Freitag, 8. November 2019

5 am Freitag #80: AFRIKA


Hallo,

es ist wieder Freitag. Zum 80. Mal findet diese Aktion bereits auf meinem Blog statt.
Das Thema heute habe ich selbst ausgesucht. Es lautet: AFRIKA
Den Kontinent finde ich einfach faszinierend, vor allem die Tierwelt. Ich liebe Elefanten, Giraffen, Geparden und Löwen. Ägypten hat mich mit seiner Geschichte in den Bann gezogen. Ich war noch nie so beeindruckt von einem Ort wie von Luxor und dem Tal der Könige. Ich war in einem Beduinendorf in der Arabischen Wüste und bin dort auf einem Kamel geritten.
Auch Marokko habe ich besucht, war in Casablanca und habe die Festungsanlage Kasbah des Oudaia in Rabat besichtigt.
Genug gequasselt, kommen wir zu meinen 5 Büchern:

1. Frühstück mit Elefanten (SuB)


Alles hinschmeißen, nach Afrika gehen und sich zur Rangerin ausbilden lassen – ist das nun unglaublich mutig oder die Schnapsidee von jemandem, der vor dem Leben davonläuft?

Noch während Gesa darüber grübelt, landet sie kopfüber in ihrem afrikanischen Abenteuer. Sie lernt Spurenlesen und alles über Elefanten, Gelbschnabeltokos und Sternenkunde und muss sich nicht nur einigen Prüfungen, sondern auch ihren Ängsten stellen. Sie erzählt von atemberaubenden Begegnungen mit Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, von langen Nächten unterm Sternenhimmel – und von einem Leben, das endlich richtig beginnt.

2. Der Atem des Jägers (Wunschliste)


Entdecken Sie zwei Helden, die Sie niemals vergessen werden: Diese ungewöhnliche Kriminalgeschichte über die Sonnen- und Schattenseiten Südafrikas ist das Meisterwerk eines großen internationalen Thrillerautors.


Einst war Benny Griessel der beste Polizist Kapstadts, doch dann begann er zu trinken. Nun ist er am Ende. Einzig sein Chef glaubt noch an ihn und übergibt ihm den spektakulärsten Fall der letzten Jahre: Ein Killer läuft durch die Stadt und tötet in Selbstjustiz Kinderschänder. Griessel weiß, dass diese Ermittlung seine letzte Chance ist. Er versucht, die Prostituierte Christine und ihr Kind als Lockvogel einzusetzen. Doch bald ahnt er, dass er diesem Fall nicht gewachsen ist. Denn plötzlich gerät er selbst ins Fadenkreuz eines Drogenbarons …

3. Lady Africa (Wunschliste)


Die Frau, die den Himmel bezwang.

Aufgewachsen als Tochter eines Lords im afrikanischen Busch, interessiert sich die junge Beryl nicht für Seidenkleider und Etikette. Dafür ist sie stark und mutig und hat von ihrem Vater alles über Pferde gelernt. Doch im britischen Protektorat – dem späteren Kenia – der vorigen Jahrhundertwende ist kein Platz für solch ein ungezähmtes Mädchen. Bis sie in Karen Blixen eine Seelenverwandte findet – und in deren Geliebtem, dem Flieger und Großwildjäger Denys Finch Hatton, das Abenteuer ihres Lebens.


Ein großes Afrika-Epos und die wahre Geschichte der Flugpionierin Beryl Markham, die als erste Frau den Atlantik überquerte.

4. Alles zerfällt (Schullektüre)


Chinua Achebes erschuf mit seinem Roman die literarische Stimme Afrikas. In ›Alles zerfällt‹ erzählt er von den Konflikten eines archaisch lebenden Dorfes, das mit Kolonialherren konfrontiert wird. Es geht um Verrat und Rache, um Leidenschaften, die keine Ruhe finden, und Sehnsüchte, die keine Zukunft haben. Okonkwo, der starke und jähzornige Held, stößt sich an den strengen Stammesregeln und zerbricht an dem Regime der britischen Herren aus Übersee.

5. Die Hälfte der Sonne (gelesen)


Adichies preisgekrönter Afrika-Roman - schon jetzt ein Weltklassiker
Eine Geschichte über Liebe und Verrat, Rassismus und Loyalität und das Leben im zerstörerischen Alltag des Krieges.

