Montag, 18. November 2019

Reingeschnuppert #1: Dream Maker - Sehnsucht



Hallo,
unter dieser Kategorie möchte ich zukünftig meine Meinung zu Leseproben loswerden. 
Wie haben mir die ersten Seiten gefallen?
Will ich weiterlesen?
Inzwischen habe ich in ein paar Leseproben reingeschnuppert. Ich will aber nicht alle auf einmal "raushauen" und dachte mir, dass einfach jeden Montag ein Reingeschnuppert veröffentlicht wird.
Ich beginne mit der Leseprobe zu Sehnsucht, dem Reihenauftakt der Dream Maker-Reihe von Audrey Carlan.




Allgemeine Infos:

Autorin: Audrey Carlan
Verlag: Ullstein
Erschienen: Juli 2018
Original-Titel: International Guy – Paris/
New York/Copenhagen
Original erschienen bei: Montlake Romance, Seattle
Übersetzung: Christiane Sipeer (Paris, Kopenhagen),
Friederike Ails (New York)
ISBN: 978-3-548-29047-8
Seiten der Leseprobe: 36

Klappentext:

Parker Ellis, auch Dream Maker genannt, führt die legendäre Agentur 'International Guy'. Was er anbietet: alles, was sexy, tough und unwiderstehlich macht. Wer seine Kundinnen sind: Frauen aus der ganzen Welt, die Coaching in Sachen Liebe, Leben und Karriere suchen. Was ihn auszeichnet: Sein unglaublicher Sex-Appeal und seine beiden Partner Bogart ‚Bo‘ Montgomery, der Love Maker, und Royce Sterling, der Money Maker. Seine Aufträge führen den Dream Maker von Paris über New York bis nach Kopenhagen. Die Devise lautet höchste Professionalität, doch schon die zweite Kundin in New York City lässt Parker schwächeln. Die junge Schauspielerin Skyler ist im Begriff, sein Herz zu erobern ...

Warum habe ich in die Leseprobe reingeschnuppert?

Eine Arbeitskollegin hat mir davon erzählt. Sie hat es keine 50 Seiten ausgehalten. Ich dachte mir dann, ich versuche es mal mit der Leseprobe, um zu schauen, ob ich ihre Meinung teile.

Meine Meinung dazu:

Das Buch ist im Präsens aus der Sicht von Parker Ellis geschrieben. An sich ist es interessant, mal ein Buch aus Sicht des männlichen Parts zu lesen, und der Schreibstil ist auch einfach. Allerdings kann Dream Maker in dieser Hinsicht nicht bei mir punkten. Der Protagonist macht sich mit seiner arroganten Art direkt bei mir unbeliebt. Er hält sich für ein Geschenk Gottes, der allein aus dem Zweck, Frauen glücklich zu machen, auf der Welt ist. Er ist davon überzeugt, dass er ein Frauenversteher ist. So nennt er sich auch selbst.
Den Sinn der Agentur habe ich nicht ganz verstanden. Warum wird eine Frau plötzlich die ideale Geschäftsführerin, weil sie plötzlich Gucci usw. trägt? Für mich wird man dann nicht automatisch eine Führungskraft, erst recht nicht, wenn man so unsicher und schüchtern ist.
Die drei Männer sabbern beim Anblick der heißen Französin, die ihre Reize ja leider versteckt und sich nicht bewusst ist, wie heiß und toll sie eigentlich aussieht. In Parkers Hose regt sich direkt was und kann auch nicht zur Ruhe kommen. Wie es bei den anderen aussieht, weiß ich nicht. Vermutlich nicht viel anders.
Es wird wohl nicht mehr viele Seite dauern, bis sich Sophie und Parker nackt herumwälzen.
Mir kommt es so vor, als wäre Dream Maker das männliche Pendant zu Calender Girl. Um das möglichst zu vertuschen, geht es hier nicht um die 12 Monate, sondern um 12 Städte. Parker verliebt sich auch nicht – wie Mia in Calender Girl – direkt in Frau Nr. 1 (Januar), sondern wartet auf den Februar. Entschuldigt, mein Fehler, ich meinte, verliebt sich in seine 2. Kundin.

Will ich weiterlesen?

Mir reichen die 36 Seiten. Ich muss nicht weiterlesen, denn ich ahne, was mich die nächsten Seiten erwarten würde: vulgäre Sprache und Stellungen, bei denen selbst Schlangenmenschen sich verrenken würden.
Ich kann meine Arbeitskollegin gut verstehen, dass sie es abgebrochen hat.

Meine Bitte an Freunde und Familie: Bitte schenkt mir unter keinen Umständen dieses Buch!!! 


Kommentare:

  1. Hey Tinette :)

    Eine schöne Idee und ich werde defintiv öfter mal vorbeischauen :)
    Bei der Leseprobe hier stimme ich dir (und deiner Kollegin) aus vollstem Herzen zu ... ich hab sie zwar nicht gelesem, bin aber nach dem Klappentext zu dem selben Ergebnis gekommen. Mich konnte die Autorin ja weder mit Calender Girl noch mit Trinity überzeugen und das hier kein bisschen anders klingt, wollte ich es gar nicht erst versuchen 🙈 und anscheinend hab ich da auch wirklich nichts falsch gemacht^^ ich werd auch kein weiteres Buch der Autorin in die Hand nehmen.

    Ich bin gespannt, welche Bücher du die nächsten Wochen vorstellen wirst :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    das freut mich, dass dir die Idee gefällt. :-)
    Ich habe übrigens aus reiner Neugier in die Leseprobe von Lotus House von der gleichen Autorin reingeschnuppert. Und die habe ich sogar abgebrochen. Ich habe nicht mal die 40 Seiten durchgehalten.
    Du hast da wirklich nichts verpasst. Wenn du eine Geschichte davon kennst, musst du dir nur die Namen in Gedanken austauschen. Sonst weißt du die Handlung der anderen Bücher dieser Autorin. :-D
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reihe hab ich mir dann schon gar nicht mehr so genau angeschaut^^ ich würde es da auch nicht lange durchhalten und da kann ich es auch gleich lassen. Gibt genügend andere Bücher, die viel vielversprechender klingen ;)

      LG Andrea

      Löschen
    2. Ich ärgere mich, dass ich es getan habe. Ich habe mich danach sogar überreden lassen, auch in Teil 3 von Lotus House reinzulesen, Aber danach hat es mir gereicht. Ich glaube, ich habe jetzt eine Audrey Carlan-Allergie entwickelt. Immer, wenn ich jetzt den Namen lese, gruselt es mich. :-D

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Kurz gebellt zu: T.I.M.E Stories - Jagd durch die Zeit

Allgemeine Infos: Originaltitel :  T.I.M. E Stories. Le dossier Heiden Originalsprache : Französisch Autor/in : Ch...