Freitag, 1. Februar 2019

Talk mit Cosci - Februar 2019



Hallo,

der Buchgewissen-Talk mit Cosci geht in die 6. Runde.
Einmal im Monat darf das Buch-Gewissen seinen Frust rauslassen. Damit es nicht in einem Tohuwabohu endet, habe ich die Kolumne in 5 Unterpunkte geteilt. Zu diesen Punkten darf Coscienza ihren Senf dazu geben.

Das wären die folgenden Punkte:

1) Neuzugänge
Was sagt Cosci zu meinen Neuzugängen? Sind es zu viele? Oder ist sie dieses Mal nicht ganz so streng?

2) Gelesene Bücher
Ist das Buch-Gewissen mit meinem Leseverhalten zufrieden? Oder hätte ich mehr Zeit mit meinen Büchern verbringen sollen? Habe ich mich genug um meine SuB-Senioren gekümmert? Oder habe ich (fast) nur neue Bücher gelesen?

3) Mein SuB
Was sagt Cosci zu meiner SuB-Entwicklung? Ist sie zufrieden damit? Was ist mein aktuell ältestes SuB-Buch?

4) Die Buch-Empfehlung des Monats
Welches Buch sollte ich nächsten Monat unbedingt lesen? Das ist wie die Aktion „Wann liest du mich?“

5) Sonstiges
Falls das Buch-Gewissen noch irgendetwas los werden will, darf es das gerne an dieser Stelle tun.

Los geht es...

1) Neuzugänge

Da bin ich aber wirklich baff. Okay, 12 Neuzugänge finde ich wirklich viel, aber ich glaube dir, dass du die 11 Bücher mit der Absicht gekauft hast, sie auch wirklich zu lesen. Ein Buch, das Märchenbuch, war ein Geschenk. Und darüber hast du dich auch wirklich gefreut. Alles in allem bin ich zufrieden.

2) Gelesene Bücher

23 gelesene und 3 abgebrochene Bücher. Das finde ich wirklich sehr ordentlich

3) Mein SuB

Dein SuB ist gesamt um 45 Bücher gesunken. Neben den vielen gelesenen Büchern hast du auch 30 aussortiert. Das ist eine ordentliche Zahl, aber ich glaube auch nicht, dass du diese Bücher noch gelesen hättest. Weiter so! Dann erreichst du dein Jahresziel von 350 Büchern ganz bestimmt.

4) Die Buch-Empfehlung des Monats


Titel: Paris, du und ich
Autorin: Adriana Popescu
Auf dem SuB seit: 29.10.2017
Verlag: cbj
Format: Taschenbuch
Warum gerade dieses Buch? Das klingt nach einer netten Geschichte. Außerdem sollst du bei der Bergabbau-Challenge doch min. 1 Buch lesen, in dessen Titel eine Hauptstadt vorkommt. Voila, die Suche habe ich dir abgenommen.
Klappentext:

Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben? 


5) Sonstiges

Ich finde es schön, dass du meine Challenge des Monats auf einer Extra-Seite angelegt hast. Obwohl du die Januar-Challenge nicht geschafft hast, bin ich durch zufrieden mit dir. Du hast fast alle winterlichen Bücher vom SuB befreit.

Das war´s.
Bis zum nächsten Mal.
Coscienza

**Meinen Monatsrückblick gibt es hier.**

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

5 am Freitag # 56: DIE SIEBEN WELTMEERE

Hallo, es ist Freitag. Das Wochenende klopf bereits zaghaft an. Es ist Zeit für eine neue Runde 5 am Freitag. Ich habe den heutigen Bei...