Freitag, 13. April 2018

Gebell zu Acht Zimmer, Küche, Meer




Allgemeine Infos

OriginaltitelAcht Zimmer, Küche, Meer
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Anna Rosendahl
Verlag: Heyne
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Familie
Erscheinungsjahr: 2014
Seiten: 365
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)
ISBN: 978-3-453-41070-1






Klappentext:
Das Glück liegt in der Meeresbrise
Marina hat ein Haus auf Rügen geerbt. Schon als Kind war sie von dem verwunschenen Gebäude fasziniert. Der Haken ist: Sie weiß nicht, warum der alte Grünberger ihr das Haus vermacht hat, denn sie kannte ihn kaum. Trotzdem wagt sie einen Neuanfang auf der Insel. Doch die Ex-Frau des Wissenschaftlers stellt Ansprüche auf das Erbe. Um den Kampf um ihr neues Zuhause am Meer zu gewinnen, begibt sich Marina mit ihrer Schwester auf Spurensuche in der Vergangenheit.

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geliehen
Zugangsjahr: 2018
Status: Gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 07.04.2018
Beendet am: 10.04.2018
Gebraucht: 4 Tage

Lob und Tadel

~*~Gestaltung~*~
Das Cover zeigt, dass die Handlung am Meer spielt. Man erkennt ein Haus mit Reetdach. Hierbei muss es sich um das geerbte Haus handeln. Ein Strandkorb steht davor. Ein kräftiger Wind scheint zu wehen.
Der Titel sticht sofort ins Auge und macht neugierig. Auch der Klappentext tut sein Übriges. Zwar habe ich mir schon gedacht, warum die Protagonistin das Haus geerbt hat. Ich war aber trotzdem neugierig, ob sich meine Theorie bestätigt.
Insgesamt 25 Kapitel hat dieses Buch, die allesamt betitelt sind. Die Schriftgröße ist angenehm. So lässt sich das Buch gut lesen.

~*~Charaktere~*~
Marina: Sie hat Rügen schon als Kind geliebt. Noch wohnt sie in Frankfurt mit ihrem Freund Philipp zusammen. Als sie vom Erbe erfährt, weiß sie nicht, warum ausgerechnet sie. Sie schwankt, ob sie das Erbe antreten soll.
Marina ist eine sympathische Protagonistin. Ich konnte nachvollziehen, dass sie die Wahrheit herausfinden will. Ohne zu viel verraten zu wollen, fand ich ihr Verhalten, als sie weiß, was los ist, positiv. Sie ist nicht wütend, obwohl sie all die Jahre angelogen wurde.
Katharina: Sie ist Marinas Schwester. Von ihr erfährt man nicht so viel. Richtig einschätzen konnte ich sie nicht. Zu Marina hat sie aber ein tolles Schwestern-Verhältnis. Die beiden helfen und unterstützen sich gegenseitig.
Josefine: Sie hat lebenslanges Wohnrecht im geerbten Haus. Zuerst scheint sie wenig begeistert davon zu sein, dass Marina einziehen will. Sie zeigt sich eher kühl. Doch nach und nach taut sie auf und man erfährt mehr über sie.

~*~Handlung~*~
Das Buch spielt hauptsächlich auf der Insel Rügen in der heutigen Zeit.
Marina wohnt mit ihrem Freund Philipp zusammen in Frankfurt. Als sie das Haus auf Rügen erbt, möchte sie Philipp mitnehmen. Doch er möchte lieber in Frankfurt bleiben. Marina macht sich also allein auf den Weg nach Rügen.
Sie erfährt, dass Josefine ein lebenslanges Wohnrecht hat. Die beiden verstehen sich zunächst nicht besonders gut. Doch mit der Zeit freunden sich die beiden Stück für Stück an.
Mit Hilfe von Briefen kommt Marina dem Geheimnis, warum ausgerechnet sie das Haus geerbt hat, Stück für Stück auf die Spur.
Die Geschichte entwickelt sich in einem realistischen Tempo. Positiv überrascht hat mich die Tatsache, dass die Geschichte ohne Liebesgeschichte auskommt. Lediglich am Ende deutet sich etwas an. Wie sich das weiterentwickelt, können die Leser selbst entscheiden.
Ich habe das Buch gerne gelesen und mich sehr wohl bei dieser Geschichte gefühlt.

~*~Schreibstil und Stilmittel~*~
Das Buch ist im Präsens in der Ich-Form aus der Sicht von Marina geschrieben. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und lässt sich gut lesen.

~*~Abschlussgedanken~*~
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Das lässt viel Raum für Spekulationen.
Fazit: Eine entspannte Wohlfühl-Geschichte, die auf Rügen spielt.
Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den September 2022

  ~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 136 Printbücher 0 E-Books 136 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1...