Montag, 31. Mai 2021

Tawny spielt: Das Chamäleon

 



 
Allgemeine Infos
Spieltitel: Das Chamäleon
Autor/in: nicht erwähnt
Illustration/Design: Big Potato Ltd
Verlag: Big Potato Ltd
Vertrieb in Deutschland: HCM Kinzel GmbH
EAN: 4018928551357
Kategorie: Sonstiges
Spielart: semi-kooperativ
Spielmechanismus: Deduktion
Thema: verschiedenes
Einstufung: Party
Sprachneutral: Nein
Alter: ab 10 Jahren
Spieler: 3 - 8
Dauer: 15 Minuten
 
Beschreibung:
Langsam schleicht das Chamäleon von Mitspieler zu Mitspieler und ändert ständig seine Farbe. Denn das Chamäleon muss sich gut an die Mitspieler anpassen um unsichtbar zu bleiben. Überall hört es aufmerksam zu und versucht zu verstehen, welche Begriffe genannt werden.
 
Denn nur wenn das Chamäleon errät, welchen Begriff sie dort umschreiben und sich gut tarnt, ist es sicher und kann von den anderen nicht gesehen werden. Bist du gut genug, um das Chamäleon zu enttarnen oder bist du gar selbst das Chamäleon? Wenn ja, dann versteck dich lieber gut!
 
Das neue Partyspiel „Das Chamäleon“ verbindet auf beeindruckende Weise gesellige Atmosphäre mit Spannung. In diesem, 2017 mit dem „UK Games Expo Award“ in der Kategorie „Party Games“ ausgezeichneten, Spiel müssen die bis zu 8 Spieler das Chamäleon in ihrer Gruppe aufspüren.
 
Ziel des Spiels:
Als Erste/r 5 Punkte sammeln
 
Unsere Hausregeln(n):
Wir spielen gerne bis 10 Punkte, wenn wir nur eine kleine Spielgruppe sind.
 
Verpackung und Spielmaterial:
Die längliche Verpackung ist stabil. Das Cover ist raffiniert und passend illustriert, denn der Titel ist je nachdem, wie die Schachtel gehalten wird, nicht zu erkennen. Es gibt einen Einsatz für die Codekarten, die Themenkarten, die beiden Würfel und den abwischbaren Stift. Enthalten ist auch eine Blanko-Themenkarte zum Immer-Wieder-Selbstbeschriften.
 
Anleitung:
Die Anleitung ist übersichtlich gestaltet und erklärt die Regeln verständlich. Das Spielprinzip ist sofort verstanden.
 
Spielspaß:
Das Spiel ist wirklich sehr einfach und auch Neulingen blitzschnell erklärt.
Das Spielprinzip funktioniert sehr gut. Jede Runde wechseln wir zwischen blauen und grünen Codekarten, um uns so nicht die Codes zu merken. Ich weiß sie auch nach zahlreichen Partien nicht und denke, dass dafür schon ein fotografisches Gedächtnis notwendig ist. Immer dabei ist eine Chamäleon-Karte, und wer die erwischt, hat Pech gehabt. Darauf stehen nicht die Codes. Folglich darf diejenige Person das gesuchte Wort nicht und muss improvisieren. Am schwierigsten ist es für das Chamäleon, wenn es als Erstes an der Reihe und etwas zur Kategorie sagen muss. Also entweder rät es einfach auf gut Glück. Wenn das schiefgeht, ist es allerdings gleich enttarnt. Oder es bleibt sehr allgemein und könnte sich dadurch auch verdächtig machen. Die Spieler, die das Wort kennen, sollten aber auch nicht zu offensichtlich vorgehen. Wenn das Chamäleon enttarnt wird, darf es einmal bzw. zweimal (bei 3 Spielern) raten, welches Wort gesucht wird und so noch einen Punkt ergattern.
Uns hat es komplett überzeugt. Es ist kurzweilig und sorgt immer für gute Laune am Spieltisch.
Das Chamäleon kann mit bis zu acht Spielern gespielt werden, funktioniert aber auch zu dritt sehr gut. Das ist bei Partyspielen ja eher eine Ausnahme.
Wir haben es zahlreiche Male zu dritt gespielt und hatten richtig viel Spaß dabei. Die vielen Themenkarten sind abwechslungsreich. Zusätzlich haben wir noch eigene Karten gebastelt, damit wir diese dauerhaft integrieren können.
Bis jetzt kam das Spiel immer sehr gut in unseren Spielrunden an.
 
Zu zweit spielbar?
Nein, es ist erst ab 3 Spielern.
 
Wiederspielreiz:
Es wird auch nach vielen Partien nicht langweilig. Mit eigenen Themenkarten ist außerdem für ausreichend Abwechslung gesorgt.
 
Fazit:
Das Chamäleon ist aktuell unser liebstes Partyspiel mit Verrätermechanismus.

 
Bewertung:

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Meine Meinung zu: Happy Hühnergarten

      Allgemeine Infos Originaltitel :  Happy Hühnergarten Originalsprache : Deutsch Autor*in : Robert Höck Verlag : Cadmos Einzelband/Teil ...