Dienstag, 25. Oktober 2022

Aktuell lese ich...

 Hallo,





... immer noch an Banshee Blues.

Mein aktuelles Lesefutter







Die 19-jährige Dee arbeitet in Helsinki als Tontechnikerin und Songwriterin. Musik ist ihr Leben! Sie hat das perfekte Gehör und eine kraftvolle Singstimme. Doch niemand darf ihren Gesang jemals hören, nicht einmal ein lauter Ruf darf ihr entschlüpfen. Denn Dee entstammt einer alten Linie von Todesfeen. Natürlich hat sie ständig Angst um ihren Freund Arvo, und ist vorsichtiger denn je. Doch sie muss bald erkennen, dass es eine Gefahr gibt, die sie nicht kontrollieren kann. Ein Geist ist Arvo auf den Fersen – mit einer perfiden Strategie: Er will ihr offenbar das nehmen, was sie am meisten liebt. Was steckt nur hinter diesen Angriffen? Und wird es Dee gelingen, ihre Liebe zu beschützen?


Lesefortschritt






Aktuell bin ich auf Seite 242 von 416.
<"Dee, lass es, okay?", unterbricht mich Freddie schroff.> (Kapitel Wassermusik)



Warum dieses Buch?





Auch letzte Woche konnte ich das Buch aus Zeitmangel nicht beenden. Ich habe nicht mal 100 Seiten geschafft.



Was gibt es sonst noch zu sagen?





Es ist weiterhin stressig auf der Arbeit. Abends bin ich zu erledigt zum Lesen. Deshalb komme ich nicht so voran, wie ich das gerne möchte. Ich merke auch, dass ich mich nicht richtig auf das Buch konzentrieren kann, weil die ganze Zeit die Arbeit im Kopf herumspukt. 


Und sonst?

Ich weiß jetzt seit einer Woche, dass ich morgen krank bin. Warum? Da habe ich einen Termin beim Kardiologen, den halbjährlichen Check. Ich hatte dafür eigentlich Urlaub beantragt. Der wurde zwar genehmigt, dann aber wieder zurückgezogen, weil wir momentan Urlaubssperre haben. Ich habe zwar erklärt, dass es für einen Arztbesuch ist, aber da hat die Chefetage nicht mit sich reden lassen. Die meinten nur, dass man da keine Ausnahme machen könnte, sonst wären die anderen Angestellten wütend, weil nicht alle gleichbehandelt werden würden. Ich soll einen Termin nach der Arbeit nehmen. Witzig, wenn ich im Moment immer bis 20 Uhr arbeite. Nach Rücksprache mit dem Arzt schreibt er mich dann für morgen krank. 
Ich habe dann auch den endgültigen Entschluss getroffen, mir eine andere Stelle zu suchen. Irgendwann ist es auch mal gut. Ja, ich weiß, dass die Urlaubssperre für alle gilt, aber ich wollte den Tag Urlaub ja nicht zum Vergnügen.


Liebe Grüße
Tinette

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Tinette :)

    Schade, dass es bei dir auf Arbeit nicht so rund läuft. Und ich kann deine Entscheidung, dir was Neues zu suchen, auch verstehen. Urlaubssperre hin oder her ... bei wichtigen Arztterminen sollte ein Arbeitgeber den Tag geben. Es ist ja nicht so, als würdest du das zum Vergnügen machen. Und oftmals ist es bei solchen Terminen eh schon schwierig, einen passenden zu bekommen. Den einfach so zu verschieben, ist da nicht möglich. Insofern ist es schön von deinem Arzt, dass er dich da krank schreibt. In bin ganz deiner Meinung, irgendwann ist gut.
    Natürlich schade, dass dann auch alles andere drunter leidet. Ich hoffe, dass du die Woche ein bisschen Zeit zum Lesen und Abschalten finden wirst.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Die Liste zum Wochenende

  Hallo, zum Leseclub-Treffen morgen sollen wir alle eine Liste erstellen. Da es wieder um Bücher und Spiele geht, dachte ich, dass ich sie ...