Montag, 31. Mai 2021

Tawny spielt: UNO Iconic Series Premium Jubiläumsedition

 





 
Allgemeine Infos
Spieltitel: UNO
Autor/in: nicht erwähnt
Illustration/Design: nicht erwähnt
Verlag: Mattel
EAN:
70s: 8796196286
80s: 8796196288
90s: 8796196293
00s: 8796196297
10s: 8796196296
Kategorie: Kartenspiel
Spielart: kompetitiv
Spielmechanismus: Leere Hand, Take That
Thema: abstrakt
Einstufung: Familie
Sprachneutral: Ja
Alter: ab 7 Jahren
Spieler: 2 - 10
Dauer: 20 Minuten
 
Beschreibung:
UNO feiert 50 wilde Jahre – mit einer besonderen Kultreihe, deren fünf Ausgaben vom Design der jeweiligen Dekade inspiriert sind. Und vergesst nicht, „UNO!“ zu rufen, wenn ihr nur noch eine einzige Karte auf der Hand habt!
 
Ziel des Spiels:
Als Erste/r alle Handkarten ablegen
 
Unsere Hausregeln(n):
s. UNO (Original)
 
Anmerkung:
Das Original-UNO habe ich bereits rezensiert. Wer meine Rezension gelesen hat, weiß, dass ich dieses Spiel immer mal wieder gerne spiele. Deshalb werde ich mich jetzt ausschließlich auf die Qualität der Karten und die Unterschiede der Ausgaben konzentrieren.
 
Spielmaterial/ Unterschied der Ausgaben:
Die Verpackung ist aus Karton und zeigt nach mehrmaligem Öffnen und Schließen Gebrauchsspuren. Die Qualität der Karten ist in Ordnung.
70s: Die Farben sind Gelb, Orange, Rot und Blau und sind matt. Gerade die drei warmen Töne lassen sich je nach Lichteinfall schlecht voneinander unterscheiden. Das wurde in unseren Spielrunden immer wieder bemängelt. Wer damit Probleme hat, sollte sich also eher eine andere Ausgabe kaufen.
80s: Die Farben sind Blau, Lila, Grün und Orange und wirken flippig mit leichtem Metallicschimmer. Der Hintergrund ist dunkel gestaltet. Grün und Blau lassen sich auch bei schlechtem Lichteinfall voneinander unterscheiden. Manche Menschen könnten aber trotzdem Probleme mit dem Unterscheiden haben. Orange und Lila sind schön kontrastreich.
90s: Die Farben sind Rosa, Lila, Orange und Türkis und erinnern an bunte Kaugummis. Die Farben lassen sich gut voneinander unterscheiden, auch bei abendlichen Spielrunden. Zusätzlich hat jede Farbe noch eigene Symbole, die ein weiteres Unterscheidungsmerkmal bilden.
00s: Die kräftigen Farben sind Blau, Grün, Rot und Gelb. Die Karten sind verpixelt illustriert, was stimmig und auch lustig wirkt. Die Farben sind kontrastreich und lassen sich gut voneinander unterscheiden.
10s: Die Pastellfarben sind Blau, Grün, Sonnengelb und Rosa. Jede Farbe hat ein eigenes typisches Symbol aus diesem Jahrzehnt: Blau hat Herzen, Grün Hashtags/Rauten, Gelb Emoticon-Hände und Rosa „Daumen hoch“. Die Farben sind gut voneinander unterscheidbar.
Die verschiedenen Ausgaben gefallen mir alle. Sie sind stimmig an das jeweilige Jahrzehnt angepasst. Es ist einfach Geschmackssache, für welche Ausgabe man sich entscheidet. Für Menschen, die Probleme beim Unterscheiden von Farben haben, empfehle ich aber eher die 90s, 00s oder 10s, weil hier die Farben am kontrastreichsten sind.
Etwas schade nur, dass es keine neuen Aktionskarten gibt, aber es hindert uns ja nichts daran, mit Hausregeln zu spielen.
 
Fazit:
Tolle UNO-Ausgaben, die mein kleines Sammlerherz glücklich machen.
 
Bewertung:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Happy Hühnergarten

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Happy Hühnergarten Originalsprache : Deutsch Autor*in : Robert Höck Verlag : Cadmos Einzelband/Teil ...