Dienstag, 20. Februar 2018

20. Februar 2018



„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion von Anna von AnnasBucherstapel.de. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist hier bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden.  

Wie groß/dick bist du aktuell? (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst!)

Will ich das überhaupt sagen? Ich platze schon aus allen Nähten. Wie war das? Mission: SuB- Diät im Doppelpack? Es hatte so gut angefangen. Aber dann wanderte eine Freundin von Tinette aus und will nur ihre allerliebsten Bücher mitnehmen. Was macht Tinette? Sie kann nicht widerstehen und nimmt sämtliche Bücher mit. Deshalb habe ich von 262 Büchern auf 332 Bücher zugenommen, also 70 Bücher mehr!!! Siebzig! S-I-E-B-Z-I-G!!!
Ganz ehrlich: Unter einer Diät verstehe ich etwas anderes. Kaufverbot bringt bei ihr nichts, wenn sie sich dafür Tütenvoll Bücher schenken lässt. Da kann ich ja nur hoffen, dass nicht noch jemand Bekanntes von ihr auswandert.

Tinette hat kräftig aussortiert, und zwar Einzelbände, die sie nicht (mehr) ansprechen bzw. Reihen, die sie nicht weiter verfolgen möchte. Deshalb habe ich weiterhin abgenommen. Inzwischen wiege ich unter 200, 177 um genau zu sein. (Zur Erinnerung: Am 20. Januar waren es noch 223 Ebooks.)

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!

 

Meine drei neuesten Schätze: (Alle drei hat eine Freundin ausgemistet.)
1. Stellvertretend für die Tiger-Saga: Kuss des Tigers
2. Tease - Verlangen
3. Stellvertretend für die Mercy-Reihe: Gefangen



Ich hatte zwei Neuzugänge:
1. Mondflüstern in Fella, ein Rezensionsexemplar. Tinette hat es sofort gelesen.
2. Fatimas Flucht, ein kostenloser Download von Bastei Entertainment. Auch diese Kurzgeschichte ist bereits gelesen.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?


Shine von Jeri Smith-Ready. Der dritte Teil der Aura-Trilogie ist nicht auf Deutsch erschienen. Tinette ist froh, dass sie ihn entdeckt hat. Bei Teil 2 waren doch noch einige Fragen offen. Dieser Reihenabschluss war ein Geschenk, eingezogen Anfang Februar 2018. Ihr hat das Buch sehr gut gefallen. Tinettes Meinung könnt ihr hier nachlesen.


Das war Fatimas Flucht, ein kostenloses Prequel zur Time School-Reihe. Das Ebook hat kaum 70 Seiten und war deshalb zügig ausgelesen. Sie fand es nett, auch Fatimas Vorgeschichte zu lesen. Kurz gebellt

20. Februar 2018: Lieber SuB, welche 3 Bücher sollte dein Besitzer dieses Jahr unbedingt lesen und wieso?
Oh je, die Auswahl ist so groß. Am liebsten wäre es mir, wenn sie alle lesen würde. Aber ich würde folgende Bücher empfehlen:


1. Feensommer: Es ist ihr ältestes, ungelesenes Buch, das seit fast 4 Jahren (10.03.2014)  bei mir wohnt. Es ist schon lange flügge und bereit auszuziehen.
Klappentext: Tansy wünscht sich nichts weiter als wahre Liebe - und findet sich plötzlich in einem Verlies wieder. Ihre gute Fee hat gepatzt und sie in ein Märchen gezaubert! Nun soll Tansy einen Berg Stroh zu Gold spinnen und einen verrückten König heiraten. So hat sie sich das mit der Liebe nicht vorgestellt! Tansy ist kurz davor, zu verzweifeln - wäre da nicht der gutaussehende Ritter, der ihre Zelle bewacht …


2. Vor uns die Nacht: Tinette hat es damals unbedingt haben müssen. Eigentlich hatte sie es auch sofort lesen wollen. Nun, bei sofort ist sie wohl sehr flexibel. Dieses Sofort hatte sie am 15.02.2016 gesagt, als das Buch bei ihr angezogen ist.
Klappentext: Eine Liebesgeschichte voller Hingabe, Sinnlichkeit und großer Gefühle - der neue Roman von der Erfolgsautorin der Splitterherz-Trilogie.

Sie hassen sich, wenn sie miteinander reden. Und sie lieben sich, wenn sie sich berühren. Sicher ist nur eins: Seit Ronia Jan getroffen hat, ist nichts mehr wie zuvor. Seit sie ihn das erste Mal gesehen hat, muss sie jeden Freitag zurückkehren. Abends. An den Fluss. Wenn es dort still und einsam ist. Hier, so hofft sie, wird sie ihn wiedersehen.

