Mittwoch, 11. Dezember 2019

Kostenloser Download: Lesestatistik 2020


Hallo,

auch für 2020 möchte ich euch die Lesestatistik zum kostenlosen Download anbieten. Dort könnt ihr eure gelesenen Bücher, Neuzugänge, euren SuB usw. eintragen.

Falls ihr Fragen dazu habt oder die Statistik nicht richtig funktionieren sollte, schreibt mir das einfach hier in den Kommentaren.

Link:
Download kostenlose Lesestatistik 2020

Hier noch ein paar beispielhafte Ausschnitte aus der Statistik.



Weitere Infos findet ihr hier.


edit: In der ersten Version stand im Januar bei Seiten:
Gehörte Minuten in diesem Monat. Falls ihr euch diese Version runtergeladen habt, könnt ihr sie einfach mit Gelesene Seiten in diesem Monat überschreiben.
Der neue Link führt jetzt zur korrigierten Fassung.
Liebe Grüße
Tinette

Kommentare:

  1. Moin Tinette,

    ich habe zwar eine Bücherapp die mir seitenweise Statistiken auswirft, aber ich könnte mir vorstellen, dass ich das hier nebenbei führe ich bin nämlich auch ein Statistik Nerd und LIEEEEBE Auswertungen. ♥ Danke fürs Bereitstellen werd mich mal umsehen wie ich sie fülle!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich nochmal, habe mich mal durch die Statistik gearbeitet, kanns sein, dass Du die Reihen Thematik für 2020 rausgenommen hast? Das würde mich total interessieren weil ich so viele offene Reihen habe.

      Und eine Frage - beim Tab SUB trage ich einfach meine ganzen Bücher ein die ich habe - richtig? Und dann bei jedem Monat das gelesene in den Monatstab?

      Das ist ja ein mega Aufwand was Du da erstellt hast - wahnsinn - das hätt ich nie hinbekommen Excel ist ein Buch mit 7 Siegeln für mich. RESPEKT!

      LG Tanja

      Löschen
  2. Moin Tinette, ich hab nochmal ne Frage ich hab leider nur Open Office und dort funktioniert diese Formel nicht um die Lesedauer auszurechnen =WENN(K7="beendet";datedif(O7;P7;"d")+1;"") ich hab schon gesucht aber ich bin zu doof, hast Du vielleicht ne Ahnung wie ich das umschreiben muss, damit es geht? OpenOffice kennt kein DateDif :-(

    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      in OpenOffice kenne ich mich leider nicht aus. Ich habe mal nachgeforscht und folgendes gefunden:
      Datums-Differenz in OpenOffice berechnen
      Möchten Sie die Differenz in Tagen anzeigen, müssen Sie das Enddatum mit dem Anfangsdatum subtrahieren. Openoffice erkennt in der Regel automatisch die Zahlen als "Datum", ansonsten können Sie mit einem Rechtsklick > "Zellen Formatieren" noch nachbessern.
      Wenn in Spalte B1 das Anfangsdatum und in Spalte C1 das Enddatum steht, lautet die Formel entsprechend "=B1-C1".
      Das wäre ja dann "Begonnen am" - "Beendet am", also in der ersten Spalte müsste das O4-P4 sein (falls die Spalten identisch zu Excel sind). Ich weiß nicht, ob man dann einfach die Formeln wie bei Excel runterziehen kann.
      Probier die Formel einfach mal aus und sag mir Bescheid, ob sie funktioniert.
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen
    2. Hey Tinette,

      danke für die schnelle Antwort. Leider klappt das nicht, da kommt dann immer WERT! und er sagt falscher Dateityp. Habe die Zellen schon auf Datum formatiert. Aber okay dann lass ich das halt aus, kann die Zahl ja manuell da eintragen normal brauch ich nicht länger als 3-4 tage für ein Buch das kann ich ja grad noch im Kopf ausrechnen ;-) Alles andere scheint auch in Open Office zu funktionieren!

      Lieben Dank nochmal und liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    3. okay - sorry, dass ich Dich hier so zuspame, zu diesem Thema isses nun die letzte Nachricht ♥ Habe meinen Mann überzeugt uns Office anzuschaffen - wurd eh mal zeit und nun geht alles einwandfrei! Im neuen Jahr werde ich dann künftig auch Deine Auswertungen mitposten ;-)

      GlG Tanja

      Löschen
    4. Hallo Tanja,
      kein Problem. Ich helfe ja gerne, wenn es Fragen gibt. Leider konnte ich wegen OpenOffice ja nicht weiterhelfen.
      Schön, dass jetzt alles funktioniert. Dann müsste ja auch die Bücherreihen-Statistik ohne Probleme auswerten. :-)
      Office kostet zwar, aber es ist ja nur eine Einmal-Anschaffung, und ich arbeite viel mit Excel und Word. Vor allem Excel finde ich ja praktisch. Meine Lesestatistik führe ich schon seit 2014. Bei den Rückblicken wird mir ja immer gesagt, dass es zu viel Aufwand wäre, weil ich so ausführlich dokumentiere. Aber ich finde das gar nicht. Ich trage ja nur die Daten ein. Den Rest übernimmt das Programm für mich, und ich kann die Auswertungen ganz entspannt in meinen Rückblicks-Post kopieren. :-)
      Liebe Grüße
      Tinette

      Löschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Die RuS-Herausforderung

Hallo, SuB-Abbau kennt ihr ja alle. Aber was ist dann ein RuS-Abbau? Ganz einfach, ich möchte endlich mein R egal u ngespielter S piele ...