Montag, 19. Februar 2018

Gebell zu: Shine

*** Tibi bellt auf Englisch ***

Allgemeine Infos
Originaltitel: Shine
Originalsprache: Englisch
Autor/in: Jeri Smith-Ready
Verlag: Simon Pulse
Einzelband/Teil einer Reihe: Reihenabschluss
Reihe: Aura
Teil: 3
Genre: Romantasy
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 399
Preis: USD 9,99 (Taschenbuch)
ISBN: 978-1-4424-3946-7
Klappentext: Life can change in an instant, and no one understands that better than Aura. It´s been almonst a year since her boyfried tragically died. She´s finally letting go for Logan´s violet-hued ghost, but not her search to uncover the truth about her past.
As the first in a generation that can see ghosts, Aura is convinced that she has a connection to the Shift. She´s trusted Zachary, ever patient and ever by her side, with all that she knows. But when the government threatens his life in an attempt to learn Aura´s secrets, she will stop at nothing to protect herself and the one she loves … even if that means betraying her own heart.
Auf Deutsch erschienen? Nein
Deutscher Titel: ///

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2018
Status: Gelesen
Lesesprache: Englisch
Format: Taschenbuch
Zu lesen begonnen: 15.02.2018
Beendet am: 18.02.2018
Gebraucht: 4 Tage

Lob und Tadel
Titel: Ohne zu viel verraten zu wollen: Der Titel passt.
Cover: Das Cover ist grün. Eine junge Frau mit braunen Haaren und Haaren schaut die Leser selbstbewusst an. Im Hintergrund erkennt man schwach das Gesicht eines jungen Mannes. Der Titel springt den Lesern in Silber entgegen.
Das Cover gefällt mir nicht so gut wie die Cover der deutschen Ausgaben (Teil 1 und 2), doch es passt zu den anderen Original-Bänden.
Einstieg: Die Handlung beginnt gleich spannend mit einem Flugzeugabsturz, und Aura macht sich Sorgen um Zachary. Ich bin sofort in der Geschichte und gespannt, was mit Zach ist.
Idee und Umsetzung: Die Idee gefällt mir nach wie vor gut. Die Umsetzung ist gelungen. Endlich erfährt man mehr über den Shift.
Schreibstil und Stilmittel: Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben. Die Erzählerin ist weiterhin Aura. Die Geschichte liest sich flüssig. Das Englisch ist gut verständlich, auch für diejenigen, die eher weniger Bücher in dieser Sprache lesen.
Gestaltung: Die 42 Kapitel sind betitelt und nicht zu lang. Die Schriftgröße ist angenehm und lässt sich gut lesen.
Charaktere:
Aura: Die Protagonistin ist mir nach wie vor sympathisch. Sie möchte endlich wissen, was sie mit dem Shift zu tun hat.
Zachary: Auras Freund ist ein netter, junger Mann, der ihr hilft, hinter das Geheimnis zu kommen.
Handlung: Die Handlung ist strukturiert. Nach und nach erfährt man gemeinsam mit Aura und Zachary mehr über den Shift, außerdem ist die Rede vom Shine. Doch dann würde ich zu viel verraten. Das Ende lässt mich zufrieden zurück. Es hat sämtliche Fragen, die ich nach Ende des zweiten Bandes hatte, beantwortet.
Spannung und Lesespaß: Ich habe den letzten Teil sehr gerne gelesen und finde es sehr schade, dass er nicht auf Englisch erschienen ist.
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Ich bereue es nicht, dieses Buch gelesen zu haben.
Fazit: Ein gelungener Reihenabschluss der Aura-Reihe.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Der Sei-ein-Millionär-Tag: 18 Bücher

Hallo, heute ist der Sei-ein-Millionär-Tag. Bücher über Millionäre lese ich eigentlich nicht so gerne. Die Geschichten ähneln sich mei...