Niemand hat die 21-jährige Studentin Ronia bisher so fasziniert wie der rebellische Jan, der keine Konventionen kennt. Ronia und Jan kommen aus völlig verschiedenen Welten und fühlen sich doch magisch voneinander angezogen. Auch wenn Ronia zunächst dagegen ankämpft – es ist zwecklos, sie kann sich dem rätselhaften Jan nicht entziehen. Da sie jedoch einige bittere Enttäuschungen hinter sich hat, möchte sie diesmal alles anders machen: keine Träumereien, keine Versprechen, keine Liebesschwüre – sie will die Zügel in der Hand behalten. Und so beginnt ein hochexplosives, hingebungsvolles und nervenaufreibendes Spiel …



3. Du oder die große Liebe: Hier verstehe ich auch nicht, warum sie es nicht schon längst gelesen hat. Die Reihe hat ihr bisher so gut gefallen. Sie liebt sämtliche Bücher von Simone Elkeles. Das Buch liegt immer noch bei mir – seit Ende 2014!!!
Klappentext: Eigentlich wollte Luis Fuentes sich auf der Hochzeit von seinem Bruder Alex mit dessen Freundin Brittany nur mit den Mädchen amüsieren – aber dann trifft er Nikki und verliebt sich postwendend in sie. Doch das Letzte, was Nikki will, ist, sich nach dem Fiasko mit Marco auf einen weiteren Latino-Macho einzulassen – und so gibt sie Luis einen Korb. Blöd nur, dass der überaus attraktive Luis ihr seit ihrem ersten Treffen partout nicht mehr aus dem Kopf geht! Noch blöder allerdings, dass Luis gerade, als die Sache zwischen ihm und Nikki ernst wird, in die Fänge der gefährlichen Latino Blood Gang gerät ...




1. Here and Now – Einsamkeit: Tinette hat die New Hope-Dilogie von der gleichen Autorin damals so gut gefallen. Da hat sie gleich die Sammelbox von Here and Now gekauft. Ich finde, sie könnte wenigstens den ersten Teil lesen. Vielleicht gefällt er ihr genauso gut.
„Als Hanna Thompson im Krankenhaus zu sich kommt, fehlen ihr jegliche Erinnerungen an die letzten Monate. Ihr neues Leben – verlobt mit ihrem Schwarm Maximilian Hallowell, Geschäftsführerin ihres eigenen Unternehmens und gut zwanzig Kilo leichter – scheint perfekt. Doch je länger sie sich mit ihrer neuen Situation auseinandersetzt, desto mehr begreift sie, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Max ist nicht der einzige Mann in ihrem Leben. Da gibt es noch den Rockstar Nate Crane, der nicht daran denkt, sein Mädchen einem anderen zu überlassen …“


2. In der Stunde deines Todes: Das Buch hat Tinettes Lieblings-Thriller-Autorin Mary Higgins Clark geschrieben. Das dürfte Erklärung (und Motivation!) genug sein.
„Lass die Vergangenheit ruhen ...
Vor den Augen ihres kleinen Sohnes wird Lauries Ehemann ermordet. Seitdem lebt sie in ständiger Angst. Immerhin lockt beruflich ein großer neuer Auftrag: Laurie soll eine TV-Serie über ungelöste Verbrechen produzieren. Sie taucht tief in einen spektakulären Mordfall aus der Vergangenheit ein. Doch auch im Hier und Jetzt droht ihr und ihrem Sohn mörderische Gefahr.“


3. Faunblut: Von Nina Blazon hat Tinette schon lange nichts mehr gelesen. Dieses Buch ist im Sommer 2016 bei mir eingezogen. Bis jetzt wurde sie noch nicht von dieser Autorin enttäuscht. Und sie hat sich damals so gefreut, als sie sich das Buch gekauft hat. Worauf also noch warten?
„Eine Metropole am Rande der Zeit
Faun ist ein Jäger des Zwielichts, wild und verstörend schön. Seine Beute sind die Echos, geheimnisvolle Wesen, die nachts aus den Flüssen steigen. Als Faun angeheuert wird, die Metropole am Rande der Zeit von den Echos zu befreien, begegnet er Jade, dem Mädchen mit den flussgrünen Augen. Eine gefährliche Liebe beginnt, die für Jade den Tod bedeuten kann. Denn Faun hat Jades wahre Natur erkannt, von der sie selbst nichts weiß: Sie ist aus der Verbindung zwischen einem Menschen und einem Echo hervorgegangen, in ihren Adern fließt das Blut der geheimnisvollen Wesen. Als Jade ihr Erbe erkennt und darum kämpft, die Echos zu retten, muss sich Faun entscheiden: zwischen seiner Liebe zu Jade und seinem Verlangen, sie zu töten …“


