Dienstag, 18. Mai 2021

Aktuell lese ich... Kein Augenblick zu früh und Das Leuchten am Rand der Welt

 Hallo,





... einen Einzelband und einen Reihenabschluss.

Mein aktuelles Lesefutter






Lila und ihre große Liebe Alex sind auf der Flucht, denn eine militärische Eliteeinheit macht Jagd auf Menschen wie Lila – Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Man will Experimente mit ihnen durchführen, um Spezialwaffen zu entwickeln. Doch auch wenn sie dabei ihr Leben aufs Spiel setzt, hat Lila nur ein Ziel: Sie muss zurück nach Kalifornien, zum Basislager der Einheit. Denn dort werden ihr Bruder und ihre Mutter gefangen gehalten.




Kanada 1885. Sophie Forrester, passionierte Vogelkundlerin, möchte ihren Mann auf einer Expedition nach Alaska begleiten. Lieutenant Allen Forrester soll im Namen der U.S. Armee den Wolverine River erforschen. Doch Sophie ist schwanger und muss in Vancouver zurückbleiben. Und so erfährt sie nur aus seinen Briefen von den Abenteuern und der spektakulären Schönheit der Landschaft. Auf sich allein gestellt, verliert Sophie ihr Kind und flüchtet vor der Verzweiflung in das Studium der Naturfotografie. Für ihren Mann hingegen ist es eine Reise ins Herz der Wildnis, die niemanden unverändert zurückkehren lässt ...

Lesefortschritt





Aktuell bin ich auf Seite 5 von 375.

"Ich blickte in den Badspiegel." (Kapitel 1)





Aktuell bin ich auf Seite 515 von 557.
"Auch das zweite Kolibriküken ist aus dem Ei geschlüpft." 


Warum dieses Buch?





Es ist der Abschluss der Lila-Dilogie. Das Buch liegt schon ewig auf meinem SuB. Ich will die Reihe endlich beenden.





Das Buch ist ein Kandidat von letzter Woche.

Was gibt es sonst noch zu sagen?





Teil 1 habe ich vor 7 Jahren gelesen. Ich weiß gar nicht, ob ich mich überhaupt mit dem Abschluss zurechtfinden werde und ob er mich überzeugen kann. Ich will es aber versuchen. Falls mir das Buch nicht gefallen sollte, breche ich eben ab. :-D 





Ich bin in den letzten Zügen. Vor allem die Kapitel aus Allens Sicht finde ich sehr interessant. Er reist durch die Wildnis von Alaska. Bilder, Zeitungsausschnitte und Abdrucke aus Büchern lassen die Geschichte sehr authentisch wirken.



Liebe Grüße
Tinette

3 Kommentare:

  1. Hallo Tinette,
    eines deiner Bücher kenne ich schon aus dem Post von letzter Woche.
    Aber prinzipiell sagen mir beide leider nichts und mir auch nicht wirklich zu.
    Ich wünsche dir dennoch viel Spaß beim lesen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Tinette :)

    Das eine Buch kenne ich ja noch von letzter Woche. Schön, dass du da gut weiter gekommen bist und dir die Geschichte gefällt :) das andere Buch sehe ich heute zum ersten Mal, wäre aber wohl nicht meins. Ich drücke die Daumen, dass es dir gefallen wird. Allerdings kann ich auch verstehen, dass der Einstieg nach so einer langen Zeit auch nicht einfach ist.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall mit beiden Büchern viel Lesefreude :D

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tinette
    Das Buch "Das Leuchten am Rand der Welt" hast du ja letzte Woche schon gezeigt.
    Das andere Buch "Augenblick" kenne ich nicht. Aber klingt der Klappentext schon interessant. Ich werde mal den ersten Band mal näher anschauen.

    Mein Beitrag

    Bleibt gesund
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

An diesen 10 Handlungsorten war ich schon einmal...

  Die Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*   10 Bücher, die an Orten spielen, an denen du selbst schon ge...