Mittwoch, 25. April 2018

Gast-Rezension zu: Codename Nick


Allgemeine Infos:



OriginaltitelCodename Nick
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Annika Dick
Verlag: Amrun
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenauftakt
Reihe: Codename
Teil: 1
Genre: Urban Fantasy
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 320
Preis: 2,99 € (Ebook)/12,90 € (Taschenbuch)
ISBN: 9783958695726






Klappentext:




Ein missglücktes Genprojekt der Einrichtung OLYMPUS ließ Soldaten vor Jahrzehnten zu Vampiren werden. Vor etwa zwanzig Jahren wurde die kleine Nike als Erste in einem weiteren Genprojekt operiert, um gegen diese Vampire kämpfen zu können. Nun muss sie nicht nur feststellen, dass sie selbst sich in eines der Monster verwandelt, die sie jagt, sondern auch, dass Wahrheit und Lüge in ihrem Leben nicht eindeutig sind. Thanos versteckt sich vor OLYMPUS, die ihn vor Jahrzehnten zu einem Elitesoldaten machen wollten und dabei zu einem Vampir machten. Er hat genug damit zu tun, Morde aufzuklären, die von seinesgleichen begangen wurden und kein Interesse daran, Nike in irgendeiner Weise zu helfen, oder sie bei sich aufzunehmen. Er ist sich sicher, weder der gemeinsame Feind, noch der Duft ihres Blutes, könnten ihn umstimmen.

Meinung:

Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein missglücktes Genprojekt und nun haben wir es mit besonderen Vampiren zu tun. Nike kämpft gegen diese. Was sie noch nicht weiss oder verdrängt, ist, dass sie auf dem Weg ist, selbst einer zu werden. Sie lernt Thanos, Adam und Richard kennen und dann ist nichts mehr so, wie es vorher war. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen und auch der Wechsel aus den verschiedensten Protagonisten war sehr gelungen. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und hoffe, dass dies nicht mehr lange dauert.

Bewertung: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Pause...

  Hallo, das ist wirklich schon der letzte Beitrag im September.  Heute ist mein letzter Tag. Dann habe ich 3 Wochen Urlaub. Wir besuchen Fa...