsch erfüllt.

Nach dem Tod ihrer Mutter kommt Mary nach England auf das Schloss ihres sonderbaren Onkels. Die geheimnisvollen Umstände, die das verwöhnte Mädchen dort antrifft, krempeln sie völlig um. Heimlich findet sie Zugang zu dem hinter hohen Efeumauern verborgenen Lieblingsgarten ihrer verstorbenen Tante und baut sich dort eine eigene Welt auf. Als sie eines Nachts ihren zehnjährigen Vetter in einem der hundert Zimmer des düsteren Hauses schreien hört, fasst Mary einen wichtigen Entschluss...


6. Gullivers Reisen


Als Kind mochte ich diese Geschichte sehr gerne. Leider habe ich mein Buch nicht mehr gefunden, Als ich von einer Ausgabe gehört habe, die nur 5,- € kostet, konnte ich nicht widerstehen.

Bei einer Schiffsreise verschlägt es Gulliver ins Land der Lilliputaner. Unter ihnen ist er ein Riese und erst allmählich kann er die Bewohner von Lilliput überzeugen, dass von ihm keine Gefahr ausgeht. Nach dem Abschied von seinen kleinen Freunden gelangt er ins Land der Riesen. Welche Abenteuer mögen ihn wohl hier erwarten?


7. Winnetou I


Dieses Buch wollte ich schon lange, lange lesen. An die alte Ausgabe von meinem Opa aus dem 19. Jahrhundert traue ich mich nicht heran. Mein Vater hat mir dann seine Ausgabe von 1962 geliehen.

Der Leser erfährt, wie der Ich-Erzähler zum berühmten Westmann Old Shatterhand wird und die Freundschaft des edlen Apatschen Winnetou erringt. Das tragische Schicksal Nscho-tschis verleiht dieser Geschichte jenen Hauch von Schwermut, der über dem verzweifelten Todesringen der roten Rasse liegt.


8. Rheanne - An Bord der Adlerschwinge


Das Buch habe ich mir vorbestellt. Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht.

Mord im Orientexpress meets High Fantasy
Eigentlich hat die Ritterin Rheanne einen einfachen Auftrag: Sie soll ins ferne Land Genzabar reisen und dem dortigen Herrscher ein Geschenk überreichen. Doch an Bord der Adlerschwinge ereignet sich auf hoher See ein mysteriöser Todesfall. Ein Matrose ist ermordet worden, am Tatort findet sich schwarzes Blut. Rheanne beginnt zu ermitteln und findet ausgerechnet in dem attraktiven, aber geheimnisvollen blinden Passagier Cormac einen Verbündeten. Weitere brutale Morde geschehen, und Rheanne selbst gerät ins Visier des Täters. Längst ist ihr klar, dass der Mörder an Bord kein Mensch ist ... 


9. Die kleine Meerjungfrau und andere Märchen


Dieses Märchenbuch habe ich geschenkt bekommen. Das hat mich sehr, sehr gefreut. Ich sammle die Coppenrath-Ausgaben.

Hans Christian Andersens Märchen entfalten einen besonderen Zauber: Voller Melancholie, aber auch verspieltem Hintersinn erzählen "Die kleine Meerjungfrau", "Das hässliche Entlein", "Der standhafte Zinnsoldat" oder "Die Schneekönigin" von Sehnsucht, Eitelkeit, Hoffnung und Liebe. Die kleine Meerjungfrau, die für ihren Prinzen alles aufgibt, das missverstandene graue Küken oder die tapfere Gerda, die ihren Freund Kay aus den Fängen der Schneekönigin befreit – sie alle faszinieren Leser seit Generationen. 
Zwölf Andersen-Märchen setzen die Designkünstler MinaLima in dieser kunstvoll gestalteten Ausgabe in Szene: mit interaktiven Extras und zahlreichen Illustrationen schaffen sie so eine Hommage an das gedruckte Buch – nicht nur für Fans klassischer Kinder- und Jugendliteratur, sondern für Buchliebhaber aller Altersgruppen.
Die Ausgabe enthält:
Die kleine Meerjungfrau
Die Nachtigall
Das hässliche Entlein
Der Schweinehirt
Das Feuerzeug
Die Prinzessin auf der Erbse
Des Kaisers neue Kleider
Die roten Schuhe
Däumelinchen
Der standhafte Zinnsoldat
Das Mädchen mit den Schwefelhölzern
Die Schneekönigin


10. Ziegen bringen Glück


Das Buch habe ich durch Zufall entdeckt und mir vorbestellt. Es ist heute eingetroffen, und ich habe gleich mit dem Lesen begonnen. Ich lese es gemeinsam mit meiner Nichte.

Als die 11-jährige Kid mit ihren Eltern nach New York kommt, um auf den Hund eines Verwandten aufzupassen, bemerkt sie auf dem Dach des Hochhauses etwas, das aussieht wie eine kleine weiße Wolke. Man munkelt, dass dort oben eine Bergziege leben soll. Aber kann das wirklich sein? Gemeinsam mit dem gleichaltrigen Will macht Kid sich auf die Suche und sammelt bei den faszinierenden wie schrulligen Hausbewohnern nach Hinweisen – denn demjenigen, der die Ziege sieht, winken sieben Jahre Glück!


11. Mein rätselhafter Freund Rorty


Als ich dieses Buch gesehen habe, musste ich es gleich vorbestellen. Es wird sicher nicht lange auf dem SuB bleiben.

Hier braucht jemand Hilfe! Das ahnt der 12-jährige Kofi sofort, als er das haarige kleine Wesen sieht, das im Gebüsch kauert. Rorty, so heißt der seltsame Kerl, hat keine Erinnerung an seine Vergangenheit. Aber schnell wird klar, dass er etwas Besonderes ist – und in Gefahr. Denn Rorty kann Unglaubliches: Dinge verschwinden lassen, zum Beispiel, nur mit der Kraft seiner Gedanken! Kein Wunder, dass böse Wissenschaftler hinter ihm her sind. Kofi und seine Freunde müssen Rorty in Sicherheit bringen. Aber wie? Und vor allem – wohin?


12. Der Winter erwacht


Das Buch stand auf meiner Wunschliste. Als ich dann ein Buch mitbestellt wollte, um Porto zu sparen, habe ich mich für diese Geschichte entschieden.

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ...

Das waren meine Neuzugänge, von denen ich die meisten bereits gelesen habe.
Liebe Grüße
Tinette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Entführt

   Hallo, ... den 1. Teil der The Cage-Reihe. Mein aktuelles Lesefutter Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensi...