Dienstag, 2. Februar 2021

Tawny spielt: Mountains

 



 
Allgemeine Infos
Spieltitel: Mountains
Autor/in: Carlo A. Rossi
Illustration/Design: Michael Menzel
Verlag: Haba
EAN: 4010168240480
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: gegeneinander
Spielmechanismus: Set Collection, Gedächtnisspiel, Zocken
Thema: Bergtouren
Einstufung: Familie
Alter: ab 8 Jahren
Spieler:  2 - 5
Dauer:  20 Minuten
Sprachneutral: Ja
 
Anmerkung:
Diese Rezension habe ich schon vor längerer Zeit geschrieben und dachte, ich hätte sie online gestellt. Das habe ich damals aber scheinbar doch nicht und hole es hiermit nach. Ich habe sie nur etwas überarbeitet, weil ich das Spiel in letzter Zeit mit Fabian und seiner Oma gespielt habe.
 
Beschreibung:
Die Bergsaison hat begonnen, also auf zum nächsten Gipfel! Doch welche Tour traust du dir zu? Und hast du das Richtige dabei? Denn nur mit der jeweils passenden Ausrüstung kannst du die unterschiedlichen Touren bezwingen.
Mit etwas Glück, einem guten Gedächtnis und der einen oder anderen Gefälligkeit von deinen Konkurrenten ergatterst du die meisten Gipfelstempel!
 
Ziel des Spiels:
Am Ende die meisten Stempel zu sammeln
 
Unsere Spielgruppe:
Bis jetzt habe ich das Spiel in folgenden Besetzungen gespielt:
Zweier-Partien mit meiner Schwester (spielt gerne)
Dreier-Partien mit meinem Neffen (spielt gerne) und meiner Schwester
Dreier-Partien mit Fabian und seiner Oma (spielen wenig)
Dreier-Partien mit Luisa und Mara (offen für alle Spiele)
Vierer-Partien mit Luisa, Mara und Andrej (offen für alle Spiele)
Fünfer-Partien mit Luisa, Mara, Fabian und Lukas (Vielspieler)
 
Unsere Hausregeln(n):
keine
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist stabil. Auch das Spielmaterial ist hochwertig. Der Spielplan ist aus fester Pappe. Die Qualität der Karten ist gut. Die Illustrationen sind schlicht und zweckmäßig. Die Gefälligkeitssteine sind aus Kunststoff. Sie können im Stoffbeutel verstaut werden. Daneben gibt es noch 1 Stempel, 1 Stempelkissen, 5 Gipfelhefte und 1 Abreißblock.
 
Anleitung:
Die Anleitung ist übersichtlich und verständlich verfasst. Neben den ausführlichen Regeln ist noch eine Kurzanleitung abgedruckt.
 
Spielspaß:
Das Spiel ist einfach und schnell erklärt. Auch nach längerer Zeit kommt man wieder schnell ins Spiel hinein.
Wir können uns zwischen 6 Bergtouren entscheiden. Bei der einfachsten brauchen wir nur einen Gegenstand, allerdings bekommen wir nur Gefälligkeitssteine und keine Stempel, die wir für den Sieg brauchen. Bei der schwierigsten Tour benötigen wir 5 Gegenstände, davon einen doppelt. 4 Stempel dafür sind schon verlockend… Wir können unsere Mitspieler fragen, ob sie uns weiterhelfen können – gegen eine kleine Gefälligkeit. Haben wir Glück, schaffen wir die Tour. Wenn nicht, gibt es immerhin einen Gefälligkeitsstein für den guten Willen, den wir gezeigt haben. Deshalb ist es gut, sich zu merken, wer welchen Gegenstand auf der Hand hat. Im Laufe der Partie können wir neue Ausrüstungskarten erwerben.
Außer bei Lukas kam das Spiel in unseren Runden gut an. Mara findet die Idee zauberhaft und passend umgesetzt. Luisa findet das Sammeln der Stempel klasse. Andrej mag die einfachen Regeln mit dem kleinen Zockerelement beim Ziehen der Tourkarte.
Lügen ist bei diesem Spiel nicht erlaubt, wohl aber Bluffen. Ich kann also vage Hinweise geben, dass ich vielleicht den passenden Gegenstand auf der Hand haben könnte, in der Hoffnung einen Gefälligkeitsstein zu bekommen.
Das Spiel richtet sich an Familienspieler, und diese erwartet ein schönes Spiel mit angenehmer Spieldauer, bei dem auch Kinder gegen die Erwachsenen eine sehr gute Chance haben.
 
Wiederspielreiz:
Hoch. Das Spiel wird auch nach mehreren Partien nicht langweilig, sondern bietet immer wieder Spaß.
 
Fazit:
Ein schönes Sammelspiel für die ganze Familie, bei dem eine gute Merkfähigkeit nicht schaden kann.
 
Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Aktuell lese ich... Solange du atmest und Bleib nicht zum Frühstück

  Hallo, ... zur Abwechslung mal wieder 2 Bücher gleichzeitig. Mein aktuelles Lesefutter Die Psychotherapeutin Robin Davis erhält kurz vor e...