Montag, 25. November 2019

Reingeschnuppert #2: Fremd


Hallo,

Reingeschnuppert geht in die 2. Runde. Heute geht es um die Leseprobe von "fremd".


Allgemeine Infos:

Autorenduo: Ursula Poznanski und Arno Strobel
Titel: Fremd
Erschienen: November 2015 
Verlag: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN 978 3 8052 5084 9
Seiten Leseprobe: 43

Klappentext:

Stell dir vor, du bist allein zu Haus. Plötzlich steht ein Mann vor dir. Er behauptet, dein Lebensgefährte zu sein. Aber du hast keine Ahnung, wer er ist. Und nichts in deinem Zuhause deutet darauf hin, dass jemand bei dir wohnt. Er redet auf dich ein, dass du doch bitte zur Vernunft kommen sollst. Du hast Angst. Und du verspürst diesen unwiderstehlichen Drang, dich zu wehren. Ein Messer zu nehmen. Bist du verrückt geworden?

Stell dir vor, du kommst nach Hause, und deine Frau erkennt dich nicht. Sie hält dich für einen Einbrecher. Schlimmer noch, für einen Vergewaltiger. Dabei willst du sie doch nur beschützen. Aber sie wehrt sich, sie verbarrikadiert sich. Behauptet, dich niemals zuvor gesehen zu haben. Sie hält dich offensichtlich für verrückt. Bist du es womöglich?


Eine Frau. Ein Mann. Je mehr sie die Situation zu verstehen versuchen, desto verwirrender wird sie. Bald müssen sie erkennen, dass sie in Gefahr sind. In tödlicher Gefahr. Und es gibt nur eine Rettung: Sie müssen einander vertrauen...

Warum habe ich in die Leseprobe reingeschnuppert?

Ich wollte schon immer eine Zusammenarbeit zwischen Ursula Poznanski und Arno Strobel lesen. Doch mir wurde immer wieder von diesem Buch abgeraten. Jetzt dachte ich mir, dass es einfach mal mit der Leseprobe versuche.

Meine Meinung:

Geschrieben ist das Buch im Präsens in der Ich-Form. Wer erzählt, ist noch nicht sicher. Die Person scheint aber verängstigt zu sein, weil unerklärliche Geräusche zu hören sind.
Sehr gut, es fängt direkt spannend an. Ich mache mir meine Gedanken.
Aha, ich erfahre, dass es eine Frau ist. Sie heißt Joanna. Der Mann scheint sie zu kennen, sie ihn aber nicht. Er behauptet sogar, ihr Verlobter zu sein. Kapitel 1 endet spannend und hinterlässt viele Fragen. Die Geschichte hat mich jetzt richtig gepackt.
In Kapitel 2 kommt jemand anderes zu Wort. Ist es der Mann aus Kapitel 1, vor dem Joanna solche Angst hat? Ja, er ist es. Und er scheint nichts Böses im Sinn zu haben. Oder redet er sich das schön und ist doch ein Stalker? Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Will ich weiterlesen?

Ja, das Buch wird ganz oben auf meine Wunschliste wandern und eins der nächsten Bücher, das ich mir kaufen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...