Im Nigeria der Sechzigerjahre kommt der Dorfjunge Ugwu als Houseboy zu Odenigbo, einem linksintellektuellen Professor, bei dem er lesen und schreiben lernt. Als Odenigbos neue Liebe Olanna ihr privilegiertes Leben in Lagos verlässt, um mit ihm zu leben, wachsen die drei schnell zu einer kleinen Familie zusammen.

Richard, ein englischer Journalist, der in Nigeria Inspiration für sein erstes Buchprojekt sucht, verliebt sich in Olannas ungleiche Schwester Kainene, die die Geschäfte der reichen, aber auch korrupten Familie leitet. Sie alle durchleben durch ihre je eigenen Kämpfe und Erfolge, doch teilen gemeinsam die große Hoffnung auf ein unabhängiges Biafra, das 1967 im Osten Nigerias, wo die Mehrheit der Igbo-Bevölkerung lebt, ausgerufen wird.


Nur drei Jahre später versinkt das Land in einem blutigen Bürgerkrieg, der Olanna, Kainene und ihre Liebsten brutal aus ihren Leben reißt und alles Dagewesene ausradiert.

Extra (außer Konkurrenz): 5 Bücher, die in Ägypten spielen


1. Sinuhe der Ägypter (Wunschliste)


In der Einsamkeit der Verbannung, erfüllt von der Sehnsucht nach seiner Heimatstadt Theben, schreibt der ägyptische Arzt Sinuhe (1390 bis 1335 v. Chr.) die Geschichte seines bewegten Lebens nieder: von der Kindheit in einfachen Verhältnissen über eine Karriere als Leibarzt des Pharaos und abenteuerliche Reisen in alle Länder Kleinasiens bis hin zur Verbannung aus Ägypten. Sinuhes Lebensgeschichte ist zugleich eine farbenprächtige Kultur- und Sittengeschichte des östlichen Mittelmeerraums zur Zeit der Pharaonen.

2. Tochter des Nils (gelesen KINDERBUCH!!!)


Eine junge Sklavin im alten Ägypten riskiert ihr Leben, um die Freiheit zu gewinnen - und gerät mitten in die gefährlichen Intrigen am Hofe der Pharaonin.

Mara würde alles tun, um aus ihrem Sklavendasein auszubrechen. Deshalb zögert sie nicht, als ihr neuer Herr ihr die Freiheit verspricht, wenn sie einen lebensgefährlichen Auftrag annimmt: Sie soll Thutmosis, den Stiefsohn der herrschenden Pharaonin ausspionieren. Doch schon bald gerät sie in Bedrängnis und muss, um ihr Leben zu retten, einen zweiten geheimen Auftrag annehmen: Der junge Fürst Scheftu, ein Getreuer Thutmosis', zwingt sie, ohne es zu wissen, eine Doppelrolle zu spielen. - Mara muss nun für zwei erbitterte Feinde Informationen beschaffen. Würden die erfahren, dass sie für beide arbeitet, so wäre das ihr sicherer Tod.

Mara selbst ist hin- und hergerissen zwischen den Parteien - bis ihr bewusst wird, dass sie sich längst in Scheftu verliebt hat. Doch gerade als sie ihm ihre Zuneigung gestehen will, wird sie als Spionin enttarnt. Auf einmal hängt nicht nur Maras Leben, sondern die Zukunft ganz Ägyptens am hauchdünnen Faden.

3. Tage des Ra (gelesen)


Leidenschaft, Machthunger und Intrigen: Der Ägypten-Roman "Tage des Ra" von Judith Mathes jetzt als eBook bei dotbooks.

Ägypten um 1200 v. Chr.: Bai, ein aufstrebender Beamter am Hofe des Pharao, hütet ein gefährliches Geheimnis. Aus seiner Affäre mit einer Tochter des Herrschers sind zwei illegitime Söhne hervorgegangen. Sollte irgendjemand von der Existenz der Jungen erfahren, würde das ihren sofortigen Tod bedeuten.

