Mittwoch, 30. Januar 2019

Kurz gebellt zu: Die Abenteuer des Tom Sawyer


Allgemeine Infos:



OriginaltitelThe adventures of Tom Sawyer
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Mark Twain
Verlag: Dressler
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Tom und Huck
Teil: 1
Genre: Klassiker
Erscheinungsjahr: 1876
Seiten:458
Preis: 12,00 €
ISBN: 978-3-7915-0113-0






Klappentext:
Tom Sawyer hat es faustdick hinter den Ohren! Tante Polly hat jedenfalls hat alle Hände voll zu tun, mit ihrem abenteuerlustigen Neffen. Aber man kann schließlich kein Musterschüler sein, wenn man ein gefürchteter Pirat werden will und sich in den Kopf gesetzt hat, einen echten Schatz zu finden. Als Tom und sein bester Freund Huck eines Nacht auf dem Friedhof einen Mord beobachten, geht das Abenteuer am Mississippi erst so richtig los. Können Sie den Mörder entlarven? 


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 26.01.2019
Beendet am: 30.01.2019
Gebraucht: 5 Tage

Kurz gebellt
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt als Schattenbild den angelnden Tom Sawyer. Im oberen Bereich sieht man einen Raddampfer.
Die Handlung spielt Ende des 19. Jahrhunderts in den Südstaaten.
Tom Sawyer ist ein richtiger Frechdachs. Mit listigen Tricks bringt er andere Kinder z. B. dazu, für sich zu arbeiten. Seiner Tante raubt sein Verhalten die Nerven. Manchmal könnte sie ihm eine verpassen, doch das würde sie nie machen, weil sie ihn sehr liebt.
Sein bester Freund ist Huckleberry Finn, genannt Huck. Die beiden beobachten einen Mord auf dem Friedhof. Sie kennen den Täter und haben große Angst vor ihm. Deshalb schweigen sie.
Das Buch ist in der Umgangssprache verfasst. Das fand ich sehr authentisch, und es hat sich flüssig lesen lassen.
Mir hat die Geschichte gut gefallen. Mich hat vor allem interessiert, ob die beiden doch noch auf ihr Gewissen hören und die Wahrheit sagen.
Es hat mir Spaß gemacht, Tom und Huck bei ihren Abenteuern zu begleiten und freue mich schon auf die Fortsetzung.
Zitate, die im Kopf geblieben sind: ///
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Ich wünsche mir Teil 2 herbei...
Fazit: Eine schöner Kinderbuch-Klassiker.
Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Dogdance - Vom ersten Schritt zur kompletten Choreographie

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Dogdance - Vom ersten Schritt zur kompletten Choreographie Originalsprache : Deutsch Autor/in : Inka...