Freitag, 13. April 2018

Gebell zu: Rapunzel auf Rügen



Allgemeine Infos

OriginaltitelRapunzel auf Rügen
Originalsprache: Deutsch
Autor/in: Emma Bieling
Verlag: atb
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Liebe
Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 245
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)
ISBN: 9783746629155








Klappentext:
Jessika, wegen ihrer langen Haare auch Rapunzel genannt, muss auf Grund akuten Geldmangels ihre Ausbildung zur Schauspielerin abbrechen. Sie findet einen Job auf Rügen – ausgerechnet als Service-Kraft für Seebestattungen. Bei ihrem ersten Einsatz passiert ihr ein folgenschweres Missgeschick. Sie öffnet aus Versehen eine Urne und lässt die Asche über das Meer wehen. Doch dabei lernt sie Hendrik kennen – und ist sehr erstaunt, als er wenig später wieder auf ihrem Schiff steht.

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Ausgeliehen
Zugangsjahr: 2018
Status: Abgebrochen (nach 134 Seiten)
Lesesprache: Deutsch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 06.04.2018
Beendet am: 07.04.2018
Gebraucht: ///

Lob und Tadel

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, weil ich zu der Zeit selbst Urlaub auf Rügen gemacht habe. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt einen Strand, im Vordergrund ein Papierschiff, im Hintergrund einen Strandkorb und das Meer. Den Titel finde ich witzig, und so war ich gespannt, was sich dahinter verbarg.
Durch den Klappentext hatte ich mir eine locker-leichte Geschichte erhofft.
Den Prolog fand ich amüsant und habe schon gedacht, dass mir dieses Buch gefallen könnte.
Plötzlich geht alles so schnell, und ich kam nicht mehr hinterher. Gemeinsam mit der Protagonistin Jessika rast man durch die Handlung. Alles wird kurz erwähnt, nichts richtig ausgeführt. Und ehe ich mich versehen habe, sind Jessika und Hendrik unsterblich verliebt. Sie ziehen sogar zusammen. Da kennen sie sich gerade einmal zwei oder drei Tage. Hendrik redet sogar schon von einer großen Familie.
Dabei hat sie ihn vor zehn Seiten noch gehasst. Er hat sie genervt. Ihre plötzliche Meinungsänderung konnte ich nicht nachvollziehen. Was findet sie an ihm toll? Sie kennt ihn doch überhaupt nicht. Keiner der beiden war mir besonders sympathisch. Besonders Hendrik konnte ich nicht leiden.
Die anfängliche Euphorie war also schnell verflogen. Ich habe überlegt, ob ich das Buch beenden soll. Immerhin habe ich über die Hälfte bereits gelesen. Doch ich habe mich einfach nicht wohl gefühlt bei diesem Buch. Urlaubsfeeling kam auch nicht auf. Ich hatte nicht das Gefühl, dass dieses Buch auf Rügen spielt. Deshalb habe ich es zugeklappt und zu einer anderen Geschichte gegriffen.
Fazit: Was sage ich zu Rapunzel auf Rügen? Es gefiel mir nicht; da will ich nicht lügen.
Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Mein SuB - aussortieren oder bleiben? #1

  Hallo, mein SuB ist zwar geschrumpft, aber trotzdem immer noch zu groß. Deshalb möchte ich mir nochmal alle Bücher in Erinnerung rufen und...