Dienstag, 5. November 2019

Kurz gebellt zu: GoodDreams


Allgemeine Infos:




OriginaltitelGoodDreams – Wir kaufen deine Träume
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Claudia Pietschmann
Verlag: Arena
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Jugend
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 353
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-01601519





Klappentext:
Leah will nicht mehr träumen. Zu sehr treibt sie die Angst um, nicht in die Realität zurückkehren zu können. Ihr Zwillingsbruder Mika versteht Leah nicht. Er ist Profiträumer und verdiente lange mit seinen Träumen Geld. Geld, das die Geschwister dringend für ihren kranken Vater brauchen. Eines Tages erhält Mika eine anonyme E-Mail und damit die Chance auf 250.000 Dollar: Er soll bei einem geheimen Spiel mitmachen und gegen drei andere Jugendliche antreten.
Das Ziel des Spiels? Ungewiss. 
Der Startpunkt? Im Traum. 
Das Problem: Seit Mika an Schlafstörungen leidet, ist für ihn ans Träumen nicht mehr zu denken. Ihre einzige Chance ist Leah. Sie muss ihre Angst überwinden und in den Traum eines Unbekannten aufbrechen. In einen Traum, der zum Albtraum wird - und der etwas enthüllt, das Leah und die gesamte Menschheit erschüttern wird …


Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Neu gekauft
Zugangsjahr: 2019
Status: gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 18.10.2019
Beendet am: 01.11.2019
Gebraucht: 15 Tage
Kurz gebellt
Das Cover finde ich interessant. Es verrät überhaupt nichts von der Handlung, ist aber ein Blickfang.
Verfasst ist das Buch im Präteritum aus der Sicht eines neutralen Erzählers. Den Schreibstil fand ich flüssig zu lesen. Die Autorin beschreibt nicht großartig, sondern führt die Geschichte gradlinig fort.
Wir begleiten verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Hintergründen und Motiven. Außerdem kommen Szenen mit einem gewissen Cornel vor, der scheinbar für GoodDreams arbeitet.
Ich bin gut in die Handlung reingekommen. Anfangs hatte ich keine Ahnung, wohin die Handlung führt. Das hat mich sehr neugierig gemacht. Wenn es meine Zeit erlaubt hat, habe ich das Buch weiterverfolgt und Leah und die anderen bei ihrem Abenteuer begleitet.
Ich fand die Handlung sehr spannend und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und was es mit GoodDreams auf sich hat.
Das Ende fand ich etwas schnell abgehandelt. Das hätte man etwas ausschmücken können. Es beantwortet nicht alle Fragen und lässt Raum für Spekulationen.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen.
Zitat, das im Kopf geblieben ist: ///
Fazit: Ein spannendes Jugendbuch mit interessantem Thema.

Bewertung
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...