Mittwoch, 13. November 2019

Ausprobiert: Nuss-Riegel in 7 Schritten



Hallo,

heute zeige ich euch mal zur Abwechslung ein Rezept. Es hat mich total gefuchst, dass ich einfach keine Nussecken hinbekommen habe. Ich habe es immer wieder probiert und schließlich getrickst: Ich habe Nuss-Riegel nach eigenem Rezept gebacken, und das hat super funktioniert. :-)

Hier mein Rezept:

1. Schritt: Mürbeteig 
300 g Butter, 120 g Zucker und 2 EL Kakaopulver schön cremig schlagen. Ein paar Tropfen Rum-Aroma dazugeben. 1 Ei dazugeben. Ca. 30 g Nuss-Schokolade klein hacken und unterrühren. 400 g Mehl dazugeben. Teig gut verkneten und auf gefettetes und bemehltes Backblech geben.
Blech ca. 30 Minuten kühl stellen.

2. Schritt: Backofen vorheizen
Auf 160 Grad (Umluft) bzw. 180 Grad (Ober-/Unterhitze)

3. Schritt: Konfitüre als Klebstoff
6 EL Aprikosenkonfitüre gut verrühren, auf Teig streichen.

4. Schritt: Nuss-Masse
180 g Butter, 6 EL Wasser und 150 g Zucker langsam in einem Topf schmelzen lassen. 1 Rippchen Nuss-Schokolade grob hacken und einrühren. 200 g gemahlene Haselnüsse, 200 g gehackte Haselnüsse und 50 g grobe Haferflocken einrühren. Masse auf der Konfitüre verteilen.

5. Schritt: Backen
Ca. 35 bis 50 Minuten. Es kommt ganz auf den Backofen an. Bei mir waren die Nuss-Riegel erst nach 50 Minuten fertig. Eine Freundin hat das Rezept nachgebacken, und nach 35 Minuten waren sie gut. Deshalb öfter mal nachschauen.

6. Schritt: Riegel schneiden
Nachdem der Teig etwas abgekühlt ist, diesen in Riegel schneiden. Die Größe könnt ihr ganz nach Belieben wählen.

7. Schritt: Kuvertüren-Boden
Nachdem die Riegel komplett ausgekühlt sind, wird die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen. Die Böden der Riegel werden kurz in die Kuvertüre getaucht. Ich habe die Riegel aufgeteilt. Jeweils eine Hälfte wurde in Zartbitter und und die andere Hälfte in weiße Schokolade getunkt.

Viel Spaß beim Nachbacken!

1 Kommentar:

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...