Freitag, 23. Februar 2018

Gebell zu: Peter Pan


Allgemeine Infos
Originaltitel: Peter Pan
Originalsprache: Englisch
Autor/in: J. M. Barrie
Verlag: Coppenrath
Einzelband/Teil einer Reihe: Einzelband
Reihe: ///
Teil: ///
Genre: Klassiker
Erscheinungsjahr: 2017 (1911)
Seiten: 256
Preis: 29,99 €
ISBN: 978-3-649-62306-9
Klappentext: Alle Kinder werden einmal erwachsen – außer Peter Pan! Als er noch klein war, lief er von zu Hause fort nach Nimmerland und beschloss, für immer ein Junge zu bleiben … Reisen Sie mit Peter Pan nach Nimmerland – wie nie zuvor: Zehn aufwendig gearbeitete interaktive Extras wie Drehscheiben, Zeitungsausschnitte oder Landkarten zum Ausfalten und das eigenständige, moderne Design machen diese prachtvolle, bibliophile Jugendbuch Ausgabe von James M. Barries Klassiker zu einem optischen und haptischen Erlebnis.

Meine Schnüffelstatistik:
Zugangsart: Geschenk
Zugangsjahr: 2018
Status: Gelesen
Lesesprache: Deutsch
Format: Hardcover
Zu lesen begonnen: 18.02.2018
Beendet am: 21.02.2018
Gebraucht: 4 Tage

Lob und Tadel
Titel: Natürlich passt der Titel. :-) Das Buch dreht sich um Peter Pan.
Cover: Das Cover ist edel gestaltet und springt direkt ins Auge. Der Titel steht groß in Goldschrift. Auch Peter Pan, Wendy, John und Michael sowie Tinkerbell sind als goldene Umrisse zu sehen. Ein wunderschönes Cover.
Einstieg: Die Handlung beginnt, als Wendy zwei Jahre alt ist. Ich bin schon sehr gespannt.
Idee und Umsetzung: Die Idee ist einfach zauberhaft. Die Umsetzung finde ich weitestgehend gelungen.
Schreibstil und Stilmittel: Die Leser werden manchmal direkt angesprochen. So etwas gefällt mir immer gut. Der Schreibstil ist einfach. Trotzdem fand ich ihn nicht ganz so flüssig zu lesen.
Gestaltung: Die Gestaltung des Buches ist einfach zauberhaft. Es gibt Illustrationen, aber auch Extras, wie Peters Schatten zum Aufklappen, eine Krokodiluhr usw. Allerdings sollte man sorgsam mit dem Buch umgehen. Ansonsten könnten die Extras reißen. Die Schrift ist recht groß und lässt sich gut lesen.
Charaktere:
Peter: Er ist der Junge, der nie erwachsen werden will.
Wendy: Sie ist das älteste Kind der Darlings.
John und Michael: Sie sind Wendy Brüder.
Tinkerbell: Die Fee ist eifersüchtig auf Wendy.
Die verlorenen Jungs: Sie leben mit Peter Pan im Nimmerland.
Käpt´n Hook: Er ist Peter Pans Feind.
Handlung: Das Buch ist sehr fantasievoll. Man begleitet Peter Pan, der einfach nicht erwachsen werden will. Gemeinsam mit Wendy, John und Michael lernt man Piraten, Indianer und Nixen kennen. Nimmerland ist gut beschrieben, und ich konnte mir dieses „Land“ gut vorstellen.
Spannung und Lesespaß: An manchen Stellen musste ich mich zwingen, weiter zu lesen. Dann hatte ich wieder richtig Lust, der Geschichte zu folgen. Im Großen und Ganzen hat es mir aber Spaß gemacht, das Buch zu lesen.
Mein erster Gedanke, nachdem ich das Buch beendet habe: Darauf muss ich gut aufpassen.
Fazit: Ein Klassiker in wunderschönem Gewand.
Bewertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo,
ich freue mich immer über neue Kommentare und komme auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht. :-)
Liebe Grüße
Tinette

Schon gelesen?

Gebell zu: Mord im Gurkenbeet

Allgemeine Infos: Originaltitel :  Sweetness at the Bottom of the Pie Originalsprache : Englisch Autor/in : Alan Bradle...