Montag, 9. Dezember 2019

Tawny spielt: Undo - Fluch aus der Vergangenheit



Allgemeine Infos
Spieltitel: Undo - Fluch aus der Vergangenheit
Autor/in: Lukas Zach, Michael Palm
Illustration/Design: Lea Fröhlich, Christian Schob
Verlag: Pegasus
EAN: 4250231718489
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: kooperativ
Spielmechanismus: Deduktion
Thema: abstrakt
Einstufung: Familie
Alter: ab 10 Jahren
Spieler: 2 – 6
Dauer: 45 - 90 Minuten

Beschreibung:
Ihr seid Schicksalsweber. Ihr könnt die Zeit anhalten und zu verschiedenen Lebensmomenten einer Verstorbenen in der Vergangenheit zurückspringen, um dort deren Schicksalsfäden neu zu verknüpfen. Gelingt es euch, die Geschehnisse derart zu verändern, um ihren Tod ungeschehen zu machen?
Dieser Auftrag führt euch nach Deutschland und ins Alte Ägypten…

Ziel des Spiels:
Den Tod der Verstorbenen verhindern

Unsere Spielgruppe:
Bis jetzt habe ich das Spiel in folgenden Besetzungen gespielt:
Zweier-Partie mit Ina (spielt gerne)

Unsere Hausregeln(n):
keine

Verpackung und Spielmaterial:
Die Schachtel ist stabil. Die Karten sind minimalistisch, aber ganz schön illustriert. Die Kartenqualität ist in Ordnung.

Anleitung:
Die Anleitung ist verständlich geschrieben. Wer bereits vorher Undo gespielt haben, kann sie überspringen.

Spielspaß:
Ina hat bisher noch keinen Fall gespielt, war diesem neuen Spiel aber neuen gegenüber.
Bei Fluch aus der Vergangenheit mochte ich, dass reale Geschehnisse eingebaut wurden. Besonders das Thema Altes Ägypten hat mich sehr interessiert. Dieses Mal haben wir die Möglichkeit in die Zeit der Pharaonen zu reisen. Da war ich wirklich sehr gespannt, was das mit dem Tod der Frau im Jahr 1994 zu tun hat.
Ina hat Undo nicht so gut gefallen. Ihr hat etwas gefehlt. Die reinen Punktezahlen fand sie auch zu abstrakt. Da hätte sie sich mehr gewünscht. Zum Diskutieren hatte sie keine große Lust, sondern wollte lieber wahllos tippen. „Dann lass uns doch einfach das nehmen. Ist doch eigentlich egal.“
So hat es mir dann auch keinen Spaß gemacht. Das Spiel muss man mit Menschen spielen, die sich darauf einlassen und gerne Theorien aufstellen. 
An sich hat mir der Fall besser als Verbotenes Wissen gefallen. Die Verflechtung bis weit ins Alte Ägypten fand ich sehr interessiert. Hier tauchen historische Personen auf, deren Geschichte wir für das Spiel umschreiben können. Da stellt sich nur die Frage, welche Auswirkungen das nicht nur auf die Verstorbene, deren Leben wir retten sollen, sondern auch auf andere Menschen haben wird. Das ist dann unserer Fantasie überlassen.

Wiederspielreiz:
Nicht vorhanden. Die Auflösung ist bekannt. Ein weiteres Spielen würde nichts bringen.

Fazit:
Ein weiterer interessanter Fall aus der Undo-Reihe, der bei mir mit dem Ägypten-Thema punkten konnte.

Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Tawny spielt: Disney - Codenames

   Allgemeine Infos Spieltitel: Codenames - Disney Autor/in: Vlaada Chvátil Illustration/Design: Disney/Pixar Verlag: Czech Games Edition Ve...