Mittwoch, 5. Oktober 2022

Tawny spielt: My gold mine

 



Allgemeine Infos
Spieltitel: My gold mine
Autor*in: Dr. Hans Joachim Höh, Michael Loth, Christof Schilling
Illustration/Design: Felix Wermke, atelier198
Verlag: Kosmos
EAN: 4002051680770
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: kompetitiv
Spielmechanismus: Zocken, Take that
Thema: Goldmine
Einstufung: Familie
Sprachneutral: Ja
Alter: ab 7 Jahren
Spieler: 2 - 6  
Dauer: 25 Minuten
 
Beschreibung:
Meins, meins, meins!
Tief in der Mine gibt es Gold – viel Gold!
Und den schrecklichen Dragobert Drache. Lasst euch nicht von seinem feurigen Atem brutzeln! Sammelt das meiste Gold, behaltet Drago im Auge und erreicht rechtzeitig den Ausgang. Mit einer guten Portion Glück und Wagemut seid ihr euren Mitspielern um eine Zwergennase voraus!
 
Ziel des Spiels:
Das meiste Gold in 3 Runden sammeln
 
Unsere Hausregel(n):
keine
 
Verpackung und Spielmaterial:
Das Spiel ist in einer stabilen Schachtel mit praktischem Magnetverschluss. Diese Schachtel hat ein handliches Format und kann überallhin mitgenommen werden.
Durch die Einsätze können die „kleinen“ Karten nicht verrutschen und fliegen so nicht in der Schachtel herum. Die großen Karten finden quergelegt über den kleinen Karten und dem restlichen Spielmaterial Platz. Enthalten sind außerdem 12 Nuggets und 6 Holzscheiben in verschiedenen Farben, die die Zwerge darstellen.
Über das Spielmaterial gibt es nichts zu beanstanden. Die Qualität ist sehr gut.
Die Karten sind schön und thematisch passend illustriert.
Der aufgeklappte Deckel bietet Ablageflächen für die beiden Kartenstapel und die Nuggets.
 
Anleitung:
Kurz und verständlich werden die Regeln erklärt, sodass einmal Durchlesen ausreichen dürfte, um zu verstehen, wie das Spiel geht. 
 
Spielspaß:
Das war mein erstes Spiel aus der Open & Play-Reihe. Der Titel ist nicht einfach nur eine Floskel. Er stimmt. Das Spiel wird ausgepackt, die Regeln schnell gelesen, und schon kann es losgehen.
Wir starten in der Mitte der Höhle und versuchen, möglichst viel Gold zu schürfen. Dabei bleiben wir je nach Karte stehen oder wagen uns sogar noch weiter ins Innere. Der Stapel der Schürfkarten liegt immer offen. Und wie verlockend sieht die Karte mit den beiden Goldnuggets aus. Soll ich sie nehmen? Wenn danach aber eine Drachenkarte oben liegt, bewegt sich Draco einen Schritt auf uns zu. Zwerge, die der Drache erreicht, müssen die Höhle sofort verlassen, ohne bisher gesammeltes Gold mitzunehmen. Es sind also Zockerelemente in diesem Spiel, was ich ja grundsätzlich sehr mag. Außerdem kann der Ärgerfaktor bei mir punkten. Vielleicht nehme ich ja extra eine Schürfkarte, weil ich mich nah am Ausgang sicher fühle, meine Mitspieler aber noch tief in der Höhle drin sind. Wenn jetzt eine Drachenkarte oben liegt, geht der eine oder andere in dieser Runde vielleicht leer aus.
Wird es uns zu heikel, können wir eine Exitkarte ziehen. Diese ziehen wir verdeckt. Neben Bewegungsschritten in Richtung Ausgang gibt es noch Platztausch-Karten sowie Extragold-Karten. Durch diese Karten kann ich möglicherweise auch Mitspieler aus der Höhle schicken und sie damit ärgern.
Das Spiel gefällt uns sehr gut. Manche Spiele funktionieren ja zu zweit nicht richtig, auch wenn sie für diese Spielerzahl angegeben sind. Das ist bei My gold mine aber nicht der Fall. Es macht in jeder Besetzung Spaß.
Mit nicht mal 30 Minuten Spielzeit hat es eine angenehme Spieldauer. Es ist schnell vorbereitet und damit ideal für eine Partie zwischendurch.
Der Gewinner steht auch wirklich erst nach der 3. Runde fest, wie ich selbst einmal feststellen musste. Ich hatte in den ersten beiden Runden jeweils das meiste Gold gesammelt und ging so mit 6 Nuggets in die letzte Runde. Dann bin ich aber schnell ausgeschieden und wurde so am Ende Letzte. In den Runden 1 und 2 gibt es jeweils 3 Nuggets für den fleißigsten Sammler, und in Runde 3 zählen die Nuggets aus den Vorrunden und alle im Finale gesammelten Goldstücke. Es bleibt also bis zuletzt spannend, wer den Sieg einheimst. Das gefällt mir gut.
 
Zu zweit spielbar?
Ja, ist es.
 
Wiederspielreiz:
Hoch. Dieses Spiel kommt immer wieder gerne auf den Tisch, gerne auch für zwei oder drei Partien hintereinander.
 
Fazit:
Ein einfaches Kartenspiel, das durch die Zocker- und Ärgerelemente für Spaß und die Gold-Sammel-Regelung für Spannung sorgt.
 
Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tibi und Tawny blicken zurück... auf den November 2022

~*~ Tibis Leseecke ~*~ 1. Mein SuB und ich Der SuB zum Monatsbeginn 134 Printbücher 0 E-Books 134 Bücher insgesamt Veränderungen Zugänge 1. ...