Kommentare:

  1. Hallo Ben und Elisa

    Bei euch geht es ja hoch her. Hier ist das auch schon öfters geschehen, dass jemand alte Bücher umplatziert hat und diese bei uns gelandet sind. OK, 70 waren es nie, aber auch dies werdet ihr schaffen. Ganz sicher :-)

    Alles Liebe euch
    SuBrina und Livia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ben und Elisa,

    oh wow, 70 neue Bücher. Das ist echt mal was! Da müsst Ihr bestimmt anbauen, oder? Marion hätte aber sicherlich auch nicht abgelehnt :-)

    Aber um Euch zu beruhigen: Auch bei uns wird der SuB nicht wirklich abgebaut, obwohl Marion keine Freundin hat, die ihre Bücher aussortiert ...

    Hier kommt der Buchlieblinge-SuB zu Wort ♡

    Wir wünschen Euch einen tollen neuen Monat und sind gespannt, was es bei Euch nächsten Monat zu berichten gibt.

    Lieber Gruß vom Buchlieblinge-SuB und Marion

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,

    das Cover von Shine ist ja klasse.

    Feensommer hat Corly bereits gelesen. Ihr hat das und Echte Feen, falsche Prinzen beides gut gefallen.

    Von Nina Blazon wollte Corly auch schon ewig mal was lesen.

    Aber da sind auch andere tolle Cover bei.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2018/02/20/mein-sub-kommt-zu-wort-20-buchempfehlungen/

    LG Fungie

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    das ist natürlich ein enormer Zuwachs, aber ganz ehrlich, wie viele Leser könnten in so einer Situation widerstehen? Wenn jemand schon Bücher verschenkt, die interessant klingen... ein Abbau ist ja trotzdem noch möglich, auch wenn es jetzt wohl langsamer gehen wird :)
    Von deinen vorgestellten Büchern habe ich noch keines gelesen, aber die "Tiger-Saga" habe ich auf der Wunschliste, ebenso wie "Vor uns die Nacht" und "Faunblut". Von Blazon und Belitz habe ich schon etwas gelesen, das mir gut gefallen hat, und ich bin auf weitere Werke der Autorinnen gespannt. Viel Spaß mit den Büchern!
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag :)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Nina Blazon haben wir auch einige - da muss Rina auch mal wieder ran. Lara Kessing ist Rina auch schon ins Auge gefallen und sitzt auf der WuLi.
    Hier ist mein Beitrag.
    https://wp.me/p3Nl3y-7Rd

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ben und Elisa, :)
    da läuft es ja ganz unterschiedlich bei den Printbüchern und den E-Books. :) Der E-Book Stapel ist bei mir aber auch wesentlich geringer.
    Oh, „Kuss des Tigers“ wollte Marina so lange lesen. Sie liebt das Cover auch immer noch und würde auch nicht Nein sagen, wenn sie es mal günstig sehen würde. :)
    „Fatimas Flucht“ hat Marina bisher noch gar nicht erwähnt. :O Das muss ich ihr gleich mal zeigen. ;)
    Von uns gibt es für „Faunblut“ eine absolute Empfehlung. :) Nina Blazon begeistert Marina auch immer. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elisa und Ben,
    bei Melli sind auch schon mal 80 Bücher auf einmal eingezogen - damals begann ihre SuB-Geschichte :D
    Aber es wurde ja auch kräftig aussortiert bei euch, das muss auch mal sein.
    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg beim Abbau!
    Horst von Hochstapel (und Melli)

    AntwortenLöschen
  8. Hey ihr 2,
    na Ben, wenigstens wurde Elisa aussortiert ;) Das ist doch ein triftiger Grund ;) aber ich drück dir die Daumen, dass keine ihrer Freundinnen mehr auswandert, hihi. Ach ja, immer diese nicht weiter übersetzten Reihen. Tine nervt das ein bisschen die Reihe in zwei Sprachen zu lesen, aber wenigstens gibts noch die Möglichkeit das englische Original zu lesen.
    Also bei Simone Elkeles' Buch kann ich das auch nicht verstehen. Solche Bücher verschlingt man doch sofort! Wobei *überleg, Tine hat hier auch noch ein Buch ihrer Lieblingsautorin liegen. Versteh einer mal unsere Besitzerinnen :'D
    lg, Michl (& Tine)

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Sommerliche Bücher auf meinem SuB

Welche Sommerbücher hast du auf deinem SuB? Welche willst du diesen Sommer auf jeden Fall noch lesen? So lauteten die Fragen von Luisa a...