Bai tut alles, um seine Söhne zu schützen, doch dabei gerät er immer tiefer in das gefährliche Ränkespiel am Hof. Als der Pharao stirbt, entbrennt ein grausamer Kampf um seine Nachfolge: Während dramatische Ereignisse in der Totenstadt von Waset auf einen furchterregenden Höhepunkt zutreiben, droht das gesamte Land ins Chaos zu stürzen ...

4. Das Zeichen der Isis (Wunschliste)


Nach dem Untergang Pompejis folgt die junge Witwe Lydia ihrem Schwager Publius, einem römischen Offizier, nach Alexandria. In der ägyptischen Metropole begegnet sie der »Schwesternschaft der Isis«, einer geheimen Verbindung, die seit den Zeiten der Pharaonen besteht. Deren Hohepriesterin glaubt, Lydia sei die lang prophezeite »Göttin aus der Asche«, die der Schwesternschaft im Kampf gegen Talonas, den grausamen Herrn der Wüste, beistehen soll. Doch Lydia hat Angst, sich diesem Kampf zu stellen, denn tief in ihrem Herzen wünscht sie sich nichts sehnlicher, als dass Publius ihre langsam aufkeimende Liebe erwidert. Sie ahnt nicht, dass Publius selbst dunkle Geheimnisse hütet, die ihr keine Wahl lassen ...

5. Die Prophetin von Luxor (gelesen)


Chloe Kingsley, eine junge Künstlerin aus Dallas, nutzt ihren Urlaub, um ihre Schwester bei deren archäologischen Ausgrabungen in Ägypten zu besuchen. Als sie neugierig im Tempel von Karnak einen verbotenen Nebenraum besichtigt, packt sie unvermittelt ein Energiewirbel und katapultiert sie in das Jahr 1452 vor Christus. Sie findet sich wieder als Prophetin und Priesterin RaEm – in einem durchsichtigen Gewand, bespritzt mit dem Blut eines Fremden. Jäh wird sie hineingerissen in die politischen und persönlichen Intrigen der regierenden Pharaonin Hatschepsut und ihres Neffen Thutmosis III. Und von Anfang an hält sich Cheftu, ein brillanter junger Arzt, stets in ihrer Nähe auf. Mit Misstrauen beobachtet er die plötzlichen Veränderungen an einer Priesterin, der er bisher nur mit Verachtung begegnen konnte. Doch nun verlieben sich die beiden unsterblich ineinander, was in ihrer Umgebung nicht unbemerkt bleibt. Als Moses durch einen Sklavenaufstand das Volk Israel aus Ägypten befreien will, müssen Chloe und Cheftu eine qualvolle Entscheidung zwischen Liebe und Pflicht treffen...

Okay, etwas geschummelt. Ich habe doppelt so viele Bücher genannt, aber die Ägypten-Romane laufen außer Konkurrenz. :-)
Liebe Grüße
Tinette

2 Kommentare:

  1. Hallo Tinette,
    ich antworte schon einmal, obwohl mein Beitrag noch nicht online steht (ich warte noch auf die aktuellen Beiträge zur REGISSEUR-Blogtour ... sobald ich weiß, um was es da geht kann ich meinen 5 am Freitag-Beitrag (mit Thrillern, die in Afrika spielen) online stellen.... Deswegen gibt es erst einmal keinen Link.
    Aber genug gelabert. Von deinen Büchern kenne ich natürlich mal wieder keins, aber einige Autorinnen sagen mir etwas. Von Melanie Metzenthin kenne ich ein paar Kurzgeschichten von Gesa Neitzel The wonderful Wild, das mir aber so gar nicht gefallen hat, weshalb ich wohl auch keine Bücher der Autorin mehr lesen werde. DER ATEM DES JÄGERS klingt interessant, das werde ich mir mal näher anschauen. Ebenso wie die Ägyptenbücher...
    SINUHE DER ÄGYPTER kenne ich aus meiner Kindheit, ich kann mich erinnern es in unserer Bücherei gesehen zu haben, aber ich weiß nicht, ob ich es gelesen habe...
    Auf jeden Fall ist es eine interessante Auswahl an Büchern.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt mit Link: https://rosacouch.blogspot.com/2019/11/5-am-freitag-afrika.html

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi liest: Das Fieber

Allgemeine Infos: Originaltitel :  A Death-Struck Year Originalsprache : Englisch Autor/in : Makiia Lucier Verlag : Königskinder Einzelband/...