Mittwoch, 27. November 2019

Tawny spielt: Undo - Das Kirschblütenfest




Allgemeine Infos
Spieltitel: Undo – Das Kirschblütenfest
Autor/in: Lukas Zach, Michael Palm
Illustration/Design: Lea Fröhlich, Lisa Lenz
Verlag: Amigo
EAN: 4250231718465
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: gegeneinander
Spielmechanismus: Deduktion
Thema: abstrakt
Einstufung: Familie
Alter: ab 10 Jahren
Spieler: 2 – 6
Dauer: 45 - 90 Minuten

Beschreibung:
Ihr seid Schicksalsweber. Ihr könnt die Zeit anhalten und zu verschiedenen Lebensmomenten einer Verstorbenen in der Vergangenheit zurückspringen, um dort dessen Schicksalsfäden neu zu verknüpfen. Gelingt es euch, die Geschehnisse derart zu verändern, um ihren Tod ungeschehen zu machen?
Dieser Auftrag führt euch ins Japan der Neuzeit...

Ziel des Spiels:
Den Tod ungeschehen machen

Unsere Spielgruppe:
Bis jetzt habe ich das Spiel in folgenden Besetzungen gespielt:
Zweier-Partie mit einer Arbeitskollegin (spielt gerne)

Unsere Hausregeln(n):
keine

Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist stabil und handlich. Die Karten sind schlicht, aber schön illustriert. Die Qualität ist gut.

Anleitung:
Die Anleitung auf den Karten ist verständlich geschrieben.

Spielspaß:
Vorab: Ich weiß nicht, warum 45 – 90 Minuten als Spieldauer angegeben sind. Wir haben das Spiel in der Mittagspause (30 Minuten) begonnen und sind rechtzeitig fertiggeworden.
Uns hat Das Kirschblütenfest gut gefallen. Wir haben uns Gedanken gemacht, Theorien aufgestellt und diskutiert. Schade fanden wir nur, dass es lediglich Plus-/Minuspunkte oder 0 Punkte, aber keine Erklärung dazu gibt. Es hätte uns interessiert, was die Folgen unserer Entscheidung sind.
Beispiel: Wir haben zur Auswahl
a) einen Brief schreiben
b) ein Glas Wein trinken
c) das Haus verlassen
a) wären + 2, b) wäre 0, c) wäre – 2
Es wäre schön gewesen, wenn zusätzlich zu den Punkten zwei, drei Sätze mit den Konsequenzen stehen würden.
a) Wenn YYY einen Brief an XXX schreibt, wird XXX darauf reagieren. Es kommt zu einer Aussprache.
b) Genau das hat YYY getan. Es wird sich deshalb nichts ändern.
c) Wenn YYY wütend das Haus verlässt, wird er…
Diese reine Punktebewertung war uns zu abstrakt. Ansonsten finden wir es aber wirklich nett. Es ist einfach und hat eine angenehme Spieldauer. Die Geschichte war auch interessant.

Wiederspielreiz:
Nicht vorhanden. Nach dem Spielen kennt man die Lösung. Da macht es keinen Sinn, das Spiel nochmal zu spielen. Vielleicht in ein paar Jahren nochmal… Aber bei einem anderen Fall wäre ich wieder dabei.

Fazit:
Ein nettes Spiel für alle, die gerne Theorien aufstellen und mit anderen darüber diskutieren.

Bewertung:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi liest: Das Fieber

Allgemeine Infos: Originaltitel :  A Death-Struck Year Originalsprache : Englisch Autor/in : Makiia Lucier Verlag : Königskinder Einzelband/...