Dienstag, 13. Februar 2018

Persönliche No-Gos bei Liebesgeschichten




Montagsfrage: Wenn du Romantik in Büchern magst, was sind für dich absolute No-Gos bei einer Liebesgeschichte?

Bei mir sind das verschiedene Aspekte, die ich unglaubwürdig finde, oder Handlungen, bei denen etwas als positiv dargestellt wird, obwohl es genau das nicht ist.
Hier meine Punkte, die mich bei Liebesgeschichten stören bzw. No-Gos sind. (Ich habe es mal auf die ironische Weise versucht. Es soll niemand damit beleidigt werden.)

1. Getroffen. Erblickt. Verliebt. Für immer.
Er sieht sie. Sie sieht ihn. Nur eine Sekunde. Aber beide wissen: Dieses Liebe hält ein Leben lang.

2. Nie mehr ohne dich
Sind die beiden dann zusammen, erschaffen sie ihr eigenes Universum. Dann gibt es nur noch die beiden. Und wehe, einer von ihnen verlässt auch nur den Raum, um sich ein Glas Wasser zu holen. Das geht nicht. Das Liebespaar ist mit einer unsichtbaren Leine verbunden.

3. Ab sofort redest du mit keinem anderen Mann mehr
Eine Steigerung zu Punkt 2. Der Partner rastet aus, wenn seine Freundin sich mit einem anderen Mann unterhält. Gerne wird auch die Faust eingesetzt, um das zu demonstrieren. Und die Frau findet das wunderbar. So ein starker Mann. Der weiß, was er will.
Gibt es natürlich auch in der Version: Sie flippt aus oder rennt heulend weg, wenn er mit einer anderen Frau spricht.

4. Und wir baden in einem Meer aus Kitsch
Alles ist nur noch rosarot. Man sieht vor lauter Kitsch die Liebe nicht mehr und braucht dringend einen Rettungsring. Sonst ertrinkt man.

5. Für meine Liebste ist das Beste nicht gut genug
Zum Jubiläum für das 1-Wöchige (immerhin seine bisher längste Beziehung) gibt es wahlweise einen Maserati oder Lamborghini, evtl. sogar eine eigene Yacht. Was für ein spendabler Mann!

6. Hier gibt es nur Schöne
Auch schon gelesen: Manche Städte scheinen nur von absoluten Traumtypen und den schönsten Frauen der Welt besiedelt zu sein. Sie sind alle makellos. Und die sind alle miteinander befreundet. Gute Gene sind wohl Voraussetzung, dass man in diesen Städten wohnen darf.

7. Wenn ich gewalttätig bin, bedeutet das nur, dass ich dich liebe
Wenn sie nicht mit ihm schlafen will, er aber, dann hat sie gefälligst zu gehorchen. Und er scheut auch nicht, dass mit Gewalt durchzusetzen. Die Frau merkt aber spätestens beim Sex, dass er das nur tut, weil er sie aufrichtig liebt. Er weiß einfach, was sie will.

8. Plötzlich liebe ich das, was ich vorher gehasst habe
Solche Charaktere sind mir auch schon begegnet: Sie liebt genau die gegenteiligen Sachen wie er. Und sie betont, dass sie Menschen, die z. B. diese Musik mögen, nicht verstehen kann. Doch kaum ist sie mit ihm zusammen, liebt sie alles, was er liebt. Aber nicht zusätzlich, sondern ausschließlich. Ihre bisherigen Vorlieben hat es nie gegeben. Erdbeeren? Hat sie nie gemocht. Klassische Musik? Hat sie noch nie gehört.

9. 18 Jahre. Häkchen. Unsterbliche Liebe. Häkchen. Schwanger. Häkchen. Heirat. Häkchen folgt
Diese Konstellation ist mir schon zu oft begegnet: Sie ist gerade erst 18 (wahlweise auch schon 19) geworden. Einen Freund hatte sie noch nie. Geküsst? Wie schreibt man das?
Doch dann… Da steht er: DER Traumtyp (*sabber*). Er will nur sie. Er zeigt ihr, was sexuelle Lust ist. Kondom? Ach bitte, das brauchen sie nicht. Sie sind sauber. Und er passt ja auch auf.
Ups, einmal hatte er sich doch nicht unter Kontrolle. Und schon ist sie schwanger. Da es ja sowieso die unsterbliche Liebe ist, die ein Leben lang hält, wird dann auch gleich geheiratet. Denn ein uneheliches Kind, das schickt sich nicht.

10. Von heute an nur noch dich
Er war ein ganz Schlimmer, würde seine Oma sagen. Vor ihm war kein Rock sicher. Liebe? Also, nein bitte. Das ist doch nur was für Weicheier.
Überraschende Wendung: Sie taucht auf. Ab sofort will er keine andere mehr. Er ist treu. Für ihn ist plötzlich alles möglich: Hochzeit, Kind.
Die Vergangenheit ruhe in Frieden.

11. Gutes Aussehen = Liebe 4ever
Natürlich sehen die beiden Protagonisten zum Neidischwerden aus. Und sie lieben sich aufrichtig. Das wird ständig betont, damit es die Leser nicht vergessen.
Warum sie sich lieben? Ihre Haut ist makellos. Die Muskeln wohl definiert. Kein Gramm zu viel auf den Hüften. Die längsten Beine der Welt.
Das muss wahre Liebe sein.

12. Mach mir die Karnickel
Die beiden Verliebten fallen immer und überall übereinander her. Gerne auch in der Öffentlichkeit. Dabei zeigen sie eine erstaunliche Ausdauer. Da wird jedes Kaninchen neidisch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

10 Bücher mit Bäumen auf dem Cover

 Die Aktion findet auf dem Blog  Weltenwanderer  statt. Heutige Aufgabe: *~*  Zeige uns 10 tolle Cover, die Bäume oder einen Wald zeigen  *~...